Montag, 16. März 2015

Primavera 7-Tage-Revitalkur Rose Granatapfel

Da der März schon fortgeschritten ist, wird es so langsam Zeit für mein annäherungsweise monatliches Ampullenposting - ich habe übrigens festgestellt, dass ich definitiv noch genug Testmaterial für den Rest des Jahres zu Hause habe (*hüstelchen* - das kommt davon, wenn man auf einmal von einer Produktkategorie begeistert ist und einfach mitnimmt, was einem so in die Griffel kommt...).

Heute gibt es allerdings wieder eine etwas andere Variante der Ampullenkur und das sogar in zweifacher Hinsicht: Zum Ersten ist das keine wirkliche Ampullenkurz, sondern eher eine Kapselkur und zum Zweiten basiert der Inhalt dieser Kapseln auf Ölen und nicht wie bisher auf Wasser.

Die "7-Tage-Revitalkur Olio-Intensiv-Kapseln Rose Granatapfel" von Primavera kommt in einem zuckersüßen kleinen Döschen daher, das man logischerweise dann sehr gut weiterverwenden kann. Enthalten sind 7 Kapseln mit jeweils 340mg oder 0,01OZ Inhalt - das müsste dann so in etwa 0,3ml entsprechen. Im Vergleich zu normalen Kapseln mit 1ml oder sogar 2ml Inhalt ist das natürlich deutlich weniger als bisher, reicht aber von der Menge her durchaus aus.

Der Preis liegt bei 12€ UVP, was sich allerdings auch mit einem genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, wie schon gesagt, handelt es sich hierbei nämlich vorwiegend um Öle - und wie bei Primavera üblich Natrue-zertifiziert (Biokosmetik).

Mit Jojobaöl als Basis tummeln sich in diesen kleinen Kapseln Traubenkern-, Granatapfel-, Moschus-Rosen-, Damaszener-Rosen-, Sanddorn-, Sesam- und Sonnenblumenöl, auserdem Karottensaft und Vitamin E.

Die Rosenöle sollen die aktive Zellerneuerung fördern, Granatapfel- und Traubenkernöl sollen mit ihren Antioxidantien vor schädlichen freien Radikalen schützen und den Teint strahlen lassen.


Im Gegensatz zu Glasampullen sind die Kapseln selbst aus Kieselgel und man dreht sie einfach an der schmalen Stelle ab. Leider sammelt sich auch im oberen Zipfelchen immer ein bisschen Öl, sodass ich das Öffnen der Kapseln immer ein kleines bisschen als Sauerei empfinde. Zumindest ein Tröpfchen geht doch immer ein bisschen daneben... Aus der großen Kapsel kann man allerdings das restliche Öl dann problemlos in die Handfläche tropfen und es dann im Gesicht verteilen.

Vom Duft her bin ich sofort bei Granatapfel und (Gott sei Dank!) nur wenig bei Rose - allerdings muss man den leicht erdigen Duft von Granatapfelöl (ich habe noch ein Granatapfelkörperöl) einfach mögen. Dieser warme, leicht muffige Duft ist jedoch nicht übermäßig intensiv und verfliegt auch schnell nach dem Auftrag - also auch wenn man kein Fan davon ist, muss man ihn nicht lange ertragen. 

Das Öl selbst lässt sich problemfrei auf die Haut auftragen, beim Einmassieren fühlt sich die Haut wunderbar weich und geschmeidig an, nur mit dem Einziehen hat das bei mir irgendwie nicht so recht funktioniert. Auch nach 20 Minuten hatte ich noch eine leicht ölige, aber nicht klebrige Haut (dieses Gefühl von eingecremt eben!) und eine Stunde später verhielt es sich nicht anders. An eine anschließende Pflege mit Serum und / oder Nachtcreme war also nicht zu denken - ich bin einfach nur mit den Ölkapseln ins Bett (übrigens war das bei allen sieben Kapseln der Fall, egal wie lange ich nach dem Auftrag gewartet habe). Mag natürlich auch daran liegen, dass meine Haut vielleicht nicht übermäßig reif ist und diese intensive Pflege nicht in dem Ausmaß benötigt, wie sie die Kapseln zur Verfügung stellen.

Mein Kopfkissen hat sich allenthalben aber nicht beschwert - es gab also keine Fettflecken auf der Bettwäsche oder so. Meine Haut hat sich dann am Morgen auch wunderbar weich angefühlt und war gar nicht mehr fettig. Auch beim Reinigen des Gesichts hatte ich keinen Fettfilm oder ähnliches auf der Haut - irgendwie muss das Öl also doch noch eingezogen sein. Da die Kapseln aber so reichhaltig sind, habe ich die Kur nicht jeden Tag angewendet, sondern nur alle zwei Tage, was meine Haut auch sehr gut vertragen hat. Obwohl ich das Pflegekonzept mit Öl wirklich gut finde, scheint das für meine Haut einfach noch ein bisschen zu viel zu sein - denn eigentlich sollten die Öle recht schnell einziehen. Aus diesem Grund ist das für mich leider kein Nachkaufprodukt, obwohl ich ja diese Döschen schon herzallerliebst finde...

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Primavera zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Oooh, ich liebe Öle! :) Und das mit dem Döschen und den Kapseln find ich klasse. Primavera eben. Wenn das Öl natürlich zu reichhaltig ist, blöd. Gibt's da noch andere Varianten? :) Dann nehmen wir halt die bis wir alt genug sind. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt noch andere Varianten - Feuchtigkeit und Sonnenkuss. Aber die bestehen auch aus Ölen und ich befürchte, das ist einfach in der Konzentration ein bisschen viel für mich... Also zu viel Öl sozusagen^^

      Löschen