Freitag, 27. März 2015

Deborah Lippmann "Lady sings the Blues"

In letzter Zeit bin ich ganz fleißig dabei, meine "letzten" Zugängen endlich mal zu lackieren - und da ich fleißig mit blauen Lacken beschenkt werde, ist das auch zum heutigen "Blue Friday" gar kein Problem. Der letzte Glitterlack ist tatsächlich schon zwei Wochen her (ja, ab und an brauche ich auch einfach mal ein paar leichtere Lacke, um nicht dauernd beim Ablackieren zu verzweifeln), darum passt "Lady sings the Blues" heute sehr gut!

Mein erster (und einziger) Deborah Lippmann-Lack wurde mir (wie sollte es anders sein?) von Lotte beschert - ich stand zwar im USA-Urlaub 2013 vor einem ganzen Display mit so einigen dieser Lacke, aber ehrlich gesagt fand ich sie gerade für den doch nicht gerade günstigen Preis nicht wirklich herausragend. Also durfte mich damals keines dieser hübschen, quadratischen Fläschchen nach Hause begleiten, aber der Nachzügler wurde sehr freudig aufgenommen!
"Lady sings the Blues" lässt sich trotz des enthaltenen Glitters problemfrei lackieren - der Pinsel hat genau die richtige Menge an Lack und Glitter drauf, der sich einfach verteilen lässt und auch bei dünnem Lackieren eigentlich schon nach einer Schicht deckt. Weil mit der ersten Schicht aber noch etwas wenig Glitter auf den Nägeln ist und ich es einfach immer schaffe, an irgendeiner Stelle etwas zu dünn zu lackieren, habe ich noch eine zweite Schicht drüberlackiert. Die Trockenzeit ist durchaus in Ordnung, allerdings finde ich das Ergebnis mit Topcoat deutlich schöner als ohne - der Topcoat gleicht die durch die Glitterteilchen doch etwas unebene Oberfläche etwas aus und verleiht "Lady sings the Blues" doch noch ein bisschen mehr Glanz.
Auf den ersten Blick sieht "Lady sings the Blues" ja sogar wie ein schwarzer Lack mit Glitter aus - aber gerade an den Stellen, an denen sich eine dünne Lackschicht über die Glitterpartikel legt, erkennt man sehr gut, dass die Glitterteilchen in zwei Größen eigentlich silbern sind (auch wenn sie im Fläschchen teilweise lila aussehen) und der Basislack sehr eindeutig dunkelblau. Ich war gerade von der wirklich guten Deckkraft sehr überrascht und würde mir ja glatt wünschen, dass auch andere Glitterlacke so deckend wären - bei "Lady sings the Blues" erkennt man die Glitterteilchen perfekt, sie liegen (auch bei nur einer Schicht) nicht alle nur obenauf, sondern zeigen unterschiedliche "Einfärbungen". So wünscht man sich doch einen richtig guten Glitterlack! (Wenn er jetzt noch einen Hauch bezahlbarer wäre, wären wir wohl alle vollauf begeistert.)
Vom Ergebnis her muss ich ja schon sagen, dass "Lady sings the Blues" total in mein Beuteschema fällt und mich sehr begeistert. Mit den zwei unterschiedlich großen Glittersorten musste ich auch irgendwie an Galaxy-Nails denken - allerdings sozusagen schon in einem Lack. Aufgrund der dunkelblauen Grundfarbe hat der Lack einfach was von Weltall und gefällt mir sehr gut und irgendwie wollte ich dann noch ein bisschen mehr draus machen... In meinen Stampingschablonen habe ich dann aber dummerweise kein passendes Sternenmuster gefunden, noch mehr Galaxy-Nails wollte ich dann nicht drauf machen, also wurde einfach das draufgestampt (Stamp your nails!), was am ehesten in Richtung Sterne ging und das waren dann irgendwie Sonnen...
Solo sah das gar nicht so übel aus, aber da das Sonnen-Muster nur ein Ausschnitt war, war das nicht so wirklich nagelfüllend, also kam mir die bekloppte Idee, noch mit losem Glitter nachzuarbeiten und das hat das Ganze dann irgendwie ein bisschen überladen, fürchte ich. Auf die Distanz ist der Effekt eigentlich ganz nett - an einigen Stellen funkelt es ein bisschen holografisch, die anderen sind dann eben dunkelblau und weiß... Aber mal davon abgesehen, dass natürlich die Besonderheiten von "Lady sings the Blues" damit komplett untergehen, ist der Glitter glaube ich einfach ein bisschen zu viel geworden, zumindest, wenn ich mir die Fotos so ansehe. Aber gut, Versuch macht kluch - das nächste Mal spare ich mir so einen Kram!
Haltbarkeitstechnisch war die Lady eigentlich ganz solide - klar, dunkler Lack, damit sieht man Tipwear auch ein bisschen schneller, aber eigentlich wurde das erst so an Tag drei deutlicher (sieht man ja auch an dem ersten Stempelfoto, da macht sich so langsam ein weißer Rand bemerkbar). Wenn mich jetzt nicht noch das Ablackier-Drama erwarten würde (ich hoffe ja, dass es halbwegs gut geht, befürchte aber vor allem durch den zusätzlichen losen Glitter wirklich nichts Gutes!), wäre der Lack wohl noch ein bisschen toller... Aber dass Glitterlacke nicht so einfach sind, weiß man ja auch schon vorher, also Augen zu und durch!

Kommentare:

  1. Hihi, eine tolle Wintermani! :) Und dass, wo doch dieses Wochenende die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden (was ich total verpeilt habe ^^). Aber der Lack ist trotzdem sehr schön auf deinen Nägeln. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh, jetzt wo du's sagst - hat wirklich ein bisschen was Winterliches, dabei war das eigentlich nicht so geplant ^^ Ach bäh und diese Zeitumstellung hat mich heute auch schon geärgert -.-

      Löschen
  2. Wow, der Lack an sich ist ja schon wunderschön, aber dein Design mit Stamping UND Glitzer gefällt mir ausgesprochen gut! So überladen finde ich das jetzt gar nicht.
    Schade aber, dass der Lack selbst ziemlich untergeht bei dem schönen Design.

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Endergebnis so gefällt - aber ich find's eben auch etwas schade, dass die Besonderheiten der Lady da doch ziemlich untergehen :/

      Löschen
  3. Der Lack ist ja toll <3 ich dachte ja zuerst, das wäre nur ein Topper, und war dann ganz erstaunt, dass der doch so gut deckt. Sehr hübsch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nenene, nix Topper :P Das ist wirklich der eigentliche Lack - und ich hätte auch nicht gedacht, dass er so gut deckt!

      Löschen
  4. Der Lack gefällt mir,eben durch das was du auch über den Glitzer geschrieben hast,dass er durch die verschiedenen Höhen im Lack verschiedene silber bis dunkelblaue Farben bekommt.
    Ohne Stamping und Glitzer gefällt er mir übrigens besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gliter ist da wirklich das spannende :) Und ich finde, dass das wirklich sehr gut gelöst wurde hier, da kann sich so manch anderer Glitterlack 'ne Scheibe abscheiden!

      Löschen
  5. ja, mir auch, wobei ich mir das Design im tiefsten Winter gut vorstellen könnte...;-)

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Winter taugt das bestimmt auch - aber daran hab' ich ja so gar nicht gedacht ^^

      Löschen
  6. Oh, die Farbe ist aber sehr sehr schön. Ich steh total auf blauen Nagellack. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Farbe auch sehr gern - Blau rockt einfach :)

      Löschen
  7. Der Lack ist einfach unendlich wunderschön! Trifft total meinen Geschmack! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gelle? So ein traumhaftes Blau ♥

      Löschen
  8. Jawoll, mehr Mut zu überladenen Designs :D Schade, dass die Deborah da etwas untergeht, denn sie funkelt doch so schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, naja, eigentlich versuche ich ja immer, überladen zu vermeiden - aber ab und an rutscht mir sowas doch mal durch ;)

      Löschen
  9. Die Sternchen auf dem Lack sehen ja richtig toll aus =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mir ja auch gewünscht, dass die ein bisschen großflächiger draufgehen - aber leider hatte die Schablone nur so einen schmalen Streifen davon :/

      Löschen
  10. also ich finde das stamping mit dem glitter drauf unheimlich schön *-*

    AntwortenLöschen