Samstag, 21. Februar 2015

Projekt "DvD" abgeschlossen...

Mein 101 habe ich Anfang 2014 gestartet, aber nicht erst seitdem sitzt mir das Projekt mit dem Codenamen "DvD" im Nacken. "DvD" steht hier übrigens nicht für das Speichermedium, sondern für die liebevolle Abkürzung "Depp vom Dienst", denn so habe ich mich leider oft genug in diesem Zusammenhang gefühlt. Am vergangenen Montag war es nun (zwangsweise) soweit - Projekt "DvD" ist weitestgehend abgeschlossen. Ich hätte sicherlich noch weitere Tage, Wochen und Monate daran rumwerkeln können - aber ob es dadurch besser geworden wäre, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Seit Montag blickt man mich nun erwartungsvoll an und fragt ständig, ob ich denn erleichtert sei, glücklich und stolz, dass es rum ist - und immer wieder ist man erstaunt, wenn ich recht lapidar mit "Nein, nicht wirklich." antworte.

Der obligatorische Stein ist mir irgendwie noch nicht vom Herzen gefallen, ich kann noch nicht wirklich befreit aufatmen und stolz bin ich irgendwie auch (noch?) nicht. Das mag aber auch daran liegen, dass ich in den letzten Monaten (so in etwa seit August) eigentlich ständig das Projekt im Hinterkopf hatte und auch in der Freizeit oder auch im Urlaub gegrübelt und überlegt habe, was denn noch alles zu tun ist, wie ich das am besten angehen könnte und wann das alles fertig sein muss.

Am Dienstag war nun auch das letzte Drama vorbei und auch wenn noch eine Kleinigkeit zum kompletten Abschluss des Projekts fehlt (die kommt dann in zwei Monaten, ist aber nicht mehr wirklich anstrengend), ist die Sache eigentlich gelaufen. Irgendwie ist das wohl aber noch nicht so ganz in meinem Kopf angekommen.

Momentan bin ich einfach nur überrascht, wenn ich zu Hause auf meiner Couch sitze und feststelle, dass ich einfach "nichts" zu tun habe und nicht eigentlich noch der Computer auf mich wartet und noch drölfzig Sachen fertiggestellt werden wollen. Ich habe abends einfach mal keinen strikten Zeitplan, der für Kochen oder Telefonate mit Freunden keinen Platz vorsieht - wie ungewohnt!

Natürlich GUT ungewohnt, aber eben ungewohnt. Ich sitze  nicht bis zwei oder vier Uhr morgens vor diversen Dateien und kriege die Krise, wenn ich mal wieder bekloppte Anmerkungen nicht nachvollziehen und schon gar nicht umsetzen kann, sondern gehe ins Bett, wenn ich müde bin und wache nicht schon gestresst mit einer Liste von Aufgaben im Kopf auf, die noch unbedingt erledigt werden muss. Das ist definitiv angenehmer als die letzten Monate über - aber irgendwie muss ich mich doch daran gewöhnen, genauso wie an die Tatsache, dass ich endlich wieder wirklich Zeit habe, etwas mit meinen Freunden oder meiner Familie zu unternehmen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben oder mich auch einfach mal ein paar Stunden dem Blog widmen kann, ohne dafür mein Schlafpensum reduzieren zu müssen.

Und gerade Familie und Freunde mussten sich in den letzten Monaten wirklich viel Gejammer anhören, darum gebührt wohl ihnen der meiste Dank für die Unterstützung, Aufmunterungen, das Mitschimpfen und Trösten in schwierigen, frustrierenden Zeiten - und natürlich die zuckersüßen Goodies, die gerade in den letzten Wochen ihren Weg zu mir gefunden haben und mir das Arbeiten wahnsinnig erleichtert haben.

Während ich (tragischerweise) auf der Arbeit nicht wirklich dazu kam, mich intensiv mit dem Projekt zu befassen - ständig kam nämlich irgendwer und wollte irgendwas total Unwichtiges, das mich aber total aus dem Tritt gebracht hat und dann doch mehr Zeit in Anspruch nahm, als geplant, war mein Arbeitszimmer zu Hause der perfekte Arbeitsort.

Egal ob am Wochenende morgens um 9 oder unter der Woche abends um 10 - mit ein paar Kleinigkeiten konnte ich dort hervorragend konzentriert arbeiten. Klar, hier und da wird man auch abgelenkt, aber mit dem Denkhut, den mir vivian geschickt hat (und der natürlich nicht wirklich dazu beiträgt, dass die Gedanken im Kopf bleiben, aber einfach ein schönes Ritual war) ging alles besser.

Auf der Arbeit hat man mich kurz belächelt, als ich mit Hut am PC saß - aber schnell kamen nur noch positive Kommentare und man ließ mich mit Hut tatsächlich in Ruhe (vielleicht ziehe ich den jetzt einfach öfters auf der Arbeit an?).

Ansonsten war zu Hause mein "Wohlfühl-Arbeits-Programm" ganz einfach: Die Heizung auf 2 gedreht, Orangenduft auf den Duftstein getröpfelt, mit dem Aroma-Roller (inzwischen ist er halb leer) einmal den Nacken frisch gemacht, eine ordentliche Schicht Lipbutter (Hit the pan!!!) auf die Lippen - und auf ging es in das Dokumentendrama. Dazu eine Tasse Tee oder Cappuccino und ich war wirklich im Arbeitsmodus. Und irgendwie war die Hut-Post wirklich so ein kleiner positiver Schub, als ich gerade so richtig demotiviert war und eigentlich gar keine Lust mehr hatte, mich schon wieder mit irgendwelchem Kleinscheiß auseinanderzusetzen.

Natürlich steht jetzt auch aller möglicher Kram an, der in den letzten Wochen liegengeblieben ist und ich muss mich mal mit meinem Internetanbieter auseinandersetzen, meine Wohnung auf Vordermann bringen und mir vor allem überlegen, wie ich meine Freizeit in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten gestalten will - aber diese nervigen Gedanken an Projekt "DvD" gehören endlich der Vergangenheit an. Und auch wenn es noch ein paar Tage oder vielleicht auch Wochen dauern wird, bis das auch in die letzte meiner Hirnzellen gesickert ist - ich bin unglaublich froh, diesen Schmock (der eigentlich kein Schmock ist, mich aber in den letzten Monaten einfach nur noch genervt hat) los zu sein!

Kommentare:

  1. Frau Dr. Jones, ich bin stolz auf Sie! ;-P Und die nächsten Monate kommt erst mal ein bissel Urlaub ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Eigentlich bin ich glaube ich auch ein bisschen stolz auf mich - muss das nur noch so richtig realisieren :P Oh ja, die nächste Zeit kommt hoffentlich ein bisschen Ruhe, bevor wohl das nächste Chaos los geht^^

      Löschen
  2. Yay for you! :) Endlich (fast) geschafft. Sehr schön!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, fast... Also fast ganz... Hach ;) Danke :)

      Löschen
  3. Hihi, die Hut-Pose...eine tolle Idee =)
    Und noch einmal Gratulation zur Beendigung des DvD-Seins :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hut hat mir wirklich ganz viel Auftrieb gegeben - und ich war echt erstaunt, dass es gewirkt hat :P Und ich mag den Hut sehr gern, das ist natürlich noch ein weitere Goodie :P

      Löschen
    2. Dass der Hut toll ist, stand ja außer Frage :D
      Im Moment gibt es nur leider wieder so wenige zu kaufen -.-' Ich kann gar nicht verstehen, woher das kommt, vielleicht sollte die Hut-Pose gehypt werden und dann kommen auch wieder mehr Hüte in die Läden :D

      Löschen
    3. Also der ist von promod - vielleicht magst du da mal gucken?

      Bei Hüten ist das alles nicht so einfach - man muss halt einen Hutkopf und ein Hutgesicht haben UND Hüte mögen :P

      Löschen
  4. Ach, das war dein Stein, den ich hab Plumpsen hören? Freut mich, dass es jetzt vorbei ist und du die Fußketten vom Schreibtisch abmachen kannst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo hast du denn einen Stein plumpsen hören? :P Aber jaa, das könnte durchaus sein - diese Fußkettenfreiheit (ok, eigentlich war die gedankliche Kette viel schlimmer!) ist wirklich ausgesprochen angenehm... Endlich wieder "normal" nach Hause kommen und Zeit haben für Unsinn ist einfach toll :)

      Löschen
  5. Ich bin so unfassbar neugierig, was es ist. :D
    Aber es freut mich auf jeden Fall, dass du jetzt damit fertig bist und dich etwas entspannen kannst. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich freu' mich auch sehr, dass endlich wieder alles in geregelten Bahnen verläuft und nicht mehr alles komplett dem Chaosregime unterliegt ;) Und... sooo kompliziert ist das ja nicht, was das ist ;)

      Löschen
  6. Hm. Glückwunsch fürs fertig sein, aber ich finde es ein bisschen zuviel Text dafür, dass du nicht mit der Sprache rausrückst ... :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab den Text erstmal 3x gelesen, weil ich dachte, überlesen zu haben, worum es jetzt ging ... zuviel Geheimnistuerei nervt etwas, sorry ;)

      Löschen
    2. Liebe Hana, ich glaube, es ist ziemlich egal, was es nun konkret ist - ob da "Projekt DvD", "Fotobuch für meine Eltern", "Titel eines Buches" oder was auch immer steht. Das "Wichtige", das in dem Text steht, hat nämlich absolut nicht mit dem konkreten Inhalt des Projekts zu tun und dass ich viel gearbeitet habe und wenig Zeit für anderes hatte, dürfte glaube ich klar geworden sein.

      Und nicht ohne Grund heißt das Projekt schon seit es die Liste seit 2014 gibt, Projekt "DvD" und es ist keinesfalls viel Geheimnistuerei, sondern meine Entscheidung, hier auf dem Blog nicht alles bis ins Detail breitzutreten.

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch, Lena!
    Auch wenn du jetzt noch nicht ganz glücklich darüber bist, irgendwann wirst du stolz auf dich sein können, dass du es durchgezogen hast!
    Genieß die freie Zeit - jetzt kannst auf jeden Fall auch gut den kommenden Frühling genießen. Gut getimt würd ich mal sagen! ;-)

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Ina :) Ich glaube auch, dass das einfach noch ein bisschen dauert und eher schrittweise kommt - es war z.B. einfach schon toll, dieses Wochenende nicht am PC sitzen zu müssen, sondern anderen Kram machen zu können (auch wenn's dann auf Wohnungputzen rausgelaufen ist^^)

      Hach, wenn jetzt das Wetter noch ein bisschen besser wäre, fände ich das so richtig toll! :)

      Löschen
  8. Der Stein wird noch plumpsen, lass mal noch weiter sacken :) Auch hier noch mal meinen herzlichsten Glückwunsch :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass das alles noch kommt - aber momentan fühlt es sich einfach noch nicht nach der richtig großen Erleichterung an ;) Dafür genieße ich die Kleinigkeiten! Und Danke dir :x

      Löschen
  9. Glückwunsch zum Abschluß :) Das wird irgendwann schon schnackeln im Kopf und plumpst auch der Stein ^^ *hihi*
    viel Spaß mit der "neu gewonnenen" Freizeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Irgendwie weigert es sich momentan noch ein bisschen mit dem Schnackeln - aber dafür wird die Freizeit sehr gewertschätzt :)

      Löschen