Sonntag, 8. Februar 2015

essence "Hidden stories" 02 Enchanted by hint of mint

Hach, der vorletzte Drama-Sonntag (zumindest hoffe ich, dass es vorerst der letzte sein wird), den ich trotz strahlend blauem Himmel mit Schauklappe vor meinem Schreibtisch verbringe (und "Es ist ein Ende in Sicht!" ist keine Aufmunterung!). Das Nägellackieren lasse ich aber trotzdem nicht aus - irgendwo sind ja mal immer 10 Minuten Zeit, um den alten Lack runter und neuen wieder drauf zu machen!

Wenn es ganz besonders schnell gehen muss, sind natürlich Sandlacke bei mir noch immer herzlich willkommen, darum habe ich mich auch gefreut, dass ich neben dem blauen Einhorn auch den mintfarbenen Sandlack in meinem Päckchen fand. "The frosted" wird das Sandfinish hier geschimpft - aber es ist schlicht und ergreifend Sand. Lackiert habe ich von "Enchanted by hint of mint" zwei Schichten, die mit bloßem Auge gut decken, auf den Fotos aber durchaus zeigen, dass eine dritte Schicht sicherlich nicht geschadet hätte (vor allem im Sonnenschein)...
Der Auftrag ging sehr leicht von der Hand, der Lack trocknet auch zügig, sodass man ihm schön beim Strukturieren zusehen kann. Was die Farbe angeht, würde ich mal sagen, dass wir uns in einem schmutzig-pastelligen (wobei das ja eigentlich so ein bisschen ein Widerspruch ist?!) Mintgrün bewegen, das mal einen Hauch grünlicher, mal eher gräulich aussieht. Übermäßig viel Farbe ist da jedenfalls nicht drin und auch wenn ich dem Lack anfangs sehr skeptisch gegenüberstand, finde ich ihn eigentlich gar nicht so hässlich. Sicherlich nicht meine Lieblingsfarbe, aber irgendwie geht das.
Ein bisschen schade ist, dass der Schimmer, den man im Fläschchen nur zu gut sieht, auf den Nägeln eigentlich weitestgehend verloren geht. Egal, ob ohne direkten Lichteinfall oder im Sonnenschein - die reflektierenden kleinen Partikelchen, die dieses gräuliche Mint zumindest in der Flasche deutlich aufpeppen und spannender machen, machen sich auf den Nägeln sehr rar. Weitgehend wirkt der Lack matt, man erkennt zwar bei genauem Hinsehen hier und da eines der silbrigen Teilchen, aber sie stechen nicht besonders heraus, blinken nicht und machen sich auch sonst kaum bemerkbar. Schade eigentlich, denn wenn sich das Ergebnis aus der Flasche auch auf den Nägeln wiederfinden ließe, könnte ich mir "Enchanted by hint of mint" gleich noch ein bisschen spannender vorstellen.
Aber so bleibt der Lack dann doch eher in der Kategeorie "bisschen langweilig" hängen, weil ich zwar die matten Sandlacke sehr gerne mag, aber dieses gräuliche Mint mir dann doch wieder zu hell ist. Die Struktur ist dafür voll auf meiner Linie - dass es sich um einen Sandlack handelt, kann man wohl ziemlich gut erkennen und die Körnigkeit finde ich auch klasse. Nicht zu rauh, aber doch rauh genug, noch nicht ganz Rauhfastertapete, aber auf einem guten Weg dahin. Wer Sandlacke nicht mag, sollte von dem auf jeden Fall die Finger lassen, auch wenn das mit den doch etwas eigenwilligen Finishbezeichnungen nicht so unbedingt einfach ist - unter "The frosted" könnte man sich auch einfach ein frostiges Finish mit den enthaltenen Schimmerpartikelchen vorstellen (das wäre spontan wohl meine Vermutung gewesen, wenn ich das Fläschchen gesehen hätte)...
Da ich "Enchanted by hint of mint" so pur nicht gar so begeisternswert finde, kommt mir die "Stamp your nails"-Aktion von Geri gerade recht. Ok und die Tatsache, dass ich momentan im siebten Stampinghimmel schwebe und einfach nur begeistert bin, dass mit dem MoYou-Stamper alles so einfach klappt. Also habe ich mir einen grünen Lack und meine MoYou-Palette geschnappt und mich endlich mal an dieses Bläschenmuster gewagt. Das gab es auch schon mal auf einer Palette von essence und ich finde das Muster ziemlich cool - aber mit dem anderen Stamper habe ich das nie so schön hinbekommen. 
Zur Haltbarkeit von "Enchanted by hint of mint" kann ich eigentlich nichts Schlechtes sagen - nach zwei Tagen hatten sich zwar einige der vorstehenden Eckchen ein wenig gräulicher eingefärbt und der Lack hat einen Hauch mehr Glanz bekommen, aber ansonsten sah er noch ziemlich okay aus. An den Tipps fällt es bei der hellen Farbe auch nicht gar so deutlich auf, wenn sich ein bisschen Tipwear bildet. Einen weiteren Tag war ich dann noch mit dem Stamping unterwegs, hatte aber auch da keinerlei Absplitterungen oder ähnliches. Beim Ablackieren war der Lack eigentlich auch ganz brav, nur die Schimmerpartikel sind vielleicht ein wenig hartnäckiger.


"Enchanted by hint of mint" wurde mir kosten- und bedingungslos von cosnova zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich wundere mich grade, wie sandig der Lack bei dir aussieht :D Beim ersten Swatchen war mein Exemplar nur wenig sandig und total glänzend. Das sieht bei dir ja schon anders aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm, wirklich glänzend? So sah er bei mir eigentlich gar nicht aus... Ich finde die Struktur auch wirklich klasse - nur an der Farbe könnte der noch etwas drehen ;)

      Löschen
  2. Gott sei Dank hab ich den Lack nicht gekauft. Das war der einzige Kandidat aus der LE, der mich irgendwo ein bisschen angesprochen hat - aber auch nur wegen des Schimmers. Wenn der auf den Nägeln überhaupt nirgendswo zu finden ist, bin ich echt froh, dass ich ihn hab stehen lassen. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ein klitzekleines bisschen sieht man den Schimmer schon, wenn man im Sonnenschein genau hinschaut - aber er ist halt bei Weitem nicht so gut sichtbar, wie es das Fläschchen vermuten lässt :/ Das fand ich auch schade, weil der Schimmer halt doch klasse ist - aber nunja...

      Löschen
  3. Also jetzt bei dir sehe ich zum ersten Mal Bilder von dem Lack, auf denen er mir fast gefällt! Bisher fand ich den eher so nee... Aber auf deinen Nägeln hat er echt was! Das Stamping ist ja wieder richtig ordentlich gelungen! :O
    Liebe Grüße, Caline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Äh, ich hab' mit dem aber nix besonderes gemacht^^ So sieht der halt aus :) Aber ich muss auch sagen, dass mich der Lack im Laden jetzt nicht so angelacht hätte...

      Löschen
  4. ...und mir gefällt er von der Sache her gar nicht. *Gottlob* Geld gespart :)
    Ich hatte die Sandlacke einige Zeitlang total gerne, aber irgendwie bin ich ab davon.
    Ich bewundere aber Deinen Mut, den Lack zu stampen und das Ergebnis sieht echt witzig aus!

    Liebe Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Sandlacke einfach klasse und mag diese strukturierte Oberfläche :) Aber gut, muss ja nicht jeder drauf stehen ich kann das auch verstehen, wenn man es auf den Nägeln lieber ordentlich gltt hat und nicht so schrubbelig :)

      Löschen
  5. Also ich mag den Lack gar nicht. Gaaaar nicht. :D *schüttel* :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sei dir erlaubt ;) Man muss ja nicht alle Farben, Finishes und Kombinationen mögen ^^

      Löschen
  6. Hm... Nunja. Farblich ist es nicht so mein Ding, das Finish sieht aber ziemlich gut aus. Und dann mit dem Design?

    Da musste ich jetzt an Klopapier denken. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klopapier? Also bitte :P Was habt ihr bitte für Klopapier? :P

      Ja nun, farblich... Könnte der Lack ein wenig intensiver sein, dann fände ich ihn wohl auch toller :/

      Löschen
  7. Ich finde das beides zusammen total gut aussieht =) Echt toll, dass du bei meiner Stamping Aktion mitmachst =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich stehe gerade total auf Stamping, da kommt mir deine Aktion doch gerade recht :)

      Löschen