Samstag, 28. Februar 2015

101 im Februar, die Zweite

Hach, da ist er rum, der Februar - ein kleiner Dramamonat für mich. Aber die letzten Tage waren toll, ruhig, mit viel Zeit zum Ausschlafen und Aufräumen (das ich nach der wilden Küchenputzorgie schon wieder total bekloppt finde), Nachdenken, Durchatmen. Und natürlich auch Zeit, einen genaueren Blick auf das 101 zu werfen und mal wieder ein wenig Bilanz zu ziehen...

3. Etagere (0 / 1)

Die habe ich noch nicht gekauft, aber mich schon so zu drei Vierteln für eine entschieden. Ist gar nicht so leicht, eine Etagere zu finden, die meinen eigentlich simplen Ansprüchen genügt: Stabil, halbwegs hübsch, nicht zu dolle verschnörkelt und nicht unverschämt teuer. Meistens hört es schon beim ersten Punkt auf, weil die Dinger so wackelig auf den Beinen oder auf dem Tellerrand stehen, dass es nicht mehr feierlich ist... Mal sehen, wann ich wieder ein bisschen Zeit habe und in die Stadt komme, dann wird es entweder eine von Ikea oder doch eine von Depot.

4. Dippschälchen (1 / 1)

Immerhin die Dippschälchen habe ich besorgt - vor Weihnachten hatte ich sie schon bei Depot entdeckt, seitdem aber keine Zeit mehr gehabt, nochmal dort vorbei zu schauen. Jetzt habe ich nochmal einen genaueren Blick auf unterschiedliche Varianten geworfen und mich letztlich für die flachen, annähernd oval-dreieckig geformten (1,99€ pro Stück) entschieden.

Vier Stück sind es geworden (wobei ich mir nicht sicher bin, ob das reicht) - eins steht momentan mit Salz in der Küche, die anderen warten auf die nächste Gelegenheit, mit Essig und Öl befüllt zu werden. Tiefere Schälchen für cremige Dips habe ich zur Genüge, aber so flache für flüssigere Sachen haben mir gefehlt. Sie sind jetzt nicht sonderlich raffiniert oder sonstwas, aber schlicht und funktional - passt!

14. Nagellacke maximal (21 / 100)

Man mag es kaum glauben - aber ich habe tatsächlich mal wieder einen Nagellack gekauft (eigentlich dachte ich ja, es würden mehr werden, aber tkmaxx hat leider nur Mist gehabt)! Irgendwie zumindest - denn bezahlt habe ich nichts für ihn, weil ich von Budni meinen Punktegutschein bekommen habe und "Galaxy" auch gerade auf 3,50€ runtergesetzt war.. Hätte er noch immer 6,99€ gekostet, hätte ich ihn sicher stehen lassen, aber irgendwie sind diese roten Aufkleberchen doch immer ein kleiner Blickfang.

Ist jetzt zwar keiner der supertollen Holos, sondern eher so ein matschig angehauchtes, farblich undefinierbares, multichromes und mit unterschiedlichen Glasflecks gespicktes Etwas - aber ich finde ja so Unfarben generell ganz fein und bin schon sehr gespannt, wie er sich letztlich auf den Nägeln macht.

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (59 / 142)

Läuft, momentan mal wieder vorwiegend am Wochenende, weil ich mich da einfach auch abends nochmal auf meine Couch setzen und nach der Wanne eine Viertelstunde lesen kann - und ich bilde mir ein, dass meine Haut den ganzen Stress der letzten Wochen auch dank der Pflege ganz gut überstanden hat.

22. Düfte aufbrauchen (3 / 5) 

In der "Schön für mich"-Box September war so ein Katzenberger-Duft in einem 15ml Herzchen-Flakon, "Glitter cat". Eigentlich ist das auch schon alles, was ich zu dem Duft sagen kann - naja, fast. Er duftet leicht süßlich-blumig, zumindest wenn man ihn aufsprüht. Die Haltbarkeit ist bei mir sehr kurz gewesen, der Duft nicht besonders - also definitiv kein Nachkaufprodukt für mich.

Die 15ml gingen auch relativ zügig leer, da ich doch mehr als nur zwei oder drei Mal auf den Sprühkopf drücken musste, um zumindest einen gewissen Dufteindruck zu haben. Von der komplexen Komposition aus Citrus, Orange, Jasmin, Orangenblüte, Rose, Zedernholz, Vanille und Patchouli merke ich zumindest nichts.


23. Lush ausprobieren (1 / 1)

Ha, mein erstes Lush-Produkt (ernsthaft!)! Steffi hat mir nämlich ihre "Cupid's love"-Seife vermacht, da sie sie nicht benutzen würde. Meine Handseife von L'Occitane braucht aber noch ein bisschen, bis sie alle ist - so lange werde ich die Herzchen-Seife einfach ein bisschen anschmachten.

Sie riecht auf jeden Fall süßlich-würzig-lecker, von der Bergamotte merke ich zwar nicht so viel, aber der Rosenholzduft kommt doch recht gut raus. Irgendwie bilde ich mir da auch ein bisschen Zimt ein - aber das kann auch einfach von der roten Farbe kommen oder muss da jemand nicht an Big Red denken?

25. Haare rot färben / tönen (0 / 1)

Tja, Satz mit X - ich wollte eigentlich, bevor ich mich gleich an irgendeine krasse Farbe waage, erstmal einen sanften Kupferton probieren. Mit so einem Shampoo-Färbeding, das nur drei Haarwäschen hält. Einfach, um mal eine Idee davon zu bekommen, ob mir denn sowas Rötliches überhaupt steht. Nachdem ich also gute 10 Minuten die eindeutig kupferorangene Shampoo-Farbe auf meinem Kopf hatte und sie mir das Badewasser auch ein bisschen orange gefärbt hat - war meinen Haaren am nächsten Morgen absolut nichts anzusehen. Nunja, das nächste Mal noch länger einwirken lassen - und ansonsten fahre ich halt gleich die großen Geschütze auf...

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10) 

Tja, da kann ich mich diesen Monat so gar nicht beschweren - Stamping und Striping, sogar ein bisschen Gesponge und Freihandgepinsel! Ich kann mich nur nicht entscheiden, ob ich den Orly mit dem Flammendesign am liebsten mag oder nicht doch das goldene Anny-Design oder gar den grünen Lack mit dem Holostamping... Diesen Monat waren einige schöne Sachen dabei!
http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/anny-453-kiss-winner.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/sally-hansen-complete-salon-manicure.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/depend-422.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/essence-hidden-stories-02-enchanted-by.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/lr-health-beauty-electric-coral.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/claudia-185-green-marine.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/kiko-nail-lacquer-220-satin-beige.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/orly-naughty-or-nice-devil-may-care.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/teddy-line-mittelgrun.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/02/alessandro-denim-diva-glamour-jeans.html

29. an 10 Blogparaden teilnehmen (10 / 10)

Auch wenn ich es am Mittwoch vergessen habe - bei Geri gibt es seit Kurzem "Stamp your nails", was mir natürlich sehr entgegenkommt, da ich momentan Stamping einfach grandios finde! Außerdem ist "Purple my week" von Sally noch eine tolle Möglichkeit für alle, die auf Lila stehen, ein paar Sachen zu zeigen!

39. Projekt Codename "DvD" abschließen (1 / 1)

Endlich fertig mit diesem Schmock - und so langsam fängt das Steinchen der Erleichterung auch an zu kullern, mein Köpfchen realisiert so langsam (mit Betonung auf langsam - so ganz habe ich das noch immer nicht verstanden), dass alles vorbei ist und ich kann meine freie Zeit so richtig genießen.

51. Bücher lesen (30 / 60)

Immerhin "Verdammnis" habe ich diesen Monat noch fertiggelesen - nicht übermäßig viel, aber die ersten zwei Drittel des Monats war ich auch einfach anderweitig beschäftigt. Hoffentlich dann im März wieder ein bisschen mehr - wobei das Wetter ja vielleicht auch endlich besser wird und man durchaus draußen mehr Zeit verbringen könnte...

60. Sport machen (224 / 514)

Sehr faszinierend, dass mir das Sportmachen besonders leicht fiel, als ich superviel um die Ohren hatte - da habe ich kaum eine Session ausgelassen und fleißig aufgeholt. Kaum ist der Ärger vorbei, ist irgendwie auch meine Sportmotivation deutlich gesunken - aber trotzdem bin ich heute Abend hoffentlich wieder im Soll!

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (14 / 32)


Auch wenn das mit dem Shopping nicht so geklappt hat, wie ich mir das gedacht habe, hatte ich einen superentspannten, gemütlichen Tag "draußen". Einfach ohne Stress ein bisschen bummeln gewesen, lecker gegessen und ein paar Kleinigkeiten besorgt. Eigentlich steht mir ja noch eine große Belohnung zu - aber mir fällt nicht so recht ein, was das sein könnte...

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (14 / 32)

86. neue Restaurants probieren (3 / 5)

Eigentlich eher zufällig, weil ganz anders geplant, war ich dann mit einem Arbeitskollegen beim Thai - und hellauf begeistert von der Ente auf rotem Curry, auch das Gemüse mit Tofu soll hervorragend gewesen sein.

Wir waren an dem Laden das letzte Mal vorbeigelaufen und hatten eigentlich einen anderen vorgemerkt, aber irgendwie fiel die Wahl zwischen Inder und Thai (beide nur ein paar Meter auseinander) dann doch auf den Thai, da der Laden von außen ein bisschen netter aussah. Der Preis für den Mittagstisch mit Vorspeise (Frühlingsröllen) lag irgendwo bei 7€, was bei der Menge und der Qualität des Essens (frisch!) wirklich günstig ist. Dummerweise habe ich mir natürlich den Namen des Ladens nicht gemerkt...

96. auf dem Wochenmarkt einkaufen (8 / 25)

Heute Morgen ging es endlich  mal wieder auf den Wochenmarkt - und neben Äpfeln und Kartoffeln, die da doch zu meinen Standardeinkäufen gehören, gab es auch Antipasti-Cremes... Ich habe in letzter Zeit mal wieder mein Faible für Tomaten- und Chili-Creme wiederentdeckt, auch die Auberginen-Creme (mit ordentlich Knoblauch!) ist lecker. Jetzt muss ich nur noch die unterschiedlichen Stände am Wochenmarkt abchecken und den besten finden!

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (14 / 32)

Diesen Monat gab es Lachs in Teriyaki-Soße und Lachs in Teriyaki-Soße. Ich komme da einfach nicht drum herum! Momentan definitiv meine liebste Fischzubereitungsart, weil es auch recht einfach geht - die Soße ist in ein paar Minuten zusammengerührt, dann wandert der Fisch einfach über Nacht eingelegt in den Kühlschrank und kann am nächsten Tag irgendwann in die Pfanne gehauen werden.

Zugegebenermaßen muss ich noch ein bisschen an der Konsistenz der Soße arbeiten - aber immerhin habe ich raus, dass ich den Lachs am liebsten in Streifen mag, da lässt er sich auch am besten braten und essen (finde ich). Im Ganzen fällt er mir meistens auseinander, wenn ich ihn wenden will und in Streifen kommt die Soße einfach überall besser ran!

Erkenntnis des Monats: Manchen Menschen fehlt absolut jeglicher Hauch von sozialer Kompetenz. Ich bin immer wieder erstaunt, wie es manche Personen konsequent schaffen, ein Fettnäpfchen nach dem anderen mitzunehmen und anscheinend auch die verwirrten, erschrockenen und erstaunten Blicke nicht bemerken, die ihnen dabei zugeworfen werden... Und auch wenn man sie drauf anspricht, dass das vielleicht nicht so geschickt war, was sie gesagt haben - nicken sie zwar, machen es aber beim nächsten Mal haargenauso und sind verwundert, wenn das Gegenüber schon wieder verägert ist. Klassischer Fall von Lernresistenz würde ich mal sagen...

Kommentare:

  1. Ich mag meinen Lachs ähnlich zubereitet wie du. Ich leg ihn immer über nacht in Sojasoße ein, dann back ich ihn im Ofen für 20 Min. und sprenkel dann noch ein bisschen Sesamöl drüber - perfekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, in den Ofen packen ist ja auch eine gute Idee - da hab' ich irgendwie noch gar nicht dran gedacht... Wird auf jeden Fall das nächste Mal ausprobiert, dürfte ja doch noch ein bisschen einfacher sein, als den in der Pfanne zu beaufsichtigen. Danke für den Tipp :)

      Löschen
  2. Also ich habe eine tolles DIY für eine Etagère gesehen. :) Das will ich selbst auch unbedingt noch machen. Und auf die roten Haare bin ich ja echt gespannt! :D Zu diesen Lernresistenten... nun ja, meine Meinung kennst du ja.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' nichtmal schöne Teller, die ich für eine Etagere nehmen würde ;) Und so wirklich Bock auf Bohrerei habe ich auch nicht - dann doch lieber kaufen :P
      Ja du, ich war ja auf die roten Haare auch gespannt - aber sie haben sich geweigert!!!

      Löschen
  3. Ach, so schlimm ist das "Drama" doch garnicht :-) Hast ja schon einiges Erledigt. Aber wenn du dir die Haare färbst, bin ich auf Bilder gespannt! Und das mit den Menschen kann ich nur bestätigen, gibt es immer wieder, da kann man nicht viel machen.
    Liebe Grüße aus St. Martin im Passeiertal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag' dir - emotional war der Monat ein wahres Drama :P Aber ich bin auch erstaunt, dass es doch vorwärts ging, vor allem Sport lief echt gut!
      Ich wundere mich halt nur, wenn man solchen Leuten einfach schonmal sagt, was Sache ist und sie dann den selben Fehler nochmal machen. Und ein drittes Mal... Und ein viertes Mal ^^

      Löschen
  4. Darf ich fragen, welche Etagere du bisher schön findest? Ich möchte mir demnächst nämlich auch unbedingt eine kaufen, kann aber keine passende finden..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaalso es gibt bei Depot eine, die ich ganz hübsch finde (*diese hier*), aber die fand ich dann ein kleines bisschen zu klein... Bei Ikea gibt es dafür noch *diese Glasetagere*, die es wahrscheinlich werden wird. Muss aber nochmal nach der Stabilität schauen. Ist halt alles ein bisschen schwierig, wenn die von Ikea weiß wäre, fände ich das besser, aber... So eine hab' ich irgendwie noch gar nicht gefunden ;)

      Löschen
    2. Danke für deine Links, ich bin auch immer noch auf der Suche. Es gibt noch eine Etagere von Ikea - aber die ist definitiv verschönrkelt (du meintest ja, deine soll es nicht sein...).
      Ich glaube, die wird es bei mir aber werden:
      http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10258768/

      Löschen
    3. Hach, deine hat aber einen Fuß! Das ist ja auch schon ziemlich toll... Mhm, jetzt hast du mich ein bisschen ins Grübeln gebracht - das Design an und für sich ist nicht so meins, aber so ein Standfuß... Hach :x

      Löschen
  5. Ich kann dir die Schaumtönungen von Rossmann empfehlen (accent), die kannst du auch wiederverwenden und die kosten, gleube ich, nur 2-3€.
    Welches Rezept hast du denn für die Teryaki Soße? Ich hab "einfache Teryaki Soße" in Googel eingegebn und 200 000 total unterschiedliche Rezepte gefunden...

    Grüße, Mini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' hier noch zwei der Einmal-Tütchen und werde es mit denen nochmal probieren - und ansonsten kommt da einfach gleich die volle Dröhnung drauf ;) No risk, no fun - oder so :P

      Also für die Teriyaki-Soße nehme ich eigentlich ein ganz einfaches Rezept: 2TL Zucker, 2EL Sake, 2EL Mirin und 4EL Sojasoße, wobei man sich den Zucker eigentlich auch sparen kann, da der Mirin ja süß ist... Aber im Prinzip ist das glaube ich alles Geschmackssache ^^

      Löschen
  6. Also erstmal: super schöne Nageldesigns diesen Monat! :)
    Das Etagere-Problem hatte ich auch einige Zeit. Irgendwann hat mich meine Mutter mit einer traumschönen Etagere beschenkt. Sie ist einfach perfekt! Drei Ebenen aus Glas, nicht zu stark verschnörkelt und in der Mitte eine matte Metallstange, die oben in einem Tragering abschließt. So hübsch! Mama meinte, die hat sie in einem Möbelhaus (Porta glaube ich) reduziert in einer Ecke gefunden. Ein echter Glücksgriff. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich fand auch so einige Designs dieses Mal toll :)

      Hach, so ein Etagerenglück hätte ich auch gerne :( Aber überall, wo ich bisher geschaut habe, gab es nur welche, die ich entweder doof oder zu teuer fand :/ Mal sehen, jetzt habe ich eine von Leonardo im Auge :P

      Löschen