Samstag, 17. Januar 2015

dm Lieblinge Januar

Hach je, irgendwie rennt die Zeit momentan nur so vor sich hin! Die neue Bewerbungsrunde für das nächste dm-Lieblinge-Abo ist zwar schon rum, aber ich habe meine Januar-Box auch erst diese Woche abgeholt. Es ist die dritte Box des Abos, was für mich nun wieder drei Monate Pause heißt - aber ehrlich gesagt ist das auch ganz gut so. Inzwischen liegen doch ein paar Produkte bei mir rum, die aufgebraucht werden wollen und so richtig begeistert war ich dieses Mal von keiner Box...
Die letzte Box fürs Erste also - und wer sich hier ein grandioses dekoratives Produkt erhofft hat, wird wohl ein bisschen enttäuscht worden sein. Insgesamt ist die letzte Box ein bisschen männerlastiger ausgefallen - aber anscheinend hat man in diesem gesamten Abo den Männerprodukten ein bisschen mehr Platz eingeräumt als bisher.

Zunächst einmal gibt es einen Herrenduft von Otto Kern -"Signature Supreme" als Eau de Toilette. 30ml kosten 13,95€ und nach dem ersten Probeschnuppern finde ich den Duft zwar nett - aber nicht besonders.

Mit Bergamotte, Petitgrain und Zitrone in der Kopfnote hat der Duft einen frischen Auftakt, Lavendel, Salbei und Tonkabohne bilden die Hernote und Zedernholz, Sandelholz und Moschus die würzig-herbe Basisnote. Ein durchaus ansprechender Duft, aber eben nichts, was meinem Näschen nicht schön öfters in sehr ähnlicher Form untergekommen wäre - also wenig Wiedererkennungswert (und den würde ich mir bei einem Duft, der "Signature Supreme" heißt, eigentlich wünschen).

Weiter geht's mit den Herren der Schöpfung und zwar mit einem "Power Cool Down Sports Gel" von Men’s Health, das bei 150ml Inhalt 7,95€ kostet. Dazu gibt es als Goodie noch ein Pröbchen des Men’s Health Warm up Sports Gel.

Ich möchte jetzt lieber nicht über den Sinn und Zweck dieses Produkts schwadronieren - es soll den Körper, bzw. die besonders beanspruchten Stellen, nach dem Sport schnell abkühlen. Aber ich kenne absolut keinen einzigen Mann, der so ein Zeugs benutzt oder benutzen wollen würde. Ich habe mal daran geschnuppert, es riecht nicht überaus maskulin und aufdringlich, sodass es sich auch von einem weiblichen Wesen nach dem Sport verwenden lässt - und auch wenn ich nicht groß auf seine Wirksamkeit vertraue, bevor ich das wegschmeiße, vercreme ich es halt. Die INCIs sehen weitgehend harmlos aus, also wird es mir schon nicht die Beine wegätzen - hoffe ich.

Der Preisknüller der Box ist ebenfalls für die männliche Bevölkerung gedacht, Gillette wartet mal wieder mit einem neuen Rasierer auf! Der ProGlide Flexball Power Rasierer zum Preis von 17,95€ passt den Rasierkopf 3-dimensional ans Gesicht an und soll damit den Rasierkomfort mal wieder noch mehr erhöhen.

Neben der obligatorischen Mascara ist also auch der obligatorische Rasierer im Abo enthalten. Als männerloser Haushalt habe ich inzwischen sämtliche Kerle, die ich kenne, mit Rasierern ausgestattet und alle sind mit ihren Versionen glücklich. Ich habe absolut keinen Schimmer, wem ich dieses Ding jetzt noch andrehen soll - aber irgendwie, irgendwo, irgendwann wird sich wohl eine Verwendung dafür finden...

So, genug für die Kerle - jetzt gibt es wieder was für die Damen und zwar ein Selbstbräunungstonic von Sundance. Die 200ml gibt es für 2,95€ und wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Tonic wie ein Gesichtswasser anzuwenden.

Ich weiß zwar nicht so genau, ob ein Selbstbräuner im Januar so wirklich sinnvoll ist - mal davon abgesehen, dass das eine Produktgruppe ist, der ich sowieso kritisch gegenüberstehe... Aber angeblich soll das Tonic dem Gesicht innerhalb weniger Stunden eine natürliche und sommerliche Bräune verliehen.

Ich habe leider so gar keine Ahnung von Selbstbräunern und kann darum die Inhaltsstoffe nicht einschätzen - aber auf den ersten Blick sieht das Ding für mich aus wie ein Gesichtswasser. Ob ich mich an das Produkt rantraue, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht - vielleicht wird es erst einmal an einer unauffälligen Körperstelle getestet.

Für die Gesichtspflege ist auch wieder was dabei - Olaz steuert die "Anti-Falten Lift Tagescreme mit LSF 15" bei, von der 50ml 7,95€ kosten. Es handelt sich hier um ein Anti-Ageing-Produkt, das als Altersempfehlung bei 30 Jahren anfängt, den Schwerpunkt aber auf die Altersgruppe von 35 bis 55 legt.

Die Creme verspricht strahlendere Haut nach einer Woche, dass Linien und Falten nach zwei Wochen reduziert wirken (!), eine sichtbar gestrafft wirkende Haut nach drei Wochen und dass sich die Haut nach vier Wochen straffer anfühlt. Besonders schön finde ich ja, dass da tatsächlich "wirkt" auf der Umverpackung steht und nicht "wird".


Was die Inhaltsstoffe angeht, darf es einen natürlich bei Olaz nicht verwundern, auf Silikone zu stoßen - irgendwas muss die Haut ja auch glatter wirken lassen. Aber auch Panthenol, Vitamin E und Tee-Extrakt (und Karamell...?!) finden sich in der Creme. Im Großen und Ganzen aber natürlich ein typischer Vertreter konventioneller Kosmetik.

Auch an die Haare hat man wieder gedacht - dieses Mal kommt Aussie it dem "Miracle Haarspray Volumen & Halt" daher, das Auftrieb für Haar und Stimmung verspricht und Volumen und Glanz durch australischen Seetang-Extrakt zaubern soll. Für 250ml darf man 4,95€ aufs Kassenband legen.

Ich gehöre eigentlich eher zu der Haar-Fraktion, die kein Haarspray benutzt, weil ich dieses Festbetonieren einer Frisur einfach nicht mag und meine Haare nach dem Auskämmen vor allem total für die Tonne sind - aber nachdem ich das Gemüse auf meinem Kopf gerade abgeschnitten habe, könnte sich durchaus mal die Gelegenheit ergeben, ein Spray zu benutzen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich Aussie gegenüber irgendwie nicht (mehr) gar so positiv gegenüberstehe... 
Zu guter Letzt gibt es doch noch ein dekoratives Produkt und zwar den "Fantastic Chrome Kajal" von p2, den ich in der Farbe 070 "Luminous quartz" in der Box hatte. Der Stift kostet 2,75€ und ich finde die Farbe eigentlich durchaus hübsch. Ein bisschen irritiert war ich zwar von dem fliederfarbenen Käppchen - aber die Mine des Stifts sieht doch gleich ganz anders aus.

Beim ersten Swatch finde ich den Kajal angenehm weich, die Farbabgabe zumindest auf dem Handrücken wirklich gut - wie es dann tatsächlich am Auge und auf der Wasserlinie aussieht, muss ich noch testen.

Die Farbe ist dafür sehr spannend und ich habe doch so meine Probleme, sie korrekt zu beschreiben - es ist irgendwie eine Mischung aus Grau und einem Hauch Braun, mit einem leicht roséfarbenen Einschlag und ordentlich silberfarbenem Schimmer. Der weiche Auftrag bringt aber leider auch eine eher mäßige Wischfestigkeit mit sich, aber das ist ja bei normalen Kajalstiften auch eher üblich.

Der Gesamtwert dieser Box liegt mit 58,45€ natürlich weit über dem Kaufpreis von 5€, darum gibt es objektiv am Preis-Leistungs-Verhältnis der Box absolut nichts zu meckern. Subjektiv betrachtet muss ich sagen, dass mir in dieser Box zu viel Männerkram drin ist - aber ich bin auch ein männerloser Haushalt. Insgesamt fehlten mir in diesem Abo irgendwie die Highlights, die mein Herz hüpfen ließen, obwohl natürlich jede der Boxen ihr Geld mehr als wert war. Von den vier Damenprodukten in dieser Box macht mich auch keines so richtig an - aber auch das ist natürlich ein rein subjektives Urteil. Jetzt gibt es auf jeden Fall erstmal eine Abo-Pause - mal sehen, ob ich mich im Mai wieder zu einem Versuch hinreißen lasse und mein Glück versuche...

Kommentare:

  1. Für mich war das aktuelle Abo ja mein erstes und ich bin echt zwiegespalten, was das Abo an sich und die drei Boxen angeht. Ich habe die Januar Box zwar noch nicht abholen können, aber für mich ist da dieses Mal auch überhaupt nichts dabei. Mal sehen wie sich MrLinguini die Tage benimmt, dann bekommt er den Inhalt und ich die Box :D
    Nach der Runde weiß ich gar nicht, ob ich es nochmal bei den Lieblingen probiere, mal schauen, was in den nächsten Boxen so ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da völlig bei dir - objektiv gesehen kann man eigentlich an den Boxen nicht großartig meckern (okay, vielleicht an der Tatsache, dass es den Rasierer momentan für sagenhafte 5€ in so ziemlich jedem Laden zu kaufen gibt und nicht für die angegebenen 18€, aber auch dann ist der Wert noch deutlich über dem Kaufpreis): Keine Minipröbchen, die einem als Fullsizes verkauft werden; Abwechslung was Produkte und Marken angeht (bis auf einige Ausnahmen) und definitiv immer deutlich über dem Kaufpreis.

      Aber subjektiv sieht das Ganze halt schon irgendwie anders aus und ich weiß nicht, ob's daran liegt, dass man anspruchsvoller wird, ein Sättigungseffekt eintritt oder einfach auch die Inhalte "schlechter" werden...

      Löschen
  2. Das ist jetzt wirklich nicht so der Kracher. Also vom Gesamtwert her natürlich schon, aber wenn die Produkte dann trotzdem keine Verwendung finden, macht das ja auch keinen Sinn. Für mich wäre auch kein Highlight dabei...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es halt - ja, Wert ist mehr als in Ordnung, aber... Ein Produkt, das mich so wirklich begeistert, war halt eben nicht dabei :(

      Löschen
  3. Ich hoffe, ich bin bei dieser Runde mit der Box dabei. Da geht's mir inzwischen um's Prinzip - ich will auch mal!!! ;-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke dir ganz fest die Daumen :) Ich finde es ja auch total toll, wenn ich ein Abo habe - aber irgendwie ist die Vorfreude meistens größer als dann die tatsächliche Freude über die Produkte :P

      Löschen
  4. Ich hatte auch dieses mal das Abo und muss dir zustimmen - umgehauen haben mich die Boxen alle nicht. Recht männerlastig und wenig abwechslungsreich. Vor allem bei der Dezemberbox hätte ich irgendwie mehr erwartet. Aber für den Preis kann man wirklich nicht meckern und es macht trotzdem Spaß^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Dezember hätte ich mir irgendwie auch mehr erwartet - aber nunja. Ich fand die Abos auch ein bisschen männerlastig - aber auch damit kann man ja mal leben ;) Und spannend ist es ja alle Mal, die Box aufzumachen und auf den Inhalt zu schielen :P

      Löschen
  5. Dieses Selbstbräunerzeug macht mir etwas Angst. Sowas kann ja nur fies und fleckig enden. :D
    Auch ansonsten sind die ´"Damen"-Produkte nicht so meins. Der Kajal ist okay, Haarspary und Creme könnte man sicher auch verwenden...naja.
    Ich habe ein Abo für die drei kommenden Monate gewonnen und bin schon gespannt. Ein bisschen was für den Mann fände ich gar nicht so übel. Einen neuen Rasierer oder ein weiteres Parfum könnte mein Liebster sicher gebrauchen. Naja, mal sehen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch ein bisschen Angst vor diesem Selbstbräunerzeug, darum würde ich das definitiv erstmal an einer harmlosen, unsichtbareren Stelle als im Gesicht testen ^^
      Ich bin ja auch nicht komplett von den Socken, was die Boxen betrifft - aber objektiv gesehen ist das doch alles in Ordnung.

      Ich bin mal gespannt, was in den nächsten Boxen drin ist - ein Rasierer scheint ja genau so wie Mascara doch zum Standardrepertoire zu gehören^^

      Löschen