Montag, 1. Dezember 2014

Weleda Sanddorn Reichhaltige Pflegelotion

Auch wenn ich momentan nicht so wirklich mit dem Aufbrauchen von Bodylotions vorankomme, heißt das nicht, dass ich nicht creme! Keineswegs, eigentlich bin ich da ganz brav und fleißig (okay, gestern Abend mal ausgenommen...) und momentan leere ich die Sanddorn-Lotion von Weleda. Für den Dezember werde ich also definitiv einen Fortschritt verbuchen können, wobei ich das in diesem Fall sogar echt schade finde...

Die Granatapfel-Lotion von Weleda fand ich ja schon toll, aber für die Sanddorn-Variante habe ich ein Faible, seit ich da mal an einer Handcremeprobe geschnuppert habe. Als sie dann bei mir einzog (irgendwann im Frühjahr), habe ich mich aber nicht so recht getraut, sie zu benutzen. Im Sommer war sie mir zu schade, da ich da erstens keine reichhaltige Pflege brauche und ich mir zweitens durch die hohen Temperaturen nicht die Freude an dem Duft nehmen lassen wollte.

Also wartete die Sanddorn-Lotion bis in den Herbst, in den sie ja auch farblich mit dem Orangegelb und dem tollen, warmen Sanddornduft sehr gut passt. Jetzt creme ich also seit Mitte Oktober mit dem leckeren Sanddorn, schwebe im siebten Dufthimmel und befürchte schon den nahenden Moment, in dem der Spender leer wird. Nicht, dass ich an Bodylotionmangel leide, keineswegs - aber ich mag die Sanddornlotion einfach so wahnsinnig gern!

Auch wenn ich mit der Dosieröffnung noch immer nicht ganz glücklich bin (manchmal spritzt sie einfach zu sehr rum, meistens muss ich sie doch noch einmal ordentlich abwischen, damit keine Cremereste dranhängen), in sämtlichen anderen Belangen überzeugt sie mich einfach!

Okay, vielleicht ist der Preis noch ein kleines Manko - mit mindestens 10€ für 200ml ist das sicherlich kein Pflegeschnäppchen. Dafür ist die Lotion vegan und auch Natrue-zertifiziert. Bei den Inhaltsstoffen finde ich es wirklich gut, dass sie hier auch auf Deutsch zu finden sind - neben Sesamöl sind Sheabutter, der Namensgeber Sanddornöl (aus der Toskana!), Macadamianussöl und Malvenextrakt enthalten und wohl für die reichhaltige Pflege verantwortlich.

Die Lotion selbst ist leicht gelblich und eher auf der flüssigeren Seite von Cremig angesiedelt (wobei ich z.B. behaupten würde, dass die Probiergröße sogar noch flüssiger ist), zerfließt aber nicht sofort auf der Haut. Sie lässt sich gut verteilen, zieht zügig ein und hinterlässt auf der Haut ein angenehmes, samtiges Gefühl - so ein bisschen erinnert mich das an Seidenpapier, mit dem ab und an mal Geschenke eingepackt sind... Die Lotion klebt nicht, was ich gerade in der kühleren Jahreszeit total wichtig finde, weil ich meistens direkt nach dem Eincremen in meine Klamotten hüpfe. Der Duft ist ein wenig zitrisch mit weichen Sanddornnoten - total mein Fall, beim Cremen sehr deutlich zu riechen, er hält sich aber auch auf der Haut noch ein wenig. Er ist nicht aufdringlich und duftet nicht den ganzen Tag nach, aber zumindest vormittags merke ich doch den einen oder anderen Sanddorn-Hauch.

Obwohl ich immer denke, dass diese 200ml Spender ziemlich klein sind, ist die Lotion noch immer nicht leer und ich habe sie schon den ganzen Monat über genutzt. Ich creme zwar nicht jeden Tag, sondern alle zwei Tage, aber trotzdem finde ich das schon recht ergiebig. Allerdings muss ich ja sagen, dass der Duft für mich eher ein Frühjahrs- oder Herbstduft ist und mir die Lotion im Sommer doch zu viel wäre... Aber sie bleibt auf jeden Fall auf meiner Kandidatenliste mit Nachkaufpotenzial, auch wenn ich noch ein paar andere Döschen leeren muss. Ich mag den Sanddorn-Duft einfach wahnsinnig gern!

Die Sanddorn-Lotion wurde mir kosten- und bedingungslos von Weleda zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich liebe total gerne die Sandhorn Handcreme.Die Lotion hört sich aber auch sehr gut an.LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja nicht so die Handcremerin - aber die Handcreme duftet auch sehr lecker :) Mit der würde ich mich auch durchaus anfreunden können, wenn ich nicht zig andere hätte, die erstmal leer werden müssen... Aber dieser Sanddornduft ist einfach so superlecker!

      Löschen
  2. Ich kann deine Liebe zu diesem Duft absolut nachvollziehen. Meine liebste Handcreme, die ich mir spätestens im Herbst immer wieder nachkaufe, ist die Sanddorn-Handcreme von Weleda. Leider ist jene nicht vegan, da Bienenwachs enthalten ist, aber ich mag mich einfach noch nicht von ihr trennen...Aber vielleicht könnte ich mir ja mal die Sanddorn Pflegelotion kaufen und jene zu Hause eben auch als Handcreme verwenden.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dm gibt es von den Weleda-Lotions eigentlich immer einen Spender, vielleicht schaust du da einfach mal, ob dir die Konsistenz der Lotion auch als Handcreme taugt? :) Vom Duft her sollte das ja sehr ähnlich sein, ich vermute nur, dass die Handcreme ein bisschen fester ist als die Lotion, kann das aber nicht verifizieren, weil ich von der Handcreme auch nur ein Pröbchen habe... Die Lotion ist auf jeden Fall vegan und ich glaube preislich tut sich das nicht viel, wenn man die Mengen vergleicht...

      Löschen
  3. Ich benutze für den Körper nur Creme, wenn meine Haut etwas trocken ist sonst braucht meine Haut kaum was. Aber die Handcreme habe ich und nutze ich abwechselnd mit denen von L'Occitane gerne und oft. Ich finde dass die Handcreme aber auch sehr gut in den Sommer passt, sie zieht unheimlich schnell ein und ist sehr leicht. Zum Preis naja für solche Qualität muss man halt auch mal was bezahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Haut braucht auch nicht viel - aber ich versuche ihr trotzdem was Gutes zu tun (lieber zu früh als zu spät und so...) und muss mich oft auch daran erinnern ;) Der Duft passt grundsätzlich auch in den Sommer - aber wenn es so warm ist, dann verschwindet auch so eine Lotion so schnell und das finde ich schade... Bei einer Handcreme ist das natürlich was anderes, die nutzt man ja auch mal öfters am Tag.

      Was den Preis angeht, stimme ich dir völlig zu - man muss halt auch schauen, was im Vergleich zu anderen Cremes enthalten ist, aber trotzdem kann sich das ja nicht jeder leisten :)

      Löschen
  4. Oh der Duft ^^. Ich hab ein kleines Probefläschen vom Sanddorn-Pflegeöl mal gekauft, und wenn das genauso riecht... Mmmnhhhhh.
    Ich selber creme ja selten (außer die Hände und das Gesicht) und hab soviel Creme noch da stehen... Ich bekomm die auch nie leer XD Aber sollte das jemals der Fall sein, werde ich mir mit Sicherheit mal anschauen, was Weleda im Sortiment hat. Finde die Marke sehr spannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Pflegeöl? Auch von Weleda? Da muss ich doch glatt mal gucken...

      Ich finde Weleda auch sehr spannend, habe aber durchaus das gleiche Problem wie du - noch so einiges an Krams zu Hause, das aufgebraucht werden will^^ Aber trotzdem sind ab und an mal solche Goodies was Feines!

      Löschen