Freitag, 26. Dezember 2014

Manglaze "Royal matterimoaning"

Ich muss ja gestehen, dass ich um die Feiertage rum doch ein bisschen lackierfaul bin. Saumäßig lackierfaul, um ehrlich zu sein, obwohl ja gerade jetzt so schön viel Zeit wäre, aber irgendwie bin ich doch lieber sehr gemütlich momentan. Aber so ganz ohne Lack kann ich dann doch nicht und da heute Freitag ist, gibt es natürlich passend zum "Blue Friday" auch einen blauen Lack - und zwar ein echtes Schätzchen!

Von Lotte habe ich nämlich zum Geburtstag bzw. zu Weihnachten ein tolles Lackpäckchen bekommen und unter anderem war auch "Royal Matterimoaningm dabei, mein erster (und einziger) Manglaze! Ich will ja nicht sagen, dass ich ihn ehrfürchtig betrachtet habe bisher - aber so in etwa kommt das schon hin... Und natürlich war ich auf der Suche nach der perfekten Gelegenheit, um ihn mal auszuprobieren - da kamen mir die Weihnachtsfeiertage ganz recht!
Mal ganz vom coolen Fläschchen abgesehen, ist der Lack nämlich auch noch matt - und bekanntlich habe ich auch für matte Lacke ein Faible. "Royal matterimoaning" lässt sich wunderbar leicht und angenehm auftragen und würde wohl auch mit einer Schicht decken, wenn man nicht so ein superdünnlackierender Mensch wäre, wie ich es nunmal bin. Die Trockenzeit ist zwar kurz, aber nicht zu kurz, sodass man gemütlich lackieren kann und sich nicht übermäßig beeilen muss - hier und da ein bisschen ausbessern ist also drin. Trotzdem zieht der Lack zügig an, trocknet schnell durch und zeigt sein schönes, mattes Finish.
Mit der zweiten Schicht habe ich zwar alles deckend bekommen, allerdings auch die kleinen Unebenheiten ein bisschen betont - meeh. Dafür muss ich ja wirklich sagen, dass ich diesen tollen Blauton unglaublich gerne mag und auch das matte Finish, das fast ein bisschen ins gräuliche tendiert, toll finde! Man kann in der matten Version die Schimmerpartikelchen schon erahnen, aber sie stechen eigentlich nicht wirklich heraus. Vielmehr machen sie "Royal matterimoaning" zu einem wunderschön-weichen wirklich royalen Lack. Viele Herzchen machten sich in Lenas Augen breit!
Da ich allerdings einen nicht gerade nagelschonenden Tag vor mir hatte (wildes Gekoche mit der Familie, das zwar theoretisch nach Rezept funktioniert, praktisch aber immer abgewandelt wird), war schnell klar, dass ein matter Lack das nicht gut überleben würde - also kam ein Topcoat drüber. Sowas mache ich ja bei Lacken mit besonderem Finish eher selten, aber heidewitzka - hier hat sich das sowas von gelohnt! Nicht nur, um die Haltbarkeit zu erhöhen, nein, auch was die Farbe angeht, muss ich ja sagen, dass mir "Royal matterimoaning" auch glänzend wahnsinnig gut gefällt!
Der Lack bekommt einen guten Schuss Farbintensität ab und wird von dem dezenten Dunkelblau zu einem strahlenden Jeansblau, das die hellen Schimmerpartikelchen mal so richtig in den Mittelpunkt stellt! Von Streifigkeit ist da nichts mehr zu sehen, vielmehr wirkt die Oberfläche wie von einem feinen, silbernen Schleier überzogen, der das intensive Blau noch ein bisschen hervorhebt. Ich stehe ja echt auf matte Lacke, aber das Ergebnis, das "Royal matterimoaning" hier in der glänzenden Version zeigt, haut mich doch noch einen Tick mehr um. Ein Traumblau! Und noch dazu eines, das wunderbar hält!
Liebe Lotte, du hast mit diesem Lack sowas von ins Schwarze getroffen, dass ich momentan ernsthaft überlege, ihn die nächsten drei Freitage zu zeigen - aber das wäre wohl ein bisschen langweilig. Natürlich haben matte Lacke ein kleines Haltbarkeitsmanko - aber ehrlich, bei dieser Farbe und mit diesem Finish, egal ob matt oder glänzend, sehe ich über jedes Haltbarkeitsproblem hinweg!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Jaaaa, ich dachte auch, dass er mich matt umhauen würde - aber mit Topcoat haut das noch mehr rein :x

      Löschen
  2. Oooooh, der ist aber auch zu schön! :) Ich freu mich immer, wenn ich so richtig liege, meine Beste! <3

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mit dem hast du sowas von ins Schwarze getroffen, äh, ich meine... ins Blaue :P ♥♥♥

      Löschen
  3. Der ist ja mal toll *__* Ich will mir auch einen der Manglaze Lacke zulegen - ich find die so genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja gestehen, dass ich die auch echt toll finde, mich aber auch bewusst von den Indies ein bisschen fern halte - da gibt es einfach viel zu viele tolle :x Aber "Royal matterimoaning" hat's mir schon auch ein bisschen angetan ^^

      Löschen
  4. Aber hallo! Der ist tatsächlich matt wie glänzend echt der Hammer! Verstehe Deine Begeisterung :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gelle? Ich finde den Lack auch echt klasse - so ein hübscher blauer, egal ob matt oder glänzend ♥

      Löschen
  5. Was für ein Schätzchen! Den hätte ich auch erstmal ehrfürchtig betrachtet. Sieht glänzend sogar noch besser as!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch witzig, dass man (oder eher: wir^^) dazu neigt, tolle Lacke erstmal anzuschauen und nicht sofort zu lackieren :P Geht mir wirklich mit einigen Lacken so und dann lackiere ich sie "vorsichtshalber" auch nicht zu oft, weil... sie könnten ja leer gehen (oder so Oo).

      Löschen
  6. Matt finde ich den eher so määh, aber mit Topcoat ... na hallöchen, du Schönheit! ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, ab und an sind Topcoats auch bei matten Lacken sinnvoll :P Sollte ich mir mal merken...

      Löschen
  7. Wow, wow, wow! Der Lack würde mir auch gefallen. Sieht sowohl matt, als auch glänzend absolut grandios aus! ♥ Und der Name ist cool. Ich hatte zuerst einen leichten Zungenbrecher deswegen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja, beim Namen musste ich auch erstmal ganz genau hinschauen :P Aber mit dem Lack hat Lotte wirklich einen Volltreffer gelandet - der ist zauberhaft!

      Löschen