Sonntag, 16. November 2014

Dr. Pierre Ricaud "Corail Lumineux"

Da das Wetter bei mir momentan erschreckend konstant ist (graue Wolken am grauen Himmel, die von anderen grauen Wolken abgelöst werden), muss bei mir zumindest ab und an mal was knallig-buntes auf die Nägel. Sozusagen als kleine Aufmunterung bei dieser andauernden, doch leicht deprimierenden grauen Außenwelt (besonders, wenn man früh in der Dunkelheit aus dem Haus geht und abends nach Hause kommt, wenn es auch schon wieder dunkel wird!).

Da kam mir ein liebevoll geschnürtes Päckchen vor einiger Zeit gerade recht - es enthielt nämlich meine ersten Lacke von Dr. Pierre Ricaud. Die Marke ist mir hier und da schon auf Blogs begegnet, allerdings hatten wir noch keinen "persönlichen" Kontakt zueinander. Das änderte sich nun mit "Corail Lumineux", der farblich wohl eher ins Frühjahr oder den Sommer gehört (also zumindest, wenn man so nach den klassischen Schemata geht), aber für mich auch gerne im Herbst und Winter ein bisschen für bessere Laune sorgen darf.
Der Lack kommt in einem schmalen Fläschchen mit "nur" 5,5ml Inhalt daher und ist für 4,50€ im Shop zu haben (dort wohl unter dem Namen "Strahlende Koralle"). Der Pinsel ist lang und an der Spitze gerade geschnitten, aber nicht sonderlich schmal, wodurch das Lackieren gut von der Hand geht. "Corail Lumineux" deckt mit zwei Schichten bei meinen Nägeln erstaunlich gut, wobei ich ja sagen würde, dass meine zweite Schicht ein wenig dicker ausgefallen ist als normal. Der Lack hat eine tolle Konsistenz, verteilt sich gut ohne zu verlaufen, gleicht sich ein wenig aus und trocknet auch in einer akzeptablen Zeit an. Der Glanz ist auch ohne Topcoat sehr schön, wie man auf den Bildern gut sieht.
Der Name ist hier wirklich Programm, denn der Lack strahlt in einem tollen Koralle, das auf den Bildern einen Hauch roter rüberkommt, als es ist. Der pink-orangene Einschlag kommt wohl auf dem dritten Bild am besten raus, allerdings sind so Koralltöne ja immer im Sonnenschein am schönsten - aber der muss sich ja auch erstmal zeigen! Da das Fläschchen übrigens recht hoch ist (dafür aber eben eher schmal), hätte ich gar nicht vermutet, dass nur so "wenig" Inhalt drin ist - allerdings zeigte sich nach dem Lackieren doch schon ein deutlicher Rand oben. Das weckte in mir ja so ein bisschen die Hoffnung, den Lack irgendwann mal leer zu kriegen - aber das wird wahrscheinlich eh nicht passieren, auch wenn es grundsätzlich möglich scheint.
Die knallige Farbe hat mich auf das alverde-Event begleitet und musste da doch ein bisschen leiden... Da ich aber die knalligen Nägel echt toll fand, habe ich noch eine Schicht "Corail Lumineux" darüberlackiert und dann ein bisschen mit meinem silbernen Glitter von essence gespielt: Ein bisschen aus aus dem Döschen gekippt und dann mit dem Pinsel vorsichtig über die Nägel verteilt. Die grundlegende Idee waren zwar beglitterte Tips, aber irgendwie hat das nur so halb funktioniert (dieses Glitterzeugs verteilt sich einfach ein bisschen unkontrolliert...). Das Ergebnis ist zwar ein bisschen chaotisch angehaucht, gefällt mir aber trotzdem ganz gut - und hat eigentlich schon ein bisschen was Weihnachtliches, oder?
Zugegeben, ich schiele mal wieder so ein bisschen zur Cyws Mottomonat rüber - so ein bisschen "Winter Scene" ist das ja doch... Oder vielleicht eher eine Nikolaus-Scene mit dem knalligen Korallrot als Basis? So als ob der Nikolaus Glitzer auf seinem Kostüm verstreut hätte oder sowas *grübel*. Auf jeden Fall - mir gefällt's! Mit Blitz kommt leider der Hologlitter auch nicht so gut raus, wie ich das eigentlich gehofft hatte, das Blinken sieht man ja nur hier und da ein bisschen... Aber dafür wirkt der Lack im Fläschchen nochmal eine Runde koralliger und auf den Nägeln kommt auch ein bisschen der Orangestich raus, ich wette, dass das alles im Sonnenschein noch viel Toller ausgesehen hätte!
Zur Haltbarkeit von "Corail Lumineux" kann ich eigentlich nur Positives berichten - der arme Lacke wurde von mir ein bisschen malträtiert, hat aber trotzdem zwei Tage gut durchgehalten, ohne massiv Tipwear zu zeigen. Mit den beglitterten Tips ging es dann noch anderthalb Tage weiter, bevor ich mich letztlich ans Ablackieren gemacht habe. Der Glitter war zwar etwas störrisch, der Lack an sich ging aber schlierenfrei runter - so muss das! Insgesamt also definitiv ein guter Einstand - mal sehen, wie sich seine Geschwisterchen so schlagen...

"Corail Lumineux" wurde mir kosten- und bedingungslos von Dr. Pierre Ricaud zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich hab mich ja farblich etwas von der Koralle weg bewegt, aber der ist toll! Und besonders mit den Glitzerspitzen find ich das klasse. Absolut passend für Winter Scenes. :) Von der Marke habe ich vorher noch nie was gehört.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich finde Koralle eigentlich ganz hübsch, muss ich sagen - wobei ich da tendenziell auch eher im Sommer zu greife. Das mit dem Glitter war ein Geniestreich, wenn auch eine kleine Sauerei... Aber eigentlich hast du ja mit diesem Beglittere auch schon so deine Erfahrungen gemacht :P

      Mir ist Dr. Pierre Ricaud hier und da mal über den Weg gelaufen, darum hat's mich auch sehr gefreut, dass ich mal die Lacke probieren durfte :)

      Löschen
  2. Sieht sehr schön aus mit dem Glitzer. Das Lack an sich hat echt einen sehr schönen Glanz, wirkt auf alle Fälle hochwertig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ja, der hat wirklich einen schönen Eigenglanz der Lack, fand ich auch echt toll!

      Löschen
  3. Die Farbe ist eigentlich nicht so meins, aber der Lack strahlt echt schön. :) Mit dem Glitzer ist es sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. So ist es richtig, was kann man dem trüben grau besseres entgegen setzen, als solche Farben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Man kann ja nicht dauernd nur in gedeckten, traurigen Farben rumlaufen - ein bisschen knallen darf es ruhig :)

      Löschen
  5. Richtig toll! Der Glitzer macht das Ganze echt etwas weihnachtlich. Ach, ich freue mich schon wieder auf diese Zeit. :D
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das doch sehr witzig, dass dieser knallige Korallton durch den Glitzer ein bisschen ins Weihnachtliche abgedriftet ist - passt aber auch recht gut eigentlich :)

      Löschen
  6. Krasse Farbe.
    Meine Nägel erstrahlen in einem Matten Nudeton. "Hazelnut Cream Pie" sieht irgendwie komisch aus die Farbe... ein wenig Streifenhörnchenlook.
    Aber bald krieg ich das auch so hin.
    Danke übrigens für deinen Nagelpflegeblogeintrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, soooo krass ist der nun nicht ;) Ist halt ein toller, strahlender Korallton!

      Matt finde ich ja auch sehr cool - aber ich glaube, ich habe gerade gar keinen "normalen" matten Lack zu Hause warten, vielleicht sollte ich das mal ändern ;)

      Löschen
  7. Die Lacke von Ricaud werden schon mit "Leerraum" oben am Rand verkauft. Einige Millimeter sind immer frei in den Fläschchen. Habe erst vor kurzem zwei Lacke bestellt, da war das so und die, die ich schon habe, weisen ebenfalls diesen Leerraum auf. Wohl fülltechnisch bedingt. Welche Farben hast du denn noch erhalten? Sind die auch so sommerlich? Wirst du die demnächst zeigen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen ist tatsächlich auch bei den "frischen" Lacken frei, aber jetzt ist das deutlich mehr :) Ist mir vorher aber gar nicht so aufgefallen, danke für den Hinweis :)

      Mh, ich hab' noch "Beige nacré", "Rose Eclatant", "Rose Pastel" und "Vert Promenade" hier. Ich werde definitiv versuchen, sie zeitnah zu zeigen - aber ein bisschen Abwechslung muss ja auch markentechnisch sein :x Interessiert dich denn einer von denen besonders?

      Löschen
    2. Vert Promenade würde mich interessieren. Natürlich kann ich auch googlen, aber ich möchte ihn gerne auf deinen "Supernägeln" sehen! :-) Außerdem schreibst du immer so schöne Texte.

      Löschen
    3. Alles klar, dann schaue ich mal, ob ich den demnächst mal verpinselt kriege :)

      Löschen