Sonntag, 30. November 2014

BeYu "Metallic silk nail lacquer" 977 Berry metall

Da ich die roséfarbene Lack-Variante aus der "Metallic affairs" von BeYu schon so klasse fand, musste ich mir "Berry metall" (ja, auch hier ist die Namensgebung wieder ein bisschen seltsam - aber zumindest konsistent...) auch holen, das habe ich ja schon erzählt. Und da der Lack dunkellila ist, passt er auch noch gut zu den LilaLauneLacken von gepunkteter.nagellackblog, Lack n Roll und Susi Kinkerlitzchen!

Wärend "Rose metall" problemfrei ich zwei Schichten deckt, ist das bei "Berry metall" ein bisschen von der Dicke der Schichten abhängig. Ich habe den Lack inzwischen zwei Mal lackiert und bin bei einem Mal mit zwei Schichten, beim zweiten Mal erst mit drei Schichten ausgekommen. Mit zwei Schichten deckt der Lack schon recht gut, mit dreien wird die Farbe noch einen Hauch intensiver - ist also wahrscheinlich auch ein bisschen Geschmackssache.
Die Trockenzeit ist dank des Suede / Samt / Seide / was auch immer-Finishes sehr kurz und so macht es auch nichts, wenn man drei Schichten lackieren musst. Was die Farbe angeht, ist bei "Berry metall" wohl am ehesten die Brombeere namensgebend, wobei ich spontan auch tendenziell zu Aubergine als Farbbasis tendieren würde. Auf jeden Fall ist das ein dunkler Lilaton, tendenziell eher rot- als blaustichig, und gespickt mit lauter kleinen Partikelchen in Blau und Pink, die "Berry metall" auch sein schönes, samtig-weiches Finish verleihen und die Farbe interessant und spannend machen. Im Vergleich zu der roséfarbenen Variante ist hier deutlich mehr Farbe im Spiel und nicht nur der Wechsel zwischen zwei Farbeinschlägen.
Bei Tageslicht sieht man am ehesten die blauen Partikelchen im Lack - dieser leicht kühle Blauton wirkt auf mich einfach ein bisschen auffälliger, als die pinken Teilchen, obwohl ich ja behaupten würde, dass sie relativ gleichmäßig verteilt sind und nicht von den einen mehr vorhanden sind als von den anderen. Ich finde, dass die pinken Teilchen ein bisschen eher mit dem rotstichigen Grundton verschmelzen und darum vielleicht nicht so deutlich werden, aber wenn man ein bisschen genauer hinschaut, erkennt man sie auch ganz gut zwischen den blauen Teilchen. Es scheint nur irgendwie so zu sein, dass eben die blauen Teilchen eher heller und damit auffälliger wirken als die pinken - so ein bisschen liegen die pinken Teilchen "hinter" den blauen...
Dieses leichte Farbspiel zwischen den blauen und den pinken Partikelchen verändert den Eindruck, den man von "Berry metall" hat auch ein bisschen in Abhängigkeit vom Licht - mal wirkt das Lila ein bisschen heller, rotstichiger und frischer, mal eher kühler, blaustichiger und (zumindest finde ich das) dann auch ein wenig edler, erwachsener.Aber ich finde ja sowieso, dass das Finish so seinen Teil dazu beiträgt, dass der Lack ein bisschen gesetzter wirkt - ohne den Glanz, ohne Blinken und Blitzen von Glitzer, aber eben trotzdem mit unterschiedlichen Farbeindrücken, ist "Berry metall" nicht so aufdringlich, aber trotzdem raffiniert und besonders... Ja, ich mag das Finish einfach!
Dass der Lack wirklich einen auberginigen Grundton hat, erkennt man am besten im Blitzlicht (vielleicht auch im Sonnenlicht, aber das war mir nicht vergönnt): Da wird der Grundton noch einmal deutlich rotstichiger und ich finde, dass hier dann eher die pinken Partikelchen vor sich hinglimmern und die blauen zwar kleine Highlights setzen, aber bei Weitem nicht so dominant sind wie ohne Blitz. Vor allem wird da aber nochmal deutlich, wie fein die pinken und blauen Partikelchen (Miniglasflecks?) eigentlich sind - auch wenn sie bei normalem Licht nicht wirklich groß wirken, kommt das finde ich bei dem geblitzten Bild noch ein bisschen besser raus.
Was die Haltbarkeit angeht, hat mich "Berry metall" wirklich positiv überrascht - ich dachte ja, dass Tipwear hier sehr schnell sichtbar werden würde, aber irgendwie hatte ich nach drei Tagen nur wirklich minimal weiße Ränder. Auch sonst ist mir nichts abgeplatzt und ich habe mir nichtmal die Oberfläche abgeschrammt (was schon ungewöhnlich ist!) - Dusel gehabt! Natürlich ist das Finish ohne Topcoat anfälliger, aber der Lack ist nicht so empfindlich wie manch andere mit einer entsprechenden Oberfläche. Das Ablackieren war erneut kein Problem - und ich muss sagen, dass ich mir eindeutig mehr dieser Lacke wünschen würde!

Kommentare:

  1. Wow! Ich mag ja weinrot - und dann noch dieses Finish, das den Schimmer so perfekt herausstellt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, der Lack ist wirklich ein ganz feiner :)

      Löschen
  2. Erinnert mich an einen Lack von Astor...

    AntwortenLöschen
  3. Der ist ja wirklich sehr schick! Das Finish gefällt mir echt gut und die Farbe ist total spannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja sagen, dass ich den noch viel toller finde als die helle Variante - eben weil man hier die einzelnen Partikelchen so richtig gut erkennt!

      Löschen
  4. Genau der wird am Montag bei mir einziehen....schön, dass du ihn heute zeigst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da kannst du dich ja auf was freuen - der Lack ist nämlich wirklich klasse und passt jetzt auch perfekt in die (Vor-)Weihnachtszeit!

      Löschen
  5. Wow, der gefällt mir mal richtig gut!
    Irgendwie auch sehr passend zum kommenden Winter, finde ich.
    Und von mir noch herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag :)

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent!
    Caline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Caline :) Und ich finde "Berry metall" auch wirklich traumhaft - passt in den Winter, aber auch in den Herbst und ist einfach ein Hingucker!

      Löschen
  6. Sehr schön, wirklich ein hübscher Lack! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin von dem auch ganz hin und weg :)

      Löschen
  7. Hui :) Das Finish macht einfach alles noch schicker. Obwohl ich diese Farbkombi so langsam ein bißchen über habe... Die Farbe gibt es mittlerweile so oft.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen ziemlich sehr genau identischen Lack gibt es auch von Misslyn - ich habe nur den Namen vergessen... Aber das sind definitiv Zwillinge, hast du den nicht vielleicht?

      Löschen
  8. Hey, das ist ja toll, dass du auch mal bei uns dabei bist! ♥
    Der Lack ist echt interessant, das Finish ist mal richtig toll! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich das nicht total verbasele und ein Lila zeige, bin ich ja gerne dabei :) Nur ich glaube, dass ich beim letzten Mal einfach nicht so recht dran gedacht habe...

      Löschen
  9. Ich finde der sieht fast genau so aus wie "Naughty Girl" aus der Misslyn Grunge Princess LE^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der sieht nicht nur FAST genauso aus, der sieht haargenauso aus :) Ich wusste nur nicht mehr, welcher Misslyn-Lack das war :) Habe ich getestet - sind wirklich Zwillinge!

      Löschen