Sonntag, 23. November 2014

BeYu "Metallic silk nail lacquer" 975 Rose metall

Neben dem supertollen anthrazitfarbenen Eyeliner habe ich auch noch einen Lack von BeYu zugeschickt bekommen - allerdings nicht in grau (den gibt's nämlich gar nicht), sondern in "Rose metall". An dieser Stelle habe ich selber des Öfteren nachschauen müssen, ob man den Lack wirklich so schreibt und ja, das tut man - und ich verstehe es nicht. In meiner Welt schreibt man "Metall" im Deutschen mit zwei L und im Englischen "metal". Da die anderen Lacke "Berry metall" und "Bronzed metall" heißen, ist wohl eigentlich Englisch gemeint... Oder habe ich irgendeine geheime Bedeutung von "metall" im Englischen verpasst?

Trotz des leicht seltsamen Namens durfte aber "Rose metall" natürlich auf meine Nägel und auch wenn die Farbe generell nicht so unbedingt mein Fall ist, der Hinweis, dass es sich um einen "Metallic silk nai lacquer" handelt, ließ mich schon auf ein Suede- / Satin- Finish hoffen und ich wurde nicht enttäuscht! Zwei Schichten habe ich lackiert, wobei man mit einer dickeren sicherlich auch gut fährt, aber das kann ich einfach nicht. Die Trockenzeit war wie bei solchen Lacken üblich recht kurz und logischerweise habe ich keinen Topcoat lackiert.
"Rose metall" ist farblich gar nicht so einfach zu beschreiben - ich würde mal sagen, dass die Partikelchen, aus denen der Lack besteht, einerseits silbern und andererseits eben... roséfarben? Altrosa? Beige mit Rosastich? Helles Kupfer? Irgendwie sowas auf jeden Fall, sind. Auf dem Nagel kommt diese Mischung ganz toll rüber, ich mag diese doch undefinierbaren Farbton, der fast in die Richtung "nude" geht, aber wohl durch die silbernen Anteile ein bisschen auffälliger und nicht zu dezent ist. Die Partikelchen vermischen sich auf den Nägeln ganz toll und der Farbeindruck ist extrem vom Licht abhängig.
Mal kommen eher die silbrigen Anteile raus, mal steht dieses Rosé eher im Vordergrund und das Ganze erkennt man auch auf den einzelnen Nägeln sehr gut: Auf dem oberen Bild ist z.B. der Zeigefinger ein bisschen silbriger, der Ringfinger vor allem im oberen Bereich doch eher roséfarben oder auch einen Hauch ins helle Kupfer tendierend. Das Finish ist ein wunderbar zartes, weiches, leicht flaumiges Suede-Finish - ich liebe das! Ich weiß gar nicht, wie diese LE so an mir vorbei gehen konnte (ich vermute mal, es lag an der Bezeichnung "Metallic affairs", bei der ich nun nicht wirklich Suede-Lacke erwartet hätte), aber neben "Rose metall" durfte gutscheinbedingt auch noch "Berry metall" bei mir einziehen - ich kann diesem Finish einfach nur schwer widerstehen.
Da die Sonne sich mal wieder nicht blicken lassen wollte, gibt es keine tollen Funkelbilder im Sonnenschein, aber dafür welche im Blitzlicht - und die können sich wirklich sehen lassen! Im warmen Licht, also eher mit einer gelbstichigen Lampe, bleibt der Lack wie bei normalem Tageslicht nur eben ein wenig mehr ins beige-roséfarbene tendieren. Aber mit Blitz kommt der Unterschied zwischen den beiden Partikelchenarten sehr gut raus: Das Silber wird fast Weiß, grell, kalt und sehr hell - und das Rosé sieht schon eher hellkupfern wie "Penny talk" aus. Und dieser Unterschied zeigt sich auch auf den einzelnen Nägeln sehr gut.
Ich muss ja echt sagen, dass mir so geblitzt der Name der LE noch am ehesten einleuchtet - da erkennt man zumindest noch, was die Lacke Metallisches haben (also wenn man den Roséton als helles Kupfer ansieht), aber ansonsten wäre ich wohl nie darauf gekommen, diese Bezeichnung für die LE zu wähle. Bei "Metallic affairs" denke ich eher an Gold, Silber, Bronze - und zwar in intensiven Farben, nicht in so einer zarten, feinen Ausführung - die man noch dazu nur im Blitzlicht richtig gut erkennt. Sei es drum - trotzdem ist "Rose metall" für mich ein wahnsinnig toller Lack! Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese Farbe so gerne mag, aber natürlich tut das Finish da einiges dazu.
Dem weichen Finish ist dann leider auch die mäßige Haltbarkeit geschuldet - recht schnell hat man sich beim Aufkleber abfriemeln ein kleines Eckchen abgeschlagen oder nach viel Tipperei schon am zweiten Tag einen erkennbaren weißen Rand. Auch die Nageloberfläche selbst ist empfindlicher als bei normalen Lacken - aber das tut meiner Begeisterung für dieses Finish keinen Abbruch! Zwei Tage kommt man eigentlich ganz ansehnlich mit dem Lack durch, Ausbesserungen sieht man leider doch deutlicher als bei Sandlacken. Aber dafür ist das Ablackieren dann auch recht einfach - das Suede- / Satin- / Silk-Finish lebe hoch!

BeYu "Metallic silk nail lacquer" 975 Rose metall wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ohh wie schön :) Sehr hübsch...wobei er mir all-over schon ein bisschen zuviel ist, aber so als Akzentnagel oder für Details...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Akzent geht das sicherlich auch, genauso als Nailart für schräge Tips oder so - aber da ich dieses Finish einfach abgöttisch liebe, geht sowas auch immer Fullcover :)

      Löschen
  2. Ahhhh, der sieht wundervoll aus und ich freue mich grade riesig, dass ich ihn auf Verdacht bestellt und schon (oder endlich nach der ganzen Huddelei mit DHL) hier habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du bestellst sowas einfach mal auf Verdacht? Oo Na, hier hat sich das definitiv gelohnt, der Lack ist nämlich klasse :)

      Löschen
    2. Ja :D Ich hatte einfach auf ein schönes Finish gehofft und online gibt es immerhin mehr Geschenk als im Laden :D

      Löschen
  3. Schick schick! :) Das mit dem Finish ist ja mal eine tolle Überraschung. :D Pefekt!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total! Ich finde den echt super, da kann ich sogar mit so einer zarten Farbe leben ^^

      Löschen
  4. Die Farbe und das Finish finde ich sehr schön. Eigentlich mag ich rosa eher nicht, aber in dieser Kombination mit den changierenden Farben und dem samtigen Finish gefällt es mir tatsächlich. Ich kann dich verstehen, dieser Lack verführt einen dazu ihn zu mögen. Ich denke ich gehe mir auch noch die anderen Farben in den Laden ansehen, vielleicht postest du ja auch noch ein paar Bilder mit dem Berry metall :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maike, ich mag Rosa auch absolut nicht! Aber das hier ist nicht wirklich Rosa, sondern eher Rosé und dann noch mit einem eindeutigen Einschlag in Richtung hellem Kupfer - also definitiv ertragbar! Und mit dem Finish einfach grandios :)

      Ich schau' mal, ob ich den zweiten Lack demnächst lackiert kriege, vielleicht kann ich den diese Woche noch irgendwo dazwischenquetschen und am Sonntag zeigen :)

      Löschen
  5. Ohje, ohje, ich hatte ja gehofft, die LE wäre doch nichts für mich, aber zum satinfinish kann ich am Ende ja doch wieder nicht nein sagen - vor allem, weil rose metall schon so toll aussieht *__* und ich wette, die Geschwister stehen ihm in Nichts nach. Ich hab hier zwar schon ähnliche Kandidaten von Misslyn und essence (sogar aus dem SS!) aber sollte die LE jemals in meinem Haus und Hof Douglas landen, der bei LEs irgendwie immer seeeehr weit hinterher ist, dann kommt sicherlich noch mindestens einer mit.... ach, satinfinish <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bronzefarbene Variante fand ich nicht so wirklich spannend (weil Bronze^^), aber der Beerenton ist echt auch ein Hingucker. Mal sehen, ob ich den bald lackiert kriege, dann kannst du ihn dir ja auch mal anschauen und vielleicht doch überlegen, ob du sie nicht vielleicht doch brauchst... ;)

      Ich finde ja, dass Satinlacke auch immer noch so das gewisse Etwas brauchen, "einfarbig" finde ich sie nicht gar so peppig, aber so dieses Farbspiel... Das bei dem Finish natürlich noch besonders gut rauskommt... Hach, große Liebe ♥

      Löschen
  6. WOW, im Blitzlicht macht er ja nun wirklich wirklich etwas her :)
    Und das mit dem Englisch kann ich nur so unterschreiben, wie du auch schon sagtest: Deutsch: metall, Englisch: metal ;) Da hat wohl einfach jemand gepennt :D
    LG Psychopüppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, geblitzt habe ich auch echt gestaunt, was da so auf dem Lack abgeht ^^ Aber er ist natürlich auch ohne Sonderbelichtung einfach ein Schnuckelchen :)

      Was die Namensgebung angeht, finde ich sowas halt immer ungeschickt :/ Das wirkt einfach ein bisschen verpeilt...

      Löschen
  7. Auch wenn er noch so schön funkelt...für mich wäre das ja auch wieder nichts ^^
    Schade, dass niemand über die metallene Verwirrung aufklären kann. Vielleicht soll es die Verknüpfung vom Deutschen zum Englischen sein und so die Ambivalenz von Metall zu Silk bilden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn das eine Verknüpfung sein soll, ist sie (aus meiner Sicht) gewaltig in die Hose gegangen... Gewollt, aber nicht gekonnt ;)

      Und vielleicht ist ja der Beerenton eher was für dich? Ich schau' mal, ob ich den nicht wirklich die Woche dazwischenquetschen kann... Der ist nämlich deutlich dunkler!

      Löschen
  8. Hach ja, ich habe ihn ja schon auf Instagram bestaunt und bin nach wie vor sehr angetan :)

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Restsonntag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch angetan. Sehr :) Vor allem vom Finish - hach ♥

      Löschen