Freitag, 28. November 2014

Anny 743 Perfect artwork

Eigentlich ist heute ja Black Friday, da ist der "Blue Friday" ja nicht so ganz konform - außer man hätte einen wirklich sehr dunklen Blauton lackiert, aber auch das ist bei mir heute nicht der Fall... Aber immerhin feiert der blaue Freitag heute Jahrestag und auch wenn ich nicht jedes Mal dabei war, sollte das gebührend begangen werden! Außerdem kann man Blau wirklich öfters tragen und um so ein bisschen fröhlich ins neue Lebensjahr zu starten (meins, nicht das der Aktion), habe ich mir auch einen hübschen Lack herausgesucht.

Anny hat zum Jahresende eine neue LE herausgebraucht und in der "Glittery New Year - Confetti party in New York"-Kollektion ist auch ein hübscher, hellblauer Lack enthalten, der mich dank eines Gutscheins (ich liebe Gutscheine!) einfach mal keinen Cent gekostet hat und darum auch nicht in meine Statistik für 101 fällt (ein bisschen Beschiss mag das ja sein - aber nur ein bisschen!). "Perfect artwork" hat es mir recht schnell angetan, als ich ihn da im Anny-Regal stehen sah, obwohl er vielleicht nicht meinem typischen Beuteschema entspricht.
"Perfect artwork" hat eine sheere, mittelblaue Basis, die vollgepackt ist mit eisblauem Schimmer, mittelgroßem roséfarbenen Hexglitter und kleineren, magentafarbenen kleinen sechseckigen Glitterteilchen.  Da der Lack einen "Glitter effect" verspricht, den er auch definitiv halten kann, ist die Konsistenz ein bisschen dickflüssiger und zäher, lässt sich aber trotzdem noch problemfrei auf die Nägel auftragen. Mit einer dicken Schicht könnte man glücklich werden, ich habe aber zwei dünne vorgezogen, damit meine Nägel einheitlich  und deckend mit einer blau-glittrigen Lackschicht überzogen sind. Die Trockenzeit von "Perfect artwork" ist recht kurz, was das Lackieren auch sehr angenehm macht.
Ob man einen Topcoat nutzen will oder nicht ist eine rein haptische Entscheidung - ohne Topcoat ist das Finish nicht spiegelglatt, sondern minimal rauh, was logischerweise durch die Glitterteilchen kommt. Keineswegs so schrubbelig wie ein Sandlack, aber eben nicht so eben und glatt wie ein Cremelack - wer es also besonders glatt mag, sollte mit einer dicken Schicht Topcoat drübergehen. Damit lassen sich die leichten Unebenheiten, die man ansonsten gut spürt, ausgleichen, optisch ergibt sich dadurch aber kein Unterschied außer vielleicht einem winzigen Hauch mehr Glanz. Von der Trockenzeit her braucht "Perfect artwork" keinerlei Unterstützung, darum habe ich ihn auch ohne getragen.
Ausnahmsweise kann ich mich heute mal nicht beschweren, dass es keine Sonne gab - denn mit Sonnenschein würde man von "Perfect artwork" wohl gar nichts erkennen! Da in dem Lack viele Glitzerteilchen enthalten sind, glitzern die auch fröhlich vor sich hin und ich hatte mehr weiße Spiegelflächen auf meinen Fotos, als dass sich da tatsächlich der tolle Lack gezeigt hat... Auf den Nägeln sind die einzigen Schimmerteilchen sehr präsent, sie bilden die Farbbasis des Lacks und schimmern auch an einigen Stellen silbrig durch das Eisblau durch (eigentlich hat das Blau einen minimalen Grünstich, aber den hat die Kamera verschluckt, leider). Die roséfarbenen größeren Glitterteilchen wirken eigentlich nur von der Seite her roséfarben, ansonsten glitzern sie hauptsächlich in Silber vor sich hin.
Die magentafarbenen, kleinen Glitzerhexagons sind gar nicht so aufdringlich auffällig, obwohl sie auch recht dicht sitzen und relativ gleichmäßig auf den Nägeln verteilt sind. Da sie aber die dunkelsten Teilchen sind und nicht so aufdringlich glitzern, sehen sie fast so ein bisschen wie ein Hintergrundrauschen aus. Wenn man aber ein bisschen genauer hinsieht, erkannt man sie wirklich sehr gut. Auch wenn der Lack eher hell und mit Glitter gespickt ist, der nicht wirklich mein Farbspektrum widerspiegelt - ich fand den Lack im Fläschchen so stimmig, dass ich ihn einfach mitnehmen musste. Und auch auf den Nägeln macht "Perfect artwork" wirklich eine gute Figur und gefällt mir!
Da ich den Lack ohne Topcoat getragen habe, war er natürlich ein bisschen anfällig für Tipwear und kleine Chips - prompt habe ich mir auch am zweiten Tag beim Öffnen einer Verpackung an der rechten Hand ein Stück Lack abgeschlagen. Das Nachkorrigieren ist hier aber kein großes Problem und fällt auch nicht wirklich auf - aber da würde sich vielleicht ein Topcoat doch nützlich erweisen. Ansonsten hat "Perfect artwork" drei Tage gut überstanden, bevor die Tipwear doch deutlicher sichtbar wurde und ich ablackiert habe. Das war dann nicht mehr gar so spaßig, weil viel Glitter bekanntlich nicht gar so leicht abgeht - aber auch hier habe ich schon Schlimmeres erlebt.

Kommentare:

  1. In der Tat ein wirklich hübscher Lack :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell? :) Ich finde den ja auch so richtig toll!

      Löschen
  2. Der Lack hat mich schon auf den Pressebilden total angesprochen. Sieht toll aus! Ich finde das Eisblau genial und die pinken Teilchen darin - tolle Kombination. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, jetzt habe ich es fast vergessen.
      Alles alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Ich hoffe, du hast einen schönen Tag. ♥

      Löschen
    2. Ich traue ja Pressebildern nicht so recht über den Weg - aber "Perfect artwork" ist wirklich ein Zückerchen :)

      Und vielen Dank für die Glückwünsche! :)

      Löschen
  3. Oh, schön! Der steht hier auch schon rum. Aber ich bin noch etwas unentschlossen, ob mir dieses dunkle türkis so gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich gefällt dir das :) Und so mit nur beglitterten Tips sieht das auch einfach zauberhaft aus!

      Löschen
  4. Happy Birthday :)

    Alles liebe und Gute und weiterhin so windervolle Nägel wünsche ich Dir :)
    Toller Lack, ich bin ja sowieso Anny-Fan!! :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich hoffe ja auch, dass meine Nägel sich brav halten - aber Winter ist immer eine gefährliche Zeit ;)

      Mit "Perfect artwork" hat Anny echt mal wieder einen echt tollen Lack rausgebracht!

      Löschen
  5. Happy Birthday :-)
    Hast dir da einen echt schönen Lack angelacht. Ich mache beim lackieren in letzter Zeit etwas falsch ich kann meinen Lack oft so vom Nagel abziehen und er trocknet einfach nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)

      Mh, vom Nagel abziehen und nicht trocknen klingt mir in der Kombination ein bisschen nach einem unkompatiblen Basecoat oder einfach einer nicht gut durchgetrockneten Schicht Basecoat.

      Löschen
    2. ich habe den schon 20 minuten trocknen lassen... ich glaube p2 und p2 gehen nicht gut... mit dem unterlack von p2 und anderen lacken hatte ich bisher nie probleme

      Löschen
    3. Hm, eigentlich geht markenintern meistens gut - aber vielleicht ist das einfach die falsche Kombi ^^ Nach 20 Minuten sollte der Lack eigentlich auch angetrocknet und ein bisschen fest sein...

      Löschen
  6. Der ist wirklich toll! :) Den muss ich bestimmt auch noch haben... :D Und ich hoffe, du hast einen wundervollen Tag und Abend! :*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist toll :) Und er glittert - ist also definitiv was für dich!

      Löschen
  7. Die Grundfarbe des Lackes finde ich wirklich schon, aber die Hexteilchen sind mir dann irgendwie zu viel. :)
    Liebe Grüße und lass' Deinen Ehrentag noch schön ausklingen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja gerade die Glitterteilchen an dem Lack spannend - die Farbe pur wäre mir glaube ich zu langweilig...

      Löschen
  8. Die Textur und Farbe finde ich echt genial, nur die pinken Glitterteilchen stören mich ein bisschen, ohne die wäre er für mich perfekt^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch kein Fan von Pink - aber in der Kombination passt das aus meiner Sicht erschreckend gut :)

      Löschen
  9. wui, bin begeistert wie hübsch der aussieht *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell? :) Glitter geht halt einfach immer!

      Löschen
  10. Oh mein Gott, Lena, ich habe mich verliebt!!! Und zwar in genau DIESEN Lack! Hammer!!! <3 <3 <3 So eine geniale Farbe! ;-)

    Ganz liebe Grüße und vielen "Dank" fürs Anfixen! :-D
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, immer gern geschehen *hust* ;) Der Lack ist aber auch wirklich hübsch und man kann sich durchaus in ihn verlieben :)

      Löschen
  11. Tolle Farbe und wieder einmal ein schön detaillierter Bericht. :)
    Das Ablackieren ist dann aber wohl wieder ne Geschichte für sich, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, ja, nunja... Das ist ein Glitterlack, da ist ein bisschen nerviges Ablackieren vorprogrammiert und die Glitzerpartikelchen verkriechen sich auch gerne ein bisschen in den Nagelhäuten - aber der Lack färbt nicht und macht auch sonst keine anderen komischen Dinge.

      Löschen
  12. Was für ein hübscher Lack *_* Wirklich perfekt, um gleich zwei schöne Ereignisse zu feiern - auf den Nägeln wirkt das Funkeln ja schon fast wie ein kleines blau-pinkes Feuerwerk. :)

    Ich wünsche dir alles alles Liebe nachträglich zu deinem Geburtstag und hoffe, dass du einen wundervollen Tag hattest oder zumindest das Wochenende mal genießen konntest ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaaa, "Perfect artwork" ist halt wirklich so ein bisschen perfekt geworden :)

      Danke dir, das Wochenende ist doch ganz erträglich ;)

      Löschen