Sonntag, 26. Oktober 2014

Spoiled by wet'n'wild S063 Are mermaids real?

Irgendwie greife ich in letzter Zeit häufiger zu Lacken mit goldenen Flecks, auch wenn ich Gold ja eigentlich gar nicht so toll finde... Nach "Rock the world" von Orly habe ich mir nämlich einen meiner USA-Lacke (ja, der stand hier wirklich über ein Jahr rum!) geschnappt und endlich lackiert - "Are mermaids real?" von Spoiled by wet'n'wild. Schuld an dem Lack ist Marina, der ich einen mitbringen sollte und irgendwie fand ich ihn dann selber gar nicht so uninteressant und habe mir auch einen eingepackt.

Jetzt durfte er dann endlich raus und landete mit drei Schichten auf meinen Nägeln. Der Auftrag war zwar einfach, aber da ich den Lack recht dünnflüssig fand, war es auch mit der Deckkraft nicht so weit bestellt. Mit kürzeren Nägeln dürften auch zwei Schichten ausreichen, aber da hat hier und da noch mein Nagelweiß durchgeschienen, also gab es eine dritte Schicht. Die Trockenzeit ist angenehm kurz, auf einen Topcoat habe ich darum verzichtet.
"Are mermaids real?" hatte ich eigentlich für die letzte Fliederrunde eingeplant gehabt, aber dafür ist das Lila dann doch viel zu intensiv. Irgendwie wird der Lack auf den Nägeln auch noch ein bisschen lilaner als er im Fläschchen auf den ersten Blick wirkt. Der Farbton ist tendenziell eher Violett, also blaustichig-kühl, als wirklich Lila im Sinne einer rotstichigeren Mischung. In dem Lila sind, wie schon am Anfang erwähnt, ganz viele kleine goldene Glasflecks unterwegs, die sich über das Lila legen und nicht übermäßig tief in den Lack einsacken, wodurch auch hier ein schönes, goldschimmerndes Finish entsteht.
Durch diese winzigen, goldenen Schimmerpartikelchen bekommt der kühle Grundton einen warmen Gegenpol und die vielen Sprenkel, die von einem warmen, leicht orangestichigen Goldton bis zu einem fast silbringen Gold reichen (je nachdem, wie sie so im Lack liegen), und unterschiedlich groß sind, machen die Oberfläche hier auch sehr lebendig. Und je nachdem, wie das Licht auf den Lack fällt, sind die Glasflecks mal wärmer, orangiger, mal kühler, silbriger und lassen den Lack auch gleich ganz anders wirken: Mal kommt die Grundfarbe deutlicher durch und das Lila wird von den Goldsprenkeln schön unterstrichen, mal steht die golden schimmernde Oberfläche eher im Mittelpunkt.
Da ich die letzte Zeit eher mit dem puren Lack unterwegs war, wollte ich dieses Mal zumindest ein kleines bisschen was aus "Are mermaids real?" machen und habe mich für einen kleinen Gradienten entschieden. Kikos 293 "Pansy" schien mir von der Grundfarbe her gut geeignet, also wurden die Tips einfach mit dem lilanen Cremelack bespongt, bis ich mit dem Übergang halbwegs zufrieden war. Auch wenn "Pansy" noch ein wenig blaustichiger ist, als die Grundfarbe von "Are mermaids real?", passen sie doch gar nicht so schlecht zueinander... Auch wenn ich im Nachhinein doch überlegt habe, ob der Gradient nicht andersherum (also cremige Basis, schimmernde Tips) noch ein bisschen hübscher gewesen wäre.
Den Gradient habe ich dann noch mit einem Topcoat bepinselt, weil ansonsten "Pansy" doch ein bisschen matt geworden ist (durch das Gesponge) und in Hochglanz sieht das doch alles ein bisschen fescher aus... Ich war ganz erstaunt, wie oft ich über die Tops spongen musste, um auch wirklich die Glasflecks ordentlich zu überdecken - die kleinen Dinger scheinen wirklich auch durch eine dünne Schicht Cremelack noch ordentlich durch! Auf dem oberen Bild lässt "Pansy" den Blaustich insgesamt deutlicher hervortreten, auf dem unteren Bild, bei dem das Licht auch ein wenig anders ist (da waren die zwei Minuten Sonne wieder weg), wirkt das doch alles wieder deutlich lilaner.
Zwei Tage war ich mit "Are mermaids real?" pur unterwegs, am dritten Tag kam dann der Gradient drüber - allerdings nicht, weil die Tips schon so abgeschranzt waren, sondern einfach nur aus Spaß an der Freude. Einen dritten Tag hätte der Spoiled-Lack sicher noch problemfrei überlebt, auch ansonsten konnte ich keine Macken feststellen. Das Ablackieren war ein bisschen aufwändiger, weil diese zauberhaften Flecks sich doch gerne überall verteilen - aber das kennt man ja schon.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Jap, aber irgendwie... Ach ich weiß nicht, ich bin momentan nicht so richtig flecksig^^

      Löschen
  2. Ich finde den Lack wirklich ganz zauberhaft. ♥ Falls du ihn loswerden willst... ;-) :D
    Dem Gradient finde ich auch toll. Wobei es andersherum wirklich noch hübscher gewesen wäre. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hätte ich glatt schon eine gute Verwendung für ihn gefunden - aber wenn sich das noch ändert, sage ich dir Bescheid ;)

      Ja, das mit dem Gradienten andersum habe ich kurz überlegt, aber dann war es doch einfacher, unten zu spongen und nicht oben ^^

      Löschen
  3. Toller Lack, auch das Gradient sieht super aus!
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) War gar kein so schlechtes Mitbringsel, eigentlich^^

      Löschen
  4. Lila mit goldenem Glitter gefällt mir verdammt gut. Wird irgendwan mal nachgemacht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da wünsche ich viel Erfolg^^ Wird glaube ich schwierig, das so flecksig hinzukriegen mit nem Topper... Wobei die Kombi ja insgesamt hübsch ist :)

      Löschen
  5. Ohhh ist der schön und die zwei vorletzten Bilder - gefällt mir aaabsolut!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich, dass dir der Lack so zusagt :)

      Löschen
  6. Lila mit Glitzer ist wirklich richtig hübsch, obwohl mir weniger dichter Glitzer etwas besser gefallen hätte im Lack selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, das ist auch mein Problem bei diesen Fleckslacken - irgendwie ist es dann doch gerade dieser kleine Hauch ZU viel goldiges Gefleckse... Aber irgendwie bin ich momentan auch echt mäkelig :/

      Löschen
  7. Habenhabenhabenhaben!!!! :) Der sieht soooo toll aus!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oo So schlimm ist es also? ^^ Naja, du hast ja auch gute Connections da rüber ;)

      Löschen
  8. Ohhh ist der großartig! Er erinnert mich ein bisschen an "las vegas" von misslyn mit besser pigmentierter base xD Ich mag aber auch den violettton total~
    Das gradient hätte ich glaube ich andersrum hübscher gefunden, weil ich sparklende tips total gerne mag, aaaber so rum ists definitiv auch nicht schlecht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es gibt da tatsächlich einige ähnliche Lacke, Lila mit Goldflecks ist jetzt kein komplettes Novum - aber ich glaube, ich habe tatsächlich kein ähnliches zu Hause^^

      Ja, ich finde ja glitzernde Tips auch toll - aber dann hätte ich oben spongen müssen und das wäre eine Sauerei geworden :P

      Löschen
    2. Mich hat der Lack auch sofort an Misslyn Las Vegas erinnert :) Toller Lack! LG

      Löschen
    3. Naja, da ist nur die Frage, welcher die bessere Alternative ist ;) Ich vermute, der Spoiled ist im Ausland deutlich günstiger ^^

      Löschen
  9. Ein wirklich toller Lack. Ich mag die Kombi aus lila/gold eh sehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, die Kombination ist generell echt hübsch :)

      Löschen
  10. Die Glassflecks sehen je nach Licht sogar bronze aus. I love it!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, die reagieren durchaus auf die "Wärme" des Lichts :) Aber trotzdem werde ich mit dem Lack nicht so richtig warm :/

      Löschen
  11. Also hübsch isses geworden, und die Goldies sind hier auch nicht so überladen wie beim letzten Orly.
    Aber das 'Gradient' oder wie man es hier nennen mag ist wirklich der Renner! Find ich super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, für mich ist das noch immer ZU viel Gold^^ Aber das ist ja alles Geschmackssache :)

      Löschen
  12. Wunderwunderwunderschön!
    Das sieht so toll aus, auch mit dem Gradient gefällt es mir gut.
    Aber diese Glassflecks sind einfach wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach je, während ich den Lack gar nicht sooo dolle finde, schwärmen alle anderen^^

      Löschen