Samstag, 18. Oktober 2014

Schön für mich Box Oktober

Während mir das Losglück bei der monatlichen Facebook-Verlosung noch immer nicht hold ist (falls ich jemals gewinnen sollte, verpasse ich das wahrscheinlich, weil ich mich schon so an das "Verloren!" gewöhnt habe!), war dieses Mal die Bloggerverlosungs-Glücksfee wieder auf meiner Seite. Dafür hat mich dann die Paketzustellungsfee geärgert und ich musste den weiten Weg zur Postfiliale mit arbeitsuntauglichen Öffnungszeiten auf mich nehmen - aber für Überraschungspost tue ich das eigentlich gerne (außer, es ist ein Grill)!
Die Oktoberbox wird eingeleitet mit "Die Nächte werden länger und es wird langsam wieder kühler. Damit deine Haut in dieser Zeit top gepflegt ist und deine Augen auch bei Schmuddelwetter strahlen haben wir diesmal wieder einiges eingepackt." - eine hübsche Umschreibung, die nicht wirklich gleich ein konkretes Thema vorschreibt, sondern Spielraum lässt. Ist mir deutlich lieber als z.B. "Herbst" als Thema, denn dann würde ich doch ein paar andere Inhalte erwarten. Leider fehlen noch immer die Preisangaben zu den einzelnen Produkten...

 Los geht es mit dem Duftschaum "Vanille-Extrakt & Macadamiaöl" von Wellness & Beauty, die 150ml müssten um die 2,99€ kosten. Der Kneipp-Duschschaum hat mir schon sehr gut gefallen, darum habe ich mich gefreut, in der Box eine wintertaugliche Variante zu finden.

Dass echter Vanilleextrakt (Vanilla planifolia fruit extract) und nicht nur künstliches Vanillearoma enthalten ist, finde ich sehr angenehm. Der Vanilleduft ist zwar trotzdem süßlich und ein kleines bisschen schwer, aber nicht künstlich-pappig wie oft bei Vanilledüften. Auch die restlichen Inhaltsstoffe sind okay, das Macadamiaöl findet sich sogar an recht prominenter Stelle.

Der erste Eindruck von dem Schaum ist zumindest positiv, aber so ein bisschen genauer muss ich mir das natürlich schon ansehen. Auf jeden Fall für mich ein spannendes Produkt, auch wenn meine Duschgelsammlung davon nicht gerade schrumpft.

Fürs Gesicht gibt es auch ein "Saubermach"-Produkt und zwar das seifenfreie Waschgel von Rival de Loop für normale und Mischhaut. Die 150ml kosten glaube ich normalerweise 0,99€, aber ab und an gibt es sie auch im Angebt für 79 Cent (wenn ich mich nicht ganz irre).

In der letzten Zeit habe ich ein Faible für solche Produkte entwickelt, wobei mich ja Peelings ein bisschen mehr anmachen. Das Waschgel mit Ginkgo und Gurkenextrakt duftet recht frisch, allerdings habe ich es noch nicht ausprobiert, da ich gerne mein aktuelles Waschpeeling erstmal leer machen möchte.

Mit den Pflegeprodukten von Rival de Loop habe ich bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht und ich vermute, dass auch das Waschgel solide sein wird. Aber allzu hohe Anforderungen hat meine Haut halt auch nicht an solche Reiningungsprodukte.

Mit dem Beauty Talent Intensivkonzentrat von Merz Spezial kann ich nicht so wirklich viel anfangen. Die 75ml kosten wohl um die 10€, das Konzentrat soll das Erscheinungsbild nach 4 Wochen sichtbar verbessern und nach 12 Wochen optimale Ergebnisse bei Dehnungsstreifen, Hautunebenheiten, Falten, Narben und ungleichmäßiger Hauttönung zeigen.

Ich glaube ja nicht, dass die Tube 12 Wochen hält, wenn man ernsthaft Dehnungsstreifen behandeln möchte, zumal die Anwendung zwei Mal täglich empfohlen wird. Trotz klinisch nachgewiesener Wirksamkeit ist das wohl für mich kein wirklich nützliches Produkt. Ich hätte zwar mehr als genug Stellen, die sich für eine Anwendung eignen würden, aber ich bin nicht so geplagt, dass ich die dauerhafte Anwendung, die empfohlen wird, in Erwägung ziehen würde.

Neben den aktiven Wirkstoffen Cepalin (Allium cepae bulb extract), Tigergras (Asiaticoside), welche zur Wundheilung und Verminderung der Narbenbildung eingesetzt werden, und Hyaluronsäure (Sodium hyaluronate), sind leider auch Silikone (Cyclomethicone, Dimethicone) enthalten.

Um, wie schon im Einführungstext angesprochen, die Augen strahlen zu lassen, gibt es von Nonique Naturkosmetik die Anti Aging Augencreme für anspruchsvolle Haut. 15ml kosten in etwa 5,69€, das Produkt ist vegan, enthält kein Palmöl, keine synthetischen oder künstlichen Duft- und Farbstoffe, nichts parafinlastiges und keine PEGs, Parabene oder Silikone. Und nebenbei werden die Produkte in Deutschland hergestellt. Früher gab es Nonique ja vorwiegend bei Schlecker, seit Kurzem sind die Produkte (ich glaube aber mit einer kleineren Produktrange, da bin ich mir aber nicht sicher) auch bei Rossmann zu finden.

Schön ist, dass man bei den INCIs für viele Inhaltsstoffe gleich das deutsche Pendant angeführt hat. So kann man sich schnell einen Überblick verschaffen und eventuelle Unverträglichkeiten (z.B. bei Sheabutter) schnell identifizieren.

Neben Jojobaöl und Sheabutter sind auch Nachtkerzen-, Hagebuttenkern-, Sonnenblumen (ohne Übersetzung) und Granatapfelsamenöl enthalten, ferner Acai, Noni, Granatapfel und Noniblatt-Extrakt, sowie Aloe Vera Saft. Ich mag ja Naturkosmetik auch darum so, weil man da auch "echte" Inhaltsstoffe drin hat, die man zumindest grob verorten kann.

Im Gegensatz zu vielen Augenpflegeprodukten hat man hier keinen Rollerball, sondern eine normale, spitz zulaufende Tube, die die Dosierung auch angenehm gestaltet. Da ich momentan noch eine Augenpflege von Alterra habe, muss auch diese Creme sich noch ein bisschen gedulden, bevor sie zum Einsatz kommt.

Nach der Pflege kommt logischerweise das Hübschmachen und auch dafür sind in der Box ein paar Produkte enthalten. Dass Rival de Loop Duo "Black Diamond" (2,49€) ist mit Silber und Schwarz (oder ist es Anthrazit) ist jetzt farblich sicherlich nicht das außergewöhnlichste. 

Irgendwie denke ich bei dieser Farbkombination spontan an Silvester und würde mir glatt wünschen, dass da eher etwas erdiges für den Herbst drin gewesen wäre. Ich habe von Rival de Loop ein paar der matten Lidschatten zum Blenden zu Hause und bin gespannt, was dieses Duo so zu bieten hat; die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Farben sind zumindest recht weitreichend.

Kein AMU ohne ordentlich getuschte Wimpern und dafür gibt es die essence "Lash Princess Mascara" - ich glaube, um die kommt man momentan so gar nicht rum. Preislich dürfte sie bei etwa 3,29€ liegen.

Das Bürstchen  hat eine spannende Form, ist irgendwie überall ein bisschen wellig, bauchig und ich weiß nicht so recht, mit welchem Teil ich mir nun am ehesten die Wimpern tuschen soll - mit dem bauchigen Bereich oder mit der anderen Seite?

Der erste Eindruck ist ganz okay, die Mascara scheint mir nicht gar so flüssig zu sein wie viele andere, sondern eher ein wenig cremig-trocken. Mit dem Bürstchen bekomme ich zumindest angemessen viel Farbe auf die Wimpern, allerdings neigen sie auch ein kleines bisschen zu Klümpchen. Auf jeden Fall wird die nächste Woche genauer unter die Lupe genommen

Das letzte Produkt der Box ist für das perfekte Finish - ein Duft und zwar "Sexy glam" on Yoppy. Für 50ml EdP (!) zahlt man glaube ich 6,99€.

Ich erinnere mich, dass ich mal ein Yoppy an meine Mutter weitergegeben habe, weil es mir zu schwer und muffig war - "Sexy glam" fand ich beim ersten Schnuppern aber schon sehr nett. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen verriet mir, dass das wohl an der lenatauglichen Zusammensetzung liegt: Die Kopfnote hat Bergamotte, Orange und Aprikose im Angebot - Bingo, zwei Mal Zitrus! In der Herznote finden sich Orangenblüten, Ylang-Ylang und Jasmin und die Basis bilden Vanille, Sandelholz, Amber und Bezoin. Auch hier muss ich mich definitiv noch ein bisschen reinschnuppern, aber der Duft sagt mir zu.

So ohne konkretes Motto, aber mit einem gewissen Leitthema finde ich die Box wirklich gut zusammengestellt und natürlich übersteigt sie den Preis von 5€ deutlich. Meine beiden Top-Produkte sind der Duschschaum und das Parfüm, mit dem Beauty Talent-Ding kann ich nicht so recht was anfangen, der Rest fällt für mich unter "taugliche, verwendbare Produkte". Da man jeden Monat eine Box gewinnen kann und kein Abo abschließt, finde ich es auch vertretbar, dass "wieder" eine Mascara, eine Augencreme und ein Duft enthalten sind, auch wenn hier natürlich ein bisschen Abwechslung auch toll wäre.

Die "Schön für mich"-Box Oktober wurde mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ach, das ist immer so interessant, was andere über die selben Sachen denken :)) ich mag das Parfum nicht und habe meinem Liebsten sogar versprochen nicht mehr zu benutzen, nachdem er es ernsthaft mit "Viereinhalb" (chanel no 5) verglichen hat, unserem Hassduft. Ich mag es nicht, obwohl ich Citrus liebe und auch vieles anderes der erwähnten Substanzen ... ist wohl die Mischung? Ist mir zu süß und schwer...

    Aber.. ich finde das Merz Beauty Talent interessant, auch wenn leider wohl Silikon drinne ist... aberich musste laut lachen ...Allium cepa, weißt du was das ist? Küchenzwiebel XD
    Ach ja, man vergisst oft, dass unsere Gemüse auch nur Pflanzen sind, die heilsame Inhaltsstoffe haben ^^

    Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das Parfüm muss man ja nicht mögen - aber nach alter Omma riecht das nicht :P Neeee, die Nummer 5 müffelt noch ganz anders^^ Es ist definitiv recht süß und nicht spritzig-frisch wie viele andere Zitrusdüfte, aber so richtig schwer finde ich es eigentlich nicht - ich muss aber sowieso noch ein bisschen schnuppern! Irgendwo ist da eine Duftnuance, die mir ein bisschen quer duftet.

      Ehm, ja, ich weiß, dass Cepalin aus der Zwiebel kommt^^ Kann man sich ja auch von dem Namen des Stoffes ein bisschen herleiten, aber warum sollte da denn nicht drauf zurückgreifen? Klingt zwar ein bisschen "einfach" (popelige Zwiebel), aber nicht ohne Grund sind Zwiebeln und auch Knobi ja gute Hausmittel :) Ich glaube halt nur nicht, dass diese Creme wirklich was taugt - vor allem, weil man sie ja dann echt dauerhaft nutzen müsste und das werde ich sicher nicht ^^

      Löschen
    2. Das mit dem Vergleich mit nummer 5 war nur die Favoritenliste ;-) nee, es riecht nicht nach Omma. So meinte ich des nich O:-) es ist hauptsächlich eine (?) Komponente, die ich da nicht mag und vielleicht sind homöopathische Dosen davon besser... ist ja manchmal so mit Duft. Das mit dem "quer duften" haste schön gesagt. Mirist in der Mitte des Duftes sowas wie ein brauner Blumenkohl (formenmäßig) der mir nicht passt. Der Kringelrand ist ganz hübsch (ich bin ein büschen synästhetisch ... und hoffe auf Verstanden werden...) aberich hab nich so unbeimlich viele Duftproben, vielleicht 50... damals von Sahling in Hamburg spendiert bekommen... da werd ich zweifelhafte Düfte wohl eher verlosen... ;-))

      Gut, dass du das mit der Zwiebel weißt ♥ ich als olle Hobbybotanikerin und Zwiebelomane freu mich immer, wenn jemand nicht gleich bei einem wissenschaftlichen Pflanzennamen in eine Krise ausbricht... :-))

      Man kann so viel mit Essbarem heilen und verkosmetisieren... ich werd mal sehen, wie sie sich macht, die Wundercreme.

      Löschen
    3. Ich glaube, unser Duftproblem geht so ein bisschen in die gleiche Richtung - ich muss das nur noch genauer spezifizieren, was das nun ist. Das mit dem Kringelrand verstehe ich auch ^^ Ich sag ja - da ist noch ein bisschen Schnüffelarbeit fällig, bevor ich den Duft genau durchblickt habe, aber ich wollte mich gerade erstmal ordentlich mit dem Katzenparfüm befassen, bevor ich das komplett leer sprühe...^^

      Du, ich hatte da so ein paar Jährchen Latein in der Schule - da ist doch was hängen geblieben :P Wobei ich ja gestehe, dass ich ab und an auch einfach mal danach google ;) Und bei allium bin ich immer gleich bei irgendwelchem Lauchzeugs, weil das ja die Familie ist - und zu allererst denke ich immer an Knoblauch ^^ Aber cepa klingt zwiebelig, weil die Zwiebel im Polnischen auch cebula heißt ^^

      Löschen
  2. Ich hatte auch bei der Bloggerverlosung Glück. :)
    Ich fand die Box doch ganz nett. Das Merz-Produkt gebe ich weiter, das Parfum ist auf den ersten Riecher nicht so wirklich mein Ding und die Lidschatten fand ich doch schon recht langweilig. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich fand den Duft auf den ersten Riecher schon nett - aber bei Parfüm ist das ja so oder so immer Geschmackssache :) Das Lidschattenduo ist wirklich nicht so spannend - aber ich bin mal gespannt, ob das akzeptabel pigmentiert ist!

      Löschen
  3. Na, du bist halt doch ein kleines Glückskind. ;) Es ist eine ganz nette Box, auch wenn ich Vanille nicht mag und auch die Silikone in einer Intensivpflege nicht verstehe. Die Augencreme klingt aber prima!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin so die Kategorie "2. Chance-Glück" :P Ich bin bei Vanille immer skeptisch, aber der Duschschaum riecht echt nicht aufdringlich-pappig nach Vanille, sondern eigentlich echt ganz angenehm. Naja, die Silikone machen halt ein schöneres Hautbild - dass das nun nicht wirklich gegen die zugrundeliegenden Probleme hilft, dürfte klar sein^^

      Löschen