Donnerstag, 23. Oktober 2014

Käse aus dem Ofen

Donnerstags ist ja eigentlich mein "Rezeptetag", aber in letzter Zeit koche ich vorwiegend aus Mangel an selbiger kaum. Das heißt aber nicht, dass ich nichts esse (schön wär's!), sondern eben eher weniger aufwändige Sachen futtere, die man nicht unbedingt "kochen" muss. D. hat letztens die Bemerkung fallen lassen, dass ich mich momentan sehr einseitig ernähren würde - und zumindest was das Essen zu Hause angeht, hat er durchaus recht: Es gibt bei mir abends vorwiegend Knoblauchbaguette, Kürbissuppe und Käse aus dem Ofen (hallo, Alliteration!).
Als Kind wäre ich vollkommen glücklich gewesen, wenn ich mich die ganze Zeit von Kartoffeln, Eiern, Gurken und Käse hätte ernähren können - und irgendwie kommt das ab und zu einfach mal wieder durch. Momentan in Form einer ganz extremen Ofenkäsephase - der passt auch einfach perfekt in den Herbst, zu einem gemütlichen Abend auf der Couch. Ganz erschrocken musste ich aber feststellen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die noch nie Käse aus dem Ofen gegessen haben (Rougette hats ich übrigens "Ofenkäse" als Marke eintragen lassen)! Dabei gibt es den inzwischen sogar recht günstig auch im Discounter...
In meinem Kühlschrank wohnen momentan die drei Alpenstern-Käse, die ich für 1,59€ bei Lidl gekauft habe - da gibt es nämlich die 180g Packung, die für eine Lena reicht, obwohl behauptet wird, dass sie für zwei Personen gedacht ist. Die große Variante (z.B. von Rougette) mit 320 g (und ich glaube 3,79€, im Angebot für 2,99€) ist für mich tatsächlich zu viel und wird dann an zwei Abenden gegessen - aber eigentlich mag ich die kleinen Packungen lieber. Bei uns gibt es den Käse aus dem Ofen auch bei Aldi (untere zwei Schachteln), allerdings sind die Käse trotz unterschiedlicher Umverpackung identisch (stammen aus der gleichen Molkerei). Die Kräutervariante habe ich noch nicht probiert, "mild" und "würzig" mag ich beide sehr gerne. Rougette hat noch Knoblauch im Sortiment (geile Sache!), Chili (muss ich irgendwann auch probieren) und Röstzwiebel (ist mir irgendwie suspekt) - bei den Sorten gibt es also doch kleine Unterschiede zwischen dem Premiumprodukt und den günstigeren Varianten.

Was da so in den Ofen wandert ist übrigens ein profaner Weichkäse - er hat als Ofenkäse nur den Vorteil, dass er schon in einem kleinen Holschälchen daherkommt. Aber grundsätzlich kann man auch seinen Lieblingsweichkäse in den Ofen schieben und backen - man sollte nur irgendeine Umrandung basteln oder eine kleine Backform nutzen, sonst zerläuft der Käse einfach komplett. Und die meisten Weichkäse, die man sich sonst aufs Brot packt, sind auch ein wenig flacher - da blubbert es nicht so schön...

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich bei Käse generell nicht auf die Kalorien achte - und ich habe zum ersten Mal auf die Nährwerte geschaut, als ich dieses Foto gemacht habe (dass Käse fettig ist, ist ja nun nichts Neues - der muss aber auch fettig sein!). Da die Milch nicht zusätzlich bearbeitet wird, gelten die Ofenkäse übrigens als laktosefrei...

So ein "kleiner" Käse haut mit knapp 640 Kalorien dann schon ordentlich rein - und ich kann einfach nicht verstehen, wie man ernsthaft behauptet, dass 90g für eine Person ausreichen würden. Ich bin jetzt eigentlich nicht so die Riesenesserin, aber von einem halben Käselaibchen würde ich nicht satt werden...

Bei mir gibt's den Ofenkäse eigentlich immer ganz profan mit Baguette, Ciabatta oder Weltmeisterbrötchen (mein Versuch, da etwas "Gesundes" an den Käse zu bringen) - ich finde, dass Brot sich einfach am allerbesten eignet, um in den Käse zu dippen. Man könnte zwar auch irgendwelche Gemüsesticks schnippeln, aber das wäre mir dann ein bisschen ZU gesund und außerdem zieht der Käse auch nicht so schön in Gemüsesticks ein, wie er in so ein fluffiges Baguette oder Ciabatta einzieht... Wer Gemüse zu seinem Käse will, kann auch einfach Raclette machen - immerhin gibt es jetzt auch wieder zuverlässig Raclettekäse zu kaufen!
Wenn man nicht der absolute Käsehasser ist (soll es ja geben, auch wenn ich mir nicht erklären kann, warum!), ist Ofenkäse wirklich mal einen Versuch wert. In 20 Minuten ist der Käse im Ofen schön warmgeblubbert und essfertig, man hat weniger Aufwand als mit einem Raclette (vor allem das Putzen der Pfännchen fällt weg) und eigentlich kann man auch alle "üblichen" Beilagen (Kartoffeln, Gemüse, Schinken, Obst) dazu machen. Bei mir gibt's jedenfalls heute Abend die kleine Kräutervariante, auf die bin ich schon richtig gespannt!

Kommentare:

  1. Ich liiiiiebe Ofenkäse. Am liebsten mag ich den Rougette mit Gartenkräutern und dazu ein knuspriges Baguette oder Mohnbrötchen. Hmmmm. BTW: Käsehasser und Schokoladenhasser sind mir von Haus aus suspekt. Die mögen bestimmt auch keine Tierbabies oder Sonnenschein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja sagen, dass ich die Knoblauchvariante mag oder die normalen... Wobei der kleine Kräuter heute auch lecker war :) Ich glaube, ich muss mal eine Umfrage unter Käse- und Schokoladenhassern machen :P Du hast da eine gute Theorie, finde ich ^^

      Löschen
    2. Ich wette, wenn wir die Geschichtsbücher studieren, werden wir herausfinden, dass Hitler, Mussolini und Stalin alle keinen Käse mochten.

      Löschen
  2. Na toll, jetzt habe ich Hungeeeeeeeer!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte immer so ein Ofenkäschen im Kühlschrank haben :x

      Löschen
  3. Oh ja, ein ganz großes Herz für Ofenkase mit Baguette und lauschige Herbstabende :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ein riesiges Herz - aber geteilt wird nicht :P

      Löschen
  4. Haben wir noch nie gemacht.... hätte ich jetzt aber echt Lust drauf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht? Müsst ihr unbedingt nachholen! Das ist einfach soooo lecker und vor allem total einfach :)

      Löschen
  5. Aber die große Version ist RIESIG xD

    AntwortenLöschen
  6. ... sagte ich bereits, dass ich einen davon im Kühlschrank habe? Ja, tat ich und er lebt immer noch! Das wird heute Abend geändert! Wir essen einen kleinen übrigens zu Zweit mit Brot und Gemüsesticks oder Brot und Salat (die Gemüsekiste lebe hoch!). Da hält sich das schlechte Gewissen dann am Ende sogar in Grenzen!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn er sich in deinem Kühlschrank wohl fühlt... Aber ich glaube, der braucht ab und an mal einen Klimawechsel in den Ofen :P Ich finde ja, dass man bei Käse so oder so kein schlechtes Gewissen haben muss - und darum verzichte ich auf den gesunden Anteil^^ Ne, ich mag einfach die Kombination von Käse und Brot besonders, da stinkt alles Gemüse ab!

      Löschen
  7. ofenkäse ist die beste "erfindung" seit langem. ich esse ihn total gerne mit karotten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Zeug auch phänomenal - aber Karotten kommen mir nicht an meinen leckeren Käse :P

      Löschen
  8. Ich habe bisher nur einmal Ofenkäse gegessen. Mag nur ich die Ränder nicht oder ist das bei mehreren so? Ansonsten war es ganz lecker ^^ Vielleicht schaue ich mir mal die aus dem Lidl an (Aldi ist weiter entfernt)...
    Liebe Grüße, Mini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhh, also ich muss sagen, dass ich die knusprigen Ränder liebe, die labberigen je nach Käsereife mehr oder weniger. Aber man kann den Käse ja auch gut auskratzen, dann verschwendet man nichts ;) Und da der Käse bei Aldi und Lidl gleich ist, lohnt sich der weitere Weg ja gar nicht :)

      Löschen
  9. Wir essen den ja auch zuuuuu gern! :) Mein Männe würde so einen großen Käse aber auch ganz allein verputzen. Ich schlag gern zu, wenn es den Käse grad im Angebot gibt. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gut, bei Männern ist das ja was anderes, die kriegen meistens mehr runter ;) Ich hab' bisher auch immer den Rougette im Angebot gekauft, aber die kleinen sind ja so oder so günstiger und schmecken nicht schlechter :x

      Löschen
  10. Wie es gibt Leute, die noch nie Ofenkäse gegessen haben? XD *hust* ...du hast mir mit dem Post aber Hunger gemacht...ich glaube ich werde es doch mal testen ^^ und ich finde das so süß..."reicht für eine Lena" :DD aawww

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist da nicht die einzige, die mir das in der letzten Zeit eröffnet hat :P Ich sag' dir, ohne Ofenkäse hat man echt was verpasst! Und ich kann ja nur in Lena-Portionen rechnen - und dann sind eben zwei angedachte Käseportionen genug für eine Lena ;)

      Löschen
  11. In meinem Kühlschrank wartet auch noch ein Ofen Käse, dem geht es dann nach diesem Post nachher an den Kragen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, er hat gemundet :) Ich musste meinem heute auch an... die Rinde :P

      Löschen
  12. Hihi, ich hab grade auch so eine Ofenkäse-Phase. Heute hab ich auch erst wieder einen gegessen, von Norma ist der und war auch mit Kräutern und Knoblauch - fand ich jetzt aber nicht so geil muss ich sagen. Den von Lidl hab ich noch nicht probiert, aber ihn die Tage freudig in meinem Stammmarkt entdeckt :)
    Und wie man ohne Ofenkäse leben kann, verstehe ich auch nicht!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt's weit und breit keine Norma :/ Darum war ich echt begeistert, dass ich die kleinen hier bei Lidl und dann auch bei Aldi entdeckt habe. Also immer kann ich die Kräuter-/Knobivariante auch nicht essen, aber ab und an mag ich die echt gerne :)

      Löschen
  13. Ich liebe Ofenkäse auch! Auch die kleinen für mich alleine und mir ist auch völlig unbegreiflich, wie man sich den teilen soll. O.o Dafür gibt es doch die kleinen, dachte ich... also nur für mich allein.
    Leider hauen sie kalorienmäßig total rein. :( Sodass ich tatsächlich jetzt lange keinen mehr hatte. Hmmm... schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, ich hab' ja auch erst heute entdeckt, dass die ernsthaft der Ansicht sind, dass 90g Käse eine Portion sind - was total albern ist, weil das ja nur ein paar Häppchen sind! Ich finde, dass man bei Leckereien auch einfach mal die Kalorienaugen zudrücken kann :) Schließlich macht Käse ja auch so ordentlich satt :x

      Löschen
  14. Du bist so böse! Jetzt hab ich mega Lust drauf :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldigung :x Aber auf Leckereien darf man auch mal Lust haben :)

      Löschen
  15. Oh ja, es wird mal wieder Ofenkäse-Zeit - wenn der nur nicht den Kühlschrank so vollstinkern würde - ich steh ja da auch eher auf die sehr würzige Variante ;). Immerhin hatten wir jetzt schon zweimal Backcamembert, da steh ich auch sehr drauf, obwohl ich normalen Camembert eigentlich gar nicht so mag.
    Käse ist einfach was geniales! Wie gut, dass ich tatsächlich nächsten Monat ein Seminar zu 'Wein und Käse' besuchen werde, schön schlemmen und sich ein bisschen antüddeln ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhm, eigentlich stinken die doch gar nicht, die sind gut verpackt :x Aber ZU würzig mag ich sie dann auch nicht mehr - ist aber bei Käse wirklich immer unterschiedlich. Backcamembert finde ich auch nicht übel oder Mozzarellasticks oder so... Aber Ofenkäse steht bei mir momentan echt viel höher im Kurs!
      (Und ich als Weinbanause kann leider nur dem halben Seminar was abgewinnen :x)

      Löschen
    2. Aaalso meine Liebe, habe letzte Woche zwei Exemplare gekauft, und da ich die ja, nach Packungsvorschlag, immer noch ein bisschen im Kühlschrank reifen lasse ehe die verzehrt werden - stinkt es im Kühlschrank mittlerweile bestialisch ;) - morgen gitb's die endlich, Baguette ist schon gekauft, ich freu mich wie die Sau :D
      (Das Käse-Wein-Seminar war ziemlich gut - nur dieser ekelige Ziegenkäse Banon, neee, bääh, Ziegenkäse *würrg*)

      Löschen
    3. Also ich weiß echt nicht, warum das bei dir im Kühlschrank müffelt - auch nach einer Woche käst da bei mir nix! Ich glaube, dein Kühlschrank ist komisch :P

      Wie du magst keinen Ziegenkäse? Es gibt so leckeren Ziegenkäse oder -frischkäse *yumm yumm* - aber dafür steige ich beim Wein aus :P

      Löschen
  16. Ich bin einfach zu geizig Ofenkäse zu kaufen, auch wenn ich totaler Käsefanatiker bin. Ich kreg auch locker eine 2-3 Portionen Packung Foundue weg aber danach hab ich dann auch eine Woche keine Lust mehr auf Käse. Was andere Leute an Schokolade essen esse ich an Käse xD Röstzwiebel-Käse stell ich mir geil vor. Das würd wahrscheinlich so schmecken wie Käsespätzle. Da könnt ich mich reinlegen *___*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu geizig für Leckereien? ^^ Das ist ja ne komische Einstellung :P Und so teuer ist der Ofenkäse ja gar nicht :)

      Löschen
  17. Bis gestern lag die Kräutervariante auch noch bei mir im Kühlschrank und von den drei Lidl Sorten ist mir der am liebsten obwohl ich jeden Käse aus dem Ofen gnadenlos vertilgen würde :D Meinen gestern habe ich mit Tomaten gegessen und ich würde so eine Packung nur im schlimmsten Notfall teilen - wie gut, dass der fast nie eintritt :D :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so einen großen Ofenkäse kann man schon teilen - aber so einen kleinen NEVER EVER! Ich muss nach dem Kräutertest heute gestehen, dass ich die normalen ein kleines bisschen besser finde - aber auf jeden Fall sind die alle echt nicht schlecht :) Die Ofenkäseconnection bekommt also Zuwachs :P

      Löschen
  18. Ich liiiebe Ofenkäse! Wenn ich keine Lust habe zu kochen oder ein Frust-Essen brauche, ist es optimal! Am allerbesten dazu ist natürlich Baguette. Wir wollens ja auch nicht gesund werden lassen mit Gemüse. Hey, wer schon Ofenkäse isst, ist doch echt kein Gemüsefan! ^^ Und ich esse auch eine "1-2 Portionen" Box alleine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe ja absolut nichts gegen Gemüse, ich esse gerne Gemüse - aber nicht in Kombination mit Ofenkäse :P Weil... ach, das passt einfach nicht^^ Ich sag' doch, so eine kleine Portion ist einfach nur für eine Person!

      Löschen
  19. 320 g Rou*ette-Ofenkäse später ... mir is soooo schlecht, aber lecker wars!!! ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich ja entschuldigen, wenn es etwas gäbe, für das man sich ernsthaft entschuldigen müsste... Aber zu Ofenkäse kann man dich eigentlich nur beglückwünschen :P Ich sag' doch, dass das Zeug gut ist ^^

      Löschen
    2. Ich kenn's schon länger ... hab' aber jetzt 3 Jahre oder so nimmer gegessen und die Größe unterschätzt. Heute habe ich kleinere bei AL*I gesehen, konnte es mir aber verkneifen. Sowas darf bei mir nur 1x im Quartal sein. -.-

      Löschen
    3. Wie bitte? Nur ein Mal im Quartal Oo *hust* Ich glaube, ich darf jetzt die nächsten 3 Jahre keinen Ofenkäse mehr essen...

      Löschen
  20. Nachdem ich auf Instagram schon Dein leckeres Bild gesehen habe, sitze ich jetzt gerade mit Ofenkäse, Baguette, Trauben und Wein vor dem Laptop - und schlage mir den Bauch voll :-)
    Ich habe vor zehn (oder zwölf?) Jahren schon mal Ofenkäse gegessen, hatte den aber als nicht so gut in Erinnerung. Seit dem habe ich gar nicht mehr danach geschaut.
    Da hab ich wirklich was verpasst. Ich hab mir einen vom Lidl mitgenommen und der war wirklich sehr lecker.
    Danke für den guten Tipp.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, immer gerne :) Wenn ich nicht so ein Weinmuffel wäre, würde ich mir wahrscheinlich zu meinem Käseschmaus auch ein Gläschen gönnen, das passt ja eigentlich perfekt dazu! Ich freu' mich, dass dir der Käse so gut schmeckt, vor allem, wenn er so lange "in Vergessenheit" geraten war (ich habe aber auch ein paar Jahre mal keinen gegessen - shame on me!^^) :)

      Löschen
  21. Ofenkäse könnte ich auch mal wieder essen! Noch lieber mag ich aber Käsefondue :)
    Das mit den Portionen auf den Packungen ist so eine Sache, das sollte man nicht wirklich ernst nehmen. Hab mal irgendwo gelesen, dass die Hersteller die Portionen extra klein machen, damit die zugehörigen Prozentangaben für eine Portion möglichst klein sind, um den Leuten vorzugaukeln, dass z.B. der Zuckergehalt ja gaaar nicht soo hoch ist.
    Kannst dir ja bei Gelegenheit mal die Portionen auf Chipspackungen oder Keksen anschauen, so wenig isst kein Mensch davon. Ich hatte vor kurzem mal wieder Lust auf Jaffa Cakes - da besteht eine Portion tatsächlich aus 2 Keksen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Chipsportionen sind immer so 30g, oder? Bei Mannerwaffeln sind es ernsthaft 2 Waffelchen, die als Portion angegeben werden - das ist schon selten affig ;) Jaja, diese Angaben sind halt bekloppt, damit man eben nicht denkt, dass man sich gerade was Hochkalorisches reinhaut - finde ich allerdings doppelt bescheuert, weil das einfach fernab jeglicher Realität ist.

      Löschen