Samstag, 11. Oktober 2014

Getagged - Starting over

Talasia hat mir den "Starting over"-TAG rübergeschoben, bei dem man die 10 Produkte nennen soll, die man sich kaufen würde, wenn die gesamte Kosmetiksammlung weg wäre. Ganz ehrlich, mein erster Gedanke war: "Waaaaaas? Wie soll ich mich denn für 10 Lack entscheiden?" Aber beim Zusammensuchen wurde mir klar, dass ich mir gar nicht 10 Lacke kaufen würde (so was Beklopptes, wem reichen denn 10 Lacke?), sondern wohl eher mehr anderen Krams...
Also, wenn so wirklich ernsthaft jemand sagen würde, dass ich nur noch 10 Produkte besitzen darf, dann würden es wahrscheinlich wirklich 10 Lacke werden, aber auch wenn ich öfters komplett ungeschminkt unterwegs bin, würde ich mir doch so einige Produkte nachkaufen, die eher fürs Gesicht gedacht sind. Allerdings muss ich sagen, dass ich in ganz vielen Produktgruppen gar keine absoluten Favoriten habe - darum sind das hier vielfach nur Stellvertreter für meine "must have"-Produktgruppen.

Ich bin so ein Puder-Mädel. Foundation und Make up kann mir eigentlich gestohlen bleiben - gibt's ja eh kaum in einer passenden Farbe! Aber ein Puder zum leichten Ausgleichen und vor allem mattieren der glänzenden Stellen muss sein.

Momentan benutze ich ein loses Puder von Dr. Hauschka, aber mir fällt es bei Pudern sehr schwer, Unterschiede zwischen einzelnen Produkten festzustellen. Generell mag ich gepresste Puder ein wenig lieber, da sie von der Anwendung her einfacher zu handhaben sind, aber eigentlich brauche ich nur irgendein Puder, das verhindert, dass ich zu dolle glänze (am besten auch noch mit langer Wirkung, da ich gar nicht nachpudere tagsüber).

Ohne Lidschattenbase packe ich mir nichts aufs Auge - das hält nicht, die Farben sind schwächer und außerdem creast sehr schnell alles weg. Darum ist die Entscheidung für eine Base eigentlich zwingend. Momentan ärgere ich mich ein bisschen mit der Zoeva-Base rum, da finde ich die Konsistenz nicht optimal, obwohl die Ergebnisse gut sind.

Menie liebste Base ist die von Rival de Loop Young, aber die habe ich gerade geleert und will eben erst andere Bases aufbrauchen. Die wäre aber mein Nachkaufkandidat in diesem Bereich.

Auf die Base müssen natürlich auch Lidschatten drauf - und da würde ich wohl erstmal die Sleek "Au naturel" nehmen. Damit lassen sich dezente, aber auch etwas intensivere AMUs schminken, auch wenn die Farben doch eher erdig und zurückhaltend sind.

Aber notfalls lassen sich damit auch die Augenbrauen auffüllen, es sind helle Töne als Highlighter, solide Basistöne und auch ein paar dunklere Farben dabei und qualitativ sind die Sleek-Paletten einfach insgesamt sehr gut.

Nach den Lidschatten muss natürlich ein ordentlicher Lidstrich her und auch wenn man den auch mit dem schwarzen Lidschatten aus der Palette schminken könnte, würde ich mir definitiv einen Geleyeliner von essence holen.

Schwarz oder Dunkelbraun, da konnte ich mich nicht so ganz entscheiden, welchen ich wählen würde, wenn es wirklich nur einer sein dürfte... Auf jeden Fall etwas Klassisches, das sich vielseitig verwende lässt. Ich komme mit den Linern von essence einfach super klar, finde die Farbabgabe, Haltbarkeit und auch die Langlebigkeit (ich weiß gar nicht, wann ich die gekauft habe) einfach super!

Gerade komme ich ein bisschen ins Grübeln, ob ich den Kajal wirklich brauche oder nicht besser gegen einen Highlighter tauschen sollte - aber er gehört doch noch eher zu meiner Routine als ein Highlighter...

Zum Verdichten des oberen Wimpernkranzes ist für mich ein schwarzer Kajal eigentlich das absolute Nonplusultra, vielleicht erkennt man das auch daran, dass der essence-Kajal inzwischen nur noch ein Stummelchen ist, das schon in der Kappe verschwindet und darum doch lieber ohne Kappe auf meinem Tisch rumfliegt. Einen weichen Lidstrich kann man mit ihm auch gut ziehen und notfalls taugt er auch aus dunkle Lidschattenbasis - eigentlich würde ich auf den Kajal nur ungerne verzichten...
Kein ordentliches Augen Make up ohne Mascara! Definitiv in Schwarz, aber weder was die Marke noch was das Bürstchen angeht, habe ich momentan einen Favoriten... 

Für den unteren Wimpernkranz finde ich die alverde "Bottom + top" perfekt (die "Top"-Seite ist mir irgendwie mittig aufgeplatzt, also habe ich sie dann mal entsorgt...); was die oberen Wimpern angeht, habe ich so ein bisschen das Gefühl, dass es mehr auf die Tuschtechnik als tatsächlich die Mascara ankommt... Aber da habe ich noch keinen absoluten heiligen Gral gefunden.

Dass ich ein Blush in meiner Nachkaufliste aufführen würde, hätte ich wohl vor einem Jahr noch nicht gedacht. Auch hier muss ich sagen, dass ich keinen absoluten Favoriten habe - ich nutze den Make up Factory Rosy shine blusher "Rosy breeze" sehr gerne, da er sich gut verarbeiten lässt, und eine angemessene Farbabgabe hat, aber ob es genau der werden würde, weiß ich nicht.

Auf jeden Fall würde ich wohl farblich sehr eindeutig irgendwo im Rosabereich landen, auch wenn ich sonst Rosa so gar nicht leiden kann. Aber Rot oder Orange passen nicht so gut zu meinen eigentlichen Apfelbäckchen.

So, genug fürs Gesicht - jetzt kommen die Pfötchen! Absolutes MUSS ist natürlich ein Basecoat, damit Unebenmäßigkeiten ausgeglichen und die Nägel vor Verfärbungen geschützt werden. 

Momentan schwanke ich so zwischen einem Basecoat von Sally Hansen und essence, aber leider muss ich sagen, dass ich bei Basecoats noch keine übermäßigen Unterschiede feststellen konnte. Auch wenn sie lauter unterschiedliche Sachen versprechen - ich merke kaum einen grandiosen Effekt bei meiner Basis. Hauptsache, ich habe eine Schicht davon auf den Nägeln, bevor ich sie mir bunt anpinsele!

Auf den Basecoat kommt natürlich ein Farblack - ich hätte allerdings ganz große Probleme damit, mich zu entscheiden!

Ich liebe Sandlacke oder auch Satinlacke, weil diese Finishes sehr zügig trocknen und hübsch anzusehen sind. Hololacke sind natürlich eine Nummer für sich und Glasflecks zaubern immer wieder wunderschöne Ergebnisse auf den Nagel. Auch duochrome Lacke sind nicht zu verachten und letztlich hat auch hier und da mal ein Creme- oder Jellylack so seine Vorzüge...

Am besten ist einfach, dass niemand auf die bescheuerte Idee kommt, mir meine Lacke wegzunehmen - das könnte unangenehme Konsequenzen haben, ich brauche Auswahl!

Für das perfekte Finish brauchen Sand- und Satinlacke zwar keinen, aber alle anderen Finishes freuen sich meistens über einen Topcoat und da darf natürlich ein Schnelltrockner nicht fehlen!

Da der BTGN ja nicht mehr so wirklich zu haben ist, ist der Lacura Topcoat eine gute Alternative, allerdings habe ich den Eindruck, dass der "All in one" von Leighton Denny auch nicht übel ist... Allerdings muss ich da noch ein bisschen rumprobieren, so lange habe ich den Topcoat noch nicht.

Ohne einen Schnelltrockner wäre ich aber definitiv aufgeschmissen, ich weiß nicht nur die Verkürzung der Trockenzeit, sondern auch die ausgleichende Funktion und den schönen Glanz sehr zu schätzen!

Auch wenn es doch eher 10 Produktgruppen als konkrete Produkte sind (bei vielen Produkten ist es mir aber auch egal, Hauptsache, das Zeug funktioniert!), war ich selbst erstaunt, wie wenig Nagelkram dabei ist... Aber für ein hübsches Augen Make up braucht man auch einfach mehr Produkte als für lackierte Nägel - im Notfall reicht da ja nur der Farblack aus.

Und wie sieht es so bei euch aus? Was sind eure Top 10 Nachkaufprodukte, Ida, Ina und Tine? Und falls sonst noch jemand getagged werden möchte - sagt gerne Bescheid!

Kommentare:

  1. Interessante Auswahl. Ich tat mich auch sehr schwer, mich auf 10 Produkte zu fokussieren. Mir fehlt der Basecoat, der Nagellack und in Sachen Paletten komm ich auf keinen Nenner. Ich hab den Tag grad auch bei mir beantwortet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ohne Nagellack geht ja hier nichts ;) Da muss schon einer her! Und bei den Paletten finde ich die "Au naturel" einfach super, weil man doch recht unterschiedliches damit schminken kann - aber es hat ja eh so jeder seine Favoriten :)

      Löschen
  2. Oha auf 10 Produkte einzugrenzen sit nicht einfach, das hab ich wieder bei meinem urlaub erlebt ;) Habe dann aber wirklich nur die "Basics" in die Schminktasche gworfen und siehe da: man überlebt auch mal zwei Wochen ohne Riesenabwechslung *g*
    Dabei habe ich eine ziemlich ägnliche Auswahl getroffen wie du. Auch eine Sleek Palatte, ein Rouge, Gel Eyeliner, Wimperntusche (die ich eigentlich nicht brauche und sie an und für sich immer vergammelt, weil ich die nur zum Ausgehen und Feiern nutze - und das tut man im urlaub ja doch öfter mal als sonst), nen Base und Topcoat, einen zweiten farblack. Und was bei mir noch nciht fehlen darf: Ein schöner Lippenstift :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du, wenn ich zu meiner Familie fahre, schmeiße ich auch alles mögliche in meine Kosmetiktasche, um dann zu Hause nichts davon zu benutzen :P Da ist dann außer Mascara wirklich das wenigste in Benutzung irgendwie...

      Ich bin ja nicht so die Lippenstifterine, da komme ich auch eher "nur" mit einer Pflege klar - aber das ist dann für mich eben nicht Dekokrams, sondern Pflegekrams und darum hier nicht aufgeführt ;) Es ist allerdings teilweise doch erstaunlich, wie viel unterschiedliches Zeugs man nutzt, um sich morgens fertig zu machen.

      Löschen
  3. Für so kurze Stiftstummel gibt es übrigens einen tollen Stifthalter. ;) Und von den Lacken hätt ich gern den Sparitual und Orly *einmalzummitnehmenbitte*. Hehe... Bei mir dürfte auch ein Orly Pflegelack nicht fehlen, die will ich nicht mehr missen.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaach, Stiftehalter, papperlapapp! Wenn ich ihn nicht im Gewusel auf meinem Tisch verliere (was die größte Gefahr ist^^), kann ich den (noch) ganz gut halten - das Problem ergibt sich nur irgendwann beim Spitzen, wenn der ganze Stift im Spitzer verschwindet :P Aber dann ist wohl auch einfach mal die Zeit da, ihn zu entsorgen^^

      Hihi, das sind nicht ohne Grund Lacke, die ich toll finde - die gebe ich nicht her ;) Obwohl mir der Orly ja so gar nicht steht, aber die Farbe ist einfach ein Knaller :)

      Löschen
  4. Das war doch wirklich ein erfrischender Beitrag. Vor allem die "so was, egal wie genau es aussieht", finde ich gut! :D Ich glaub, ich würde auch mit weniger als 10 Produkten auskommen... O.O So vom Gefühl her, wobei ich mir nicht ganz sicher bin. Dann hätte ich mehr Lacke, die ich mitnehmen dürfte. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also es gibt echt einige Dinge, bei denen ich wenige Unterschiede feststellen kann - bei Puder ist mir echt ziemlich wurst, was ich mir da ins Gesicht klatsche, die funktionieren irgendwie alle ganz gut. Bei Eyelinern muss ich sagen, dass ich die von essence einfach echt klasse finde und am öftesten nutze - aber auch da gibt es durchaus auch andere sehr gute...

      Im Extremfall brauche ich wohl auch definitiv nur Mascara und eventuell einen Eyeliner - aber mal ehrlich, das ganze andere Zeugs macht doch viel zu viel Spaß, um es außen vor zu lassen ;) Und ich hätte schon riesige Probleme, mich auf 10 Lacke zu beschränken - das ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit!

      Löschen
  5. Der BTGN hab ich letztens erst wieder gekauft, also in meinem DM war er wieder zu haben :), oder noch ich hab seitdem nicht mehr nachgesehen. Es war aber Ende September oder Anfang Oktober meine ich. Ich hoffe er kommt jetzt einfach wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da muss ich doch glatt mal gucken - momentan habe ich noch ein volles Fläschchen vom Aldi-Ersatz, aber wäre ja schön, wenn es den BTGN noch gibt!

      Löschen
  6. Interessant zu sehen, dass du auch mehr Wert auf Puder als auf Foundation setzt. Und du hast recht, ohne Mascara, Unterlack und schnelltrocknendem Überlack geht gar nix! Ganz zu schweigen von Nagellack! Unvorstellbar wäre das! Danke dir fürs taggen, ich muss mir erstmal genau Gedanken machen, welche 10Produkte oder eher Produktkategorieren es bei mir sind, das könnte durchaus ein paar Wochen dauern...also nicht wundern, wenn mein Post dazu erst im nächsten Jahr online geht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze einfach keine Foundation :x Da kann ich dann nicht so wirklich viel Wert drauf legen^^ Aber mir ist beim Zusammenstellen echt ganz komisch geworden, weil ich am liebsten noch ein paar weitere Produkte mit aufgenommen hätte - aber so eine ordentliche Maniküre braucht ja drei Produkte :P

      Mach' dir keinen Stress mit dem Post - wenn du keine Zeit findest, ist das ja nicht tragisch ;)

      Löschen
    2. Huhu Lena,
      ich habs inzwischen endlich mal geschafft :)
      http://inaspolishbox.blogspot.de/2015/04/tag-starting-over-von-lena.html

      Löschen
    3. Ich hab's schon gesehen - hatte aber noch keine Zeit zum Kommentieren (ein Zeitdrama hier momentan -.-)! Aber danke dir fürs Bescheidgeben ♥

      Löschen