Sonntag, 21. September 2014

Max Factor "Gel shine lacquer" 25 Patent poppy

Wenn ich nicht gerade damit beschäftigt wäre, richtig wach zu werden und das leichte Fiepen in meinem Ohr zu dämpfen, würde ich wahrscheinlich draußen rumhüpfen - denn obwohl es ordentlich windig geworden ist, scheint immer noch die Sonne bei uns. Allerdings bin ich nach ein paar Tagen mit zu wenig Schlag und zu viel Rumgelaufe einfach kaputt und sitze darum eingekuschelt auf meiner Couch, trinke heiße Schokolade und tippsele mein Sonntagsposting.

Bei Lackverliebt ist fleißig immer noch jede Woche Mädchenzeit und mein heutiger Lack passt da eigentlich ganz gut hin mit seinem schönen Rot! Der Lack dürfte ja in der letzten Zeit häufiger aufgetaucht sein, aber trotzdem wollte ich "Patent poppy" aus der neuen "Gel shine lacquer"-Reihe von Max Factor natürlich auch ausprobieren. War gar nicht so einfach, ihn irgendwo dazwischen zu schieben, aber letztlich hat das doch noch geklappt!
Lotte hatte in ihrem Posting schon erwähnt, dass der Lack das Nagelweiß teilweise ein bisschen "dreckig" aussehen lässt und das war bei mir auch ein bisschen so, darum habe ich letztlich drei Schichten lackiert. Dann war mein Nagelweiß auch komplett abgedeckt und die Übergänge nicht mehr erkennbar - und so war auch der Eindruck von dem schmutzigen Rand erledigt. Trotz der kleinen Flasche mit nur 5ml lässt sich der Lack mit dem Pinsel gut lackieren, hat eine angenehme Konsistenz und auch eine recht kurze Trockenzeit. Kleine Ausbesserungen kann man vornehmen, wenn nicht gleich der erste Pinselstrich perfekt geworden ist.
"Patent poppy" ist von der Farbe her ein schöner, strahlender Rotton - wirklich ganz offensichtlich ein Mohnrot, das allerdings im Sonnenschein einen ganz leichten Stich in Richtung Orange mitbekommt. Ohne Sonne (auf dem letzten Bild zu sehen) ist der Farbton wirklich intensiv Rot, allerdings kommt da die Besonderheit des Lacks dann gar nicht mehr raus: In dem roten Lack ist nämlich ein ganz feiner silberner Schimmer. Im Fläschchen erkennt man ihn auch ohne Sonne recht deutlich (also auch im Laden), auf den Nägeln verschwindet der Schimmer allerdings weitestgehend - außer man kitzelt ihn eben mit Licht wieder heraus.
Insgesamt steht der Schimmer aber doch deutlich im Hintergrund - als echten Schimmerlack würde ich "Patent poppy" nämlich nicht bezeichnen, wohl eher als Creme mit einem kleinen Addon. Die Bilder sind übrigens ohne Topcoat entstanden und da erkennt man schon auch ganz gut, dass "Patent poppy" einen schönen Glanz hat - ob das nun ernsthaft "Gel shine" ist, weiß ich nicht... Aber hübsch ist das Finish auf jeden Fall (mit Topcoat wird er vielleicht einen Hauch glossiger, aber nicht übermäßig viel strahlender). Einen Tag war ich dann pur Rot unterwegs, dann wollte ich auch so eine tolle Dotticure versuchen, wie Lotte sie gezeigt hat.
Sagen wir mal, dass ich damit eher mäßig erfolgreich war - ich finde nämlich mein Dottingtool irgendwie zu klein! Zu dem Bourjois und dem essence von "letztens" habe ich mir noch einen Kiko und einen p2-Lack geschnappt und wild Punkte gesetzt, was auf die Entfernung gar nicht so schlecht aussieht, mir aber so im Closeup von der Punktgröße her irgendwie zu klein ist. Mal sehen, vielleicht lege ich mir doch noch ein paar Dottingtools zu oder bastele mir irgendwie welche, denn ich finde größere Dots eindeutig hübscher als diese Minipünktchen da.
Die Haltbarkeit von "Patent poppy" ist durchschnittlich - der Lack hält sich zwei Tage problemfrei, dann wird doch ein bisschen Tipwear an den Spitzen deutlich. Das Ablackieren war auch kein Problem, das Rot ging ohne Sauerei ab. Für mich ist das definitiv ein solider Lack, der mit guter Qualität punkten kann - aber so der letzte Pfiff, die Besonderheit, fehlt mir ein bisschen. Der Schimmer könnte ja doch einen Hauch deutlicher sein, gerade auf dem letzten Bild erkennt man davon ja einfach gar nichts.

"Patent poppy" wurde mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ah, den Lack hab ich auch getestet...allerdings hat sich bei mir recht schnell, dh nach ca. 12 Stunden, schon starke Tipwear gebildet...ansonsten hat mir die Farbe aber auch sehr gut gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, so schnell Tipwear? Vielleicht gabs da ein paar Verträglichkeitsprobleme mit dem Basecoat? Bei mir hat er wie gesagt ohne irgendwelche Mucken zwei Tage problemfrei gehalten... Die Farbe ist aber auch echt hübsch!

      Löschen
  2. Oh, der sit wirklich hübsch, aber für Pink und Rot hab ich mir erstmal ein Kaufverbot auferlegt und will mehr Grün und Blau haben. "Sheen Merlot" von MaxFactor konnte ich allerdings nicht stehen lassen. ^^

    "Patent Poppy" hab ich doch glatt übersehen - wie mir das bei der Farbe passieren konnte... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Grün und Blau kann ich ja nur befürworten - das sind so Lackfarben, die viel zu sehr vernachlässigt werden :x
      Und "Patent poppy" läuft ja nicht weg - der bleibt noch ein bisschen ;)

      Löschen
  3. Ich war von der Haltbarkeit sehr enttäuscht, habe ihn sogar eine zweite Chance gegeben und den Unterlack und Überlack geändert aber das hat auch nichts geholfen.Morgens lackiert und abends schon ordentlich Tipwaer und am nächsten Morgen und einige Macken.Wirklich schade, da mir die Farbe so gut gefällt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das klingt ja echt nicht gut :( Ich war mit der Haltbarkeit hier echt nicht unzufrieden - aber du bist jetzt auch nicht die erste, die hier von Problemen berichtet... Unschön :( Die Farbe ist wirklich toll!

      Löschen
  4. Ich liebe solche Rottöne! Hach! Dein Dottingtool macht echt kleine Punkte o_O Du brauchst ein anderes! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Rotton ist wirklich toll :)

      Und wieso das Dottingtool so kleine Punkte macht, weiß ich auch nicht... Muss mal schauen, wo ich ein größeres herkriege!

      Löschen
  5. Warum bin ich nur immer zu faul für die dritte Schicht? :P Der sieht ja bei dir richtig gut aus. :) Verliert aber dieses gel like Finish irgendwie, dafür kommt der Schimmer besser raus. *hach*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, drei Schichten sind schon auch immer eine Überwindung - aber wenn's danach so hübsch ist, kann man das ja mal machen ;) Also das mit dem gellike kann auch einfach daran liegen, dass meine Nägel nicht so gerade sind - da geht einfach der Glanz auch mit der Biegung verloren (bzw. der Glanzeindruck).

      Löschen