Sonntag, 17. August 2014

p2 "Daytime vs. nightlife" 300 Pleasant afternoon

Am Dienstag gab es ein AMU mit Produkten aus der p2 "Daytime vs. nightlife"-LE, heute gibt es passenderweise einen der Lacke - und zwar auch einen aus der lilanen Farbfamilie. Mit nur 5ml sind die Lacke eher klein gehalten und erinnern mich vom Aussehen her doch sehr eindeutig an die kleinen Lacke von alessandro. Und wenn ich nicht komplett daneben liege, taugt das heute sogar für die Mädchenzeit, oder?
"Pleasant afternoon" ist für mich nicht unbedingt ein Lack, den ich mir im Laden gekauft hätte - zartes, pastelliges Lila, also Flieder, mit Cremefinish. Aber wenn er schon vor meiner Nase steht, dann wird er natürlich auch lackiert, vielleicht ist er ja für einige von euch interessant. Dummerweise hat mich dieser Lack fast in die Verzweiflung getrieben, denn er ist wirklich ziemlich sheer. Während die Konsistenz leiht flüssig, aber noch in Ordnung ist, ist die Deckkraft einfach katastrophal. Ich habe für die Bilder vier Schichten lackiert und ein paar mehr hätten sicherlich auch nicht geschadet.
Man sieht es auch auf den Bildern - die Nagelspitzen scheinen stellenweise noch ein bisschen durch, zwar nicht mehr auffällig, aber bei vier Schichten möchte ich das eigentlich nicht mehr haben. Die Trockenzeit war zwar pro Schicht recht kurz, allerdings war die Oberfläche des Lacks nicht ganz ebenmäßig und ich habe noch einen Topcoat aufgetragen, um die Unregelmäßigkeiten auszugleichen. Was die Farbe angeht, muss man einfach ein Fan von zarten Tönen sein, um mit "Pleasant afternoon" glücklich zu werden. Der zarte Fliederton ist je nach Licht mal kühler-blaustichig oder auch ein wenig rosastichiger, bleibt aber doch immer ein zartes und pastelliges Helllila (und für mich einfach einen Hauch zu zart, obwohl ich Lila sonst total klasse finde).
Wenn das jetzt nicht das Ergebnis von vier, sondern nur zwei Schichten gewesen wäre, hätte ich mich mit dem Lack ja abfinden können, aber zwei Schichten waren einfach schrecklich fleckig, unregelmäßig und sehr sehr weit von einer soliden Deckkraft entfernt. Das kenne ich eigentlich von den aktuellen p2-Lacken (auch von den helleren) doch deutlich besser! Hier ist zwar das "daytime"-Motto mit einem hellen, feinen Lack in einer dezenten Farbe gut getroffen - aber das geht deutlich auf Kosten der Anwendbarkeit. So wirklich gut gelungen finde ich "Pleasant afternoon" also nicht, wenn man einen normalen, deckenden Lack sucht. Für Sandwiches oder ähnliche Spielereien kann man den sehr sheeren Lack allerdings gut gebrauchen.
Da ich ja generell nicht so der Fan von zarten und besonders pastelligen Lacken bin und außerdem die Tips doch durch die vielen Schichten sehr anfällig waren (sieht man auf den Fotos auch leider schon ein bisschen - und die sind am Nachmittag nach dem Lackieren entstanden), habe ich mich an einem Gradienten versucht. Mit einem dunkellilanen Catrice Lack ("Forget me not") habe ich mich an einem Fächerpinselgradienten versucht und komplett versagt - ich glaube, das ist einfach absolut nicht meine Technik! Als ab es zum Vertuschen noch eine Schicht Pop-Topcoat essence (dieser ganz alte Holotopper aus einer LE) und da das nicht genug war, mussten noch Decals her.
Und zwar ein paar Blümchen-Decals (ja, ich habe einen leichten Hang zu Decals!) und zwar die XF1026 von Bornpretty. Ich dachte eigentlich, das wäre farblich ein bisschen ähnlicher, aber da habe ich mich einfach mit dem lilanen ein bisschen Lack vergriffen. Da der deutlich zu dunkel war, habe ich dann versucht, das mit "Pleasant afternoon" noch abzusoften, sonst wäre der Kontrast doch zu krass gewesen. Das ist mit dem Topper dann auch noch ein bisschen besser geworden, aber ich werde auf jeden Fall künftig doch wieder brav mit einem Schwämmchen spongen, das kann ich deutlich besser! Die Blümchen finde ich wie immer zauberhaft-knuffig und so langsam erweitert sich meine Decalsammlung!
Tja, das Fazit? Aus meiner Sicht ist "Pleasant afternoon" leider nicht gelungen - die viele Schichterei für ein deckendes Ergebnis, das dann nicht gleichmäßig ist, ist mir echt zu doof. Bei der Farbe kann man wie immer streiten, aber für mich hat der Lack einfach zu viele Nachteile. Auch die Haltbarkeit ist bei so vielen Schichten nicht die beste, sodass lediglich als Pluspunkt das leichte Ablackieren bleibt - und das macht die vielen Nachteile definitiv nicht wett. Sorry, p2 - das habe ich von euch schon deutlich besser gesehen!

"Pleasant afternoon" wurde mir kosten- und bedingungslos von p2 zur Verfügung gestellt.
Die Waterdecals wurden mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt und mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt.

Kommentare:

  1. Die Röschen sind auch wirklich süß! :) Ich nutze sowas einfach viel zu selten. Den Basislack würde ich mir aber auch nicht selbst zulegen (versteht sich von selbst, was?), aber mir gefällt, was du daraus gemacht hast.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch massig Sticker zu Hause, die ich nicht nutze - aber bei Decals ist das was anderes. Die halten einfach so gut, dass ich mich mit denen echt angefreundet hab!

      Ja, nun... Die Grundfarbe... Wäre sie deckend, wäre das ja was anderes, aber diese Schichterei :(

      Löschen
  2. Hmm, schaaaade. Ich fand diesen zarten Fliederton auf einem anderen Blog geswatcht eigentlich ganz hübsch. Allerdings war er dort nur auf einem Swatchstick geswatcht, auf dem Nagel ist das natürlich nochmal was anderes. Und bei dir gefällt mir das Ergebnis zwar schon - 4 Schichten wären mir aber auch zuviel. Sehr schade! Dein Vertuschungsdesign gefällt mir aber auch echt gut :) Ist hübsch geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn man dicker lackiert und kürzere Nägel hat, geht das sicher auch mit weniger Schichten - aber ich kam einfach um die vier nicht rum und auch die sind noch nicht perfekt... Da gibt es einfach andere Lacke, die das deutlich besser können und auch p2 hat gutdeckende helle Lacke!

      Ich finde auch, dass das Design letztlich gar nicht so übel geworden ist :)

      Löschen
  3. Nee, mein Lack wäre es auch nicht. Selbst dann nicht, wenn er nach zwei Schichten decken würde. :D
    Das Design finde ich aber süß. Den Topper habe ich auch (glaube ich zumindest) und die Decals sind sehr sehr süß. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine absolute Lieblingsfarbe wäre das auch nicht - aber mit zwei Schichten könnte man da schon noch mit leben (und ihn z.B. mal wieder für "Flieder" verwenden... Da graut es mir auch jetzt schon!). Der Topper steht bei mir ja meistens nur rum - aber hier hat er wirklich einen guten Dienst geleistet :)

      Ach und bei Decals bin ich sowieso immer hin und weg!

      Löschen
  4. Puhhh, der Farbton ist echt schön aber vier Schichten möchte ich mir dann doch nicht antun :/ Schade eigentlich, denn das Design ist sehr süß geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ist der Lack sehr sheer :( Ich kann den für eine Solomani also absolut nicht empfehlen - außer man lackiert ihn dann auf Weiß... Aber freut mich, dass das Design noch was gerettet hat ;)

      Löschen
  5. Dein Nageldesign find ich superschön, geholt hab ich mir von der LE aber gar nichts, auch kein Lack. Hat mir nichts zugesagt und 4 Schichten, ne danke:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei vier Schichten bin ich eigentlich auch immer raus - aber mit dreien sah das einfach noch nicht aus :( Die dunklen Lacke finde ich ja ganz nett, aber da habe ich noch aus einer älteren LE zu ähnliche (sogar von p2 ^^).

      Löschen
  6. so alleine finde ich den Lack wirklich öde, aber was du draus gemacht hast finde ich total schön ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alleine ist der Lack auch echt nicht spannend :P

      Löschen
  7. Also ich finde deine Nägel mit dem ganzen Brimborium echt super schön und die Fächerpinseltechnik will ich auch noch ausprobieren, da mir das Spongen irgendwie nicht so wirklich gelingen will.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Also ich finde spongen deutlich einfacher als das Rumgewusele mit dem Fächerpinsel - aber das mag auch an meinem Pinsel liegen oder so... Allerdings finde ich auch so Gradienten einfach megaklasse :x

      Löschen
  8. Dein Ergebnis ist so herrlich zuckrig-märchenhaft, dass man so einen schnöden Lack gar nicht vermutet :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab' ich gut aufgepimpt, oder? :P Aber das war auch so eine Phasen-Sache, weil ich es nur mit Gradient nicht hübsch genug fand... Dann kam der Topper dazu und irgendwann noch die Blümchen und tadaaa! Auf einmal sieht das doch echt hübsch aus ;)

      Löschen
  9. ich wollte gerade den zuckersüßen lack kommentieren, wie schön und zart er ist und trotzdem "kraftvoll", .... aber dann wurde ich geflasht von dem design am ende :O
    das sieht mega mega mega schöööön aus !!! mir fehlen die worte !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach :x Ich werde hier ja noch rot! Der Lack ist definitiv sehr zart - aber das merkt man dann leider auch in der Deckkraft. Aber ich freu' mich, dass das Design so gefällt *stolzbin* :)

      Löschen
  10. Der Lack alleien gefält mir gar nicht. Aber dein Design ist echt klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so pur finde ich ihn auch ein bisschen langweilig - darum ist ja auch ein Design draufgewandert :P

      Löschen
  11. Hab den grad aufgetragen, schrecklicher Lack. Bürste auch viel zu klein, wenn man lange Nägel hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Pinsel macht einem das Leben leider nicht so leicht :/

      Löschen