Donnerstag, 21. August 2014

dontodent "Pink grapefruit" Zahnpasta & Mundspülung

Dass es von dontodent inzwischen eine neue LE im Zahnpflegebereich gibt, dürfte euch sicherlich schon auf dem einen oder anderen Blog untergekommen sein. Bei mir ist sie auch angekommen und inzwischen auch in regelmäßiger Benutzung. Nachdem ich letztes Jahr schon die "Cherry mint"-Produkte gar nicht so übel fand und die Vanille-Variante ausgelassen habe (künstliche Vanille mit Minze zum Zähneputzen? Neee...), war ich auf "Pink grapefruit" doch sehr gespannt.

Am meisten habe ich mich ja auf die Mundspülung gefreut - allerdings hat mich die Zahnpasta erst einmal überrascht. Anstatt der üblichen 75ml beinhaltet die Grapefruitvariante nämlich 125ml, die man für 0,75€ käuflich erwerben kann. Ich war über die Größe doch erstaunt - aber kann natürlich auch sein, dass die Zahncremes jetzt alle mehr Inhalt haben (ich gestehe, mein letzter Einkauf von dontodent-Zahnpasta ist schon länger her - aber das war definitiv noch eine 75ml-Variante). Da ich mit meinen Zähnen immer noch ein bisschen vorsichtig bin, habe ich die Zahnpasta immer nur morgens benutzt und abends wie gewohnt meine Sensitiv-Zahnpasta.

Dazu gibt es eine Mundspülung, die 500ml enthält und 1,15€ kostet. Wie man hier ganz gut erkennen kann, ist die Flüssigkeit selbst in einem hellen Rosa gehalten, das durchaus dem Fruchtfleisch einer pinken Grapefruit entspricht. Eigentlich versuche ich, Mundspülung regelmäßig zu verwenden, mit der letzten hat das aber aufgrund des Geschmacks so gar nicht funktioniert. Darum habe ich bei der pinken Grapefruit sehr auf einen leckeren Geschmack gehofft, der mir auch das Spülen wieder angenehmer macht.

Wie schon erwähnt, nutze ich die Zahnpasta nur morgens - sicher ist sicher und schmerzempfindliche Zähne will ich einfach nicht riskieren -, habe da aber in den letzten Wochen keinerlei Probleme feststellen können. Die Zahnpasta ist leicht gelig und weich und macht sich bei meinen Zähnen zumindest gut, sie hat sich zumindest nicht als besonders rau herausgestellt und mir keinerlei Empfindlichkeiten beschert.

Passenderweise ist die Zahnpasta auch in einem Roséton gehalten, lässt sich gut dosieren und enthält zur Kariesprophylaxe 1450 ppm (wie doof, dass es dafür keinen guten deutschen Begriff gibt!) Natriumfluorid. Die Farbe dürfte vorwiegend von CI 77491, einem Eisenoxid kommen, ebenso wie das Aroma für den Geschmack verantwortlich sein wird.

Apropos Geschmack: Ich merke hier wirklich sehr eindeutig die herbe pinke Grapefruit, die zwar auch einen Hauch Süße hat, aber mit dem minzigen Einschlag doch noch frisch bleibt. Tolle Kombination, die mir sehr zusagt, auch wenn ich befürchtet hatte, dass die Zahnpasta mir zu bitter sein könnte - ist sie aber eben nicht. Auch die Putzleistung ist in Ordnung, wie halt eben bei einer normalen Zahnpasta - sie schäumt nicht übermäßig, allerdings für mein Empfinden genug. Solide Zahnpasta mit coolem Geschmack, viel mehr kann ich dazu nicht sagen - ob ich sie nachkaufe, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht.

Die Mundspülung ist allerdings mein Held schlechthin geworden! Auch hier ist Natriumfluorid enthalten, ansonsten liefert die Spülung angeblich einen 6fach-Schutz - aber sowas kann ich eh immer ganz schlecht nachvollziehen und vor allem nicht prüfen.

Der Hammer ist aber, dass die Mundspülung wirklich lecker nach Grapefruit schmeckt. Sie duftet auch wie Grapefruitsaft, ist für mich inzwischen definitiv zum Favoriten geworden - und wurde auch vorsichtshalber schon in zweifacher Ausführung nachgekauft. Ich bin einfach von diesem süßherben Gemisch ganz hin und weg und habe auch wieder richtig Spaß an der Mundspülung.

Das letzte Mal hatte ich mir nämlich auch eine von dontodent gekauft und zwar die sensitive Intensivschutz (passend zur Zahnpasta sensitive whitening)... Während ich die Zahnpasta auch wirklich okay finde - vom Whiteningeffekt merke ich zwar nichts, aber sensitiv ist sie ziemlich eindeutig -, geht die Mundspülung absolut gar und überhaupt nicht! Das sieht man wohl auch am Füllstand und ich habe die Flasche nicht erst letzten Monat gekauft...
Diesen typischen minzig-scharf-seltsamen Zahnarztgeschmack kann ich absolut nicht leiden und will mir am liebsten direkt nach der Mundspülung den Mund mit möglichst viel Wasser spülen und das ist natürlich nicht der Sinn der Sache. Dementsprechend habe ich mich mehr davor gedrückt, die Spülung zu benutzen, als dass ich damit gespült habe. Absolut nicht mein Fall, dafür fliege ich jetzt total auf die Grapefruit-Variante und bin mit der neuen Spülung wirklich happy!

Die "Pink grapefruit"-Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von dm zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ein sehr interessanter Testbericht, die Mundspülung klingt sehr gut, die werde ich auf jeden Fall ausprobieren, da ich mit zunehmenden Alter *hust* leichter zu Zahnrpoblemen neige ^^

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vivka, völlig unabhängig von aktuellen Zahnproblemen ist natürlich Prophylaxe immer eine gute Sache :) Wenn du auf Grapefruitgeschmack stehst, kann ich dir die Mundspülung wirklich empfehlen - ich kann irgendwie mit leckeren Sachen (auch wenn man sie gleich wieder ausspuckt) deutlich besser was Gutes für meine Zähne tun^^

      Löschen
  2. Ich bin von dem Geschmack auch wirklich begeistert! :) Das haben sie wirklich gut hingekriegt.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell? Ich finde die Spülung einfach bombig - allerdings kann ich mich jetzt noch weniger dazu überwinden, die andere Spülung aufzubrauchen^^

      Löschen
  3. Ich finde die Sensitiv Spülung aber klasse! Ich kaufe sie immer wieder nach, weil sie eben schön mild ist und einem keine Tränen in die Augen treibt =). Die Grapefruit-Reihe könnte man aber sicher mal probieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde einfach den Geschmack der Sensitiv-Spülung absolut schrecklich^^ Sie ist tatsächlich mild und angenehm - aber mir verzieht es da regelmäßig einfach alle Gesichtsmuskeln, die ist einfach nichts für mich und die Grapefruit ist da geschmacklich einfach viel leckerer (aus meiner Sicht). Aber darum gibt es ja auch unterschiedliche Produkte - damit jeder so seinen Favoriten finden kann :)

      Löschen
  4. Habe ich heute in der MiPa gekauft; bin gespannt auf's Testen ... die Limited Edition schwappen jetzt auch in jeden Bereich, oder?! Aber klar, so kann man ja auch ein - eigentlich - "langweiliges" Produkt wieder interessanter machen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Limited Editions gabs eigentlich schon länger in diversen Bereichen, es wurde nur nicht immer "Limited Edition" genannt... Aber vielleicht irre ich da auch ;)
      Für mich macht das auf jedenfall ein unleckeres Produkt zu einem sehr leckeren, das ich auch gerne nutze - Zweck erfüllt :P

      Löschen