Sonntag, 27. Juli 2014

essence "Road trip" 04 My sweet escape

Thermolacke fand ich ja schon seit geraumer Zeit klasse, habe mir aber bisher aus den unterschiedlichsten Gründen keinen gekauft. Mal passte die Farbe nicht, mal war es der Preis, der mich abschreckte, hier und da waren die Reviews zu den Lacken bestenfalls mäßig und so schwirrte in meinem Kopf immer ein "wäre ja ganz schön, aber..." rum. Als in meinem Päckchen von essence mit den "Road trip"-Produkten dann neben dem "Gasoline"-Lack auch der Thermo enthalten war, war ich richtig gespannt, obwohl ich schon einige nicht ganz so positive Meinungen gelesen hatte.
"My sweet escape" fand ich vom Fläschchen erstmal verwirrend: der Sticker suggeriert, dass der Lack heller wird und nicht dunkler (und das fanden schon so einige andere Bloggerinnen auch seltsam). Beim Lackieren (zumindest der zweiten Schicht) konnte ich aber den Farbwechseleffekt schon sehr gut sehen - denn irgendwie werden die Tips beim Auftrag erstmal dunkler, bevor sie dann wieder ihre Ursprungsfarbe annehmen. Insgesamt habe ich dann zwei Schichten lackiert, bis der Lack deckend war - allerdings braucht es einen Topcoat für eine halbwegs ebenmäßige Oberfläche.
Der Auftrag war eigentlich okay, die Trockenzeit dafür recht langsam - ein Topcoat hilft also auch bei diesem Problem und der Thermo-Effekt wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die Grundfarbe bei meinen (!) Nägeln ist ein rosastichiger Apricotton, der vor allem in der Sonne recht knallig daher kommt. Andernorts wird der Lack eher als leberwurstfarben beschrieben (und sieht auch auf den Bildern so aus) und ich vermute, diese Unterschiede kommen von der Nageldicke. "My sweet escape" war bei mir nämlich kaum graustichig-leberwurstig, ohne pralles Sonnenlicht dann aber eher fleischfarben (und ich finde das Wort irgendwie schrecklich).
Den Thermoeffekt musste ich erstmal suchen - der Versuch mit kaltem Wasser ging bei mir total in die Hose: Kaum aus dem Wasser gehoben, waren meine Nägel nämlich sofort wieder fleischfarben-rosa-apricot-nudig, von der dunkleren Färbung nichts zu sehen. Und SO schnell konnte meine Kamera dann auch nicht knipsen. Also Finger ins Gefrierfach gehalten, was den gewünschten Effekt ein wenig haltbarer gemacht hat. Allerdings habe ich festgestellt, dass "My sweet escape" einfach kein "drinnen"-Lack, sondern ein "draußen"-Lack ist. Während er in meiner Wohnung und auch im Büro nahezu immer einfarbig ist, verfärben sich meine Nagelspitzen draußen sofort und der Farbunterschied wird gut sichtbar.
Aus nicht näher nachvollziehbaren Gründen hat man sich bei "My sweet escape" dazu entschlossen, den Lack bei Abkühlung dunkler werden zu lassen. Die Farbe geht bis zu einem lilastichigen Taupe, sieht insgesamt ein wenig "schmutzig" aus und erklärt auch die Meinung, dass man den Anschein erweckt, mit den Nägeln irgendwo im Staub gewühlt zu haben. Der Kontrast ist zu dem fleischfarben, "warmen" Lack ist recht gut erkennbar (und man sieht sehr gut, was für seltsame Formen mein Nagelweiß eigentlich hat) und an und für sich finde ich die schlammige Farbe auch sehr hübsch - aber so an den Tipps sieht das einfach ein bisschen sehr nach Dreck unter den Nägeln aus.
Wäre der Farbverlauf andersrum, also der Lack eigentlich lila und im kälteren Bereich dann so fleischig, wäre das bestimmt hübscher gewesen - aber insgesamt könnte der Effekt auch ein wenig stärker und besser herauszukitzeln sein. Ich habe ja doch schon recht lange Nägel (bzw. ein recht langes Nagelweiß) und der Farbeffekt war bei normalem Wetter eher nur mäßig zu erkennen. Beim Fahrradfahren haben sich die Tips durch den Fahrtwind sehr schnell lila gefärbt - aber mit kurzen Nägeln dürfte es sehr schwer sein, den Effekt überhaupt beim normalen Tragen zu sehen. Da ich dann meistens doch mit nudig wirkenden Nägeln unterwegs war, habe ich einfach noch ein paar Nieten (die gab es auch *hier* schon) draufgepeppt und Farbe ins Spiel gebracht.
Mein Fazit zu dem Lack ist eher durchwachsen - Konsistenz und Trockenzeit sind etwas schwierig, dafür kann man problemlos einen Topcoat nutzen. Der Farbwechsel ist ungeschickt gewählt und recht schwer herbeizuführen (im Winter könnte das deutlich einfacher sein), aber an und für sich finde ich die Idee von Thermolacken immer noch cool... In knalligeren Farben hätte ich wahrscheinlich diese Punkte nicht so schlimm gefunden - aber bei so einem fleischfarbenen Lack bin ich dann doch mäkeliger. Immerhin ließ er sich einfach ablackieren, aber was haltet ihr so von "My sweet escape"?

"My sweet escape" wurde mir kosten- und bedingungslos von essence zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ganz nette Spielerei, aber ich glaube eine andere Farbkombination würde besser ankommen ;)

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir voll und ganz zu - die Kombi ist nicht gerade die glücklichste :/

      Löschen
  2. Ich finde beide Farben für sich ja gar nicht mal soo schlecht und auch die Thermo-Idee ganz nett. Aber die Kombination finde ich absolut furchtbar - wobei Deine schönen Nägel da noch einiges wett machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja so ganz generell nicht so wirklich meine Farbe - also dieses fleischfarbene da -, aber ich finde es gar nicht sooo tragisch... Wobei die Kombination echt ein bisschen seltsam ist ;)

      Löschen
  3. Nääää, da ist sowohl die Kaltfarbe als auch die Warmfarbe und erst recht nicht das Dingens dazwischen mein Ding. ;) Aber deine bunten Pünktchen und Sternchen sind toll!!! :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kalte finde ich ja gar nicht so schlecht - aber die sieht man viel zu selten :/ Mit ein bisschen Farbe aufgepeppt, ist das aber gleich viel toller, oder? :)

      Löschen
  4. Ich finde gerade diese Farbkombination so schön und dachte erst du hast das so lackiert! Ich kann an sich mit Thermolacken nichts anfangen, da der Effekt ja so schnell wieder verschwunden ist. Aber wie gesagt, die Kombi finde ich sehr schön, war nach langem mal wieder für mich ein Nagellack-Post den ich mir unbedingt näher ansehen musste ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nenene, das habe ich nicht so lackiert ^^ Auf die Idee wäre ich wohl nie gekommen (ob jetzt zu meiner Schande oder zu meinem Glück muss jeder selbst entscheiden). Ich finde es auch sehr schade, dass der Effekt hier so schüchtern ist - auf meinen doch längeren Nägeln hätte ich eigentlich deutlichere Unterschiede erwartet :/ Dass da bei kürzeren Nägeln gar nichts zu sehen ist, ist ja besonders ärgerlich!

      Löschen
  5. Eine tolle Review.
    Mich konnte der Nagellack auf Grund seiner doch etwas schmutzigen Farbe einfach nicht überzeugen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Kombination müsste man halt einfach eine besondere Präferenz haben - die fehlt mir auch ein bisschen^^ Irgendwas Knalligeres wäre halt schön gewesen :(

      Löschen
  6. Oh Mann, der Effekt kommt ja richtig klasse bei dir raus! Sieht super aus! Meine Nägel sind wohl einfach zu kurz dafür ;) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob du mit dem mal rausgegangen bist - da war der Effekt bei mir auch relativ gut erkennbar... Aber drinnen musste ich meine Hände auch erstmal ins Gefrierfach halten :x Ansonsten war da nur direkt unter kaltem Wasser was zu sehen - kaum war das Wasser weg, war der Lack wieder normal... (Und ich glaube, dass das bei dickeren Nägeln auch insgesamt schwieriger ist, meine sind ja sehr dünn.)

      Löschen
  7. Den Lack habe ich auch und hab ihn bisher nur einmal lackiert. Einen Thermo-Effekt konnte ich NULL sehen - für mich ist der Lack ein totaler Flop und zugegebenermaßen auch zu teuer für eine Spielerei. Für so wenig Inhalt zahlt man ja im Gegensatz zum Standardsortiment und anderen LEs doch etwas mehr.

    Auch die Farbe gefällt mir nicht so super und ich finde "leberwurstfarben" trifft es ganz gut.
    Ich denke, den Lack werd ich weggeben an wen, der ihn lieber mag. Schade eigentlich, wo doch der Thermo-Lack aus der "Superheroes"-LE ein totaler Knaller war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mimi, wie schon geschrieben: In der Wohnung (oder im Büro) sehe ich auch gar keinen bis so gut wie gar keinen (siehe Bild 1 und 2) Effekt, draußen schon eher einen... Aber ich habe auch den Eindruck, dass das bei dünnen Nägeln besser funktioniert als bei dickeren.

      Die Farben finde ich auch ein wenig ungeschickt - allerdings war der Lack aus der Superheroes in Pink ja auch nicht meins :P

      Löschen
  8. Ich habe den auch gekauft. Diese Farbe... warum habe ich ihn gekauft!? :D
    Die Nieten reißen es aber raus. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Ahnung, warum du ihn gekauft hast :P Aber bei deinen Nägeln könnte der Effekt auch gut rauskommen... Und mit nem Topper oder Nieten kann man ja viel machen :)

      Löschen
  9. Ich habe ihn stehenlassen, weil mir der Grundton schon nicht gefiel...Leberwurst und so ^^
    Bei der Verfärbung bin ich auch ganz froh, bei meinen kurzen Nägeln hätte sich sicherlich nichts erkennen lassen...

    Die bunten Nieten sind dafür immer noch umso tolle :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte den selbst auch eher nicht mitgenommen - nicht meine Basisfarbe... Dass das Farbspiel nicht so einfach sichtbar ist, finde ich auch schade, aber ich vermute, im Winter geht das besser ^^

      Die bunten Nieten sind einfach toll, ich mag die SO gern :)

      Löschen
  10. OMG sieht das tooooll aus mit den bunten spielereien da drauf :) ich bin total geflasht und begeistert gerade.
    sehr sehr sehr schön !!! und natürlich ein toller lack ansich, gefällt mir die farbe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, solche Begeisterungsstürme hätte ich ja nicht erwartet! Freut mich aber riesig, dass dir der Lack mit den bunten Highlights so gefällt :)

      Löschen
  11. Ui, sieht total gut aus das Endprodukt, der Anfang hat mich schon gereizt, aber das Ende sieht noch viel besser aus.

    Ich mags ja nicht immer mit Nagellack, ehrlich gesagt würde ich genau dieses Design auch benutzen.

    Liebe Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nancy, freut mich, dass dir der Lack mit Design so gut gefällt :) Ich fand das auch eine gute, peppige Aufbesserung :)

      Löschen
  12. Ich find die Farbe und den Thermoeffekt hässlich xD Das ist so ein ganz komisches orange... kein Apricot. Irgendetwas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hässlich würde ich nun nicht gleich sagen - aber man muss es halt mögen ;) Die Farbe ist halt auch sehr vom Licht bzw. der Temperatur abhängig - da kommen so einige Schattierungen zusammen...

      Löschen
  13. Mmmmh, die Farbkombi sagt mir jetzt auch nicht so ganz zu, aber irgendwann demnächst möchte ich doch mal einen Thermolack ausprobieren. Aber da sollte dann schon die Farbe stimmen.
    Die bunten Nieten peppen das Ganze wieder so richtig gut auf! Solche sollte ich mir auch mal noch zulegen!

    LG, ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja auch total gespannt, wie das mit dem Thermoeffekt sein würde... Andere Farben hätte ich auch schöner gefunden, aber die hat ja jetzt das neue Sortiment zu bieten :)

      Ich finde diese bunten Nieten einfach megatoll - ich hab' die so oft bei anderen gesehen und toll gefunden, was bin ich froh, dass ich jetzt meine eigenen habe :)

      Löschen