Freitag, 20. Juni 2014

Isadora 684 "Dazzling aqua"

Soo, die Woche ist (endlich) rum - für mich heißt das nicht nur "Blue Friday" und somit Wochenende, sondern auch eine kleine Auszeit vom Arbeitsalltag, die sich über das Wochenende hinaus erstreckt, wieder ein bisschen Zeit mit Freunden und Familie und vor allem: Chillen! Allerdings mit einem kleinen Wermutstropfen, denn mein Nagelbruch hat sich letztlich doch durchgesetzt und ich musste alles ein bisschen abfeilen - das sieht gerade sehr ungewohnt aus und ich hoffe, dass meine Nägelchen schnell wieder wachsen!

Heute gibt es also einen "kurzen" Lack und zwar einen, den Lotte mir aus dem Schwedenurlaub mitgebracht hat - meinen ersten Isadora-Lack! "Dazzling aqua" wurde mir schon mit dem leicht kritischen Hinweis überreicht, dass der Lack wohl nicht so wirklich eine gute Deckkraft haben würde - und ich muss sagen: Liebe Lotte, du hattest voll und ganz recht!
Ich habe fleißig lackiert und das Ergebnis, das letztlich vier Schichten gebraucht hat, seht ihr hier. Die Trockenzeit von "Dazzling aqua" ist ganz okay, nicht außerordentlich kurz, aber tauglich. Der Auftrag mit dem ziemlich breiten Pinsel geht bei den meisten Fingern ganz gut, nur beim kleinen musste ich ein bisschen aufpassen, mir nicht den halben Nagel mit anzupinseln. Ein bisschen ungeschickt finde ich aber den schmalen Flaschenhals - die Kombination aus breitem Pinsel und schmaler Öffnung setzt einfach viel Präzision beim Lackeintauchen voraus.
Die Farbe von "Dazzling aqua" finde ich dafür richtig toll - ein schöner, heller Blauton, der mit einem leicht streifigen, aber doch hübschen Schimmerfinish daherkommt. Der Blauton geht für mich doch ziemlich eindeutig in Richtung Himmelblau, ist vor allem im Sonnenschein ganz schön knallig (wenn man es denn endlich geschafft hat, das Nagelweiß ordentlich abzudecken) und die leichte Streifigkeit finde ich dann auch nicht so wirklich störend. Es fällt zwar auf, dass der Lack nicht ganz einheitlich ist - aber ich finde, das fällt nicht negativ auf.
Da ich bekanntlich ein Faible für blaue Lacke habe, kann ich mich für so einen hübschen Farbton natrlich ausführlich begeistern, deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass sich hier doch ein paar mehr Bilder eingeschlichen haben... Theoretisch ist es nämlich so, dass "Dazzling aqua" an der Oberfläche auch ein ganz kleines bisschen bis ins Lila hinein changiert - das aber nur, wenn man von sehr schräg auf den Nagel sieht und auch wirklich nur einen kleinen Hauch... Mit der Kamera habe ich den Effekt partout nicht eingefangen bekommen, aber er ist wirklich da!
Eigentlich finde ich ja aber, dass dieses schöne, schimmernde Blau eigentlich auch schon mit der doch knalligen Farbe überzeugt und nicht noch zusätzlich irgendeinen Effekt braucht... Auch wenn die Sonne rauskommt, strahlt der Lack nur so vor sich hin - allerdings wird da dann auch wieder deutlich, dass die Deckkraft nicht die allerbeste ist und eine weitere Schicht (oder mehrere?) oder vielleicht eine farblich passende, deckendere Farblackbasis vielleicht die schlauere Wahl wäre - aber ich bin ja immer der Meinung, dass ein Lack auch solo mal eine Chance kriegen sollte... Und die hat "Dazzling aqua" doch auch ganz gut genutzt.
Für den ersten Kontakt mit der Marke Isadora hat sich "Dazzling aqua" gar nicht so schlecht geschlagen - die Haltbarkeit war nämlich vollkommen in Ordnung. Ich habe beim Lackieren einfach darauf geachtet, vorne ordentlich ein bisschen Lack über die Spitzen zu ziehen, damit sich bei den vielen Schichten nicht gleich Shrinkage bildet, aber dann hat der Lack auch drei Tage lang vor sich hingestrahlt. Das Ablackieren war dann mit den vielen kleinen Partikelchen, die sich fleißig an den Nägeln festgesetzt haben, ein wenig müßig, ging aber ohne irgendwelche Verfärbungen. Mal sehen, ob mich demnächst auch mal ein anderer Isadora-Lack anlacht - bisher habe ich die Marke irgendwie ganz schön vernachlässigt.

Kommentare:

  1. Wow! Der Lack ist eine wahre Schönheit, gefällt mir besonders in der Sonne richtig gut :)
    Auf dem ersten Bild dachte ich auch erstmal "Huch, wo sind denn die langen Nägel hin?" Aber ich muss sagen, auch die kurzen stehen dir! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die langen Nägel mussten leider weichen *schnief*, ich hoffe ja, dass sie bald wieder etwas länger sind... Ich mag meine Hände mit kurzen Nägeln so gar nicht, da fällt es so auf, dass ich so superkurze Nagelbetten habe...

      Aber die Farbe ist schon echt hübsch ;)

      Löschen
  2. Der ist aber auch toll schimmerig und blau! :) Ich hätte gar nicht ohne farbige Basis probiert. Haha, du kennst mich faule Socke ja. ^^ Aber ich freu mich, dass er dir so gut gefällt!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lotte, ich hatte da deine Warnung noch sehr genau im Kopf und dachte mir dann, dass ich das doch trotzdem einfach mal probieren muss - aber im Nachhinein hätte ich mir mit einer farbigen Schicht wohl ein bisschen leichter getan ;) Trotzdem ist die Farbe einfach ein Knaller!

      Löschen
  3. Wie ein Urlaubs-Ozean!
    Ein tolles Ergebnis, auch wenn mir 4 Schichten dann etwas mühsam wären ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vier Schichten sind definitiv mühsam - aber die Farbe ist auch so wirklich toll, da kann ich zumindest beim ersten Mal doch ein Auge zudrücken ;)

      Löschen
  4. Was ein schönes blau! *____* Aber 4 Schichten.... ist mir eigentlich eine zuviel. xD Aber wenn es gut durchtrocknet und vor allem schnell geht es meistens ja. Lg Rouge / Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ein Lack zügig trocknet geht das schon - aber mir wären drei oder sogar nur zwei Schichten auch dann noch deutlich lieber :P Aber du hast schon auch recht - die Farbe ist wirklich ein Knaller!

      Löschen
  5. 4 Schichten :( Aber es hat sich gelohnt. Das ist soooo ein schönes Schimmerblau! Ich habe auch gerade meinen ersten Isadora Lack probiert und war auch sehr angetan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Deckkraft ist bei dem Lack so das große Minus - aber die Farbe ist toll und ich war auch von Pinsel, Konsistenz und Trockenzeit sehr angetan... Insgesamt doch ein feiner Lack :)

      Löschen
  6. Whuuuuu, was für ein tolles Blau! Sommer!!! Ich finde es grandios, wirklich!
    4 Schichten... das ist schade. Aber mit Base sollte das klappen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Blau drücke ich halt bei den Schichten auch gerne mal ein Auge zu - oder auch zwei oder drei oder mehr ;) Mit Base geht das definitiv alles schneller!

      Löschen
  7. Ein superschönes Blau, aber vier Schichten ... puh, da hätte ich wohl nicht die Geduld für :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist wirklich sehr zügig getrocknet, da war zwischen der Schichterei keine Pause nötig - aber mir wären weniger Schichten auch deutlich lieber gewesen!

      Löschen
  8. Tolle Farbe. Schade das der Lack ganze 4 Schichten brauch um zu decken. Die kurzen Nägel stehen dir aber auch sehr gut. LG Schminktussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich muss mich an die kürzeren Nägel immer erstmal gewöhnen - ich mag sie einfach ein bisschen länger lieber^^ Bei der Deckkraft stimme ich dir zu - aber die Farbe holt das ja auch wieder raus!

      Löschen
  9. Das ist ein schönes Blau, aber wer will denn jedes Mal vier Schichten lackieren....Schade :(
    Ist zwar ungewohnt, aber ich finde, dass die kurzen Nägel auch sehr hübsch aussehen! Für mich sind sie aber auch immer noch ziemlich lang, ich bin absoluter "Kurzträger". Witzig, wie unterschiedlich die Wahrnehmung da sein kann :D
    Liebe Brüße, Caline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf einer hellblauen Basis dürfte es auch mit deutlich weniger Schichten gehen - aber ich bin ja auch immer dafür, dass ein Lack "einfach so" deckt... Die Farbe ist aber zu schön...

      Ach, mit ganz kurzen Nägeln mag ich meine Hände so gar nicht - ich habe superkurze und unregelmäßige Nagelbetten, da sehen kurze Nägel einfach (aus meiner Sicht!) nicht hübsch aus :/ Aber ich beneide auch so viele Mädels um ihre tollen, sehr kurzen Nägel - bei mir sieht das einfach nicht aus^^ Und klar, hier sind noch ein paar Millimeter Nagelweiß - aber sonst hätte ich auch total Kindernägel ;)

      Löschen
  10. Das Blau sieht absolut traumhaft aus ♥ Kaum zu glauben, dass es so viele Schichten gebraucht hat, bis er deckt, aber irgendwie versprüht die Farbe auch eine gewisse Leichtigkeit :) Ich habe bisher noch keinen Isadora Lack probiert, aber ich bin auch viel zu selten mal bei Douglas, um mir die Lacke genauer anzuschauen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja sagen, dass ich bei Douglas (wenn ich denn mal da bin) auch gar nicht so genau bei Isadora schaue - irgendwie sind die Lacke nicht so hübsch angerichtet, dass mich das anziehen würde... Aber jetzt muss ich doch mal genauer hinsehen :)

      Löschen
  11. Ich fürchte, deine kurzen Nägel sind in etwa die gleiche Länge, die bei mir maximal geht bevor sich alles verabschiedet :P Der Lack ist mir zu frostig-metallisch, das ist nicht so ganz mein Ding. Die Farbe ist ganz schön, allerdings schreckt die Deckkraft (bzw. Deckschwäche) dann doch wieder ab...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast aber ein deutlich längeres Nagelbett als ich! Und früher war das bei mir auch nicht wirklich eine realistische Länge - inzwischen halten sie sich da aber meistens recht brav ;)

      Löschen
    2. Da kann ich jetzt nicht widersprechen, wobei ich da noch nie einen Vergleich gezogen hab um ehrlich zu sein! Das ist doch toll, meine Nägel sind einfach zu dünn für sowas.

      Löschen
    3. Mir fällt das mit dem Nagelbett einfach sehr schnell auf, weil meine Nägel kurz einfach etwas unförmig aussehen und so viele Bloggerinnen auch tolle kurze Nägel haben... Ich weiß gar nicht, ob meine besonders dick sind - aber sie sind schrecklich weich... Irgendwie sind wir doch alle mit unseren eigenen kleinen Nagelproblemchen geschlagen ;)

      Löschen
    4. Wohl wahr, hat eben jeder seine Wehwehchen...

      Löschen