Montag, 9. Juni 2014

Helsinki: Der Zoo auf Korkeasaari

Wie versprochen (oder angedroht, je nachdem, wie man das sehen will) gibt es heute ein paar Eindrücke aus dem Zoo in Helsinki. Wenn irgendeine Stadt besucht werden will (oder muss), ist eine meine ersten Fragen immer, ob es einen Zoo gibt - wenn ich nämlich genug Zeit habe, ist ein Zoo-Besuch absolute Pflicht!

In Helsinki ist der Zoo auf der Insel Korkeasaari, was dem Tierpark doch einen besonderen Flair verleiht: Beim kleinen Päuschen auf einer sonnigen Bank kann man aufs Meer oder den Hafen von Helsinki schauen und den Fähren beim Ein- und Auslaufen zusehen. Man kann auch zum Zoo entweder mit einer Fähre übersetzen (was allerdings extra kostet) oder den Bus nehmen und sich ein bisschen durch Helsinki fahren lassen. Auf die Insel geht es dann über eine Brücke, auf der man den Wind schon ordentlich pusten spürt. Die 22 Hektar große Insel bietet allerlei Getier, wobei ich sagen würde, dass zumindest die großen Exoten eher in der Minderzahl sind (Elefanten und Menschenaffen haben wir jetzt keine gesehen).
Aber es muss ja auch nicht immer groß sein - die kleinen Gundis, die im Deutschen auch Kammfinger genannt werden, waren mir zumindest komplett neu. Dafür waren sie aber sehr knuffig und nett anzusehen, wie sie so auf ihrem Steinhügel umherwustelten und hopsten - und erst die Recherche zu Hause brachte die Erkenntnis, dass es sich um afrikanische Nager handelt, die wenig bekannt sind und auch nur in wenigen Zoos gehalten werden. Bildungsautrag erfüllt, würde ich mal sagen! Da die Gundis tagaktiv sind, war die gezeigte Aktivität auch vollkommen "natürlich", viele Nager sind ja eher in den Morgen- und Abendstunden aktiv, diese meerschweinchenähnlichen Viecher hingegen bieten wirklich auch tagsüber Action.












An weiteren knuffigen Tierchen vorbei, denen wir hätten stundenlang zusehen können, ging es auch zu einem schön gestalteten Gehege der Zwergmangusten. Die haben ungemein auf die Besucher angesprochen, waren superneugierig und ließen sich somit auch echt gut fotografieren - dass die Blicke wohl am ehesten "Ey, rück endlich was zu Fressen raus!" heißen sollten, dürfte nicht verwunderlich sein... Aber obwohl da ein Haufen Kinder unterwegs war, waren alle brav und haben zumindest nichts Essbares in die Gehege geworfen - sehr zum Leidwesen der Mangusten, die anscheinend intensive Ausbruchbläne hatten und an weiteren geheimen Tunneln buddeln wollten.

Andernorts war man sich dafür einig, dass eindeutig Schlafenszeit wäre - das Katzengetier, das sich im Gehege zeigte und nicht irgendwo in Höhlen versteckt war, lag eher faul schlafend herum und auch der rote Panda zeigte keinerlei Anzeichen von Bewegung... Es sei ihnen in der Mittagshitze zwar gegönnt, aber ich hätte mich über ein paar Schnappschüsse doch gefreut.

Etwas seltsam fanden wir allerdings, dass man zwar für eine Mutterlöwin extra einen Bereich abgetrennt und für das Publikum nicht zugänglich gemacht hatte - dann aber 15m vor (!) dieser Absperrung noch Personal stand und einen nicht weiter ließ... Ruhe für die geplagte Katzenmama und ihren Nachwuchs in allen Ehren - aber dann macht doch bitte die Absperrung gleich dort, wo sie hingehört. Wir sind extra ein Mal um das Gehege gelaufen, um auf der anderen Seite einen Blick auf die anderen Löwen erhaschen zu können und wurden dann dort auch weit vor der Absperrung verscheucht.












Also ging es von den Großkatzen weiter zu den Bären und nachdem wir ein schönes, aber sehr leeres Gehege vorfanden, war auch schnell klar, was die Bewohner so trieben: Während der eine in der sonnengeschützten Höhle sein Mittagsschläfchen hielt, hing der andere im Schatten halb im Berg und hatte sich perfekt am Hang positioniert... Wenn man nicht hier und da eine Atembewegung oder ein kleines Ohrzucken bemerkt hätte - man hätte sich schon Sorgen um die Petze machen können. Auch wenn wir so einige der größeren Tiere eher in ihrer absoluten Gemütlichkeit gesehen haben, gab es natürlich auch einige aktive Tierchen (vor allem kleinere).
Und es muss ja auch nicht immer exotisch und ungewohnt sein - so ein kleines, superknuffiges Eichhörnchen, das am Rand eines Geheges nach Futter sucht und sich dabei auch brav fotografieren lässt, kann einen genauso begeistern, wie die profane Schwan, der in seinem Teich nach Essbarem gründelt. Wir waren ganz erstaunt, wie lange die Viecher doch unter Wasser bleiben können und haben über en Anblick köstlich gelacht - aber da der arme Kerl von uns kein Futter bekam (er hat uns sehr vorwurfsvoll angeschaut), musste er sich sein Essen wohl selbst besorgen...

Der Knaller schlechthin war allerdings die Schneeule, die in allerbester "O rly?"-Manier in ihrem Gehege saß und die köstlichsten Gesichsausdrücke zeigte. Was haben wir vor diesem Vogel gesessen und uns gekringelt, weil der Piepmatz wirklich so zauberhaft aussah und die perfekte Vorlage für alle erdenklichen Scherze abgegeben hat! Erstaunlicherweise war die Eule aber supergechilt und hat sich trotz Verrenkungen nicht einen Millimeter bewegt - ist ja auch ihr Platz, nicht?

Ich könnte jetzt noch dutzende weitere Fotos zeigen - aber so als kleiner Eindruck dürfte das ja reichen. Die 12€, die man für Korkesaari berappen muss, liegen vollauf im Rahmen - neben hübsch gestateten Gehegen hat man wirklich einen tollen Ausblick und kann gemütlich über die Insel spazieren, auch so einige Möwen beobachten und hat von einem kleinen Aussichtsturm auch nochmal einen besseren Blick von oben auf die Stadt. Gerade bei sonnigem Wetter ist der Zoo auf jeden Fall einen Ausflug wert (auch wenn die Tierchen dann mal nur dösen)!

Kommentare:

  1. Oh nein, wie toll sind die Fotos denn!!!! Grade lief das hier ungefähr so ab: Ich: "Oh neiiiiiin!!! *jaul*" - Er: "Wasn?!" - Ich: "Die Lena war im Zoo!" - "Und das ist schlimm??" - "Ja! Weil ich war nicht im Zoo!" - Er: *augenverdreh*

    Ich finde die Bilder unglaublich knuffig, die ersten schon, und das Eichhörnchen!!!!! und dann die Schneeeule... aach was sind die alle putzig! <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, aber ihr habt doch auch einen Zoo um die Ecke :) Das könnte sich doch glatt demnächst anbieten - wobei bei der Hitze... Die Schneeeule war einfach ein Brüller^^

      Löschen
  2. Das Eichhörnchen! Wie süüüüß! :D

    Wir sind ja auch solche Zoogänger, aber in Schweden sind sie immer arg teuer...12 € sind aber völlig okay. Und wenn die Viecher dann so niedlich sind - lohnt sich! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Eichhörnchen war super - aber wir haben noch mehr gesehen :P

      Ich war ganz verwundert, dass der Zoo doch so günstig war - alleine in Hamburg muss ich für einen Zoobesuch mehr zahlen Oo Ich komme ja nicht wirklich an Zoos vorbei - auch wenn sie mal mehr kosten :x

      Löschen
  3. Die Schneeeule ist der Brüller! :D

    Wir hatten eigentlich vorgehabt in Paris in den Zoo zu gehen, aber irgendwie sind wir doch nicht dazu gekommen. :D Ich glaub, im Sommer muss ich mal wieder nach Rostock in Zoo. Der ist auch schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Rostock war ich noch gar nicht - habe aber auch gehört, dass es da hübsch sein soll :) Zoos gehen, sofern sie halbwegs modern sind (also nicht reine, kalte Käfighaltung) eigentlich immer! Wobei ich mir auch vorstellen kann, dass man in Paris auch andere hübsche Sachen angucken kann!

      Löschen
    2. Der in Rostock ist wirklich schön! Als ich in Zürich war, waren wir auch im Zoo. War ganz okay, aber nicht den Preis so wirklich wert, wenn gleich man auf die reine kalte Käfighaltung zum Großteil verzichtet hat. :)

      Ah, Paris ist voll anderer Dinge, die man sich anschauen kann. :) Ich möchte glatt wieder hin - nur viell., wenn es nicht gerade so heiß ist.

      Löschen
    3. *Rostock auf den Zoozettel schreib* - ich war zwar schonmal in Rostock, aber nur aus beruflichen Gründen... Zürich war ich glaube ich mal zu Schulzeiten, aber ich glaube, da komme ich so schnell auch nicht hin :P Müssen eben andere Zoos dran glauben!

      Ich habe schon mehrere Leute von Paris schwärmen hören - mal schauen, vielleicht verschlägt es mich da auch mal hin :) Aber bei der aktuellen Hitze ist es ziemlich egal, wo man ist - sauheiß bleibt überall sauheiß :P

      Löschen
  4. Aaaah, wie geil is denn die Eule??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Eule war einfach phänomenal :P

      Löschen
  5. Süße Fotos :) Ich gehe auch immer sehr gerne in Zoos oder Tierparks.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das wirklich ein absolutes MUST, wenn ich ein bisschen Zeit in einer Stadt habe... Große Liebe zu Tierchen!

      Löschen
  6. Ich LIEBE Zoos und Tierparks, da könnte ich immer den ganzen Tag verbringen :) Die Mangusten sind ja wohl super niedlich und die Kammfinger kannte ich noch gar nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe das auch - und wenn man neue Tiere kennenlernt, gleich doppelt ^^ Ich habe auch erstmal das Schild fotografiert und dann zu Hause gesucht, Gundis waren uns nämlich auch beiden neu ("Sind das Meerschweinchen?" - "Nee, Hamster?" - "Nee, auch nich... Komisches Viech, wie heißt'n das?" :P). Aber da sie auch nicht so verbreitet sind, ist das nicht verwunderlich :)

      Löschen
  7. Da frage ich mich doch ernsthaft, wer sich wohl über wen mehr amüsiert hat, denn die Schneeeule sieht so aus, als würde sie sich mindestens genauso amüsieren, wie ihr euch über sie: Die lacht sich doch auf dem dritten Foto fast schlapp, oder?!;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich möchte auch lieber nicht wissen, was sich der Vogel da gedacht hat :P Man könnte ihr so viele Worte in den Mund legen... So ein bisschen sieht das echt aus, als ob sie sich einen abgrinsen würde :)

      Löschen
  8. Das Eichhörnchen *___* süüüüß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war echt knuffig - aber auf Seurasaari gab es davon sogar noch mehr!

      Löschen
  9. Oh ich liebe Zoos! Ich muss auch immer in den Zoo, wenn ich irgendwo bin :)
    Zwergmangusten habe ich schon öfter gesehen, aber Gundis waren mir bislang auch unbekannt. Sehen auf jeden Fall totaaal niedlich aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mangusten gibt es hier in den Zoos auch öfters mal - aber über die Gundis sind wir einfach gestolpert... Die sind auch mit ihrer pummeligen Figur so wild auf den Steinen rumgehopst, dass man einfach hinsehen musste!

      Löschen
  10. Sooo tolle Bilder *.*
    Und die Eule made my day :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Eule ist auch einfach very special :P

      Löschen