Sonntag, 29. Juni 2014

Catrice "Crushed crystals" 02 PLUMdogMillionaire

Heute habe ich einen Lack für euch, den mir Marina vermacht und somit den ersten Kontakt zu den Catrice "Crushed crystals" gesichert hat. Obwohl ich Sandlacke ja total grandios finde, habe ich mich bei den Neuzugängen von Catrice doch beherrschen können (ab und zu bin ich ja auch mal vernünftig) und ernsthaft noch keinen der Sandlacke probiert. "PLUMdogMillionaire" sollte also der erste sein - und er hat es mir irgendwie nicht so ganz leicht gemacht.

Inzwischen habe ich "PLUMdogMillionaire" drei oder vier Mal getragen (also wirklich getragen!) - an der Qualität des Lacks liegt es also nicht. Aber dieses sandige Teil hat sich konsequent geweigert, sich ordentlich fotografieren zu lassen! Aber dieses Mal ist es mir zumindest halbwegs gelungen, nicht nur total unscharfe oder einfach seltsam besonnte Bilder zu machen und endlich kann ich den Lack verposten!
"PLUMdogMillionaire" habe ich in insgesamt drei Schichten lackiert - eine Deckkraftbombe ist der Sand aus dem Hause Catrice nämlic leider nicht. Aber da die Trockenzeit relativ kurz ist (nicht superkurz, aber noch im Rahmen), kann man den Lack gut und gerne als Notfalllack nutzen und noch lackieren, kurz bevor man aus dem Haus muss. Der Auftrag ist angenehm, die Glitterteilchen stören nicht beim Lackieren und dass es sich um einen Sandlack handelt, merkt man recht schnell beim Antrocknen, das die körnige Oberfläche offenbart.
Mit zwei Schichten wäre der Sandeffekt für mich dicht genug, eine ist noch ein bisschen sehr verstreut, aber da mir die Deckkraft doch wichtig war, gab es eben drei. "PLUMdogMillionaire" ist, wie man recht gut sehen kann, ein  lilaner Sandlack, wobe ich ihm von der Farbbasis her sogar einen leichten Rotstich zusprechen würde. Im Fläschchen kann man es schon gut erkennen, da sind so einige pink- und blaufarbene Partikelchen drin, die sich dann auch auf dem Nagel sehr eindeutig bemerkbar machen: Es blinkt und blitzt an allen Ecken und Enden und das ist es auch, was das Fotografieren so schwierig macht.
Durch die Glitzerpartikelchen ist "PLUMdogMillionaire" keinesfalls matt - aber auch der Basislack glänzt ein wenig, wenn man ihn in der Sonne betrachtet. Die körnigen Partikelchen geben dann auf dem Nagel ein wirklich schönes Farbspiel ab, sind zwar vorwiegend bläulich oder pink, können aber auch mal silbern oder golden aufblitzen oder sogar in Rot daherkommen. Insgesamt ist die Oberfläche recht lebendig und die Partikelchen verleihen dem Lack eine gewisse Frische - allerdings wirkt er durch den dunkleren Grundton auch ein bisschen edel (finde ich zumindest).
Was die Struktur angeht, ist "PLUMdogMillionaire" gar nicht so rauh, wie andere Sandlacke - ich würde den Struktureffekt hier insgesamt doch eher als fein beschreiben, tendenziell in Richtung fenkörnigen Schleifpapiers und nicht so sehr in Richtung Rauhfaserputz. Wie man auch ganz gut sehen kann, ist das Ergebnis keinesfalls glatt (das könnte man ja ein bisschen durch den leicht glossigen Effekt vermuten), sondern durchaus strukturiert - aber was die Körnigkeit angeht, ist bei den Crushed crystals anscheinend noch ein bisschen Platz nach oben (wobei ich den Effekt so auch gar nicht übel finde).
Wie bei allen Strukturlacken ist die Haltbarkeit hier doch sehr abhängig davon, was man so mit den Nägeln tut - ich bin aber bei meinen Trageversuchen doch meistens im gesunden Schnitt von drei Tagen gelandet, bis ich mir genug Tipwear angetippt hatte, um ablackieren zu wollen (bei der dunklen Farbe fällt das ja auch einfach mehr auf). Das Ablackieren selbst ist dann natürlich nicht gar so einfach wie bei Cremelacken, geht aber eigentlich auch ganz gut - da kenne ich doch viel widerspenstigere Sandlacke!

Kommentare:

  1. Also schön aussehen tut er ja. Aber diese Crushed Crystals Lacke von Catrice kann ich einfach gar nicht haben. Bisher durfte ich da nur schlechte Erfahrungen machen. Ich mag den Pinsel nicht, genau so wenig die Konsistenz, die seltsame Struktur und meist sehen sie auch noch so komisch "flach" aus. Nee, nee, nicht mein Ding.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Pinselproblem ist ja leider nicht nur bei den Crushed Crystals akut - aber meiner war da noch okay. Konsistenz eigentlich auch - aber bei der Struktur bin ich durchaus bei dir ;) Ich habe ja auch nur den einen - aber ich muss sagen, dass ich ihn gar nicht so übel finde.

      Löschen
  2. Also ich hab ja bisher nur einen davon lackiert und ich bin kein großer Fan. Dein Ergebnis ist toll! :) Aber warum auch immer, den lila Lack hab ich mir nicht gekauft. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was, du hast ausgerechnet das Lila nicht gekauft? Seltsame Dinge gibt's! ;) Ich hätte mir die Struktur auch noch ein wenig rauher gewünscht - aber auch so mag ich den Plumdog sehr gern :)

      Löschen
  3. Der ist ja wirklich schön und das Gefunkel kann man dich gut vorstellen. Schade nur, dass er drei Schichten braucht, das würde man bei so einem dunklen Lack nicht denken ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Anfang auch ein bisschen erstaunt, dass die erste Schicht so sheer war - aber egal ob bei längeren oder kürzeren Nägeln, ich muss da immer drei Schichten lackieren... Aber da der Lack gut trocknet, geht das auch :)

      Löschen
  4. ein schöner lack, ich glaube ich habe 4 aus der reihe, finde sie ganz hübsch aber auch nichts megaaa neues :D
    aber schick sind sie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da has du recht - meganeu ist da nicht wirklich was, aber es kann ja auch nicht jeder Lack die neueste Entdeckung schlechthin sein :P Und Sand ist inzwischen ja auch eher "normal"... Hübsch isser ja trotzdem :)

      Löschen
  5. Antworten
    1. Freut mich, dass er dir so gefällt :)

      Löschen
  6. Ich hab immer noch keinen Sandlack, schaue sie mir aber immer gerne an, vor allem in Lila! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann hast du bestimmt mal genug vom Schauen und legst dir doch einen zu ;) Und in Lila gibt es ja tatsächlich gar nicht so übermäßig viele *grübel* - von OPI fällt mir spontan einer ein, aber sonst...

      Löschen
  7. Ich hab noch keinen einzigen der Crushed Crystals ausprobiert. Schande über mich, ahem. Das muss ich dann wohl bald mal nachholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pst, das war ja auch mein erster :x Aber man kann sich das durchaus mal antun - es sind eigentlich ein paar hübsche Farben dabei!

      Löschen
  8. Sieht echt interessant aus, da geht´s struktur- und farbmäßig doch ganz ordentlich zur Sache:) wie schön, dass der schon in meinem Kistchen auf seinen Auftritt wartet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen, eher farbmäßig und weniger strukturmäßig - aber so oder so ist der Lack echt hübsch :) Und du hast ihn auch noch bei dir rumliegen? Lass den mal nicht so lange "gammeln", wie ich :x

      Löschen
  9. Auf deinen Bildern und an deinen Nägeln sieht er richtig toll aus :) Für mich ist es aber zu viel Lila und zu viel Catrice :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu viel Catrice? ^^ Als zu viel Lila kann ich ja noch nachvollziehen, wenn man die Farbe nicht so mag... :P

      Löschen
  10. Och, mir gefällt er ja vom Ansehen her schon...schöne Farbe, schöner Glitzer, doch irgendwie zu wenig Schmiergelpapier :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es könnte schmirgliger sein, da hast du recht - aber auch so ist der Lack ja doch hübsch :)

      Löschen
  11. Ich liebe ja die Crushed Crystals Lacke aber die Pinsel sind einfach so mega zickig. :( Jetzt bekomme ich allerdings direkt Lust ihn zu lackieren. xD Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Pinsel ging eigentlich - könnte sauberer geschnitten sein, aber nicht so tragisch verschnitten wie andere. Los lackieren, er hat's verdient :)

      Löschen