Samstag, 3. Mai 2014

Balea 7 Tage Energie Kur

Nachdem mich die wellmaxx-Vitaminkur so überzeugt hatte, habe ich mich fleißig auf die Suche nach weiteren Ampullen begeben - und wurde nicht nur bei diversen Onlineshops und Apotheken, sondern auch in der Drogerie fündig (und habe übrigens auch Lotte angesteckt, die die heutige Kur schon getestet hat).

Da es sich hier auch um eine Wochenkur handelt, sind ebenfalls sieben Ampullen enthalten, die jedoch nur jeweils 1ml Inhalt haben. Allerdings zahlt man bei dm (Budni hat ja keine Balea-Produkte mehr, was ich einerseits sehr schade finde - aber andererseits kann ich jetzt auch mehr neue Produkte ausprobieren, ha!) dafür auch "nur" 3,95€. Im Vergleich zur wellmaxx-Kur ist die Balea-Variante auch bei Verdoppelung des Preises, um den gleichen Inhalt zu erhalten, nur bei einem Drittel.

Die Frage ist aber natürlich auch: Hilft das Zeug denn irgendwas? Ich war bei wellmaxx ja doch sehr angetan und hatte mir dementsprechend von der Baleakur auch so einiges erwartet. Bevor man sich die Flüssigkeit aber ins Gesicht schmieren kann, muss man die Ampullen erstmal aufkriegen und Lotte hatte schon erwähnt, dass sie ein wenig widerspenstig wären - da muss ich mich leider anschließen. Bei den ersten fünf Ampullen habe ich mir echt schwer getan und schon überlegt, ob ich nicht eine Zange holen muss - die wollten einfach partout nicht brechen. Die letzten beiden gingen deutlich einfacher (Zufall?), aber insgesamt war das doch ziemlich anstrengend.

Die Bruchstellen waren auch nicht gar so sauber, ich konnte zwar keine Glasabsplitterungen feststellen, aber die Fläschchen sind auch mal über oder unter der Markierung abgebrochen und stellenweise ist auch die Farbe ein wenig abgeplatzt (vielleicht waren das ja deine Splitterchen, Lotte?). Also so ganz einfach war es nicht, an die Inhalte der Ampullen zu kommen.

Auf den ersten Blick wird auch schon deutlich, dass es sich hier nicht um sieben gleiche Ampullen handelt, sondern drei unterschiedliche enthalten sind: Frische, Feuchtigkeit und Energie.

Rein optisch unterscheiden sich Frische und Feuchtigkeit nicht, beide beinhalten eine klare, durchsichtige Flüssigkeit. Die Energie-Variante ist ein gelblich-orange eingefärbt.

Allerdings unterscheiden sich die Ampullen anhand ihrer zentralen Inhaltsstoffe:

Die Frischeampullen warten mit Extrakt aus japanischer Blütenkirsche (Prunus serrulata flower extract) und italienischer Strohblume (Helichrysum italicum extract) auf.

In den Feuchtigkeitsampullen sind hydrolisierte Seidenproteine (Hydrolyzed silk) und Hyaluronsäure (Sodium hyaluronate) enthalten.

Die Energieampullen setzen auf Extrakte der indischen Lotosblume (Nelumbo nucifera flower extract) und Ginkgo (Gingko biloba extract).

Die enthaltene Flüssigkeit ist bei allen drei Ampullen sehr wasserähnlich, dementsprechend einfach fließt sie auch aus der Ampulle - und ich hatte auch ein paar mal die Befürchtung, dass sie mir einfach aus der Hand fließen würde. Alle drei Flüssigkeiten sind sehr dezent beduftet, mal ein bisschen blumig (die Frische), ein wenig seifig (die Feuchtigkeit) und ein wenig süßlich-fruchtig (die Energie), aber keinesfalls auffällig oder dominant. Beim Auftrag auf die Haut verschwindet der Duft auch nahezu sofort.

Während ich bei meinen wellmaxx-Ampullen durch die dicklichere Konsistenz was zum Einklopfen hatte, war das mit den sehr flüssigen Ampullen von Balea kaum möglich - ich habe mich mit der Flüssigkeit "eingecremt" und das wars. Lediglich bei der Energie-Variante hatte ich das Gefühl, dass sie nach dem Cremen auf der Haut einen Hauch klebrig wird, aber bei Weitem nicht so intensiv wie die von wellmaxx.

Mein Problem liegt hier bei der Tatsache, dass ich dadurch das Gefühl hatte, mir Wasser ins Gesicht zu packen, das auch nichts bringt - meine Haut hat nämlich überhaupt nicht reagiert. Weder positiv noch negativ, kein Frischegefühl, kein Kribbeln, keine Spannungen, kein weiches Gefühl - nichts. Weder direkt beim Auftragen, noch nach dem Auftragen der Nachtpflege darüber oder am nächsten Tag und auch nicht nach Beendigung der Kur.

Meine Haut hat zwar keine Zicken gemacht, aber mein Hautbild hat sich auch nicht verbessert - und gerade weil ich nach jedem noch so kleinen Effekt gesucht habe, kann ich für mich sagen: Diese Kur hat für meine Haut und mich absolut keine beobacht- oder wahrnehmbaren Auswirkungen gehabt.

Man könnte jetzt sagen, dass meine Haut dementsprechend wohl perfekt eingestellt ist - aber da sprechen die kleinen Unreinheiten doch ein wenig dagegen... Schade, aber für mich ist diese Ampullenkur einfach komplett durchgefallen, weder habe ich Veränderungen gesehen noch in irgendeiner Form gefühlt (und da so eine Kur ja doch ein kleiner Luxus ist, ist gerade das Feeling ja ausschlaggebend!) - ein Nachkauf ist also ausgeschlossen. Aber es gibt ja noch so einige andere Ampullenkuren, die ich ausprobieren kann (und werde!) - mal sehen, ob von denen eine an die wellmaxx-Vitamine rankommt!

Kommentare:

  1. Na, da bin ich ja beinahe zufrieden, dass das Aufbrechen nicht an meiner Inkompetenz lag. ^^ Das mit dem Wasser im Gesicht ging mir ähnlich. Und ich bin natürlich gespannt, was für Ampüllchen du noch so vorzustellen hast und ob ich am Ende doch mal die wellmaxx- Vitamine ausprobieren muss, damit ich auch mal ne echte Kur erlebe. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also am Anfang dachte ich echt, ich krieg' das Zeug nicht auf - vor allem, weil die anderen Ampullen so einfach aufgingen... Schade eigentlich, dass die Kur nicht so wirklich einen Effekt hatte, aber ich hoffe ja, dass sich eine andere finden lässt, die mehr "bringt" ;) Ich habe da schon einige Kandidaten im Auge *hust*...

      Löschen