Dienstag, 29. April 2014

101 im April

Pünktlich zum Ende des Monats und zu den anstehenden Deadlines hat mich eine fiese Erkältung erwischt und ich muss mich Ende April mit Fieber und Halsschmerzen rumplagen - na super! Trotzdem gibt es heute mein aktualisierte 101-Liste, Vorbereitung ist halt manchmal doch alles und ansonsten würde ich bestimmt so einige Dinge vergessen.

11. Ersatzakkus für die Kamera (1 / 1)

Erst jetzt fällt mir auf, dass ich ErsatzakkuS geschrieben habe, dabei braucht das Teil ja nur einen Akku - und den habe ich mir endlich bestellt! Die "bessere" Version, die hoffentlich auch ein bisschen länger hält, denn eigentlich wollte ich ja in den Zoo gehen...

Aber gut, spätestens im Mai hätte ich eh einen gebraucht, weil es da nach Helsinki geht. Über 40€ für einen Originalakku sind zwar nicht wenig - aber da bin ich zumindest zuversichtlich, dass er wirklich hochwertig ist. Bei den nachgemachten liest man doch immer mal wieder unterschiedliches...

12. ein neues Objektiv  für die Knipse (1 / 1)

Eigentlich hatte ich sogar zwei bestellt - allerdings habe ich dann nur eines behalten, weil das andere für mich einfach nicht sinnig gewesen wären. Jetzt habe ich also ein Makroobjektiv und muss noch vor dem Urlaub ganz drigend ein Teleobjektiv besorgen, ansonsten wird das mit den hübschen Tierbildern schwierig!

14. Nagellacke maximal (5 / 100)

Eigentlich könnte ich sogar einen Lack abziehen, weil ich "Bongo drums" inzwischen als Basecoat leer gemacht habe... Aber da ich in Wien war, sind auch zwei Lacke in meinen Besitz gewandert, weil ich die Gelegenheit genutzt habe, um mal einen Blick in die österreichische Drogerie zu werfen. Leider hatte ich nicht allzu viel Zeit und die Auswahl war nicht spektakulär (aber die haben die schöneren Theken in Österreich!), also wurden es nur zwei der "Special effect"-Lacke. Die anderen fand ich zwar auch nicht uninteressant, aber irgendwie waren es vorwiegend die beiden, die mich angelacht haben - bei dem blauen dürfte recht klar sein, warum, oder?

17. Handcremes aufbrauchen (3 / 6)

Eine Handcreme, die schon ewig bei mir rumstand, ist endlich leer geworden! Obwohl ich die alessandro-Handcremes immer noch supergerne mag, hat sich in der letzten Zeit ein neuer Favorit herauskristallisiert - mal schauen, ob ich dazu bald ein Posting hinkriege. Und meine Balea-Lotion auf der Arbeit ist immer noch nicht leer...

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (16 / 142)

Das war irgendwie ein Krampf diesen Monat, da ich einfach zu viel unterwegs war - aber trotzdem geschafft!

21. Lippenpflegestifte aufbrauchen (4 / 12)

Mein Hosentaschen-Lipsmacker und mein Wohnzimmer-Lipsmacker sind alle geworden! Und ich habe festgestellt, dass ich unbedingt drei Lippenpflegestifte zur gleichen Zeit (Hosentasche, Wohnzimmer, Flur) brauche, damit ich nicht verzweifelt und verirrt in der Gegend rumlaufe...

26. Nailarts bzw. -designs posten (3 / 10) 

http://lenas-sofa.blogspot.de/2014/04/sinful-colors-946-happy-ending.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2014/04/inglot-824.html
Ha, das war ja mal ein erfolgreicher Monat in dieser Hinsicht! Gleich zwei Manis, die für ich in diese Kategorie passen - und beide gefallen sie mir außerordentlich gut. Ich glaube, ich bin dann doch eher fürs "Sachen draufpeppen" als fürs eigenhändig malen.

29. an 10 Blogparaden teilnehmen (5 / 10) 

Mit meinem blauen OPI-Sandlack bei Paddys "My look - your look" zum Thema Frühlingslack mitgemacht, ansonsten koche ich fleißig und auch beim Blue Friday und der Mädchenzeit war ich wieder dabei.

30. Auto waschen (1 / 4)

Nachdem mein Auto durch die Waschanlage nicht so ganz sauber geworden ist, war ich dann mit meinem Paps noch selber waschen - aber das zählt eigentlich nicht so richtig... Aber immerhin ist mein Auto jetzt wieder halbwegs sauber!

33. Nebenjob kündigen (0 / 1) 

Naja, noch habe ich nicht gekündigt - aber nachdem da in der letzten Zeit mal wieder einige echt bescheuerte Sachen vorgefallen sind, fasse ich das gerade sehr konkret ins Auge... Wenn ich mich nur ärgere, macht mich das zusätzliche Geld auch nicht wirklich glücklich...

42. USB-Sticks entmüllen (1 / 1)

Der große Vorteil von langweiligen Tagungen: Man hat Zeit, sich mit anderem Kram zu befassen und so habe ich tatsächlich alle meine USB-Sticks genauer unter die Lupe genommen, ausgemistet und neu formatiert.

51. Bücher lesen (8 / 60)

Von Elizabeth Heiter "Kalte Gräber",das ich ganz gut fand und auf dem Hin- und Rückflug zu meiner Konferenz habe ich dann auch noch "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling fertiggelesen. Definitiv keine Empfehlung von mir - mal schauen, ob ich mich da noch zu einer Rezension überwinden kann...

52. "Malen nach Zahlen"-Bilder fertig machen (0 / 4)

Unglaublich, wie lang sich die letzten Farben ziehen... Zugegeben, ich war recht viel unterwegs diesen Monat und dementsprechend wenig zu Hause, um zu malen. Aber als sich das Farbtöpfchen mit der Nummer 6 auch so nervig gemalt hat, habe ich dann keine Lust mehr gehabt. Es fehlen also noch 5 Farben, das muss im Mai jetzt mal gehen!

57. Städtereisen (0 / 3)

Eigentlich hatte ich ja gehofft, an meine Tagung in Wien noch ein bisschen Urlaub dranzuhängen - aber leider hat das nicht funktioniert und einen zweistündigen Mini-Stadtrundgang zähle ich jetzt nicht als Städtereise... Aber das hat mir erneut gezeigt, dass ich dringend noch einmal ausführlicher nach Wien muss, die Stadt hat so viel zu bieten! Aber erst einmal kommt jetzt Helsinki dran...

60. Sport machen (69 / 514)

Leider bin ich - aufgrund fast zweiwöchiger Abwesenheit und anschließender Krankheit - schon wieder ein bisschen im Minus... Aber das kriege ich hoffentlich vor Helsinki ausgeglichen. Außerdem habe ich mein Rad wieder rausgeholt und fahre bei gutem Wetter fleißig mit dem Fahrrad zur Arbeit - so ein bisschen tut sich da sportlich also durchaus.

68. ins Kino gehen (1 / 5)

Irgendwie haben der beste Freund und ich kein so richtiges Glück mit der Sneak-Preview: Schon beim letzten Mal haben wir einen leicht seltsamen französischen Film erwischt und auch dieses Mal gab es eine französische Produktion: Wobei "Super-Hypochonder" eigentlich ganz okay war und wir viel gelacht haben. Mal sehen, ob wir es beim nächsten Mal, wenn ich meine Eltern besuche, auch wieder in die Sneak schaffen... Wenn dann wieder was französisches läuft, ist das eine Verschwörung!

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (4 / 32)

Ach, das war diesen Monat total einfach - beim Familienbesuch wurde viel gechillt und nur weniges verpflichtend erledigt... Gemütlich auf der Couch rumgammeln hat definitiv was!

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (4 / 32)

Dafür war es gar nicht so einfach, meine Oma anzurufen - wenn man direkt vor Ort ist, fährt man sowieso vorbei und mit Wien war das dann auch ein bisschen tricky, aber trotzdem erledigt!

79. neue Rezepte ausprobieren (8 / 50)
 
http://lenas-sofa.blogspot.de/2014/04/nudeln-selbstgemacht.html
Also an wirklich neuen Rezepten habe ich wohl nur die Nudeln im Angebot, die ich vorher noch nicht gemacht hatte. Allerdings fand ich sie gar nicht so schlecht und einer anderen Version (vielen Dank für die Vorschläge!) steht außer einem Zeitproblem nichts im Wege! Ansonsten habe ich diesen Monat nicht so wirklich viel gekocht - aber das schiebe ich einfach darauf, dass ich auch nicht so viel zu Hause war.

Aber Eis habe ich fleißig produziert - Himbeer, Himbeer und noch mehr Himbeer und es war jedes Mal wahnsinnig lecker! Und an Ostern habe ich mir Pfannkuchen mit einer Erdbeer-Apfel-Soße gegönnt... Das war ein kleines Träumchen bei der ganzen Arbeit!
http://lenas-sofa.blogspot.de/2014/04/himbeereis.html

80. Kräuter pflanzen (1 / 1)

Ich habe ja absolut keinen grünen Daumen - aber letztes Jahr habe ich Samen gekauft und einen kleinen Blumenkasten gekauft. Tatsächlich sind damals auch der Dill und die Melisse ganz gut gewachsen, also habe ich mir für dieses Jahr gedacht, dass ich ein bisschen variaber sein könnte: Basilikum und Oregano, Majoran, Petersilie, Melisse und Salbei, Petersilie und Dill haben es dieses Mal ins Kästchen geschafft.
Als ich von meinem Wien-Trip wieder da war, waren tatsächlich ein paar kleine Kräuterchen in meinem Kästchen zu sehen - ich glaube, das Zeug wächst in meiner Abwesenheit besser! Wenn ich nicht komplett falsch liege, haben sich da Oregano und Basilikum schon an die Oberfläche gekämpft.

Ich bin ja gespannt, ob die anderen Kräuterchen sich auch noch trauen und muss mich jetzt echt mal darum bemühen, die kleinen Pflänzchen regelmäßig zu gießen und sie nicht vertrocknen zu lassen - auf meinem Küchenfensterbrett bekommen sie nämlich auch recht viel Sonne.

86. neue Restaurants probieren (1 / 5)

Wenn man auf Dienstreise ist, kommt man ja in einer unbekannten Stadt zwangsläufig in neue Restaurants, deswegen zählt das nicht wirklich - aber die Pizza war superlecker!

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (4 / 32)

Puh, Gott sei Dank gab es bei meinen Eltern Seelachs (in Form des grandiosen Fisch-Gemüse-Auflaufs, dieses Mal mit Limettensoße!), ansonsten wäre ich diesen Monat doch arg in die Bredouille gekommen... Aber wenn man viel unterwegs ist, ist das auch nicht so einfach!

Erkenntnis des Monats: Wenn man vorher auf die Olivenöl-Flasche schaut und liest, dass sich das Öl ab einer bestimmten Temperatur (also im Kühlschrank) verfestigt und ein bisschen ausflockt, bekommt man nicht einen halben Herzinfarkt, wenn die Oberfläche des frischen Pestos am nächsten Tag leicht seltsam aussieht... Ich habe ja schon oft Pesto gemacht, aber so ein Gefrickel hatte ich noch nie obendrauf - lecker war's aber trotzdem und wurde dann auch wieder klar...

Eigentlich dachte ich ja, dass ich diesen Monat nicht so wirklich was geschafft hätte, weil ich viel unterwegs war... Vor allem das mit dem Bild ärgert mich doch ziemlich - aber insgesamt sind da doch einige Sachen zusammengekommen, die ich jetzt abhaken kann! Mal schauen, was der Mai - außer einem Helsinkiausflug - so im Angebot hat!

Kommentare:

  1. Wien ist wirklich wunderschön. Ich war mit meinem Freund 4 Tage da und wir hatten alle 4 Tage sehr viel zu erkunden...Museen, Sehenswürdigkeiten, Shopping...ist eine tolle Stadt. Helsinki stelle ich mir aber auch total interessant vor, viel Spaß da :)

    Deine 101 im... Posts haben mich übrigens dazu "gedrängt" mal meine ganzen Duschgels, Handcremes, etc. (die ich zum Großteil nichtmal gekauft, sondern anderweitig bekommen habe) aufzulisten, damit sie mal aufgebraucht werden :D Ist sehr befriedigend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war 2009 schonmal in Wien und hatte da auch zwei Tage Zeit, um mir Wien anzusehen - Schönbrunn, den Zoo und das naturhistorische Museum... Das war schon fein :) Aber dieses Mal war der kurze Gang über den Naschmarkt so wahnsinnig toll, dass ich da unbedingt nochmal länger hin muss :P

      Jaja, mal einen Überblick über dne Kram haben, ist schon manchmal ganz gut - aber auch ein bisschen erschreckend :P Wie viele Sachen hast du denn da so? :)

      Löschen
    2. Ouh, schlimme Frage :D Bisher noch 1 ungeöffnete Handcreme, wobei ungefähr noch 6 andere in Benutzung sind (2 im Wohnzimmer, 4 im Schlafzimmer, ich wechsel immer ganz gerne :D), 4 Bodylotion, 3 Gesichtsreinigungsprodukte, 2 x Haarschaum, 2x Haarspray, 9 Shampoos, 4 Haarspülungen, 6 Duschgels (und 4 kleine mit 50ml)...joa und noch so Kleinskrams :D Ich kaufe schon seit nem Jahr keine solchen Produkte mehr, trotzdem werden sie nicht weniger habe ich das Gefühl..

      Löschen
    3. Ach komm, das sind doch alles noch überschaubare Mengen... Okay, 9 Shampoos sind ein bisschen mehr, aber geht doch noch :) Und ich musste mir nur Haarspülung kaufen - Shampoos bekommt man ja doch immer mal wieder irgendwo, aber mit Spülungen wird geknausert ^^

      Löschen
  2. Gute Besserung. Ich bin auch krank, seit knapp 3 Wochen schon und ich habe nichts wirklich gebacken bekommen.
    Daher ist es schön zu sehen wie du Fortschritte machst.
    Aber ich hoffe einfach mal auf den Mai. Denn es gilt einiges abzuarbeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin erst seit gestern krank - aber dafür so richtig mit Fieber... Ich war jetzt auch sehr überrascht, dass das diesen Monat so gut ging, aber als z.B. das Kameraobjektiv im Angebot war, musste ich einfach zuschlagen...

      Ich drück' dir die Daumen, dass bei dir alles klappt und es im Mai besser wird :)

      Löschen
  3. Ich bin so stolz auf dich und deinen Lack(wennauchmini)einkauf. ^^ Und deine Kräuter können sich echt sehen lassen! Das wird noch!

    Bei deinem Bücherlesetempo kommst du aber nie zu meinen Empfehlungen... ;)
    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich hab' natürlich mehr gekauft - aber die sind ja nicht für mich, also zählen die nicht ;)

      Hach die Kräuterlein machen mich sooo glücklich - heute habe ich auch Mini-Schnittlauch (glaube ich) entdeckt und auch zwei Dillchen. Ich bin gespannt, was das wird :)

      Ich kann doch nix dafür, dass ich nicht so viel Zeit zum Lesen habe, wie ich gerne hätte :(

      Löschen
  4. Oh, du gehst auch gern in die Sneak? Ich find das ja total cool, weil ich mir so Filme anschaue, die ich bewusst nie schauen würde und dann doch meistens positiv beeindruckt bin. Kann leider nur in die Sneak gehen, wenn ich zuhause bin, aber da dann wirklich jede Woche ;-)
    Helsinki klingt gut, da bin ich schon gespannt, was du berichten wirst..
    Gute Besserung wünsch ich dir!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh' total gerne in die Sneak :) Aber hier in Hamburg passt das zeitlich nicht so gut, also gehe ich meistens, wenn ich meine Eltern besuche mit meinem besten Freund ^^ Zu Schulzeiten waren wir eigentlich jede Woche in der Sneak und haben auch jeden Mist gesehen ^^ Das ist ja der Spaß an der ganzen Sache!

      Ich bin auf Helsinki auch schon total gespannt und freue mich wie Bolle :)

      Löschen