Samstag, 29. März 2014

M. Asam Erdbeer Margarita Peeling

Vom Erdbeer Margarita Peeling von M. Asam hat man ja letztes Jahr so einiges gelesen und inzwischen hat das gute Stück es tatsächlich auch bis zu meinem Badewannenrand geschafft (ja, ich bin manchmal nicht so die allerschnellste...) und ich bin ihm hoffnungslos verfallen. Bei "M. Asam" klingelt bei mir im Kopf sofort "Shoppingsender" - und bisher dachte ich, dass das irgendso eine USA-Marke wäre, die eben ihre Produkte bei uns im Teleshopping vertreibt.

Aber weit gefehlt - M. Asam ist ein deutsches, (sogar ein bayrisches!) Unternehmen, das 2003 gegründet wurde, die Produkte hier in Deutschland produziert und auch Forschungslabore im eigenen Land betreibt. Allerdings ist man nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern vertreibt die Produkte auch international, insofern haben die USA also doch was mit M. Asam zu tun!

Während andere Marken sich z.B. auf Olivenöl als Kernelement beziehen, steht bei M. Asam die Traube im Vordergrund und wird mit ihren unterschiedlichen Wirkstoffen (genauere Infos gibt es *hier*) in allen Produkten verwendet. Im Erdbeer Margarita Peeling ist Traubenkernöl enthalten, das reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E ist.

Das Peeling basiert nicht wie viele andere Peelingprodukte auf Salz, sondern auf Zucker (Sucrose). Codecheck weist darauf hin, dass Stoffe enthalten sind, die aus Palmöl gewonnen werden und ist ansonsten nur über den roten Farbstoff nicht so ganz glücklich.

Auf den Farbstoff könnte man natürlich verzichten - aber wenn das Peeling schon ERDBEER heißt, erwartet man doch auch was rotes, oder?

Das Peeling kommt in einer dicken roten Dose daher, die 600g fasst und im Shop 23,50€ kostet (bzw. ab Sommer wieder verfügbar sein wird). Klingt im ersten Moment nicht gerade günstig, aber wenn man den Preis runterrechnet sind 3,92€ für 100g gar nicht so viel.

Die 600g sind (aus meiner Sicht) auch ziemlich ergiebig; ich muss mich beherrschen, nur etwa zwei Mal die Woche zu peelen (und nicht jedes Mal, wenn ich in der Wanne bin) und habe das Pöttchen jetzt seit anderthalb Monaten in Benutzung. Ich würde schätzen, dass ich gerade mal 20% aufgebraucht habe - so ein Pott reicht also problemlos für ein halbes Jahr.

Dass da ordentlich Öl enthalten ist, sieht man ganz gut, da sich dieses ein bisschen absetzt. Das ist beim Auftrag aber kein Problem, da man beim Entnehmen einfach mit dem Zucker noch ein bisschen durchs Öl fahren oder vorher mal umrühren kann. Ich grabbele da übrigens immer einfach mit der Hand rein - das geht aus meiner Sicht problemlos. So eine Zucker-Walnuss reicht dann in etwa auch aus, um Arme, Beine und alles, was da so zwischendrin ist, ordentlich abzuschrubben.

Auf der Haut fühlen sich die Zuckerkristalle sehr angenehm an. Ich bilde mir ein, dass das Peeling eine etwas gröbere Struktur hat als viele Salzpeelings, aber auch an empfindlichen Stellen ist mir das keinesfalls zu rauh, sondern eigentlich gerade richtig. Nach dem Abspülen fühlt sich meine Haut dann weich an, braucht aber trotz enthaltenem Traubenkernöl noch eine Creme zur Pflege (das Peeling verspricht aber auch keine Wirkung, die anschließende Pflege ersetzt!).

Bis hierhin könnte man also sagen, dass das ein ordentliches Peeling ist. Was das Erdbeer Margarita Peeling allerdings so wahnsinnig toll macht, dass ich manchmal in meiner Wanne liege und nur daran schnuppere (zu viel Peeling ist ja auch nicht so gut), ist der Duft: Es riecht wahnsinnig intensiv und wunderbar künstlich nach Erdbeere. Nein, das ist kein perfekter echter Erdbeerduft, sondern ein leckerer, süßlicher Erdbeer Margarita-Duft - aber der lässt mir einfach das Wasser im Mund zusammenlaufen und macht mich glücklich!

Leider ist der Duft beim Peelen schon deutlich schwächer und nach dem Abwaschen schon gar nicht mehr erkennbar - aber dafür kann man auch ohne Duftkonflikte parfümierte Bodylotions oder - cremes verweden (und öfters das Näschen in die Dose stecken... Ja, ich mache das wirklich und fühle mich dabei nicht bekloppt!). Bei dem intensiven Duft wird auch auf der Dose angemerkt, dass das Produkt nicht zum Verzehr geeignet ist - und ich kann euch sagen, dass man bei dem süßlich-seifigen Geschmack auch nicht so wirklich auf die Idee kommen würde, den ganzen Pott zu futtern (aber mal so am Arm schlecken geht *hust*).

Ich bin auf jeden Fall von diesem Peeling begeistert und schiele schon fleißig auf die Nachbestückung, allerdings hat das Erdbeer Margarita Peeling bei mir auch die Neugier geweckt - wundert euch also nicht, wenn es hier demnächst ein paar weitere Postings zu unterschiedlichen Peelings gibt!

Das Erdbeer Margarita Peeling wurde mir kosten- und bedingungslos von M. Asam zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Yuuuuum! :) *habenmuss* Und wehe, du bestellst ohne mich! :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, du bist schon fest vorgemerkt :P Wobei ich ja auch sagen muss, dass ich so manch andere Duftrichtung auch sehr lecker und interessant finde...

      Löschen
  2. Hmm, das klingt wirklich verführerisch :D Ich muss bei Peelings leider immer vorsichtig sein, ob sie sich mit meiner Haut vertragen und da fallen die meisten duftenden von vorneherein raus :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch wirklich verführerisch - und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich manchmal einfach nur so am Peeling schnuppere^^ Weißt du denn, was du denn bei den Peelings nicht so verträgst? Wenn's natürlich die Duftstoffe sind, ist das blöd - aber so übermäßig viel anderer Krams ist ja in diesem Peeling nicht enthalten... (Oder verträgst du vielleicht das Salz nicht so gut, das in den meisten Peelings enthalten ist?)

      Löschen
  3. Ich liebe die Peelings von den Asams. Ein Tipp von mir an alle testet mal Limette-Vanille - das ist toll für den Sommer :-)
    Werde demnächst auch auf meinem Blog wieder ein paar Berichte veröffentlichen :-)
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich befürchte ja, dass die meisten Peelings toll duften^^ In Limette-Vanille hab' ich noch eine Creme hier und die riecht auch wahnsinnig lecker!

      Löschen