Donnerstag, 13. Februar 2014

Der Konstruktionsfehler im eos-Lipbalm

Die eos-Lipbalms waren eine geraume Zeit lang in nahezu aller Munde und als ich letztes Jahr in den USA war, habe ich nicht nur für das damalige Gewinnspiel zwei von den witzigen Eiern gekauft, sondern mir auch einen gegönnt. Wenn ich mich nicht ganz irre, müsste jeder Lipbalm irgendwas um die 4$ gekostet haben - also im Vergleich zu den Preisen, die hier dafür verlangt werden, definitiv akzeptabel.

Eigentlich wollte ich über die Knutschkugel gar kein Posting schreiben, deswegen gibt es kein unbenutztes Originalbild (Google hilft hier aber durchas), aber jetzt hat sich doch noch ein Anlass gefunden: Mein Bommelchen ist nämlich alle - naja, zumindest dachte ich das... Das eos-Ei war für mich sowieso "nur" die Wohnzimmerlippenpflege - das kugelige Ding passt nicht in meine Hosentasche (die Lipsmacker dafür aufgrund der Stiftform problemfrei) und in der Handtasche wollte ich es nicht rumschleppen, also lag es auf meiner Couch und wurde dort fleißig genutzt.
Die Geschmacksrichtung müsste Honigmelone sein und das hellgrüne Ei hat keine schlechte Pflegewirkung gehabt, der Geschmack war auch recht angenehm - aber es war aus meiner Sicht jetzt nichts Besonderes oder Herausragendes. Nachdem ich die Halbkugel so langsam abgepflegt hatte, habe ich mich schon gefragt, ob das Ei nach unten hin eine Mulde aus Lipbalm hat oder ob dieser in der Mitte auf einer Platte liegt und sozusagen nur ein halbes Lipbalmei vorhanden ist. Die Realität zeigte: Weder noch!

Die Lipbalm-Halbkugel liegt nämlich auf einem Gitter und wie man auf dem oberen Foto gut erkennen kann, habe ich es geschafft, eine ordentliche Menge des Lipbalms durch das Gitter in die hohle untere Halbkugel zu drücken... Zugegeben, wahrscheinlich bin ich selber schuld daran, man muss ja den Lipbalm nicht besonders fest auf die Lippen drücken - aber manchmal will man ja doch ein wenig mehr Pflege oder ist nicht so aufmerksam und dann ist es doch recht schnell passiert. Und zwangsweise übt man beim Auftragen des Lipbalms immer ein wenig Druck aus, der sich auf das Gitter überträgt, je mehr sich der Lipbalm verbraucht.
Ehrlich gesagt finde ich es selten dämlich, da so ein Gitter draufzumachen, weil eine ebene Fläche doch definitiv schlauer wäre und diesen "Verlust" des Lipbalms verhindern würde. Es ist nämlich keineswegs so, dass da nur ein klitzekleines Bisschen der Lippenpflege in den Hohlraum gefallen ist - wie man sieht, ist das doch einiges an Produkt, ich würde schätzen, das ergibt etwa 1/4 der ehemaligen Halbkugel. Das radförmige Gitter ist allerdings fest verankert und um an meine restliche Lippenpflege ranzukommen, musste ich eine Zange zur Hand nehmen und die Plastikstreben abknipsen. 
Jetzt kugeln die einzelnen, dreieckigen (weil durch das Gitter gepresst) Lipbalmteilchen in der unteren Hälfte rum und ich finde es auch nicht sonderlich einfach, die noch zu benutzen. So gern ich den Lipbalm genutzt habe (auch wenn das für mich ein reines "zu Hause"-Produkt ist), diese Konstruktion ist aus meiner Sicht total bescheuert und überhaupt nicht nachvollziehbar. Ich hatte fast mit einem weiteren dieser Bommel geliebäugelt - aber jetzt verzichte ich da definitiv drauf und bleibe bei meinen Lipsmackern! Da bleibt am Schluss zwar auch ein kleiner Rest in der Lippenstifthülse, aber da kommt man noch deutlich besser ran an als bei dem eos-Lipbalm.

Manche Produkte sind einfach Fehlkonstruktionen und ich verstehe nicht, was die Hersteller sich dabei denken... Kennt ihr auch solche Beispiele?

Kommentare:

  1. Total interessant dein Post. Finde das Gitter auch unglücklich gewählt. Die Variante mit der Mulde wäre natürlich klasse gewesen, weil man dann mehr vom Produkt gehabt hätte, aber doch wenigstens eine gerade Platte in der Mitte wäre denkbar gewesen. Die Lösung hier finde ich auch problematisch.
    Ähnliche Probleme kenne ich nicht unbedingt, dafür aber genug Produkte, wo es wegen unüberlegten Verschlüssen aus der Flasche plempert und dadurch Produkt daneben geht.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit der Mulde ist so ne Sache - da muss man ja immer dann reingrabbeln, um noch an den Lipbalm ranzukommen (hat man jetzt bei anderen Döschen auch, aber wäre hier ja nochmal was anderes)... Aber das Gitter finde ich total ungeschickt.

      Ha, Flaschenverschlüsse, die total bescheuert sind, kenne ich auch zur Genüge^^

      Löschen
  2. Ohje, das ist wirklich rundum dämlich. :P Vielleicht dachten sie sich, dass es "abfallen" würde, wenn sie eine ebene Fläche daraus machen? Aber da es ja auch nicht (zumindest in D) das günstigste Produkt ist, ärgert es den ein oder anderen dann sicherlich, wenn soviel Produkt verschwendet wird. Also ich wäre auch wütend!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Abfallen ist ja kein schlechter Einwand, aber dann müsste man die Fläche halt anrauhen oder so... Aber das Gitter ist blöd, weil man da auch nicht einfach so unten rankommt und die Dinger auch partout nicht rausfallen wollen - Zangeneinsatz bei einem Lipbalm, naja ;)

      Löschen
  3. Oh, solche eine Konstruktion hätte ich auch nicht erwartet. Wie doof!

    Ich hab vor ein paar Jahren mal erfolgreich Lippenpflege-Stummelchen in der Mikrowelle zusammengeschmolzen und in eine leere Lipbalm-Hülse abgefüllt, als sie nicht mehr so ganz flüssig-flüssig waren. Der "neue" Stick hat dann nochmal ein Jahr lang vorgehalten. Vielleicht hast du ja noch eine leere Verpackung rumfliegen :)

    LG Chester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Ermangelung einer Mikrowelle wird das schwierig :P Aber ans Einschmelzen habe ich auch schon gedacht - momentan ärgere ich mich ein bisschen mit diesen Stummeln rum, aber... Mal schauen, vielleicht werden sie dann auf dem Herd oder so zusammengeschmolzen :) Danke auf jeden Fall für den Tipp!

      Löschen
  4. Huhu! Hast Du kein kleines Gefäss das nicht so hoch ist mit Schraubverschluss? Dann könnte man doch die Reste des Eis dort reinlegen u. vielleicht mit Föhn oder Mikrowelle nachhelfen das es sich leicht verflüssigt, um dann wieder eine Nutzbare Lippenreindötschfläche ohne Gitter zu werden wenn es auskühlt...ich mein ich hät sowas schon mal im YT mit "labello" Resten gesehen... ansonsten ist es mehr als ärgerlich...vielleicht eine leeres Carmex Döschen? naja, ist nur so ein Gedanke! lG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Föhn langt da auch? Das wäre für mich mikrowellenloses Wesen eine einfache Alternative :)

      Irgendein Döschen habe ich hier sicher rumliegen - aber es ist halt auch die Frage, ob man sich da jetzt unbedingt den Aufwand machen will (oder muss)... So eine Gitterkonstruktion ist einfach bekloppt!

      Löschen
  5. 1/4 Verlust finde ich jetzt schon dreist. Vielleicht keine Fehlkonstruktion sondern beabsichtigt für baldigen Neukauf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mag durchaus sein - aber ich als Verbraucher finde das schon ziemlich blöd... Bei vielen Cremes ist das ja das Gleiche, dass man nicht alles aus der Verpackung rauskriegt - aber das ist für mich auch ein Grund, das Produkt nicht mehr zu kaufen^^

      Löschen
  6. Ich bin ganz froh, dass mir solche Fehlkonstruktionen noch nicht unter gekommen sind und ich habe diesen Eos Hype ehrlich gesagt bis heute nicht verstanden. Die Form finde ich ziemlich unpraktisch für unterwegs. Mal davon abgesehen bin ich auch ein totaler Freund von Lip Smackern ♥ Momentan versuche ich endlich meinen Cola Lip Smacker leer zu bekommen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für unterwegs ist das für mich auch absolut untauglich - deswegen lag er ja auch nur auf der Couch :P Aber für den Originalpreis fand ich das zum Ausprobieren ganz okay. Die halbkugelige Form ist auch nur am Anfang toll - irgendwann wird er dann halt eben flach und ist einfach nur ein Riesenlippenstift^^

      Da mag ich Lipsmacker auch lieber - ich bin ja gerade an Mango dran :P Wobei bei denen ja auch ein kleiner Rest in der Hülse bleibt...

      Löschen
    2. So weit habe ich es bisher bei noch keinem Lip Smacker geschafft, deswegen halte ich mich jetzt erstmal nur an Cola :D Irgendwann müssen die ja mal leerer werden. Sobald ich Cola erledigt habe, geht es aber entweder mit Watermelon oder Bubble Gum weiter. Aber ein kleiner Rest ist immernoch besser als ein verunfallter Eos :P

      Löschen
    3. Watermelon hatte ich auch schon - ist lecker :) Ich hab' hier noch eine ganze Armee an Lipsmackern rumstehen und freue mich schon richtig drauf, die zu benutzen! Und der Rest ist wirklich deutlich kleiner als bei dem eos... Und leichter rauszukriegen!

      Löschen
  7. Ich muss gestehen, bis eben hatte ich davon noch nie was gehört... aber nach deinem Post bin ich auch nicht besonders traurig ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach neee, ist auch kein Verlust, wenn man davon bisher nichts gehört hat :) Die sind hier auch nicht so einfach ranzukriegen... Und mit dem Gitter, nunja. Schlau ist anders ;)

      Löschen
  8. Ich war ja die Glückliche, die dein Mitbringsel gewonnen hat und das gute Stück steht auf meinem Nachttisch, wird nachts benutzt. Zum Mitnehmen ist es mir zu unhandlich. Werde nun vorsorglich mal weniger feste drücken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, du bist also noch nicht am Gitter angelangt :P Vor allem, wenns wirklich so langsam auf die (hypothetische) Ebene zugeht, mit dem Drücken aufpassen - aber mit einer einfachen Zange kriegt man das Gitter dann auch rausgehebelt, falls er doch mal reingerutscht ist :)

      Löschen
  9. Hehe wie lustig, jetzt weiß ich endlich, was mich erwartet, wenn MEIN eos dann bald mal alle ist - obwohl das auch noch ein ganzes Weilchen dauern wird, weil der, ähnlich wie bei dir - mein 'Zuhause'-Lippenpflegestift ist und neben dem Computer steht. Und tagsüber brauch ich den auch nicht all zu oft ;). An sich bin ich aber sehr zufrieden mit Geschmack (hab den roten 'summer berries' und der hellblaue 'acai' wartet noch auf seinen Einsatz) und auch mit der Pflegewirkung. Bin echt mal gespannt, wie viel von dem Produkt ich unten druchgedrückt haben werde - ich werd berichten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Mitnehmen ist das Ding einfach zu unpraktisch, finde ich - aber für zu Hause passt der gut. Wenn man vorgewarnt ist, kann man ja auch ein bisschen vorsichtiger sein - ich war da einfach zu naiv und habe halt so gecremt, wie sonst auch ^^

      Löschen
  10. Das ist ja blöd. Ich glaub, wnen mein Peppermint so weit ist, lass ich meinen Mann die Streben rausknipsen und schmelz die Reste dann ein. Ich hab noch so kleine Döschen über, die eigentlich mal für Pigmente gedacht waren. Da kipp ich das dann rein. Das Gitter fühlen kann ich bereits...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das rausknipsen ist echt kein Aufwand, aber... ich finde halt, dass das echt nicht sein muss. Einschmelzen ist sicher keine schlechte Idee, aber vielleicht hast du ja nicht so viel Überschuss wie ich :)

      Löschen
    2. Das seh ich bald. Noch hält es und ich nehme mir eh immer mit dem sauberen Finger was raus. Ich mach das nur abends dick drauf, wenn ich ins Bett gehe. Bin gespannt ^^

      Löschen
    3. Mit dem Finger ist man vielleicht auch ein wenig vorsichtiger - ich patsche mir das Ding ja einfach ins Gesicht ;) Aber zumindest weiß ich jetzt, dass das Einschmelzen vollkommen problemfrei geht und der Stift danach auch genauso cremig usw. ist wie vorher :)

      Löschen
  11. Frohes Neues!

    Oha...
    Ich habe fünf Stück hier, alle aus den Staaten. Bisher habe ich aber keinen augebraucht. Das Gitter ist echt dämlich!
    Und zu den Douglas Preisen fällt mir nur ein: definitiv überzogen!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frohes Neues zurück :)

      Ich hatte meinen ja auch importiert - aber ich würde mir eben hier keinen neuen kaufen... Ohne Gitter und zu den US-Preisen vielleicht, aber so sehe ich den Hype irgendwie nicht ein ^^

      Löschen
  12. Ich würde einfach Rohrzucker dazu geben und mir ein "Lipscrub" daraus machen, pflegt und peelt zugleich :D und die runde kugel macht sich dafür eigentlich ganz gut.
    Außerdem finde ich die Konstellation zwar auch nicht besonders Verbraucherfreundlich aber verhindert aufjedenfall das Eiskugel-Prinzip - sprich das die Kugel nach einigen nutzen, nach vorne herausfällt.

    Liebe Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Lipscrup ist sicherlich eine gute alternative Verwendungsmethode - aber eigentlich will ich das Ding ja als Lippenpflege nutzen^^ Sicherlich ist das schlauer, als die Kugel rausfallen zu lassen - aber man könnte sie auch irgendwo unten (also unter dem Gitter) auf einer ebenen Fläche ablegen, durch das Gitter wäre da noch immer genug Halt...

      Also so ganz geschickt finde ich das einfach nicht.

      Löschen
  13. Die Konstruktion muss mit dem Gitter so sein, da die Masse von unten eingegossen wird und wenn die "Plattform" durchgehend ist, ist dies nicht mehr möglich. Es hat immer einen Grund warum man das so konstruiert. Auch mal um die Ecke denken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wozu soll ich als Verbraucherin um die Ecke denken? Eigentlich ist mir ja herzlich egal, warum der Hersteller das so macht - in der Anwendung ist das nicht sonderlich nützlich und an die Reste kommt man schwer dran... Wenn der Hersteller in Kauf nimmt, dass ein Teil seines Produkts nicht genutzt wird, sehe ich da auch recht wenig Kundenorientierung und verschwenden möchte ich einfach nichts.

      Löschen
  14. Ich mag diese Dinger gar nicht. Der Geruch u Geschmack ist furchtbar u die Pflege ist total schlecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du :) Gerade bei Pflegeprodukten tickt ja jeder ein bisschen anders - der eine braucht mehr Pflege, der andere weniger. Der eine mag den Geschmack, der andere eben nicht - darum gibt es ja auch jede Menge an Alternativprodukten und für mich sind die Lipbalms von eos auch keine Nachkaufprodukte.

      Löschen
  15. Hey Namensschwester xD .... nur zum erklären mal...wenn dein eos leer ist (also nur verpackung) dann kannst du das gitter hinaus nehmen... dies setzt du in die obere hälfte rein... dann gibt es auf you tube ein paar diy eos rezepte (z. b. nutella <3 ) die du dann selber machen kannst... du nimmst einfach die obere hälfte und füllst die masse ( von den rezepten auf yt) ein. Ich vermute das die das in der Fabrik genau so machen...gut es ist schon n bissl blöd aber die oberflächenspannung reicht ja nicht aus, um einfach ne platte reinzumachen und dann in die obere hälfte zu füllen... hoffe ich konnte dir iwie helfen aber ich weiß ja das es super blöd ist... viele grüße lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich mich recht erinnere, ging das Gitter nicht raus (auch nicht mit der Zange), darum hab' ich die Streben abgeknipst^^ Aber danke für die Tipps - das Ding noch irgendwie wiederzuverwenden wäre mir gar nicht in den Sinn gekommen, ich hab' das dann einfach in den Müll gekloppt :P

      Löschen
  16. Ich stimme der Aussage von Bella Happy zu, man kann mit einer Nagelfeile oder etwas anderem dünnen harten das Gitter rauslösen. Es gibt übrigens auch andere verwedungs Möglichkeiten von leeren eos Döschen, zb.seife oder Radiergummi. Anleitungen dazu gibt es auf Youtube.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi HPlove, ich bilde mir ein, dass mein Gitter partout nicht rausgehen wollte - aber auch das ändert nichts daran, dass ich die Konstruktion ungeschickt finde :) Und ich glaube sicher, dass man im Sinne des Upcycling viele Verwendungsmöglichkeiten für das Ei findet, allerdings habe ich mir seitdem auch keinen weiteren Lipbalm von eos geholt, weil sie mir insgesamt einfach zu unpraktisch sind.

      Löschen
  17. Auch wenn der Beitrag hier schon alt ist muss ich mich den beiden anderen Kommentaren anschließen, man kann das Gitter rausnehmen, aber nicht einfach das Gitter, sondern quasi das gesamte Mittelteil, mit dem Schraubmechanismus, man muss aber einmal wissen wies geht, dann ist es super einfach, nur durch rumprobieren stelle ich mir das sehr schwierig vor :)
    Und zu der Konstruktion: Ich finde sie super, da man den Behälter ganz einfach wieder befüllen kann, vor allem auch mit allem möglichen anderem als nur Lippenbalsam :D
    Der Preis in Deutschland ist echt übertrieben, ich hab mir im Internet günstig(er) ein paar bestellt, ich wollte sie hauptsächlich wegen der Behälter, den Lippenbalsam mag ich nicht besonders, ich kratze ihn raus, schmelze ihn ein und in andere Lippenbalsam Behälter die ich günstig gekauft hab, die bekommt dann meine kleine Schwester und ich kann mich an den Behältern austoben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, auch von den Bildern her wird deutlich, dass mein Gitter nicht abnehmbar war ;) Ansonsten hätte ich mir sicher nicht die Mühe gemacht, das abzuknipsen - und auch da hätte es irgendwann abgehen müssen, ist ja nicht so, dass ich da nicht rumprobiert habe... Und wie gesagt, das Posting ist schon älter, der eos war es auch ;)

      Löschen
  18. Nur mal so: zwischen dem gitter und dem rand ist ein kleiner schlitz. Da muss man mit einem messer reingehen. Dann bekommmt man das ganze gitter raus ohne es auch nur ansatzweise zu beschädigen. (Gibt genug videos auf YouTube die das zeigen wie man sich einen neuen macht) einfach eingeben diy eos. ;)

    AntwortenLöschen