Samstag, 1. Februar 2014

101 im Januar 2014

Vorneweg ganz kurz: Falls ihr euch auch darüber ärgert, dass das Dashboard gerne mal Postings frisst und ihr auf Facebook aktiv seid, könnt ihr auch gerne *hier* meine Blogseite liken, da funktioniert die Veröffentlich ziemlich zeitnah. 

Auch wenn mein erster Monat noch gar nicht so wirklich rum ist (angefangen habe ich ja am 4. Januar), gibt es jetzt einfach für den Januar meine erste kleine Review für mein 101 Dinge-Projekt.

Insgesamt war für mich der Januar ein wahrer Beschwerdemonat: airberlin glänzt mit nicht vorhandenem Kundenservice, dieses Drama ist noch nicht ausgestanden. Ich finde es unglaublich peinlich und dreist für ein Unternehmen, das "your airline" sein will, auf Kundenanfragen nicht zu reagieren und sich erst zu melden, wenn man auf Facebook Stunk macht. Dass die Antworten dann weder auf den eigenen Fall bezogen, noch den europäischen Richtlinien entsprechend sind, ist noch eine ganz andere Geschichte. Mal sehen, wie sich der Spaß weiterentwickelt...

Lebepur hat mich auch enttäuscht ohne Ende - ich wollte für meinen besten Freund zu Weihnachten dort bestellen, was mit der angegebenen Lieferzeit auch geklappt hätte. An Weihnachten erhielt ich tatsächlich ein Paket - das allerdings nur die Hälfte meiner Bestellung beinhaltete. Im Vorfeld natürlich keinerlei Information über diese Teil-Lieferung - aber im Päkchen dann die Info, dass der Rest nachgeliefert würde (wie gut, dass ich noch eine Alternative hatte...). Ja, nur wann? Es dauerte tatsächlich weitere vier Wochen - der komplette Betrag war natürlich schon vorher abgebucht worden. Katastrophaler Kundenservice, Lieferengpässe hin oder her, man sollte zumindest die Kunden auf dem Laufenden halten. Außer einer lahmen Entschuldigung kam auch hier keine echte Reaktion - so habe ich ja wirklich viel Lust, die Sachen auszuprobieren...

Microsoft hat mich vorsichtshalber auch geärgert - wenn man schon ein dämliches Refund-Programm macht, sollte das auch ordentlich funktionieren! Ich warte immer noch auf meine Überweisung, aber immerhin habe ich nach der ersten "wir nutzen einfach mal eine Vorlage als Antwort, auch wenn das bei der Frage keinen Sinn macht"-Mail anscheinend mit echten Menschen kommuniziert, die mir sogar helfen konnten. Dass die Helden allerdings jetzt auch schon über zwei Wochen brauchen, um mir 10€ zu berweisen, ist ärgerlich.

Aber eigentlich wollte ich ja was zu den Sachen auf meiner Liste sagen...

8. Musik CDs (6 / 10)

Seit ich das letzte Mal CDs oder generell Musik gekauft habe, sind bestimmt schon mehr als 10 Jahre vergangen. Ich weiß gar nicht warum, denn ich höre relativ oft und gerne Musik... Als ich dann im Urlaub eine CD als Gastgeschenk bekam, musste ich zu Hause gleich mal bei amazon gucken, was es Tolles gibt. Und bei "3 CDs für 15€" bin ich dann auch ordentlich schwach geworden (normale Produktlinks):

"Bad blood" von Bastille - das Album finde ich grandios, obwohl ich "Pompeii" anfangs total blöd fand
"Rise and fall" von Stanfour - ich liebe "Life without you"
"Out of style" von Sunrise Avenue - "Hollywood hills" hatte ich auch so schon öfters als Ohrwurm und "I don't dance" mag ich auch sehr gern
"Only by the night" von Kings of Leon - ich glaube, ich könnte "Use somebody" auf Dauerschleife hören!
"Night visions" von Imagine dragons - "Demons" und "Radioactive" waren hier ausschlaggebend, aber das Album ist insgesamt super
"Eyes open" von Snow patrol - "Chasing cars" war schuld, aber die gesamte CD ist grandios.

Momentan laufen die Alben bei mir abwechselnd in der Dauerschleife... Sorry, liebe Nachbarn!

14. Nagellacke maximal (1 / 100)

Ich habe es tatsächlich geschafft, mir trotz Sortimentswechsel von essence und Catrice nur einen einzigen Lack zu kaufen und zvwar "Witch you were here" von den essence magnetics.

16. Bodybutter /-lotion aufbrauchen (1 / 12)

Ha, tatsächlich ein Fortschritt! Aber es war auch "nur" die Dusch-Bodymilk von Balea... Momentan arbeite ich hart daran, die Leichte Bodylotion aufzubrauchen - das Zeug ist wahnsinnig ergiebig!

17. Handcremes aufbrauchen (1 / 6)

Die Handmaske von alverde ist tatsächlich leer gegangen - man weiß nicht, wann es die nächste Handcreme erwischt... Es kann sich nur um Monate handeln!

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (4 / 142) 

Ich habe es tatsächlich aber auch nicht geschafft, mehr als eine zu benutzen...

21. Lippenpflegestifte aufbrauchen (1 / 12)

Endlich ist mal wieder einer der Lipsmacker leer und zwar in der Geschmacksrichtung "Dulce de leche". War jetzt nicht so herausragend und vor allem irgendwie krümelig von der Konsistenz. Momentan habe ich (unter anderem) Mango offen, das sagt mir doch mehr zu!

26. Nailarts bzw. -designs posten (1 / 10) 

Unglaublich aber wahr, ich habe tatsächlich ein Nailart gepostet und zwar ein neongrünes!
http://lenas-sofa.blogspot.de/2014/01/pennello-xl-21.html

28. die Label-Liste aufräumen (0 / 1)

Ich habe zumindest mal einen genaueren Blick drauf geworfen und ein, zwei Labels entfernt... Das nimmt noch ein bisschen mehr Zeit in Ansprucht, geht aber einfacher als befürchtet!

29. an 10 Blogparaden teilnehmen (3 / 10)

Insgesamt zwei Mal habe ich es geschafft, beim Blue Friday bei MsLinguini mitzumachen (*1*, *2*); mit Neon ein Mal bei den ABCDEFinishes von Nana und Allie und ein Mal bei Melanies ABC-Kochen (*hier*). Gar nicht so übel eigentlich! ("Lacke in Farbe... und bunt!" und "AMUs in Farbe... und bunt!" zähle ich mal nicht, weil das ja meine eigenen Aktionen sind...)

51. Bücher lesen (2 / 60)

Fertig gelesen habe ich  "Die 52" von Mario Reading und "Gray kiss" von Michelle Rowen.

60. Sport machen (18 / 514)

So ein bisschen fleißig war ich wirklich und habe zumindest mein Monatspensum für Januar geschafft. Allerdings schleppe ich noch Altlasten aus dem Dezember mit mir rum, die aufgeholt werden wollen... Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (1 / 32)

Erstaunlicherweise war das ein Sonntag, an dem ich schrecklich viel Motivation hatte, produktiv zu sein. Also bin ich nach einer gemütlichen Badewannen-Session ernsthaft mit meinem Altglas zum Container gestapft und habe da geschlagene 10 Minuten lang Gläschen entsorgt, dann noch meine Küche auf Vordermann gebracht und ein bisschen aufgeräumt... Allerdings wirklich alles freiwillig, dafür dann aber auch gemütlich auf der Couch gechillt und DvDs geschaut.

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (1 / 32)

Man glaubt ja nicht, wie schwer es sein kann, ein Mal im Monat zum Telefon zu greifen... Hat aber funktioniert (sogar mehr als ein Mal)!

79. neue Rezepte ausprobieren (2 / 50)

Lief auch gut - die Rucola Röllchen waren sehr lecker und die Blätterteig-Quark-Taschen kommen auch definitiv wieder auf den Tisch!
 
89. Raclette machen (1 / 5)

Ich hab' tatsächlich nur für mich ganz alleine mein Raclette-Gerät rausgeholt und mich am Wochenende gemütlich an meinen Tisch gesetzt. Ich hatte einfach solche Lust auf Raclette (und gerade Käse gekauft) und wollte nicht warten, bis hier mal jemand Zeit dafür hat... Großer Vorteil: Es gab sowieso nur das, was ich essen wollte und der Aufwand hält sich auch in Grenzen!

97. Hafer- / Reis- / Sojamilch probieren (0 / 3)

Ich habe zumindest mal eine gekauft, rangetraut habe ich mich aber noch nicht...

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (1 / 32)

Es gab zwar nur Backfisch aus der Pfanne, aber immerhin Fisch! Für Februar muss ich mich mal ein bisschen schlau machen, ich habe schon leckere Kabeljau- und Lachs-Filets gesehen...

Erkenntnis des Monats: Die Mistel (ihr wisst schon, Mistelzweige und küssen und so) ist ein Parasit! Ich habe mir ja ehrlich gesagt bisher noch keine Gedanken darüber gemacht, wo Misteln so wachsen - ich würde ja eigentlich vermuten, das wären Büsche... Aber auf meine dümmliche Frage während der Autofahrt "Wie viele Vogelnester sind denn da bitte in den Bäumen?" antwortete mein Paps mit "Das sind keine Nester, das sind Misteln!"... Man lernt halt nie aus!

Kommentare:

  1. Fleißiges Lenchen! :) Wow - so viel hab ich nicht geschafft diesen Monat (auch ohne Liste nicht ^^).

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Ich wundere mich eher, dass ich so viele "Kleinigkeiten" eigentlich nicht geschafft habe... Irgendwie hat so ein Tag zu wenige Stunden und so ;) Und glaub mir - wenn man eine Liste führt, merkt man, dass man doch so ein bisschen was geschafft hat, ohne Liste vergisst man das alles^^

      Löschen
  2. Das mit den Misteln hab ich auch letztes Jahr erst gelernt. Ich bin mit meiner Mama im Auto rumgefahren und war auch verwundert über die Bälle in den Bäumen... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei Dank bin ich nicht die Einzige, der das so ging :P Aber ich hab' mir da echt noch nie Gedanken gemacht, nur sind wir eben an Bäumen vorbeigefahren, die nur so vollhingen mit Knubbeln (in einiger Entfernung, muss ich zu meiner Entschuldigung sagen) - aber dass das Misteln sind, wäre mir von selbst nie in den Sinn gekommen...

      Löschen
  3. Ich liebe Sojamilch (okay ich mag auch keine normale Milch) anfangs ist sie zwar etwas gewöhnungsbedürftig schmeckt aber wirklich sehr gut - Trau dich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag normale Milch sehr gern :P Aber man hört und liest ja immer wieder auch von diesen "Ersatzprodukten" und ich finde die auch gar nicht so uninteressant... Der erste Schritt ist ja schonmal getan ;)

      Löschen
  4. oh, hast du das mit den misteln nicht von asterix und obelix gelernt? :D da steigt der druide doch auch immer in die bäume, um misteln zu schneiden... aber ich hab die dinger als kind auch für vogelnester gehalten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eiskalt erwischt - natürlich hing Miraculix immer im Baum, um Misteln zu schneiden Oo Aber da waren die Bäume auch immer grün und voller Blätter! (Ehem, verzweifelte Ausrede, was? ^^) Auf DEN Schluss wäre ich beim Autofahren nie gekommen - und wie man merkt auch später nicht :P

      Löschen
    2. haha, ich geb zu, dass ich auch nicht beschwören könnte, dass ich von allein drauf gekommen bin... vermutlich hab ich als kind auch meine mama gefragt, die mir sagte, dass es misteln sind, und dann erst die parallele zu miraculix gezogen ;D aber so konnte man es sich immer gut merken :)

      Löschen
    3. Ich schwöre dir - JETZT werde ich mir das sicher merken! Aber darauf muss man ja auch mal kommen... Wie heißt's doch so schön: Man lernt nie aus! :)

      Löschen
  5. sehr schöner Rückblick.
    Ich würde sowas wohl nicht durchhalten ^^

    Solltest du für den Februar eine Blogparade suchen, ich bin mal so frei und mache Werbung für meine zum Thema Valentinstag :D
    Genauere Infos gäbe es dann auf meinem Blog.
    Ich hoffe das ist dir nicht zu aufdringlich :D

    Lg
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooh und ganz vergessen:
      Snow Patrol is eine wunderbare tolle Band! Ich verbinde die immer mit meiner Mama, weil die sehr viele Alben von ihnen hat ;D

      Löschen
    2. Hey Lia, ach das ist gar nicht zu aufdringlich! Allerdings ist Valentinstag so absolut gar nicht mein Thema :x

      Ich mag das Snow Patrol Album auch echt gern - mal schauen, ob ich mir da noch welche zulege ;)

      Löschen
  6. Ich hab die ganzen Alben, die du aufgezählt hast, auch in meinem Besitz. So schöne Alben. Die meisten sind aber MP3-Alben. Irgendwie kaufe ich kaum noch wirkliche CDs, weil sie meistens als Musik sowieso gleich auf dem PC/MP3 Player gehen und dann im Schrank verstauben.

    Sojamilch schmeckt nur mit Schokoladengeschmack von Alpro Soja. Ich vertrage keine Laktose und musste damals immer auf Soja-/Hafer-/Mandel-/...-milch ausweichen. Danach hab ich ne ganze Weile so etwas nicht mehr getrunken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab im Wohnzimmer noch eine alte Stereoanlage stehen, die kein MP3-Format abspielen kann^^ Und da sind CDs doch vorteilhaft, aber ich hab' die digitalen Versionen dazu auch, d.h. fürs wärmere Frühjahr und den Sommer kommen die auch auf den MP3-Playern zum Radfahren :)

      Ich hab' Gott sei Dank (noch) keine Probleme mit der Laktose, aber ein bisschen neugierig bin ich da schon ;) Schokoladengeschmack sagst du? Ich glaube, die hab' ich schonmal gesehen...

      Löschen
  7. Oh, den Milchtest hab ich letztes Jahr auch mal gemacht - bei mir waren es Reis-, Hafer-, Mandel- und Haselnussmilch. Soja hatte ich von vornherein rausgeschmissen, die schmeckt für mich nach Pappe. :-D
    Mein Fazit war, das Reismilch noch am ehesten wie "normale" Milch schmeckt (fettarme), und zum Müsli ist Haselnussmilch einfach eine Wucht. Die kann ich dir echt nur ans Herz legen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haselnussmilch? Wo finde ich die denn? Ich wollte mich einfach mal da ein bisschen durchtesten - ich bin schon oft an diesen Dingern vorbeigelaufen und dachte mir "Ach, klingt ja interessant!"... Und habe sie nie gekauft ;) Aber jetzt steht das da schwarz auf weiß und MUSS ^^

      Löschen
    2. Also bei uns gibts die sogar ganz trivial bei Edeka. :-)

      Löschen
    3. Edeka... Mh, wo ist bei mir der nächste Edeka? Ich werde auf jeden Fall mal schauen - danke für den Tipp :)

      Löschen
  8. Warum wurde mir dieser Blog nie angezeigt?
    Ich habe das Projekt nochmal von vorne gestartet. Es gab einige Sachen die konnte ich so nie umsetzen
    Was Reis-Soja und co"Milch" angeht... da sind leider alle Geschmäcker verschieden. Ich mag eine Reissojamilch von Alpro sehr gerne. Eine gute Freundin schwört auf die Berief Mandelmilch aber die mag ich absolut gar nicht.
    Smelk Hafermilch ist recht lecker, aber ich mag davon die Vanillevariante noch immer mit am liebsten.
    Dinkelmilch und Sojamilch natur finde ich widerlich
    Habe allerdings bisher keine Sache umgesetzt... Habe pro Jahr 33 Sachen die ich gerne abarbeiten möchte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' keine Ahnung, Kiki :/ Hast du einfach mal probiert, die Seite neu in denen Reader einzufügen? Ansonsten kannst du auch die Facebook-Seite liken, falls du bei FB bist - da funktioniert die Veröffentlichung recht zeitnah und sehr gut.

      Es gibt auch noch Dinkelmilch? Oo Ich muss mich da definitiv mal durch das Sortiment probieren :P

      33 Sachen sind ja auch schon nicht übel - bei mir ist ja viel Kleineres und Regelmäßiges dabei, da hat man einfach eher was zu vermelden als bei größeren Sachen :)

      Löschen
    2. ja bei mir auch. sind einige sachen die sich an einem Tag erledigen lassen, aber anderes braucht monate. Mal sehen wie es wird. Einiges werd ich im März definitiv schaffen, zum Beispiel die Buddenbrooks lesen. Aber anderes kann ich nur wenn ich endlich mein Wunschgewicht und meine Wunschfigur habe.
      Anderes erfordert sehr viel Lernerei und Kämpferei. Aber Ende 2016 sollte das alles erledigt sein. Auch das Problem Job, Arbeit usw

      Löschen
    3. Ich bin gerade bei solchen "Eintagessachen" erstaunt, wie lange ich mich doch davor drücke :P Aber klar, wenn man Sachen hat, die erstmal was anderes benötigen, ist das nicht so einfach... Gerade, wenn es um Gewicht geht, braucht sowas ja Zeit. Ich drück' dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles so klappt, wie du dir das wünscht :)

      Löschen