Sonntag, 8. Dezember 2013

Lancôme Vernis in love 473N "Rouge réglisse"

Es gibt Lacke, die sind besonders, weil sie eine seltene, besonders raffinierte oder außergewöhnliche Farbe, ein spannendes Finish oder eine ungewöhnliche Kombination an Glitzer- oder Schimmerpartikeln haben.Und es gibt Lacke, die sind total gewöhnlich, wenn man sie unter diesen Kriterien betrachtet - aber weil man sie mit einer bestimmten Person oder einem besonderen Anlass verbindet, sind sie viel toller als noch so seltene und außergewöhnliche Lacke.

Dass mein bester Freund mir immer brav Lacke aus dem Urlaub mitbringt, habe ich ja schon *hier* und *hier* erwähnt - aber jetzt hat er sich tatsächlich selbst übertroffen. Als ich die kleine Lancôme-Verpackung aus dem Geschenkpapier gepult hatte, wusste ich gar nicht was ich sagen soll - als ich dann den Lack aus der Verpackung gezogen hatte, war ich mir vollkommen sicher, dass mein bester Freund einfach bekloppt ist: Da schaute mich tatsächlich "Rouge réglisse" an, ein wunderschönes Rouge noir - nur eben von Lancôme...
Der Lack deckt mit zwei Schichten perfekt - die erste ist noch ein bisschen ungleichmäßig, wie so häufig bei diesen dunklen Rottönen. Die Trockenzeit ist in Ordnung, der Auftrag gelingt mit dem breiten Pinsel, der ziemlich an die essies erinnert, wirklich leicht - und mit einem Topcoat versiegelt ist das Ergebnis wirklich ein Traum in Schwarz-Rot... Zugegeben - weder Farbe noch Finish sind etwas Besonderes, da es hier nicht nur das Original von Chanel, sondern durchaus auch günstigere Dupes gibt, aber für mich ist der Lack einer der Tollsten in meiner Sammlung.
"Rouge réglisse" lässt sich in etwa mit Lakritzrot übersetzen und das trifft den Ton doch ganz gut - im Tageslicht (mit Regentropfen inklusive!) wirkt der Lack schon fast schwarz, man kann den Rotton eigentlich nur noch erahnen - aber es ist trotzdem gut erkennbar, dass das eben kein plattes Schwarz ist. Ich finde ja, dass diese Rottöne wahnsinnig edel wirken und gerade durch die Tiefe, die sich entwickelt, superspannend und hübsch sind. Lancôme hat mit "Rouge réglisse" einen wahren Klassiker im Sortiment (in dem ich mich so überhaupt nicht auskenne), der sich definitiv mit dem großen Bruder messen kann.
Dass der Lack aber wirklich Dunkelrot ist oder sogar einen leichten Braunstich hat, sieht man im Blitzlicht sehr gut - da ist von Schwarz nämlich überhaupt nichts zu sehen! Geblitzt macht sich ein einheitlicher, klarer Farbton bemerkbar, der irgendwo zwischen einem sehr dunklen Rot und einem rotstichigen Dunkelbraun schwankt - ich glaube, da kann man sich drum schlagen, was man zutreffender findet. Im Fläschchen machen sich auch an ein paar Stellen eindeutige Rotreflexionen breit - wobei das "Lakritzrot" ohne Blitz deutlich besser herauskommt.
An der Haltbarkeit von "Rouge réglisse" gibt es gar nichts zu meckern - bis auf die Tipwear, die ja bei dunklen Tönen einfach auffälliger ist, hat sich der Lancôme-Lack sehr gut geschlagen. Und die hellen Spitzen fallen ja sowieso nur einem selbst auf - also bin ich drei Tage lang mit diesem Lack unterwegs gewesen und habe mich die ganze Zeit gefreut wie blöde. Das Ablackieren ist, auch rottypisch, ein wenig von Schlierereien begleitet - aber dem kann man gut mit einem bisschen Wartezeit entgegenwirken.

Beim nächsten Douglasbesuch muss ich mir mal die Lancôme-Lacke genauer anschauen - leider waren sie in den letzten Filialen, in denen ich war, nicht im Display eingeräumt... "Rouge réglisse" ist wirklich ein hübscher, klassischer und zeitloser Lack - und weil er von meinem besten Freund kommt, hat er sich definitiv einen Platz in meinem kleinen Lackherzen erschlichen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Freut mich, ich mag den Lack auch echt gern!

      Löschen
  2. Da kann ich dir nur zustimmen. Für mich sind auch erlich gesagt die am wertvollsten, die ich eigentlich nicht gerade selber gekauft habe, sondern andere besondere Menschen :) Coolen besten Freund hast du ;DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde meinen besten Freund auch cool :P Wenn man schöne Lacke geschenkt bekommt, ist das doch wirklich das Allerbeste!

      Löschen
  3. Ach, hast du einen tollen besten Freund! :)

    Der Farbton ist leider so gar nix für mich. ^^ Aber ich kann gut verstehen, dass er für dich was ganz Besonderes ist und dir steht er auch sehr gut!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, manchmal taugen die Jungs halt doch :P
      Wie, gar nix für dich? Na sowas! Dabei ist das doch so ein Klassiker!

      Löschen
  4. Ich würde mal sagen, dass dein bester Freund einen wirklich tollen Geschmack hat. :) Die Farbe finde ich wirklich perfekt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch ganz erstaunt, wie gut seine Wahl war :x Und das hat er ganz alleine entschieden!^^

      Löschen
  5. Vampy at it's best, da hat dein best Buddy aber richtig viel Geschmack und Stil bewiesen! Sehr edel, solche Fast-Schwarztöne, mag ich auch total!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist wirklich vampy pur ;) Ich bin wirklich ganz stolz auf meinen besten Freund :x

      Löschen