Sonntag, 29. Dezember 2013

Juvena 62 "Jacky"

Da ich momentan nicht meine ganzen Lacke hier habe (bzw. nicht bei meinen ganzen Lacken bin), hat es sich angeboten, gleich mal einen Lack aus meinem Schrott-Wichtelpäckchen auszuprobieren. Die Wahl fiel mir hier nicht schwer, fand ich doch den Juvena-Lack von vornherein ganz spannend und momentan laufe ich auch lieber mit wenig farbkräftigen Nägeln herum.

Also schnell "Jacky" geschnappt (immerhin hat diese Marke Namen für ihre Lacke, auch wenn ich immer noch keinen Plan habe, was die sonst so machen...) und draufgepinselt. Recht schnell habe ich festgestellt, dass "Jacky" wie schon nach dem ersten Swatch vermutet, keine Deckkraftbombe ist. Aber nach einer dritten Schicht war alles gleichmäßig in dem hellen Roséton angepinselt und ich konnte mit meinem Topcoat den Lack versiegeln.
Die Trockenzeit würde ich als eher mittelprächtig bezeichnen, die erste Schicht hatte nach über einer Stunde Trockenzeit am nächsten Morgen Spuren von der Bettdecke - hier ist also ein Topcoat doch dringend zu empfehlen. Auftragen ließ sich der Lack insgesamt angenehm und das Ergebni ist auch durchaus hübsch, wenn man auf nude, unauffällige Lacke steht. Die Farbe hat was von einer blassen Leberwurst - irgendetwas Roséfarbenes eben und mit einem Topcoat ist das Ergebnis auch schön glänzend (ohne durchaus auch, aber eben ein bisschen weniger).
Falls sich jemand fragt, wo denn dieser feine Goldschimmer hin verschwunden ist, der im Fläschchen zumindest im Ansatz erkennbar ist? Tja, der versteckt sich auf den Nägeln wirklich sehr gut, zumindest, wenn man sich den Lack bei normalem Licht (also ohne Sonnenschein) ansieht. Das Adlerauge kann bei einem ganz genauen Blick darauf tatsächlich einen ganz feinen, güldenen Schimmer erkennen - aber dafür muss man sich die Nägel auch schon fast ins Auge pieksen. Ansonsten bleibt "Jacky" einfach fein, dezent, leicht rosig und voll und ganz unauffällig!
Erst im Blitzlicht (oder vielleicht auch im Sonnenschein, aber der hat sich mal wieder nicht blicken lassen) kommt ein bisschen was von dem goldenen Schimmer raus, aber auch da ist er nicht wirklich aufdringlich und steht im Vordergrund, sondern unterstreicht den Rosaton einfach nur. Auf dem Bild sieht man auch ganz gut, dass die Deckkraft auch mit drei Schichten noch nicht so berauschend ist, dass die Nägel auch im Blitzlicht komplett blickdicht wären - aber das ist auch so eine Anforderung, die bei hellen Nudelacken wohl unangemessen ist.
Die Haltbarkeit von "Jacky" war in Ordnung - ich bin gute drei Tage mit diesen nackigen Nägeln unterwegs gewesen und hatte lediglich ein bisschen Tipwear. Das Ablackieren war hier gar kein Problem, mit zwei Mal wischen waren meine Nägel wieder komplett sauber. Wenn ich jetzt also "HOT" oder "SCHROTT" sagen müsste, wüsste ich ehrlich gesagt nicht, was mein Ergebnis wäre - der Lack ist qualitativ durchaus in Ordnung, allerdings ist das nicht meine favorisierte Farbe... Mal sehen, vielleicht reiht sich "Jacky" in die Reihe der Lacke ein, die ich als Basecoat aufbrauchen werde...?

Kommentare:

  1. Och also ich find ihn hübsch! Bei mir wäre er definitiv HOT -- und nächstes Mal wichtel ich bestimmt mit, nachdem ich diesmal dank Dezember-Weihnachts-Stress und Urlaub nicht mitmachen konnte... supercoole Idee und Aktion von euch beiden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ach du Nudenudel :P Dass dir der Lack gefällt, war mir von Vornherein klar :) Ich finde ihn ja auch gar nicht soo schrecklich, aber ich hab's einfach nicht mit den Nudetönen...

      Danke, Danke, auch wenn die Wichtelei dann zwar nicht mehr ganz saisonangemessen ist - der Plan ist momentan, irgendwann im März die nächste große Lackwanderung anzubahnen, wäre schön, wenn du dabei bist :)

      Löschen
  2. Für mich ist der HOT. Es ist ein Nudelack den du sehr gut tragen kannst, auch wenn die Trockenzeit wieder Mist baut. Ich würd ihn nicht als Basecoat missbrauchen. Der harmoniert wunderbar mit deiner Haut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen recht, er harmoniert recht gut mit meinem Hautton - aber wenn ich mich damit nicht wohl fühle und ihn gleich wieder abmachen will, ist das ja auch nicht so der Sinn der Sache :/

      Er hat aber so oder so erstmal eine Gnadenfrist, weil ich "Bongo drums" erstmal leer mache :)

      Löschen
    2. Hehe :D Bongo Drums sah nämlich wirlich nicht aus.

      Löschen
    3. Ja, ich weiß... Aber ich befürchte, er wird mich noch einige Zeit als Basecoat begleiten, der ist nämlich so dünnflüssig...

      Löschen
  3. Najaaa… Du kennst mich ja. :) Da lauf ich eher mal ohne Lack rum. ^^ Aber das Blitzbild find ich ganz hübsch.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich kann dich da voll und ganz verstehen :)

      Löschen
  4. Ich find den im Blitzlicht richtig hot, aber sooo.. Okay, er ist ganz hübsch. :) Bei deinem Paket finde ich die beiden mit Topperqualitäten in Gülden toll!

    Liebe Grüße, Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Schimmer auch ohne "Extralicht" so gut sichtbar wäre, fände ich ihn auch richtig fein!

      Die beiden Topper muss ich auch mal ausprobieren - aber erst nächstes Jahr ;)

      Löschen
  5. Zuerst dachte ich: "Pööh, Fleischwurst!" - Aber der güldene Schimmer haut's raus. Ich finde ihn HOT :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat was von Fleischwurst mit goldenem Schimmer :P Freut mich aber, dass der Lack dir gefällt :)

      Löschen
  6. Irgendwie hatte ich diesen Lack aus deinem Wichtelpaket gar nicht mehr in Erinnerung, vielleicht weil er einfach zu "normal" ist - schaut aber doch schick aus mit dem Goldschimmer ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist auch wirklich recht "normal", gerade, wenn kein Licht drauffällt, ist der Lack sehr dezent. Aber das muss ja auch nicht immer schlecht sein!

      Löschen
  7. Oh, der ist schwierig! Aber ein HOT kann ich mir beim besten Willen nicht abringen. Da sprechen zu viele Kontras - man braucht mindestens 3 Schichten, ewig lange Trockenzeit, es ist ein Nudeton, zu wenig Goldschimmer.... ehrlich gesagt, in meinem Universum wäre der "Schrott";D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, wirklich Hot ist er nicht - aber so richtiger Schrott irgendwie auch nicht... Das ist eben alles ein bisschen schwierig mit dieser "Jacky" ;)

      Löschen
  8. toll, dass der lack gleich bei dir verwendung gefunden hat :) ich finde, der lack steht dir ganz gut. das mit der trockenzeit ist natürlich doof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sicher wird hier alles ausprobiert :) So übel sieht der Lack ja auch wirklich nicht aus - aber ich werde einfach kein Nudefan!

      Löschen