Dienstag, 31. Dezember 2013

Dezember Review

Heute silvestert es tatsächlich schon - das heißt wohl, dass der Monat rum ist und ich mir ernsthaft überlegen muss, was mir diesen Monat so besonders in  Erinnerung geblieben ist. Gar nicht so einfach, denn irgendwie ist der Dezember an mir vorbeigerauscht und ich weiß gar nicht mehr so richtig, was alles passiert ist...

Top:
- "Hot oder Schrott": Irgendwie hat sich die Aktion als kleiner Geniestreich herausgestellt und auch wenn ich doch viel Arbeit damit hatte, hat es riesig viel Spaß gemacht und ich freue mich, dass so viele schöne Päckchen zusammengekommen sind. Es ist einfach wahnsinnig toll, so viele Leute in ein Boot zu holen und gemeinsam sowas auf die Beine zu stellen!

- zu Hause: Witzigerweise habe ich zwei "Zuhause"s, eines "bei mir" in Hamburg und eines bei meinen Eltern - und ich bezeichne sie auch beide als "daheim". Ich fahre also von Zuhause nach Zuhause, egal wo ich bin (was manchmal ein bisschen verwirrend ist, wenn man in dem einen Zuhause ist und von dem anderen spricht) - aber es tut so unglaublich gut, von lieben Menschen umgeben zu sein, die sich kümmern und sich freuen, endlich mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Das ganze Generve von der Arbeit ist mir dann ziemlich egal und ich freue mich immer wieder, hier eine kleine Auszeit nehmen zu können.

- wenn Geschenke gut ankommen: Hach, was habe ich mich darüber diesen Monat gefreut! Anderen eine Freude machen ist einfach grandios und macht so viel mehr Spaß, als selber etwas geschenkt zu bekommen! Und es macht mir auch viel mehr Freude, Geschenke für andere zu kaufen, als für mich selbst - bescheuert, oder?

- selbst grandiose Geschenke bekommen: Ja, zugegeben - das ist schon auch echt cool! VOr allem, wenn es sich um Dinge handelt, die man sich sonst nicht gegönnt hätte - und wenn sie von Menschen kommen, von denen man es nicht erwartet hätte. Das ist einfach das Schönste, wenn eine Überraschung auch wirklich positiv ausfällt und da hatte ich zwei sehr feine Erlebnisse diesen Monat.

Flops:
- Arbeit im Urlaub: Wenn der Chef anruft und meint, dass man mit etwas ganz dringend möglichst schnell anfangen sollte, ist einem klar, was das heißt. Wenn das allerdings im Weihnachtsurlaub passiert, finde ich das wirklich ein bisschen zu dreist. Termindruck hin oder her - ich habe Urlaub, basta. Da hilft ein "Denk aber dran, dass ich im Januar nicht so viel Zeit habe." vom Chef herzlich wenig, ich nehme doch nicht Urlaub, um noch mehr zu malochen!

- die Unzuverlässigkeit anderer Leute: Man bekommt eine Zusage, leitet diese weiter und auf einmal heißt es, dass das ja keine direkte Zusage gewesen wäre und das wohl falsch rübergekommen wäre... Und dann steht man da und ist irgendwie verantwortlich - ich hasse sowas! Entweder man steht zu dem, was man gesagt hat oder man sagt nicht zu! Das Ganze ist dann noch glimpflig ausgegangen, aber ich kann es nicht leiden, für die Unfähigkeit anderer geradestehen zu müssen!

Insgesamt war der Dezember glaube ich ganz akzeptabel, ich hatte nur sehr viel Zeitstress in alle Richtungen - Dinge, die auf der Arbeit fertig werden mussten, bevor ich in Urlaub fahre; Dinge, die im Urlaub fertig werden mussten, bevor ich wirklich abschalten kann und der übliche "Freizeitstress", wenn man viele Dinge vereinbaren will, aber insgesamt - ganz okay.

2013 war dafür ein Jahr voller Höhen und Tiefen - ein grandioser USA-Urlaub, ein nettes Bloggerevent, nette Leute, die ich kennengelernt habe - und einige weitere im ersten Moment gut klingende Ansätze, die sich dann aber als totale Nieten herausgestellt haben. Besonders ein paar Menschen haben mich enttäuscht, weil sie sich total daneben verhalten haben - ein bisschen zu oft war an dem Satz "Verlass dich auf andere und du bist verlassen." zu viel Wahrheit dran. Sei's drum - ich sehe es nicht ein, "Deppen" hinterherzulaufen!

Es ging wirklich (aus meiner Sicht ein bisschen zu) viel auf und ab und ich fände es doch gut, wenn das 2014 alles etwas "seichter" wäre... Auf dass 2014 besser wird - ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentare:

  1. Ich kann dich voll und ganz verstehen und finde, du hast ein seichteres 2014 verdient. Seichter im Sinne von weniger nervig und ausgeglichener. <3 Komm gut in's neue Jahr! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Lotte :) Ich hoffe, ihr seid halbwegs gesund und heil ins neue Jahr gerutscht - wir hatten zumindest definitiv unseren Spaß! Auf ein schöneres 2014 :)

      Löschen
    2. Wir sind auf jedem Fall wieder auf dem Weg der Besserung und sehr erleichtert ins neue Jahr gekommen! :) 2014 wird aufregend und toll. So. Ich hab's gesagt. ^^

      Löschen
    3. Aufregend und toll - aufregend habe ich schon :P Aber ich glaube, du meintest eigentlich ein anderes ;)

      Löschen
  2. Guten Morgähn. Ich wünsche dir alles Gute für 2014. Glück, Liebe, Zufriedenheit und v. a. Gesundheit ... und dann alles, was du dir selbst wünscht. Auf zu neuen Schandtaten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke :) Ich wünsch' dir auch ein tolles, freudiges und wenig nerviges 2014 - und den üblichen Krams :P Deine Schandtaten werde ich definitiv intensiv im Blick behalten! (Ob das jetzt eine Drohung oder ein Versprechen ist, kannst du dir aussuchen :P)

      Löschen
  3. Ich finde es auch immer total toll Geschenke zu verschenken, die dann auch noch super ankommen. Vorallem, wenn man sich nicht ganz sicher war ob der Person das Geschenk gefallen wird.
    Lg Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist wirklich das Allerfeinste :) Das hatte ich gerade erst mit meinem besten Freund und er hat sich so gefreut, dass mir ein Riesenstein vom Herzen geplumpst ist :P

      Löschen
  4. Das mit der Freizeitberaubung ist mir auc fsat passiert... ich hab Urlaub ._. und dann kam "poste dies.." "mach dies"... am 6 .werd ich erstmal mein neues Büro einrichten. So.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neues Büro einrichten klingt ja fein :) Ich hatte heute den ersten Chefkontakt und die Frage war natürlich, ob ich denn schon fertig sei... Ehem... Begeistert hat er nicht reagiert, als ich darauf hingewiesen habe, dass ich ja Urlaub hatte^^

      Löschen