Sonntag, 1. Dezember 2013

Barielle "Sweet Treats" 5276 Orange parfait

Bei "Lacke in Farbe... und bunt!" hatte ich ja zu Apricot schon geschrieben, dass ich da mal wieder einen Ersatzlack gebraucht habe. Auch wenn er total unweihnachtlich ist, gibt es heute den Lack, den ich zuerst lackiert hatte und der mir dann einfach zu kräftig war (unter anderem auch, weil ich gerade gar keine Zeit habe, irgendwelche anderen Bilder zu knipsen).

Ausgesucht hatte ich mir nämlich zuerst "Orange parfait" von Barielle, den ich mal in einem Set bei tkmaxx mitgenommen hatte. Zwei Schichten lackiert (die recht flott getrocknet sind, aber aufgrund der späten Uhrzeit noch einen Topsealer abbekommen haben, der leider ein bisschen ungleichmäßig geworden ist *grml*) - und am nächsten Morgen dann festgestellt, dass mir das ein bisschen zu Orange ist, um tatsächlich noch als Apricot durchzugehen.
Wenn ich mir die Bilder jetzt allerdings so anschaue, dann muss ich ja sagen, dass das irgendwie doch gar nicht sooo weit weg ist von Apricot - aber, wie der Name des Lackes es schon vermuten lässt, ist der Orangestich doch eindeutig (allerdings bilde ich mir ein, dass er im Fläschchen sogar noch einen Hauch pastelliger wirkt, als er dann schließlich auf den Nägeln herauskommt). Aber "Orange parfait" ist das auch nicht so wirklich - zumindest nicht von einer normalen Orange, denn dafür ist er doch wieder zu rosastichig, vielleicht ist das ein Parfait von Blutorangen?
Ich weiß einfach nicht so wirklich, was ich von dem Lack halten soll - geschweige denn, welche Farbe er nun tatsächlich hat! Wie gesagt, für ein Apricot zu dunkel, ein echtes Orange ist das aber auch nicht - da ist der Rosastich zu eindeutig. Ist das vielleicht ein heller Lachston? Aber wäre ein heller Lachston nicht doch eher ein Apricot? Fragen über Fragen, die mich bei diesem Lack verfolgt haben und letztlich dazu führten, dass ich mich für einen anderen Lack entschieden habe...
Dabei hat sich "Orange parfait" wirklich nicht schlecht geschlagen - die Barielle-Lacke sind sehr gut zu handhaben und generell eher brav. Das Cremefinish hat natürlich seinen Teil dazu beigetragen, dass sich hier keine großartigen Überraschungen verstecken und ich war ehrlich gesagt schon ein bisschen erstaunt, dass ich schon nach zwei Schichten eine ordentliche Deckkraft auf den Nägeln hatte. Das kennt man ja von Pastelllacken durchaus auch anders...
Aber wahrscheinlich ist gerade einfach nicht so die Zeit für Frühlingsfarben - ich sollte mich mal eher an weihnatstauglichen Lacken probieren... Die Haltbarkeit wäre bei "Orange parfait" wahrscheinlich gut gewesen, hätte ich ihn nicht schnell wieder ablackieren müssen (was im Übrigen vollkommen problemfrei ging), um den "richtigen" Apricotlack zu lackieren. Wie sieht's aus, gibt es momentan jemanden, der sich für das Orangenparfait begeistern kann oder sind alle schon im Weihnachtslackrausch?

Kommentare:

  1. Ich muss da irgendwie an Pfirsich bei denken... :D keine Ahnung wieso, das kam mir bei der Farbe zuerst in den Sinn. Jedenfalls nicht an Orangen, wie es der Name vermuten lässt. Als dunkles apricot wäre der denke ich aber noch durchgegangen :)
    Wasauchimmer er jetzt genau für eine Farbe ist - wunderschön finde ich ihn! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfirsich kommt deutlich besser hin als Orange :) Jaaa, sicher wäre er als dunkles Apricot noch durchgegangen - aber ich wollte doch ein "echtes" Apricot :x

      Und es freut mich, dass dir der Lack gefällt :) Ich tu mir bei solchen Pastelltönen immer ein bisschen schwer...

      Löschen
  2. Nenn ihn einfach Coralle, oder so. ;) Bei mir stehen die Corall-, Orange-,Peachtöne, Apricots ganz oben im Kurs. Die Farbe finde ich ganz chic, wobei die mir nicht stehen würde glaub ich. Umso öfter ich draufschau desto weniger komm ich drauf welche Farbe das sein könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Koralle fehlt glaube ich noch ein bisschen *Bumms* ;) Hihi, dieses Farbproblem kenne ich - am Anfang dachte ich ja auch, dass es Apricot wäre und dann habe ich genauer hingesehen und es wurde immer problematischer...

      Löschen
  3. Für mich sieht die Farbe wie eine Mandarinen-Creme aus - und ich finde sie sehr schön :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mandarinen-Creme - das wäre auch der bessere Name gewesen als das Orangenparfait :)

      Löschen
  4. Ich denke hier schon eher an was Lachsiges - was ja dann in geräucherter Form durchaus zu nem vernünftigen Weichnachtsbrunch passt (bzw. ein Muss auf dem Tisch ist, zumindest bei mir;D)
    Der Farbrichtung kann ich aber trotzdem nichts abgewinnen - ich finde nach wie vor dass sich das mit meinem Hautton beißt. Vor der nächsten Runde Apricot hab ich also schon meine Befürchtungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brrr, kalten Lachs mag ich so gar nicht^^ Ich bin bei solchen Pastelltönen ja auch immer ein bisschen vorsichtig - und glaube mir, MIR graut es auch schon ordentlich vor dem nächsten Apricot :P

      Löschen
  5. Ich denk auch eher an Pfirsich und an den Lack, den ich an besagtem Mittwoch lackiert hab... :P
    Hübsch.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hrhr, gewisse Ähnlichkeiten zu anderen Lacken sind nicht ausgeschlossen :P

      Löschen
  6. Oh, was für ein hübscher Kerl !:-) Ich würde ihn auch eher der Peach-Sparte zuordnen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist das Orangenparfait also ein Junge - aha :P Peachig ist er schon ein bisschen, das stimmt :)

      Löschen
  7. Eine wunderschöne Farbe, passt genau in mein Beuteschema!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Lack gefällt :)

      Löschen
  8. Doch, Lachs finde ich trifft diese Farbe doch ganz gut ;) - und mir gefällt's sehr! Ich glaub an mir sähe das nicht so gut aus, aber an deinen Nägeln ist er echt schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei solchen Tönen muss ich auch immer erst zwei Mal hingucken, ob sie mir an mir gefallen ;) Auf den Bildern finde ich ihn auch sehr schick - aber so live ist das immer eine andere Sache :)

      Löschen