Sonntag, 17. November 2013

essence "Superheroes" 05 Wonder wow! Man!

Das Highlight der "Superheroes"-LE von essence war ja (zumindest für mich) definitiv das duochrome "Power girl", das ich euch schon letzte Woche gezeigt habe. Aber die LE hatte durchaus noch ein paar andere hübsche Lacke im Angebot, die mit besonderen Finishes glänzen konnten - oder wollten.

"Wonder wow! Man" ist die "like liquid gold"-Variante - und ich werde mit dieser Finish-Bezeichnung auch bei diesem Lack nicht so wirklich glücklich. Fakt ist: Es geht um einen goldenen Lack, der in zwei dünnen oder vielleicht auch nur einer dickeren Schicht deckend ist. Die Trockenzeit war in Ordnung, trotzdem habe ich den Lack nur mit Topcoat fotografiert (was man besonders gut am kleinen Finger erkennt - ich sollte abends beim Lackieren einfach mal das Licht anmachen...).
"Wonder wow! Man!" ist also ein Goldton, allerdings kein sattes, gelbes und intensives Gold, sondern eine eher gefämpfte Variante. Ein hellerer Ton, der mir sogar wirklich gut gefällt - ich bin kein Fan von Goldschmuck und dementsprechend kann ich auch mit diesen quietschiggelben Goldtönen nur bedingt etwas anfangen. Bei "Wonder wow! Man" (irgendwie ist dieses Wortspiel ja gar nicht so übel) hatte ich in der Preview eigentlich auch gleich abgeschaltet, als ich ihn aus meinem Testpäckchen zog war ich auch nur mä0ig begeistert, aber so lackiert... Der geht!
Dieses "like liquid gold" kann man natürlich wieder streichen, zumindest was das Ergebnis auf den Nägeln angeht. Im Fläschchen ist er definitiv wie flüssiges Gold, aber da schon fast zu homogen, ohne die Schattierungen und Tiefen, die verflüssigtes Gold eigentlich zu bieten hat... Lackiert wird der Lack dann ein bisschen streifig, was für ein Metallic-Finish nichts ungewöhnliches ist. So extrem ersichtlich sind die leichten Streifen aber nicht, was vielleicht auch ein bisschen am hellen Farbton liegt.
Da es aber momentan drastisch auf Weihnachten zugeht, wäre "Wonder wow! Man" für mich tatsächlich eine tragbare Alternative, wenn ich denn goldene Nägel wollte - das Farbspiel bewegt sich bei Tageslicht von einem leichten Bronzeeinschlag bist fast schon zu einem Platinton. Sicherlich eher subtil und nicht so dramatisch wie bei "Power girl!", aber dennoch hübsch anzusehen - es kann ja schließlich nicht jeder Lack immer laut "HIER, HIER, ICH!" schreien.
Im Sonnenschein bekommt der Lack einen Hauch mehr Farbe (die ersten zwei Bilder sind im Schatten bzw. ohne Sonne entstanden) und das Finish bekommt auch ein bisschen mehr Glanz, am farbintensivsten ist der Lack aber im Blitzlicht: Da kommen dann auch die Streifchen vom Auftrag besonders gut raus, aber der Farbton erhält auch einen gelblicheren Einschlag. Insgesamt ist das wirklich kein schlechter Lack, aber eben ein Vertreter aus der goldenen Farbkategorie und das werden nicht meine absoluten Lieblinge.
Die Haltbarkeit ist bei dem Lack sehr gut - ich bin dann tatsächlich drei Tage mit goldigen Nägeln unterwegs gewesen, habe gespült, gekramt und getippt. Bis auf wenig Tipwear hat sich "Wonder wow! Man!" wirklich gut geschlagen und die Tipwear ist bei der Farbe auch nicht allzu auffallend. Ablackieren war auch kein Thema - da keine größeren Partikel in dem Lack unterwegs sind, ging alles gemütlich und ohne Schlierereien.

"Wonder wow! Man!" wurde mir kosten- und bedingungslos von essence zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Mir ging es da ganz genau, wie dir :) In der PM noch so.. "schon wieder ein Goldlack? D: Meh.", am Aufsteller schenkte ich ihm auch keine Beachtung und dann zog ich ihn aus dem Testpäckchen und fand ihn eigentlich doch ganz hübsch (zumal er im direkten Vergleich gar nicht mehr viel Ähnlichkeit mit "gold digger" hat).
    Obwohl ich gold eigentlich gar nicht so sehr mag wird meine Goldsammlung irgendwie immer größer... *hust* aber so kurz vor Weihnachten passt es ja :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch nicht so der Goldfan ;) Aber der Lack ist zumindest kein klassischer Goldton und deswegen hübsch! Und zu Weihnachten kann man sicherlich mal ein bisschen Gold tragen^^

      Löschen
  2. In der Sonne wunderschön !!Aber auch so ein sch;ner Goldton

    AntwortenLöschen
  3. Gold ist wirklich nicht mein Farbton auf den Nägeln, aber dieser lack scheint mir wirklich schön dezent zu sein. Hätte vielleicht doch bei mir einziehen sollen.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, meins ist das ja auch nicht - aber mit dem geht das tatsächlich. Die goldenen Lacke gab es bei mir in der Gegend durchaus noch - und außerdem *hust* nächstes Wochenende :x

      Löschen
  4. Der stand bei mir nicht mehr rum, sonst wäre der bestimmt auch mitgekommen. Quietschgold.. herrlich! :) - Mag ich auch weniger.

    Liebe Grüße!
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach hättest du mal was gesagt - hier in der Gegend gab es die letzte Woche noch!

      Löschen
  5. Nicht wirklich mein Ding. ^^ Weder Farbton (auch wenn ich auf diese güldenen Satin Finish von Misslyn warte), noch Lackkonsistenz bzw. Lackierbild, das er abgibt. Aber auch nicht schlimm, ein Lack weniger, den ich brauche. Uff! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Farbton ist halt definitiv Geschmackssache (ich finde das Gold hübscher als so ein gelbliches^^) - und klar, auch mit den Streifen muss man leben wollen... Aber ist ja auch nicht schlimm, da spart man sich einen Lack im Regal ;)

      Löschen
  6. Gold ist mir meistens zu warm, aber der sieht zumindest auf den oberen Bildern ganz kühl und hübsch aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, der ist deutlich kühler und weniger gelbstichig als andere Goldtöne - ich finde das auch echt hübsch, beißt sich nicht so mit meiner Hautfarbe^^

      Löschen
  7. An sich ganz hübsch, aber das Streifige würde mich glaube ich auch nerven.
    Generell ist das Problem bei Metalliclacken ja zu finden, ich hatte bisher keinen wo ich sage würde, dass die Streifen nciht so auffallen oder mich nicht stören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Metallics ist das wirklich der große Standard - aber das kann man noch deutlich krasser haben als bei dem hier... Aber klar, wenn man solche Streifchen im Finish nicht mag, wird man mit dem Lack nicht warm :)

      Löschen