Freitag, 29. November 2013

essence "Dark romance" 01 Dark night starlight

Also erstmal muss ich sagen, dass ihr mich mit eurer Begeisterung für "Hot oder Schrott" ganz schön aus den Latschen gehauen habt - ich hätte nicht gedacht, dass das SO viel Anklang findet! Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen... ne, ehrlich gesagt: Ganz schön überrascht! Ihr bekommt alle von mir noch eine "Bestätigung", dass ihr dabei seid - aber das kann ich erst nächste Woche machen, weil mein Zeitplan für dieses Wochenende einfach megavoll ist...

Deswegen gibt es heute auch nur kurz "Dark night starlight" von essence aus der aktuellen "Dark romance"-LE, aus der mir ein paar Produkte (leider nur ein Lack *schnief*) zugeschickt wurden. Auch in dieser LE hat sich essence dazu hinreißen lassen, die Lacke jeweils einem Finish zuzuordnen und "Dark night starlight" wird als "The Sparkling" bezeichnet. Lackiert habe ich zwei Schichten, die für eine gute Deckkraft ausreichend bzw. auch nötig waren. Der Auftrag des Lackes ging sehr leicht und angenehm, die Trockenzeit war nicht sonderlich kurz, aber auch nicht übermäßig lang und zum Schluss kam noch ein Topcoat drüber.
Es tut mir ja echt richtig leid - aber so wirklich sparklet da nichts, kein wildes Gefunkel, sondern eher ein sanftes Glänzen macht sich da breit ("sparkling water" ist aber das mit VIEL Geblubber drin, nicht die stille Variante)... Unter "The Sparkling" hätte ich mir zumindest etwas anderes vorgestellt, eine Glitzerbombe, ein Lack, der deutlich herausstechende Glitzerpartikel, ein Funkeln, mehr Pepp und das gewisse Etwas hat. "Dark night starlight" ist zwar sehr schön - aber wenn man das Sternenlicht in dieser dunklen Nacht wirklich finden möchte, muss man schon sehr genau hinsehen.
Was die Farbe angeht, so ist "Dark night starlight" ein blaustichiger Lilaton, der bei den gegebenen Lichtverhältnissen (grauer, wolkenbedeckter Himmel, der von Sonne glaube ich noch nie etwas gehört hat) deutlich blaustichiger darherkommt (d.h. er ist eigentlich viel lilaner). Da ich ja generell ein Faible für blaue und lilane Lacke habe, finde ich "Dark night starlight" auch sehr schön - die Farbe ist toll, die kleinen Glasflecks, die man auf den Bildern besser sieht als auf den Nägeln, verleihen dem Lack ein feines Finish und changieren durchaus. Allerdings nur sehr leicht, von einem helleren Lilablau bis zu einem leichten Pink oder rotstichigen Violett - aber nicht als "Glitzer Bling BÄM", sondern eher als feine Nuance im Finish.
Am ehesten sieht man das noch im Blitz - da kann man im Ansatz die winzigen pinkigen und blauen Reflexionen auf den Nägeln erkennen. Deutlicher wird das insgesamt nicht und wenn man sich nicht allzu genau auf die Hände stiert, denkt man glatt, man hat einen Cremelack lackiert (wogegen auch überhaupt nichts spricht - aber hat bei "The Sparkling" nicht noch jemand außer mir etwas anderes erwartet?). Dafür geht das Ablackieren aber auch deutlich einfacher als bei einer Glitzerbombe - Verfärbungen konnte ich Gott sei Dank auch keine feststellen.

Aber das Gesamtfazit ist so ein bisschen durchwachsen - an und für sich finde ich "Dark night starlight" wirklich hübsch, aber unter der Erwartung eines funkelnden Glitzerfinishes bin ich ein bisschen enttäuscht... (Übrigens erinnert mich das Fläschchen ganz stark an die Catrice-Lacke!)

"Dark night starlight" wurde mir freundlicherweise von cosnova zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Schön sieht er ja aus, aber der hat mir auch deutlich zu wenig Gefunkel inne.
    Ich freu mich das die Aktion soviel Anklang findet, bin schon gespannt wie die wird. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er könnte deutlich mehr strahlen, blinken und blitzen! Hübsch ist er ja trotzdem - aber keine Glitzerfunkelbombe, die die Nacht erhellt!

      Löschen
  2. Immer diese Bezeichnungen - ich finde ja, die klingen schon so richtig schön doof - "The Matt", "The Sand"... da klappen sich bei mir irgendwie die Fußnägel hoch^^ Und wenn das dann nicht einmal stimmt... also echt, essence!
    (Davon ab ist der Lack schon in Ordnung, aber überwältigend ist er nicht!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bezeichnungen wären ja gar nicht so schlecht - wenn sie denn stimmen würden... Wobei ich dieses "The" davor auch ein bisschen... seltsam finde ;) "Sand finish", "Matt finish" oder "Sparkling finish" klingt nicht so prollig wie "THE MATT", als ob es nur einen einzigen auf der Welt gäbe...

      Aber du hast recht - der Lack ist in Ordnung, aber eben nicht überwältigend (dabei WILL ich überwältigt werden von etwas, das "The Sparkling" heißt!)...

      Löschen
  3. Ich kann mich dir nur anschließen. Funkelt nicht so richtig... Deswegen werd ich ihn auch nicht brauchen. :)

    Ich find's aber toll, dass so viele Wichtelverrückte sich gefunden haben. ^^
    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, dabei wäre Lila ja echt deins ;) Aber es funkelt einfach nicht richtig, das fehlt hier wirklich...

      Löschen
  4. Hmm, irgendwie ist der echt ein bisschen wenig sparkelnd, aber dafür ein tolles Blau ♥
    Ich fröhne meinem Faible für Blau jetzt jeden Freitag in meiner neuen Reihe "Blue Friday"- heute erst erfunden :D Vielleicht magst du den hier ja für die Galerie einreichen? Ich wollte es auch erst über das Inklinks-Dingens machen, aber ich Kloppie bekomme es nicht so eingestellt, dass man dann auch Bilder sieht. Wie macht ihr das denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste - der soll doch aber Lila sein^^ Der kommt nur bei dem Licht so blau raus!

      Deinen Blue Friday muss ich mir mal genauer anschauen - ich hinke hier momentan ein bisschen mit der Zeit hinterher (die vergeht zu schnell!)...

      Mh, Inlinkz mit Galerie geht problemlos, wenn man die kostenpflichtige Version nutzt... Ob das mit der kostenfreien auch mit Bildern geht, weiß ich nicht :/

      Löschen