Montag, 7. Oktober 2013

wet n wild coloricon blusher "Mellow wine"

Ich bin ja nicht so wirklich die Blusherine, bisher habe ich mich mit zusätzlicher Farbe auf meinen Bäckchen auch zurückgehalten (Apfelbäckchen gibt es sowieso vom Fahrradfahren!). Aber nachdem mir maedchen auch mal ein Blush in die "make me happy"-Box gepackt hat und ich es so ungern unbenutzt rumliegen lassen, habe ich mich in der letzten Zeit doch ein bisschen an diese Produktgruppe angenähert.

Als ich dann von DMV Diedrichs Markenvertrieb als Markenbotschafter-Produkt gleich mal ein Blush zugeschickt bekommen habe, wäre ich fast verzweifelt - ich und ein Blush vorstellen? Das kann ich doch gar nicht! Aber heute müsst ihr einfach leiden, denn seit etwa drei Wochen ist "Mellow wine" mein ständiger Begleiter und ich bin ganz begeistert!

Zum Preis von etwa 4,49€ gibt es die "coloricon blusher" von wet n wild in insgesamt vier Farben. Ich habe bisher noch keine Theke in Deutschland unter die Lupe nehmen können, weiß aber jetzt, wo es eine gibt (wer noch sucht findet *hier* Informationen) - witzigerweise im Rewe in einem Einkaufscenter, das ich ab und an mal besuche (aber logischerweise nicht den Rewe). Das Blush hat ganze 4g Produkt zu bieten, ist ein klassisches Puderblush und ganz schön ergiebig!

Was ich an der Verpackung sehr positiv finde, ist das Hygienesiegel, das deutlich und gut sichtbar (und gar nicht so leicht zu entfernen!) über dem Deckel klebt - großes Plus, ich hasse angedatsche Produkte. Der Deckel geht auch überhaupt nicht leicht auf - hier besteht also ein bisschen Nagelbruchgefahr, aber dafür ist auch sichergestellt, dass sich kein Blush mal aus Versehen in der Tasche verteilt.

Neben dem Blush ist in dem schwarzen Bereich im unteren Teil noch ein Pinsel enthalten - mit dem kann man sich sehr gute Striche ins Gesicht malen, für mehr taugt das Ding nicht wirklich (außer zur dezenten Geruchsbelästigung - es müffelt nämlich ein bisschen nach Plastik...).

Die Prägung finde ich ganz süß - aber mich interessiert sowas jetzt nicht übermäßig... Allerdings muss ich sagen, dass mein Blush fast immer noch genau so aussieht, wie auf dem Foto - denn "Mellow wine" ist wirklich ordentlich pigmentiert!

Auf dem Arm geswatcht links intensiv, etwa drei Mal mit dem Pinsel ins Pfännchen gestippt und auf der rechten Seite sehr dezent nach nur einem feinen Auftrag - wobei die Fotos auch generell harmloser wirken als die Farbe dann tatsächlich im Gesicht ist.

Ich habe mich mal an "Gesichtsbildern" versucht und finde, ich bin kläglich gescheitert. Auf dem Bild links (mit dem AMU vom Samstag) habe ich eigentlich deutlich overblushed - es ist jetzt nicht ganz das Niveau eines Zirkusclowns, aber schon gar nicht so weit davon entfernt - und irgendwie hat meine Kamera das ein bisschen sehr geschluckt.

"Mellow wine" ist auf jeden Fall mit Vorsicht zu dosieren - mit einem feinen Stipper in das Blush hat man eigentlich genug Farbe aufgenommen, um sich ein Bäckchen schon mit einem guten Hauch orangestichigen Altrosas zu bepinseln. Mit einem normalen Blushpinsel lässt sich das Produkt auch gut auftragen - entweder ordentlich intensiv, dann kommen auch die vereinzelten Schimmerpartikel (wenige, fein - aber hübsch!) auch hier und da sichtbar hervor; oder aber dezent dosiert und gut ausgeblendet.

In der Handhabung ist "Mellow wine" wirklich nicht kompliziert, sofern man ihn eben nicht überdosiert - aber dann hilft ja auch der AMU-Entferner!

Bild Nummer zwei - wie Sie sehen, sehen Sie fast nichts! Aber da ist definitiv was! Das ist die eher alltagstaugliche Lena-Variante, die sozusagen nur eine "Schicht" Blush darstellt und mir einfach am besten gefällt. (Zitat Chef: "Ach, du schaust heute aber gut aus! Du hast rote Bäckchen!")

Ich habe "Mellow wine" die letzten Wochen wirklich fast täglich benutzt und muss sagen, ich bin ein bisschen verliebt. Inzwischen haben wir uns auch dosierungsmäßig aneinander gewöhnt und alles geht superschnell und "richtig".

Ein großes Plus bei dem Produkt: Die Apfelbäckchen halten und halten und halten. Egal, ob ich morgens mit dem Rad auf die Arbeit fahre (und dabei logischerweise ein bisschen schwitze) oder abends noch Sport mache - bis ich mich abschminke bleibt das Blush einfach da, wo ich es hingepinselt habe. Auch eine kleine Fahrt durch den Regen hat es relativ heil überstanden!

Ich werde jetzt sicher nicht zur Blushkönigin werden, aber ich muss wirklich sagen, dass mir "Mellow wine" richtig gut gefällt und ich ihn mir inzwischen recht gerne auf die Backen packe. Ich hatte ja doch schlimme Befürchtungen als ich das Blush aus dem Umschlag gefischt habe ("Oha, ein Blush... Eh, wie soll ich denn ein Blush vorstellen? Ich hab' doch von Blushes gar keine Ahnung!"), aber "Mellow wine" war ein dankbares Opfer und hat sich zu meinem Liebling gemausert...

"Mellow wine" wurde mir freundlicherweise von DMV Diedrichs Markenvertrieb zur Verfügung gestellt - vielen Dank an Verena!

Kommentare:

  1. Mit Blush habe ich es auch noch immer nicht so am Hut, aber in letzter Zeit probiere ich es öfter. Meine Haut ist aber meistens doch einfach viel roter und dann wird das alles noch roter und dann seh ich aus wie ein Äpfelchen. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blush ist sicherlich weit davon entfernt, mein liebstes Produkt zu werden - aber "Mellow wine" mag ich so richtig gerne; vor allem auch, weil er gut hält... Ansonsten habe ich nach dem Radeln nur noch "meine" Apfelbäckchen und das Blush hat sich verabschiedet ;)
      Aber klar, Rot in Rot ist dann im Gesicht nicht so wirklich das Wahre, das kann ich nachvollziehen ;)

      Löschen
  2. Krass, Liebes, auf den Bildern kommt das Amu nochmal viel besser zur Geltung! Total toll <3 das solltest du öfter machen!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ey... Weißt du, wie schwer es war, das so zu knipsen? ^^ Das krieg ich nicht so wirklich oft hin :x

      Löschen
  3. Ich nutze Rouge auch fast gar nicht und wenn dann eher sparsam. Für unsere Mittwochlooks denk ich manchmal, jetzt hätte ich endlich ne heftige Menge drauf, die man auf Fotos auch sehen muss, aber irgendwie ist es trotzdem immer noch zu wenig :) Vielleicht kann ich mich einfach nicht an mich mit Blush gewöhnen, dass es immer so krass aussieht... Man sieht ihn aber auf beiden Fotos :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich wette, du hast "in echt" dann auch eine deutlich sichtbare Menge drauf - nur bei den Fotos verknipst es sich wieder... Ich taste mich da ja auch eher vorsichtig ran - wie ein Clown mag ich nämlich wirklich nicht rumlaufen ^^

      Löschen
  4. Die Farbe ist wirklich sehr hübsch und gefällt mir so dezent sehr an Dir!
    Sehr gut finde ich auch, dass er so lange hält - ich seh mit meinen Blushs abends dann trotzdem irgendwann relativ leblos aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich strampel ja nach Möglichkeit momentan immer noch mit dem Rad zur Arbeit, d.h. Hin- & Rückweg (mit mindestens 8 Stunden Abstand) übersteht er problemfrei und wenn ich abends noch Sport mache, hab ich danach immernoch Apfelbäckchen vom Morgen. Also das Ding hält!
      (Zugegeben, wenn man sich die ganze Zeit im Gesicht rumwischt, wird es ein bisschen weniger, aber geht auch nicht komplett weg - zumindest hab ich das noch nicht geschafft durch Aufstützen und so weiter^^)

      Löschen