Freitag, 4. Oktober 2013

essence "metal glam" 01 steel-ing the scene

Neben den beiden Lidschatten vom Dienstag habe ich in meinem "metal glam"-Testpaket auch einen Nagellack gehabt - und natürlich musste ich den auch gleich ausprobieren! Es handelt sich hier um den zum braunen Lidschatten namentlich passenden Lack "steel-ing the scene", der laut Fläschchen einen "liquid metal effect" haben soll. Ich glaube, damit ist schlicht und ergreifend ein Metallic-Finish gemeint, sonderlich "flüssig" kam mir das Finish nämlich nicht vor.

Flüssig ist aber der Lack durchaus - nicht übermäßig wässrig, aber doch ein wenig flüssiger als der durchschnittliche Lack. Dennoch lässt sich "steel-ing the scene" gut auftragen - und hinterlässt, wie die meisten Metalliclacke, ein paar Streifen auf den Nägeln. Nach zwei Schichten war die Deckkraft vollkommen zufriedenstellen - wer dicker lackiert, kommt wahrscheinlich schon mit einer Schicht klar. Die Trocknungszeit war sehr gut (auch hier: typisch für Metallics), auf einen Topcoat habe ich bei den Bildern verzichtet.
Die Streifenbildung kann man nur minimal mit einem Topcoat kaschieren - der Lack wirkt dann einen Hauch gleichmäßiger, aber trotzdem bleiben die Streifen sichtbar. Tjaha, welche Farbe hat der Lack nun? Ich muss ehrlich sagen - ich weiß es immer noch nicht so genau. Von den Promobildern und dem ersten Blick auf das Fläschchen hätte ich einen Kupferton erwartet - aber bei genauerem Hinsehen musste ich feststellen, dass der Lack gar nichts orangestichiges hat, sondern definitiv heller ist.
Im Sonnenschein ist eigentlich auch der Braunton nicht wirklich sichtbar, der Schimmer scheint vorwiegend golden daherzukommen, der Lack an sich ist aber keinswegs wirklich golden. Irgendwie würde ich mal sagen, dass das ein sehr heller Braunton mit goldenem Einschlag ist - vielleicht... Auf jeden Fall sehr schwer zu beschreiben, vor allem, da das Fläschchen durchaus sensibel auf Lichteinfall reagiert und immer wieder andere Schattierungen zeigt - ohne direkten Lichteinfall wirkt der Lack sogar ein bisschen hellkupfern-altrosa angehaucht, wie man auf dem letzten Bild sehen kann.
Ich war doch ganz erstaunt, was da so hübsches aus diesem Fläschchen kam - wobei ich auch zugeben muss, dass mit der Effekt des Lackes im Fläschchen viel mehr begeistert, als das Finish auf den Nägeln. Genau so hätte ich mir das Finish auf den Nägeln nämlich vorgestellt - "liquid metal" ist für mich nämlich überhaupt nicht streifig, sondern eher homogen, fein, mit subtilen Farbnuancen... Das das allerdings schwer auf die Nägel zu bringen ist, kann ich mir gut vorstellen. So bleibt "steel-ing the scene" eben ein hübscher Metalliclack.
Die Vielfalt des Lackes kann man wohl an den letzten beiden Bildern recht gut sehen - im Sonnenschein kommt der goldene Anteil sehr gut heraus, der Lack wirkt satt mit leichten Zügen ins Braune. Im Vergleich dazu zur gleichen Uhrzeit nur ohne Sonne - deutlich kühler, leicht roséfarben, golden? Oder eher in Richtung "Penny talk" von essie leicht kupfern? Ich weiß es wirklich nicht so ganz, aber der Lack gefällt mir supergut!
Die Haltbarkeit war ganz okay, ich bin drei Tage ohne bemerkenswerte Probleme mit "steel-ing the scene" unterwegs gewesen. Leichte Tipwear merkt man kaum, da der Lack nicht sonderlich farbintensiv ist und damit der Unterschied zu den eigenen Nägeln nicht so sehr ins Auge sticht. Auch ablackieren ließ er sich problemfrei.

Sicherlich jetzt nicht das absolute Highlight, das ich mir erhofft hätte (ein wirklich "flüssiges" Finish!), aber doch ein überraschend guter Lack mit tollen, wenn auch etwas subtilen Nuancen. Ich muss mal einen Blick auf die anderen Lacke werfen - aber obwohl ich heute unterwegs war, habe ich die LE noch in keinem Laden gefunden...

"steel-ing the scene" wurde mir freundlicherweise von cosnova zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Hach, ich neide! Habe heute wieder vergeblich in meinem dm vorbeigeschaut und hoffe, dass ich nächste Woche mehr Glück habe, da ich so unfassbar scharf auf diese Lacke bin :D
    Zu metallic kann ich einfach nicht nein sagen, da setzt das Hirn schlicht aus :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die gestern auch nirgendwo gesehen - weder bei Budni, noch in der Theke bei Toom, auch Rossmann hatte sie nicht... Ich wollte mir die anderen auch gerne noch angucken, aber dazu müssen sie erstmal auftauchen ^^

      Metallic ist bei mir immer so ne Phasensache - mal hui, mal nicht so ;)

      Löschen
    2. hab ihn mir heute auch zugelegt - bei uns im d&m waren die fast noch unberührt! ;) tolle Bilder :)

      Löschen
    3. Hmpft! Und ich hab immer noch kein Display gesehen! Der Lack ist schon hübsch, da kann man nicht meckern :)

      Löschen
  2. Hm... Ich find solche Lacke ja immer schwierig. Auch z.Bsp. bei diesen Essie Metallics. Die Streifigkeit ist das Eine und dann hab ich zum Anderen immer das Gefühl, so eine dicke Schicht auf den Nägeln zu tragen. :P

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wirklich dicker als bei anderen Lacken sind die Schichten nicht :) Aber ist ja auch immer Geschmackssache, ob man ein Finish mag oder nicht - man muss ja nicht jeden Schmu mitmachen ;)

      Löschen
  3. Ich stand heute vor einem leeren Display :'(( Dabei sehen sie alle großartig aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin leer - ich hab noch nichtmal ein Display gesehen!^^

      Löschen
  4. Mir reichen fürs erste die Kiko Mirror Lacke und selbst die mag ich nicht so gerne komplett lackieren. Ich werde mir aber mal den Gold Topper aus der LE näher anschauen- der soll ja ganz toll sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach klar, Metalliclacke sind ja jetzt keine neue Erfindung - und man braucht nicht jede Farbe doppelt und dreifach :) Hmm, der Goldtopper ist mir ehrlich gesagt zu gelblich, den habe ich auch geschickt bekommen, brauche nur eine passende Basis, um ihn zu lackieren ^^

      Löschen
  5. Auf dem letzten Bild erinnert der Lack mich sehr stark an Cyws Altrosa :>
    Schon faszinierend, wie sehr manche Lacke sich je nach Licht noch verändern!
    Bei dem hier kommt das ja besonders gut raus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wirkt auch "in echt" wirklich so - momentan vorwiegend Morgens, bevor die Sonne ganz rauskommt oder eben auch Abends. Das fand ich auch richtig krass, vor allem im Vergleich zu dem Sonnenbild...

      Löschen
  6. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich dich zuspamme, aber wir haben eben beide diese LE zum Testen bekommen.
    Ich habe heute einen der anderen Lacke "Glamour Girls" mit Essies "Steel-ing the scene" verglichen und fand den von Essence durchaus gut.

    (vorsichtig den Link rüberschieb, nicht hauen bitte: http://mops-modewelt.blogspot.de/2013/10/nailfriday-essie-steel-ing-scene-vs.html)

    Hab ein feines Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Quatsch, Melanie, ich freu mich über Links zu den gleichen Produkten :) Manchmal überseh ich auch das eine oder andere Posting und wenns um dieselben Sachen geht, ist eine zweite Meinung ja immer gern gesehen :)

      Löschen
  7. Normalerweise bin ich kein Fan von solchen Lacken. Aber an dir find ich die Farbe richitg gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja - dieses "an anderen - an mir" kenne ich nur zu gut :) Ich finde den Lack hauptsächlich deswegen so spannend, weil er so variabel ist, auch wenn er eher heller daherkommt.

      Löschen
  8. Hat doch echt was, und ich bin heute total ignorant an dem Aufsteller vorbei getigert. Muss ich wohl doch noch mal nen 2. Blick riskieren.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, manchmal ist der Blick aufs Fläschchen halt nicht so repräsentativ - aber das weiß man halt auch erst "im Nachhinein"^^ Ich will auch einen Aufsteller zum Angucken, menno!

      Löschen
  9. In meinem Päckchen war dieser Lack leider nicht drin, aber ich finde ihn wunderschön.
    Aus diesem Grund habe ich mir den auch letzte Woche gekauft :)
    Ich hatte nämlich auch das Glück, einen gerade erst komplett aufgebauten Aufsteller zu begutachten..

    liebe Grüße
    INA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade für die Weihnachtszeit ist das sicherlich eine gute Wahl! Hmm, ich komme heute nicht gerade zu Ladenöffnungszeiten noch irgendwo hin - aber mal morgen schauen, ich will doch auch nochmal auf die LE gucken!

      Löschen
  10. Hey! Ich hab grade eine Review zu "glamour girls" geschrieben, der silbernen Variante aus der metal glam LE. Dazu habe ich dich zu dieser Nuance hier verlinkt, ich hoffe, dass ist okey (: Wenn nicht, sag Bescheid, dann nehm ich´s raus
    xo Jess
    http://blackberry-peaches.blogspot.de/2013/10/essence-metal-glam-nailart-products.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jessica, klar ist Verlinken okay - vielen Dank dafür! Ich schau gleich mal - silber ist ja auch immer einen Blick wert :)

      Löschen