Freitag, 25. Oktober 2013

Catrice 900 Steel my heart

Es gibt so Lacke, mit denen steht man irgendwie nicht auf gutem Fuß, die "Brushed Metal"-Lacke von Catrice gehören bei mir dazu. Ich weiß nicht warum, aber jedes Mal, wenn ich einen davon lackieren will, passiert irgendwas Nerviges und Ätzendes - abgebrochene Nägel, Lackpatzer, wenn man es eilig hat, nicht durchgetrocknete Manis, von Lack verschmierte Klamotten und so weiter und so fort.
Eigentlich gab es nach den Erfahrungen der letzten Zeit keinen wirklich guten Grund, wieder einen der Lacke in die Hand zu nehmen - aber seit letzter Woche gibt es bei Allie und Nana eine nette Lackaktion, die sich um Finishes dreht. Diese Woche ist als Finish "Brushed metal" dran, also dachte ich, ich wage mich noch einmal an diese Chaotenlacke ran.
Lackiert habe ich also letzendlich "Steel my heart", der mit zwei Schichten schön gleichmäßig und deckend ist. Der Auftrag an sich war auch echt unproblematisch, kein Verlaufen in die Nagelhäute, eine gut verteilbare Konsistenz und eine zumindest akzeptable Trockenzeit. Der Lack zieht nicht so schnell an, wie ein Matt- oder Sandlack, aber deutlich schneller als ein normaler Cremelack. Warum das Finish aber "Brushed metal" heißt, ist mir ehrlich gesagt noch nicht so ganz klar geworden...
"Steel my heart" trocknet definitiv semimatt an - durch die enthaltenen Schimmerpartikelchen ist er nicht komplett matt, aber der dunkelgraue Basiston ist alles andere als hochglänzend. Allerdings hätte ich das Finish spontan als "matt mit Schimmer" bezeichnet und nicht als gebürstetes Metall - aber wenn Catrice das so bezeichnen möchte, dann hoffe ich mal, dass das auch für die Aktion so durchgeht! Wobei ich auch generell Probleme damit hätte, ein Finish passend als "Brushed metal" zu bezeichnen.
Grundsätzlich finde ich "Steel my heart" nämlich wirklich sehr schön - im Fläschchen weist er zwar teilweise einen leichten Rotstich auf, auf den Nägeln ist davon aber nichts mehr zu sehen. Da gibt er sich als reinrassiger Anthrazitton mit vielen, tollen Schimmerpartikelchen, die das Ergebnis so abwechslungsreich gestalten: Wenn man genau hinschaut, erkennt man die einzelnen Partikelchen in Blau, Grün oder auch Silber vor sich hinblinken - im Gesamtbild fügen sie sich eigentlich sehr harmonisch in den dunkelgrauen Basislack ein.
So richtig spannend wird der Lack aber im Sonnenschein - da wirkt er auch gar nicht mehr so matt, die Schimmerpartikel treten deutlich in den Vordergrund und strahlen aus der Basis heraus. Da könnte man fast denken, man hat einen ganz normalen Cremelack mit Schimmer vor sich - und ich bin mir nicht einmal sicher, ob das nicht sogar teilweise Holopartikelchen sind, denn auf einmal machen sich da nicht nur blaue und grüne Reflexe breit, sondern hier und da erhascht man auch mal ein orangenes oder rotes Partikelchen und kann auch goldene Anteile erkennen.
Aber was da jetzt genau drin ist - ich weiß es nicht. Fakt ist, dass der Lack wirklich spannend ist und vom Ergebnis her auch zauberhaft aussieht. Er ist im Gegensatz zu anderen so dunklen Lacken nicht so drückend und feierlich-traurig, sondern wird durch die Reflektionen ein bisschen aufgelockert und zwar nicht knallebunt, aber doch einen Hauch fröhlicher.
Aber - wie sollte es auch anders sein, so ganz ohne Verluste ging auch dieser Auftrag der "Brushed metal"-Lacke nicht ohne Opfer vor sich: Erst habe ich mir einen Nagel abgebrochen, dann mehrere Stunden nach dem Auftrag beim Versuch, eine Nagellackverpackung zu öffnen, mit der Pappe (!) den halben Lack vom Daumennagel gekratzt. So erklärt sich auch die nur kurze Tragezeit von anderthalb Tagen, aber dafür ging das Ablackieren einfach!

Irgendwie werden wir wohl niemals Freunde werden - ich will jetzt nicht sagen, dass die Lacke schuld sind, aber es passiert wirklich immer etwas Blödes, wenn ich einen von ihnen lackieren will...

Kommentare:

  1. Das hört sich echt so an, als ob dieser Art von Lacken und du keine besonders guten Freunde seit, ich hätte schon aufgegeben ;) Ich habe ihn auch aber muss sagen, erst ein oder zwei mal lackiert, obwohl ich ihn eigentlich sehr schön finde, ich glaube ich habe einfach zu viele Lacke ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, was gerade mit diesen Lacken und mir los ist - aber es passiert einfach immer irgendwas seltsames... Also gerade "Steel my heart" finde ich auch so richtig toll, ich habe noch den anderen dunkelblauen, der ist irgendwie... zickiger und nicht so hübsch ^^
      (Ha, ich hab auch zu viele Lacke, na und?^^)

      Löschen
  2. Vielleicht hängt da das miese Karma dran. ^^ Die wollen einfach nicht lieb sein. ;) Farblich echt interessant, vor allem mit dem Finish, aber ich hab keinen davon...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, meinst du, Karma kann an Lacken hängen? :P Ich weiß es nicht, ich glaube, die fühlen sich bei mir einfach nicht wohl oder so... Von der Farbe her ist der definitiv richtig toll, weil der Schimmer auch immer mal wieder ein bisschen anders wirkt - aber wenn das jedes Mal so ein Chaos ist, verliert man auch den Spaß am Lack^^

      Löschen
  3. Ich find die echt gut :)
    Meine sind nicht so böse o.O
    Ist ja echt zu seltsam!
    Aber schön, dass du wieder dabei bist!
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht habe ich einfach nur die "bösen Zwillinge" erwischt ;) Ich weiß es nicht, aber ich hatte bisher echt noch keine guten Erfahrungen mit den Lacken... Wenn es sich einrichten lässt, mach ich echt gerne mit bei eurer Aktion - lackiert wird ja sowieso mehrfach die Woche :)

      Löschen
  4. Sieht ein bisschen aus wie Galaxy Nails und steht dir - auch wenn ihr keine Freunde mehr werdet - einfach toll :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mit den Galaxy Nails hast du durchaus recht - wäre bestimmt eine gute Basis für ein Naildesign (gewesen)... Ich befürchte wirklich, dass wir keinen guten Draht zueinander haben, diese komischen Lacke und ich ^^

      Löschen
  5. Schade, dass die Lacke und du euch nicht vertragt, dabei finde ich die so traumhaft hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ergebnis ist auch echt wirklich toll - aber wenn man jedes Mal so ein Riesengeschiss hat oder sich dann gleich beim Rumhantieren die halbe Mani wieder runterzieht (OBWOHL eigentlich alles trocken war...), ist das nervig^^

      Löschen