Donnerstag, 5. September 2013

Käsebaguettes aus der Pfanne

Eigentlich dachte ich ja, ich hätte nach dieser Woche mit meinem besten Freund eine Menge an Rezepten im Angebot (wir kochen beide so gerne!), aber irgendwie lief dann alles anders und wir waren so viel unterwegs, dass kaum Zeit zum gemeinsamen Kochen blieb... Trotzdem gibt es heute ein kleines "Rezept", das eigentlich den Namen nicht verdient - aber das Ergebnis ist so wahnsinnig lecker! 

Wenn meine Mama mich früher gefragt hat, was es denn am Wochenende als kleines Abendessen geben sollte (weil wir mittags was Ordentliches hatten), kam meistens "Käsebaguettes" aus meinem Mund geschossen. Ich liebe Käse nunmal und wenn er auch noch lecker auf einem Stück Brot schmilzt... Was will man mehr?

Zutaten:

200 g geriebener Käse
2 Eier
1 Baguette
Öl für die Pfanne

Die Eier in eine Schüssel schlagen, kurz miteinander verrühren und dann den geriebenen Käse (wir hatten eine Gratinmischung; Emmentaler pur geht aber auch - ist einfach Geschmackssache!) dazugeben. Alles ordentlich miteinander verrühren, bis eine mehr oder minder gleichmäßige Masse entsteht. Das Baguette in Scheiben schneiden, dann etwa einen TL Käsemasse (hängt von der Größe der Brotscheiben ab) auf eine Scheibe streichen - am besten mit einem Löffel und alles festdrücken.

In einer Pfanne auf mittlerer Stufe etwas (wirklich nur etwas!) Öl erhitzen, wenn das Öl heiß ist, die Baguettescheiben mit dem Käse nach unten in die Pfanne legen und ausbacken. Entweder gleich mampfen oder etwas auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen; im Prinzip kann man die Scheiben auch wieder in der Mikro warm machen, aber dann ist das Baguette nicht mehr so knackig.
Als ungesunder Snack ist das einfach perfekt geeignet - wer mag, kann natürlich den Käse noch mit Salz, Pfeffer oder Gewürzen würzen, das ist aber nicht bei allen Käsemischungen sinnig (und man muss auch ein bisschen aufpassen, damit z.B. Kräuter nicht verbrennen - die taugen nicht gar so gut).

Das ist jetzt sicherlich kein weltbewegendes Rezept, aber eine kleine Leckerei, die man auch mal so zwischendurch fix machen kann - oder mit der man auch gut Brot- und Käse-Reste verarbeiten kann (jedes andere Brot kann man natürlich auch nehmen - Hauptsache, es ist nicht zu dünn). Man braucht nur immer eine Käsemenge, die auf ein Ei passt - wir sind zumindest von dem einen Baguette beide gut satt geworden, für mich alleine hätte die Hälfte dicke gereicht!

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus *-*
    So was ähnliches mache ich manchmal im Backofen mit einem Salami-Käse-Sahne-Gemisch auf Toast. :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salami-Käse-Sahne klingt auch echt lecker! Das mit der Salami müsste auch für die Pfanne taugen *grübel* - ich merk mir das auf jeden Fall fürs nächste Mal!

      Löschen
  2. Jetzt knurrt mein Magen und ich hab voll Appetit auf überbackenes Baguette. -,-
    Sieht lecker aus und wird bestimmt mal nachgemacht.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry :x Ich hatte die schon ewig nicht mehr und sie sind wirklich easy gemacht und lecker... Und jetzt hab ich auch wieder Hunger :x

      Löschen