Sonntag, 22. September 2013

Astor "Perfect stay gel shine" 302 Cheeky chic

Diesen Lack haben wir bei "Lacke in Farbe... und bunt!" zu Rot schon gesehen - und zwar *hier bei maedchen* und *hier bei Mixi*. Meiner stammt nämlich auch aus der dm Lieblinge-Box von damals (wann auch immer das nochmal genau war), ich wäre selbst wohl kaum auf die Idee gekommen, mir einen roten Cremelack von Astor zu kaufen... (Übrigens ist die Farbe von keiner Partei gesponsort, sondern wurde rein zufällig ausgewählt! Aber geht trotzdem wählen, wenn ihr noch nicht wart!)

Nachdem die Berichte der beiden ja gar nicht mal so übel klangen, habe ich mich also fröhlich ans Lackieren gemacht - ich hatte nämlich Lust auf Rot! Zwei Schichten lackiert, dann war die Deckkraft bei meinen Nägeln perfekt. Nachdem ich aber vier Stunden später ins Bett bin und am nächsten Morgen doch ein paar unschöne Kratzer auf den Nägeln hatte, mussten noch eine dritte Schicht und ein Topcoat drüber (auch wenn außer mir wahrscheinlich niemand diese Makel gesehen hätte).
Was genau jetzt die Lycra-Formulierung bei dem Lack bringen soll, weiß ich nicht - er lackiert sich aber ganz gut, ist angenehm flüssig, läuft aber nicht weg (und das schaffen andere Hersteller ja auch ohne Lycra *hust*). Aber gut - wichtig ist ja, wie der Lack aussieht und da muss ich ja ehrlich sagen: Das ist definitiv ein Hübscher! "Cheeky chic" ist ein toller Rotton, nicht so richtig klassischt Rot, sondern ein bisschen abgesoftet - eher in Richtung cremiger Erdbeere, die sich je nach Licht mal ein bisschen heller, mal ein bisschen dunkler zeigt.
Im prallen Sonnenschein kann man in dem Lack schon fast einen leichten Orangestich ausmachen, da strahlt das Cremefinish so richtig hell. Der Pinkstich, den der Lack sonst hat, ist hier eigentlich nur noch im Fläschchen zu sehen, auf den Nägeln finde ich ja, dass "Cheeky chic" wirklich Orangerot aussieht - wobei man da auch durch die Schattenkante recht gut sehen kann, dass der Lack schnell dunkler und wieder roter wird. Aber das sind definitiv nicht die Lichtverhältnisse, in denen ich diesen Rotton am liebsten sehe...
Denn so richtig toll finde ich ihn ehrlich gesagt im normalen Tageslicht oder sogar im Schatten - da kommt nämlich der leicht pinkige Touch besser raus und es wird ziemlich klar, dass das kein reines Rot ist, sondern ein toller, frischer Rotton... Und ich muss ehrlich sagen, dass ich den Lack erstaunlich faszinierend fand und mich jedes Mal wieder gewundert habe, wie deutlich die Veränderungen je nach Lichteinfall sind (und das bei einem Rotton!).
Deswegen ist es mir auch echt schwer gefallen, mich auf ein paar Fotos zu beschränken - denn die kleinen Zwischentöne, die man bei "Cheeky chic" sieht, finde ich einfach richtig klasse. Teilweise kommt er durchaus nahe an den typischen, klassischen Rotton ran - aber es dauert nur ein paar Sekunden und schon kommt die Erdbeere wieder raus oder ein orangiger Flair schleicht sich ein. Ich hatte ja am Anfang befürchtet, dass ich den Lack total langweilig finden würde, aber das war wirklich nicht der Fall!
Und nachdem Lotte letztens mit Halfmoon-Maniküre ankam und sich daraus eine leicht alberne Unterhaltung über Lochverstärkerringe entsponn, habe ich festgestellt, dass ich tatsächlich noch welche zu Hause hatte. Also fix den Matt-Topcoat geschnappt und Halbmonde geklebt - ehem. Was man zumindest gut sieht, ist dass "Cheeky chic" durch das Mattieren ein kleines bisschen heller wird - und, dass meine Nägel und ich sicherlich nicht die beste Grundlage für eine Halfmoon-Manicure sind. Aber gut, einen Versuch war's wert!
"Cheeky chic" habe ich drei Tage getragen - anderthalb "pur", dann anderthalb mit dem matten Topcoat und von den üblichen Abnutzungserscheinungen an den Nagelspitzen abgesehen, hat er sich gut gehalten. 10 Tage gehen definitiv nicht - außer, man nimmt deutliche Tipwear in Kauf, die man bei dem Rot auch sehr deutlich sieht... Das Ablackieren war etwas nervig, da der Lack leicht geschmiert hat - aber auch das ist bei Rottönen nicht ungewöhnliches.

Für den ersten Kontakt mit Astor definitiv ein gutes Ergebnis - aber ich muss ja gestehen, dass ich in dieser Linie ansonsten keinen herausragenden Ton gefunden habe, den ich mir kaufen wollte...

Kommentare:

  1. Holla, ist das schick! :) Gefällt mir richtig gut, vor allem der beerige Einschlag! Und die Kombi mit der Halbmondmattmani find ich absolut klasse! Bei mir ist das ja sensationell schief gegangen... :P Das muss ich noch üben. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat der Lack ja auch echt überrascht - und ich bin heilfroh, dass das mit den Halbmonden so halbwegs ging, auch wenn es nicht toll aussieht... Matt war auch nur der Verlegenheitsversuch, falls es schief geht :P

      Löschen
  2. Also die Farbe gefällt mir wahnsinnig gut! :) Und die Maniküre finde ich auch super, interessant, aber nicht so mega auffällig! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, die Farbe ist hübsch - aber eben nichts Besonders, Rot gibt es ja vielerorts ;) Ich hatte am Anfang über zweifarbiges Halfmoon nachgedacht - aber da hätte ich sicherlich die falsche Farbe genommen und so matt ist es zwar ein kleiner Unterschied, aber halt nicht soo auffällig.

      Löschen
  3. Yeah, die Sache mit den Verstärkungsringen, hab auch noch sowas rumfliegen und das will unbedingt ausprobiert werden:)
    Die Farbe selbst ist auch sehr schön, ich finde es ist ein strahlendes, sommerliches Gute Laune-Rot und wenn die Eigenschaften auch noch stimmen -> Super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verstärkungsringe sind eigentlich gar nicht so das Problem - nur meine Finger sind für sowas nicht so wirklich geeignet ^^

      Grundsätzlich ist der Lack aber wirklich klasse - ein sehr hübscher Rotton!

      Löschen
  4. Ich find ihn sehr hübsch :) Aber ich steh auch auf so Rottöne, hihi
    In Matt gefällt er mir sogar noch ein bisschen besser!
    Halfmoon steht bei meiner Challenge ja auch noch auf dem Programm, mal sehen.. die Matt-Idee gefällt mir nämlich echt gut .o.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rot ist halt auch ein echter Klassiker :)
      Halfmoon in matt fand ich ehrlich gesagt die einfachste Lösung - da kann man notfalls schnell drüberpinseln, wenn es schief geht... Und es einfach mit einem Klarlack nochmal probieren :P

      Löschen
  5. Ohhh, die Lieblinge Box hatte ich auch! Der ist ja richtig schön... Ich glaub den muss ich jetzt auch bald mal aufpinseln ;))) Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, die Box ist auch schon ein paar Tage alt ;) Nimm ihn dir unbedingt mal zur Brust - die Farbe ist ja ehrlich sehr hübsch!

      Löschen
  6. Ein geniales Rot - ohne Coat gefällt es mir aber besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ist wirklich ein schöner Rotton - den kann man durchaus auch pur tragen, so wie er ist ;)

      Löschen
  7. Den hab ich auch, aber auf deinen langen Nägeln wirkt der viel viel hübscher :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den haben dank der dmbox ja viele :) Und meine Nägel sind jetzt auch ein bisschen kürzer - aber ich finde, dass gerade Rottöne auch auf kurzen Nägeln wahnsinnig toll aussehen! Auf langen kann es dann doch irgendwann sein, dass es sehr nach "Krallen" aussieht...

      Löschen