Dienstag, 6. August 2013

Glamazona-Lidschatten im Einsatz

Da der AMU-Dienstag ja ein Päuschen macht, nutze ich den freien Dienstag mal dafür, dem Wunsch nach einem Glamazona-AMU nachzukommen. Alle vier Lidschatten kriege ich zwar nicht sinnvoll verpantscht (obwohl ich sie inzwischen alle vier schon benutzt habe) - aber zumindest bekommt ihr heute drei zu sehen!

"Jungle trasure" ist für mich einer der perfekten Alltagstöne - so einen schimmernder Beigeton kann man super einsetzen. "cARMOURflage" ist deutlich dunklerer, schimmert aber auch sehr schön in diesem... matschigen Braun? Braungrün? Egal, geile Farbe auf jeden Fall! Als Pfeife stellt sich dafür "Lime heart is beating like a jungle drum" heraus - das da rechts im Bild soll der Gelbton sein. Leider ist der recht krümelig und naja, alles andere als farbintensiv!

Für das AMU habe ich mich aber trotzdem für den Gelbton entschieden, weil ich gelben Lack getragen habe (den zeige ich euch aber auch demnächst) und da einfach im AMU noch einmal aufnehmen wollte - grundsätzlich kann man auf den Lidschatten aber auch verzichten und einfach nur die beiden anderen hernehmen. "Lime heart is beating like a jungle drum" kam also in den Innenwinkel, das restliche Lid wurde mit "Jungle treasure" bepinselt und in die Lidfalte und ins äußere V kam dann "cARMOURflage".
Die beiden schimmernden Lidschatten ließen sich supereinfach auftragen - die Farbabgabe ist sehr angenehm und der Fallout fällt sehr gering aus; die beiden sind wirklich richt toll und lassen sich einfach verwenden und auch miteinander verblenden. Am unteren Wimpernkranz habe ich im Außenwinkel auch mit "cARMOURflage" gearbeitet und dann mit "Jungle treasure" nach innen hin verblendet. Am oberen Wimpernkranz gab es noch etwas schwarzen Kajal und einen dunkelbraunen Lidstrich mit einem Geleyeliner, dazu Wimperntusche und das wars.
Das AMU ist so sicherlich nicht gerade auffällig, aber das muss es ja auch nicht immer sein! Ich mag den Schimmer, den "Jungle treasure" und "cARMOURflage" haben - damit wirkt das AMU einfach frisch. "cARMOURflage" ist ein toller Farbton, der sich super in der Lidfalte und generell zum Abdunkeln eines AMUs eignet - recht schnell hat man Farbe auf dem Lid, die sich jedoch auch gut mit anderen Lidschatten verblenden lässt. Der Gelbton (wegen des unsäglich langen Namens im Folgenden auch nur noch Gelbton genannt!) bringt hier ein bisschen Farbe rein, ist jedoch nicht übermäßig dominant - wie gesagt, darauf könnte man auch komplett verzichten. 

Das AMU ist wie sonst auch auf der Rival de Loop-Base geschminkt - ich vermute, dass gerade das Gelb ohne Base ziemlich unsichtbar wäre... Aber so kommt der gelbe Hauch, den ich dann noch einmal über "Jungle treasure" getupft habe, im Innenwinkel doch ganz gut raus und der Übergang ist auch schön sanft.

Was die Pigmentierung angeht, geben sich der gelbe Lidschatten und der vierte im Bunde, das Lila, leider nicht viel - die sind nämlich beide eher schwach auf der Brust (den lilanen Lidschatten habe ich hier bei dem AMU mit dem alverde Eyeliner benutzt - da sieht man ganz gut, dass die Farbintensität eher gering ist)...

Schade eigentlich, dass in einer LE solche Qualitätsunterschiede bei den Lidschatten zustande kommen - und noch dazu bei gerade den Farben, die eh immer etwas schwierig sind... Nudelidschatten gibt es so einige gute, aber ein ordentlich deckendes Gelb findet man doch schwer und auch Lila ist irgendwie so ein Kandidat für mangelhafte Pigmentierung.

Den dunklen Einschlag von "cARMOURflage" sieht man im Außenwinkel und am unteren Wimpernkranz ganz gut, auch wenn er nicht dominant ist, sondern einfach gut zu "Jungle treasure" passt. Die beiden sind definitiv meine Highlights, was die Glamazona-Lidschatten angeht!

Allerdings würde ich auch fast behaupten, dass es sehr ähnliche Töne auch im Standardsortiment von Catrice gibt - denn die Farben sind wirklich nicht herausragend oder besonders... Und eigentlich ist es doch das, was man sich von einer Limited Edition wünscht, oder? Besondere Lidschatten, die man ansonsten nicht so einfach bekommt - in diese Kategorie fallen die beiden nun nicht wirklich... Ich befürchte aber auch, dass mit den Glamazona-Lidschatten auch kein übermäßig "besonderes" AMU möglich ist...

Aber was haltet ihr von dieser Umsetzung hier? Ich mag das AMU so für den Alltag ganz gern - da kann man auch das Gelb weglassen oder durch jeden beliebigen Ton, den man gerne noch einbringen möchte, ersetzen...

Kommentare:

  1. Bis auf das Gelb gefällts mir. An deiner Stelle würd ich das durch Türkis ersetzen, ich glaub dir steht das super gut :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Gelb kann man wirklich knicken, leider... Türkis? Oh weh, mit Blautönen habe ich doch auf den Augen so meine Probleme... Aber wenn ich demnächst mutig bin, probiere ich das definitiv mal aus :)

      Grundsätzlich kann ich mir das mit Türkis schon auch sehr gut vorstellen, nur wahrscheinlich dann nicht im Innenwinkel *grübel* - mal nachdenken!

      Löschen
  2. Ich schließe mich Lacquer Victims an und ergänze noch, dass ich das Gelb/Grün evt. durch Lila ersetzen würde, aber Türkis stell ich mir auch gut vor.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem lilanen Lidschatten aus der Glamazona hatte ich das auch probiert - da ist nur die Farbe leider komplett untergegangen :/ Das Lila ist nämlich auch nicht sonderlich gut pigmentiert. Aber vielleicht kriege ich das nochmal ein bisschen ansehnlicher hin.

      Grundsätzlich bietet sich die Kombination von "Jungle trasure" und "cARMOURflage" glaube ich für so ziemlich alle intensiven Farben an, um Farbtupfer zu setzen :)

      Löschen