Samstag, 3. August 2013

Die "make me happy"-Julibox

Superpünktlich noch vor dem Urlaub und ein bisschen überraschend, weil ich sie gar nicht auf dem Plan hatte, kam meine "make me happy"-Box Juli bei mir an! Vielmehr piepste meine Handy mit einer Packstations-SMS und da ich nichts bestellt hatte, blieb nur eine Verdächtige: maedchen!
Dass sie trotz kugelrundem Babybauch noch Zeit (und Nerven!) gefunden hat, mir eine Box fertig zu machen, finde ich nicht nur grandios, ich habe auch noch den höchsten Respekt davor! Und noch mehr Respekt habe ich vor ihr, da ich den Inhalt ja schon kenne und besonders von einem Teil megabegeistert bin, das gibt es jetzt auch zuerst, obwohl es auf der Liste gar nicht an erster Stelle steht - aber für mich ist es definitiv das Top-Produkt der Box:
Eine selbstgemachte (!) Amaranth-Lavendel-Schlafmaske! Ich habe vor meinem USA-Urlaub ja schon eine Schlafmaske mit Geleinlage bekommen, die auch in den Hotels fleißig genutzt wurde (allerdings ist das Gelpad gekühlt auch wirklich richtig kalt!). Die stinkt natürlich gegen diese supertolle selbstgenähte Maske total ab - aber sie haben auch unterschiedliche Einsatzbereiche, die Amaranth-Lavendel-Maske soll nämlich bei Kopfschmerzen hilfreich sein.

Amaranth, das bisher bei mir nur auf dem Teller gelandet ist, soll kühlend wirken und nach einem ersten Test muss ich wirklich sagen, dass die Maske angenehm kühl, aber nicht zu kalt ist (bei den hohen Temperaturen ist so ein bisschen Kühlung ja echt nicht schlecht!) und sich sehr angenehm anfühlt. Der leichte Lavendelduft sagt mir erstaunlicherweise auch zu - ganz oft ist in solchen Kissenteilchen viel zu viel Lavendel, als dass ich das Zeug auch nur in die Nähe meines Bettes lassen würde, aber hier ist das nicht so aufdringlich (perfekte Dosierung sozusagen!). Auch wenn ich nicht die ganze Nacht mit Maske schlafen kann, sondern sie irgendwann mal ausziehe - aber die kommt auf jeden Fall mit in den Urlaub! Ob sie gegen Kopfschmerzen hilft, kann ich noch nicht beurteilen, da ich momentan (klopf auf Holz!) von ihnen verschont wurde... Aber irgendwann kommen sie ja doch wieder und dann habe ich ja meine Geheimwaffe!

Und - falls jemand Interesse an einem peinlichen Tragebild hat:
An der optimalen Positionierung für die Kamera muss ich zwar noch arbeiten, aber ich finde das Teil super, vielen lieben Dank! Vor allem für die Mühe, die sich da jemand mit einem kugelrunden Bauch, der definitiv beim Nähen stören muss, gemacht hat ♥.

Neben diesem Highlight gab es noch ein bisschen Schminki, das mich auch sehr gefreut hat: Meine erste Nyx-Lidschattenpalette und zwar die "Super Model". 10 Lidschatten im handlichen Format - ob das jetzt die perfekten Töne für Supermodels sind, weiß ich nicht, aber es ist auf jeden Fall viel Blau dabei. Ich freu mich schon riesig drauf, die Lidschatten auszuprobieren, wenn ich wieder da bin (vor dem Urlaub hatte ich da keine Zeit mehr für)! Und logischerweise wird die Palette auch irgendwann in einer AMU-Dienstags-Serie auftauchen.
Von einem ersten Tatscher in einen der dunkelblauen (schimmernden!!!) Lidschatten abgesehen, der recht erfreulich war, bin ich was Nyx-Lidschatten angeht noch total jungfräulich - ich bin also wirklich gespannt, wie sie sich auf dem Auge verhalten, wie sie pigmentiert sind und überhaupt! Hach ja, man muss sich ja schließlich auch aufs nach Hause kommen freuen, oder?

Neben der Palette gab es noch von alverde aus der "Lust auf Meer"-LE zwei Eyeliner, die 10 Schilfgrün und die 20 Wattenmeer.

Irgendwie ist diese LE total an mir vorbei gegangen - ich habe die Preview dafür gesehen, aber bei keinem meiner Drogeriebesuche ist mir ein Display über den Weg gelaufen. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, die LE gesehen zu haben - vielleicht ist sie mir auch einfach nur nicht aufgefallen *hust*... Kurzum: Das sind meine ersten Produkte aus der LE und auch meine ersten alverde-Eyeliner, wenn ich nicht daneben liege *grübel*.

maedchens Aussage, dass sich die Farben sicher super im Herbst machen, kann ich nur zustimmen - es sind einfach klassische Herbstfarben! "Schilfgrün" ist ein toller Olivton (das ist Oliv, nicht Khaki!) und "Wattenmeer" ein hübscher, bronzefarbener Ton. Beide trocknen mit einem feinen Schimmer, der allerdings auch bei dem Bronzeton deutlicher ist als bei dem Grün (bilde ich mir mal wieder ein).

Ich weiß gar nicht, warum ich bisher keine Eyeliner von alverde gekauft habe - mal davon abgesehen, dass es ja mal Geleyeliner gab, die qualitativ eher unterirdisch waren... Gut, meine momentane Präferenz für Geleyeliner mag ein Grund sein, aber ich habe hier auch noch ein paar Flüssigeyeliner stehen, die ich ab und an gerne benutze - aber definitiv kein alverde!

Vom Gefühl her ist "Wattenmeer" besser deckend als "Schilfgrün" - aber das ist jetzt nur eine erste Einschätzung. Für ein AMU habe ich bisher nur "Schilfgrün" verwendet und mich da ein klein bisschen schwer getan - der Liner ist recht flüssig und deckt (deswegen) nicht im ersten Strich perfekt.

Da ist also zumindest eine zweite Schicht angesagt, die dann blickdicht zu sein scheint, aber bei ganz genauem Hinsehen (also per Reinscrollen in das Foto...) auch noch den darunterliegenden Lidschatten durchscheinen lässt  - aber das ist dann doch Meckern auf hohem Niveau.

Was die Haltbarkeit angeht, bin ich mit dem Lidstrich problemlos durch den Tag gekommen - und dann auch noch im Regen heimgeradel. Der Lidstrich ist dabei weder verwischt, noch verlaufen, sondern sah immernoch so aus wie am frühen Morgen (was ich vom Rest des AMUs nicht wirklich behaupten kann *hust*).

Tja, was soll ich sagen? Mal wieder eine supertolle Box, die mir viel Freude gemacht hat und mir nur Produkte beschert hat, auf deren Einsatz ich mich freue! Das ist und bleibt meine Lieblingsbox und ich hoffe, dass mir das Abo noch lange Zeit erhalten bleibt!

Kommentare:

  1. Das ist ja der Hammer! Eine selbstgenähte Maske kann man ja gar nicht toppen! :D Aber ich finde die anderen Produkte auch total schön ausgewählt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon ab, dass die Maske total stylisch ist, habe ich sie im Urlaub auch mit Vorliebe abends zum Schlafengehen aufgesetzt. Amaranth kühlt wirklich (und zwar merkbar! Allerdings nicht bei extrem hohen Temperaturen...) und insgesamt war sie einfach superbequem und toll :)

      Wie eigentlich immer sind die Produkte alle sehr liebevoll ausgewählt - um Welten besser als bei diesen kaufbaren Boxen ;)

      Löschen