Donnerstag, 1. August 2013

Die Juli-Review - im Ernst?

Während es heute essence-Previews und Artikellisten hagelt, habe ich festgestellt, dass ja schon wieder August ist. Wie jetzt, der Juli ist schon wieder rum? Irgendwie kriege ich das momentan nicht so ganz mit, wenn hier Tage und Wochen dahingehen - ich meine, klar, ich gehe abends in mein Bett, stehe morgens wieder auf, gehe auf die Arbeit und habe Wochenende... Aber trotzdem habe ich das Gefühl, dass mir irgendwo Zeit fehlt... Und wenn ich so auf meinen Juli zurückblicke, habe ich so den Eindruck, dass da gar nichts passiert ist!

Kann doch nicht sein! Irgendwo müssen da doch ein paar Höhen und Tiefen gewesen sein *grübel*.

Top:
Sport - es ist nicht zu fassen, ich habe es nicht nur geschafft, mein Plus von zwei Einheiten zu halten, nein, ich habe es sogar ernsthaft ausgebaut! Was bin ich stolz auf mich, dass ich bei diesem ekelhaft schwülwarmen Wetter tatsächlich öfters als gefordert mein Programm durchgezogen habe! Nach dem Urlaub erwarten mich zwar trotzdem Minuseinheiten, aber eben nur 5 und nicht 10, die es "standardmäßig" eigentlich gewesen wären. Fleißbienchen, ich bin ein bisschen stolz auf mich!

Arbeit - es ist kaum zu glauben, dass das mal in den Tops auftaucht... Nicht, weil ich so übermäßig viel geschafft habe, sondern weil sich zwei Projekte ergeben haben, die mich endlich vorwärts bringen und ziemlich sicher sind. Schön, wenn Einsatz mal belohnt wird - leider heißt das, dass ich nach dem Urlaub eine Menge Arbeit in einem Minimum an Zeit erledigen muss, aber trotzdem. Das sind zumindest zwei Punkte, die mich diesen Monat im Büro gefreut haben (mal von den beiden Situationen abgesehen, in denen endlich mal Leute verdient eins auf den Deckel bekommen haben...).

Vofreude - ich gestehe, der halbe Monat ist für Vorfreude draufgegangen... Vor allem auf den Urlaub, aber letztes Wochenende hat mir mein bester Freund gesagt, dass er mich endlich besuchen kommt! Geplant ist das inzwischen seit Mai (!) und für Ende August haben wir jetzt einen Termin gefunden, an dem wir beide Zeit haben. Ansonsten sehen wir uns immer nur mal kurz "zwischendrin", wenn ich bei meinen Eltern bin, aber jetzt haben wir fast eine ganze Woche Zeit, um Hamburg unsicher zu machen, zu kochen, zu quatschen und alles zu machen, wozu wir Bock haben.... Ich freu mich dermaßen!!!

Flop:
Müll, Müll, Müll - mir ist mal wieder so einiges an Essbarem kaputt gegangen *gnarf*! Ein halbes Päckchen Erdbeeren hatte am zweiten Tag Schimmel, meine Nektarinen haben nach nichts geschmeckt und sind dann auch in kürzester Zeit angeschimmelt... Ein Päckchen Käse habe ich auch im Kühlschrank vergessen und ein paar Champignons sind auch über den Jordan gegangen. Dass mir meine Kräuter hops gegangen sind, ärgert mich auch immer noch ganz schön... Kein guter Monat in dieser Hinsicht also.

Unproduktivität - ich habe keine Ahnung warum, aber in der letzten Zeit weigert sich mein Körper irgendwann am frühen Nachmittag einfach, weiter zu funktionieren. Die Gähnerei geht los, mein Hirn schaltet auf Sparflamme und am liebsten würde ich dann auch den Tag einfach beenden - hoffentlich geht das bald wieder weg, das nervt nämlich (besonders, wenn man eigentlich vor hatte, in der Abendfreizeit etwas Sinnvolles zu machen!)... Ich hätte gerne ein paar mehr Sachen geschafft, als ich getan habe - aber das sind zumeist keine großen Dinge gewesen.

Ansonsten - ist der Juli irgendwie ziemlich verschwommen, es sind viele Dinge passiert, aber nur wenige grandios Herausstechende. Gerade bei den Flops habe ich mir recht schwer getan - mehr ist mir einfach nicht eingefallen, so richtig blöd lief diesen Monat nämlich nichts. Klar, hier und da habe ich mich über Kleinigkeiten geärgert oder über Leute, aber nicht so, dass das wirklich erwähnenswert wäre...

Dafür ist der anstende Urlaub supererwähnenswert! Ich freu mich drauf, einfach sämtlichen Kram für eine gewisse Zeit zu vergessen, die Beine gemütlich hochzulegen und mich um so gar nichts kümmern zu müssen... Dementsprechend wird es hier mit der Kommentarbearbeitung etwas dauern - allerdings habe ich einige Postings für euch vorbereitet (phänomenal, wenn man den ganzen Kram verbloggen kann, der ansonsten immer hinten runter fällt^^) und natürlich ist auch für "Lacke in Farbe... und bunt!" vorgesorgt!

Kommentare:

  1. Mir geht regelmäßig der gekaufte Basilikum hops, bin schon froh, wenn der überhaupt mal ne Woche hält... Aber schön, dass bei dir die Tops im Juli überwiegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst weiß ich immer, warum mir die Kräuter kaputt gehen - weil ich einfach verpenne, sie zu gießen! Aber dieses Mal ist das mit den "Brennschäden" echt eindeutig, da kann ich absolut nichts für die kurze Lebensdauer!

      Ja, mein Juli war okay - und der August wird dank Urlaub ja hoffentlich auch gut :)

      Löschen
  2. Meine Kräuter haben die Temperaturen auch nich überstanden... Chapeau für jeden der Sport in der Juli-Hitze durchgezogen hat! Ich selbst gehöre auch dazu und ich war auch nach jeder Einheit stolz :) Was meinst du denn mit Minusstunden? Hast du dir pro Monat eine gewisse Anzahl Einheiten vorgenommen?

    Mit meiner Review für Juli hatte ich zwar schon am Sonntag begonnen, aber irgendwie komme ich gerade nicht zu potte... vielleicht wird sie moren fertig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich jedes Mal, wie ich mich bei der Hitze tatsächlich dazu durchringen kann - aber irgendwie geht das teilweise besser als im Winter^^ Und wenn man dann im Angesicht seines eigenen Schweißes (im wahrsten Sinne des Wortes!) dann mit der Einheit fertig ist, ist das wirklich super!

      Ja, Sport funktioniert bei mir mit Liste am besten - ich habe in meinem Kalender an jedem zweiten Tag eine Sporteinheit zum Abstreichen stehen. Ansonsten würde ich das wahrscheinlich gerne mal "vergessen". Allerdings mache ich nicht wie du einen Streak, sondern kann halt auch nacharbeiten (besonders wenn Urlaub ist^^) oder auch mal vorsporteln - was allerdings seher selten vorkommt. D.h. ich werde jetzt im Urlaub zwei Wochen lang nix machen und das danach eben nachholen...

      Löschen