Montag, 29. Juli 2013

Getagged - Get your freak on

Von Marisol kam der Tag geflogen - und ich mag solche Sachen ja grundsätzlich ganz gerne, wenn es nicht nur um profane Ja / Nein-Antworten geht. Ich glaube, ich habe sie jetzt auch lang genug warten lassen *hüstelchen*, sorry dafür... Also gut, Fragen los!

1. Bei welchem Spitznamen nennt dich nur deine Familie?
Ich glaube, der einzige "Spitzname", den nur meine Eltern benutzen ist "Kind" (als Einzelkind ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand anders angesprochen fühlt, auch sehr gering...). Wäre ja seltsam, wenn das andere Leute zu mir sagen würden... Freunde, die mich schon seit der Schulzeit kennen, nennen mich allerdings anders als diejenigen Menschen, die mich erst nach meinem Studium kennen gelernt haben - aber den Namen behalte ich lieber für mich.

2. Hast du eine komische Angewohnheit?
Mh, von der Tatsache abgesehen, mein Hüggli-Kissen immer gleich in den Nacken zu packen, sobald ich mich auf meine Couch setze abgesehen? Ich glaube, nichts so wirklich Seltsames... Okay, vielleicht doch - ich brauche zum Schlafen immer eine Decke, egal wie heiß es ist. Zumindest einen Zipfel zum unter den Arm packen oder ähnliches, ganz ohne Decke mag ich nicht; auch nicht, wenn ich auf einer Couch einschlafe - das ist definitiv seltsam!

3. Hast du irgendwelche ungewöhnlichen Phobien?
Ne, zumindest wüsste ich keine. Ich bin da ziemlich schmerzbefreit. Klar, wenn irgendwo eine dicke Spinne rumkrabbelt, habe ich nicht unbedingt das Bedürfnis mit ihr zu kuscheln, aber in Panik verfalle ich da noch lange nicht... Auch nicht bei Mäusen oder Gewitter (uh, ich LIEBE Gewitter!) oder wackelnden Flugzeugen. Ich glaube, ich bin ziemlich un-phobisch. Bei Zombies à la "I am legend" könnte ich ein wenig phobisch werden - aber gott sei Dank ist die Wahrscheinlichkeit für sowas ja eher gering...

4. Zu welchem Lied gehst du heimlich total ab?
Heimlich? Ich glaube, zu gar keinem - ich hüpfe auch auf offener Straße zu irgendwelcher Musik rum, da kenne ich keine Gnade! Das Fliegerlied ist für sowas ja prädestiniert, auch wenn das so gar nicht meine Musikrichtung ist - aber wie gesagt, nicht heimlich.

5. Gibt es Dinge, die du überhaupt nicht leiden kannst?
Hach, wo soll ich nur anfangen? Unhöflichkeit, Unehrlichkeit, Respektlosigkeit? Das Ganze noch gepaart mit gnadenloser Dummheit - da könnte ich die Krise kriegen! Die Bedienung, die einem in einem dreisten Tonfall sagt, dass Bestellen schon schwer ist, weil sie nicht auf die Idee kommt, dass man bei "2 für 1" doch mal nachfragen könnte, ob die Leute tatsächlich 8 Cocktails wollen oder nicht nur 4? Der Depp, der sich mit "Ich bin nicht in der Stadt." entschuldigt, am gleichen Tag aber noch jemandem über den Weg läuft, mit dem man dann Abends zusammensitzt? Oder auch Leute, die einfach mal untertauchen, obwohl sie noch Verpflichtungen haben... Da fällt mir echt unglaublich viel ein!

6. Hast du eine nervöse Angewohnheit?
Nervös? Ne... Wenn mir langweilig ist, kritzele ich auf irgendwelchen Blättern rum, aber so das typische nervöse Beinwackeln oder sowas habe ich nicht. Nervös sein ist ja auch wenig hilfreich - durchatmen und chillen hilft da deutlich mehr.

7. Auf welcher Bettseite schläfst du?
Wenn man direkt auf das Bett schaut, erstmal auf der rechten. Bis ich irgendwann in der Nacht beschließe, dass ich lieber schräg oder quer liege... Oder manchmal auf der linken, wenn mir die rechte nicht zusagt - ich bin da nicht so wählerisch, Hauptsache bequem! (Und ja, ich neige auch mit einer anderen Person im Bett durchaus dazu, nachts spontan die Seite zu wechseln, bisher hat sich da noch keiner beschwert!)

8. Was war dein erstes Stofftier und wie hieß es?
Mein erstes Stofftier war bzw. ist immer noch ein Stoffhund. Man munkelt, dass er mir von meinem Opa mitgebracht wurde, irgendwann, als ich noch ein kleines Zwergal war. Benannt wurde er nach einem Fernsehhund aus einer Serie (der witzigerweise ein Deutscher Schäferhund war, mit dem mein Plüschhund natürlich überhaupt nichts gemein hat) und heißt "Scharik". In meinem kindlichen Leichtsinn habe ich dem armen Kerl mindestens ein Ohr abgerissen, ein Bein und ein Arm sind auch schon neu angenäht, die Augen weisen diverse Kratzspuren auf und überhaupt ist der arme Kerl wirklich schon ganz schon abgeliebt... Aber gut, er hat auch schon gute zwei Jahrzehnte auf dem Buckel - da darf er ja in seinem Ruhestand ein bisschen benutzt aussehen!

9. Welches Getränk bestellst du immer bei Starbucks?
Ehem, ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal bei Starbucks war und etwas gekauft habe... Oh, vielleicht doch, das könnte Weihnachten 2011 gewesen sein und da gab es irgendwas mit Karamell? Ich bin einfach keine Kaffeetrinkerin und finde Starbucks total überteuert. Falls ich da was bestellen müsste, wäre es auf jeden Fall irgendwas mit viel Milch und Geschmack!

10. Welche Regel predigst du immer, betreibst sie aber selbst nie?
Ich vermute mal "Nicht aufregen, das ist schlecht für den Blutdruck!"? Wobei ich durchaus versuche, mich nicht aufzuregen, aber wenn ich mit abgrundtiefer Dummheit oder Dreistigkeit konfrontiert werde, geht das einfach nicht anders. Dann rege ich mich auf! Aber ich glaube, der Satz kommt mir anderen Gegenüber häufiger über die Lippen, als dass ich mich selbst dran halte - shame on me!

11. Wie stehst du unter dem Duschkopf?
Tendenziell so, dass der Wasserstrahl nicht direkt auf die Tür spritzt. In meiner Wohnung stehe ich eh nicht unter dem Duschkopf, weil ich nur eine Wanne habe, in der man nicht im Stehen duschen kann *seufz*.

12. Hast du irgendwelche ungewöhnlichen körperlichen Fähigkeiten?
So richtig ernsthaft ungewöhnlich? Ne... An meinem linken Fuß knackt irgendeine Sehne, wenn ich meine große Zehe bewege und ich kann meine Hand um 180° drehen, ohne den Ellenbogen zu bewegen - aber das sind keine Besonderheiten. Zungerollen und Schielen können auch die meisten - ich glaube, ich bin da ziemlich langweilig!

13. Was ist dein liebstes Essen, auch wenn du eigentlich weißt, dass es schlecht ist?
Was heißt hier schlecht? Per se ist ja nix schlecht! Also salzige Chips sollte man jetzt nicht in rauhen Mengen essen, genauso wenig wie Käsebrötchen und Ciabatta - aber so richtig ernsthafte Gelüste auf "schlechtes" Essen habe ich wohl nicht.

14. Welche Sätze oder Wörter sagst du ständig?
"Sach ma, geht's noch?" ist wohl eine Sache, die mir in letzter Zeit häufiger über die Lippen kommt, vorwiegend in Kombination mit "ALTER", wenn ich auf Personen aus Frage 5 Treffe. Ansonsten benutze ich gerne "suboptimal" und in letzter Zeit durch diverse Fernsehserien "Gee", aber das doch nur im Privaten.

15. Zeit schlafen zu gehen, was trägst du?
Na irgendeinen zweiteiligen Schlafanzug! Mit Nachthemden kann ich absolut nichts anfangen, ich strampel mich dann immer frei - ich brauch zum Schlafen eine Hose! Im Winter auch Socken, aber nur, wenns kalt ist, im Sommer geht das auch ohne wunderbar.

Sooo, wer will noch mal, wer hat noch nicht? Wie sieht es mit Eliane, KaTi und Alice D. aus - habt ihr Lust?

Kommentare:

  1. Haha, klar, ist doch lustig:)
    Wird aber wohl etwas länger dauern, bis ich dazu komme - muss erst noch nen anderen Tag "abarbeiten"... dann aber gerne;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Stress - ist ja Sommer, da isses draußen heiß und überanstrengtes Denken führt zu erhöhter Temperatur und das ist ungesund! :) Aber ich freu mich, dass du mitmachst :)

      Löschen
  2. Interessanter TAG. :D Ich mach gerne mit, aber vorerst muss ich es auf die Bank schieben bis Freitag. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi, das freut mich wirklich :) Ach, Freitag ist ja gar nicht so lang hin!

      Löschen
  3. Ja sehr cool :) Ich hab übrigens auch einen Deckenfetisch! Und wenn es nur der Bettbezug ist, irgendwas muss ich auch im Sommer zum Knubbeln haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, der Deckenfetisch ist also durchaus verbreitet! ;) Ich kann absolut nicht ohne irgendwas... keine Ahnung, wieso^^

      Löschen