Dienstag, 2. Juli 2013

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Acid au naturel", Teil 2

Au weia, die zweite Kombi aus unserem "Acid" und "Au naturel" Crossover hat mir ja schon ganz üble Kopfschmerzen bereitet... Eigentlich ist ja zu erwarten, dass man bei so unterschiedlichen Paletten auf etwas seltsame Kombinationen stößt, aber diese hier ist definitiv eine, die ich nie in meinem ganzen Leben selbstständig kombiniert hätte!
Aus der "Au naturel" haben wir heute "Honeycomb" und "Mineral earth" am Start, dazu gesellt sich der quietschgelbe, neonige Lidschatten aus der "Acid" - muss ich jetzt noch erklären, wo meine Probleme damit lagen?

Aber gut - einen ersten Blick habe ich mir doch gegönnt und dabei festgestellt, dass es nicht besser wird... Der Gelbton ist matt, krümelt leider ein bisschen und ist jetzt nicht der deckendste, aber mit ein bisschen Schichten und viel gutem Willen geht da was. "Honeycomb" ist eines der perfekten matten Nudes - damit kann man sich stundenlang schminken und man sieht am Schluss gar nichts... "Mineral earth" ist dafür super pigmentiert, hat mich allerdings auch ein bisschen mit Krümelei genervt. Aber der Schimmer ist einfach toll, der Lidschatten einfach zu handlen und überhaupt ein Ton, den ich echt gern habe!

Da saß ich also mit den Swatches auf meiner Hand und überlegte, was ich machen sollte... Der erste Gedanke war alles mit "Honeycomb" und "Mineral earth" zu machen und nur einen Hauch von dem Gelb irgendwo unterzubringen - aber das fand ich dann doof und habe beschlossen, mutig zu sein und einfach mal was zu probieren und den gelben Lidschatten als Hauptakteur zu installieren (und dabei völlig zu ignorieren, dass ich total übermüdet bin...).
Auf dem kompletten beweglichen Lid ist also der Gelbton zu finden, im Innenwinkel kann man vielleicht einen Hauch von "Honeycomb" erahnen. Meine Idee war eigentlich, damit den Gelbton nach innen hin auszublenden, aber das hat sich irgendwie nicht so wirklich gut machen lassen. Im Außenwinkel und der Lidfalte habe ich dann eigentlich einen Rahmen mit "Mineral earth" gezogen.
Mit einem dünnen Pinsel habe ich dann "Mineral earth" noch als Eyeliner aufgetragen, weil mir ansonsten mein oberer Wimpernkranz mit dem Gelb zu nackig vorkam. Dann noch die Wimpern getuscht und die obere Wasserlinie mit einem schwarzen Kajal geschwärzt (der dann leider auf die untere abgefärbt hat *gnarf*) - und das wars. Verblenden war leider nicht so wirklich drin - der Gelbton hat sich dann einfach ins Nichts geblendet, "Honeycomb" ist sowieso fast nicht zu erkennen und "Mineral earth" fand ich als häretern Übergang eigentlich ganz hübsch so.
Das ist jetzt sicherlich nicht das perfekte AMU, um damit auf die Arbeit zu gehen und in der Ausführung ist das an einigen Stellen auch wirklich noch optimierbar. Aber ich muss auch sagen, dass ich diesen Gelbton doch trotz seiner suboptimalen Eigenschaften ganz schön spannend und interessant finde. Auch die Kombination mit dem dunklen Braunton gefällt mir ganz gut - im Gesamtbild sah das auch durchaus akzeptabel aus. Knallig, logisch - aber nichtmal so richtig too much...

So, ich will jetzt unbedingt wissen, was maedchen aus der Kombi gebastelt hat - ich hab mir ja wirklich ordentlich schwer getan mit den Dreien...

P.S. Mir fällt gerade jetzt erst auf, was für ein Krümelchaos sich da um das AMU herum gebildet hat... Immerhin ist meine Aussage zur Krümelei belegt, auch wenn das unschön aussieht - sorry dafür!

Kommentare:

  1. Puh, okay, das ist echt mal krass :D

    Ich bin ja eher der Nude-Liebhaber an den Äuglein, deshalb wäre die Kombi für mich mal so gar nix. Wie auch die gesamte Acid Palette, mit der kann ich einfach überhaupt nichts anfangen. Die naturel liebe ich dafür heiß und innig ;-)

    Trotzdem.. sieht es an dir gar nicht so übel aus! Erstaunlich, dass der knallige Neongelb-Touch sogar auf dem Augenlid noch zu erkennen ist. Wenn auch mit Schichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre jetzt auch nicht unbedingt meine präferierte Kombi - ich hab ja schon geschrieben, ich wäre NIE auf die Idee gekommen, das zu kombinieren^^ Aber es sieht erstaunlich interessant aus und ja, der Textmarker kommt ein bisschen raus ;)

      Löschen
  2. Die Kombi ist echt ultrakrass, wie knobelt ihr das eigentlich immer aus welche Lidschatten da ran dürfen? Von alleine würd ich wohl nie auf die Idee kommen, mir Neongelb aufs Lid zu packen:)
    Aber es gefällt mir, knallt wirklich und ist definitiv außergewöhnlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, eine von uns beiden setzt sitzt hin und überlegt mal so, was denn entweder gut passen könnte oder so gar nicht geht ;) Bei den Crossovers hab ich eigentlich immer versucht, die Lidschatten möglichst so zu kombinieren, wie sie nicht schon in den Einzelpaletten zusammen dran waren - und ich hab mir bei dem Gelb echt schwer getan ^^ Aber irgendwie hat sich das dann einfach so ergeben...

      Ich finde auch, dass das recht gewöhnungsbedürftig ist, aber irgendwie auch interessant... Freut mich, dass dir die Umsetzung zusagt :)

      Löschen
  3. Ui echt krass aber das gelb finde ich echt cool.

    Und raste schon aus weil morgen Mittwoch ist und ich mich nicht für ein rot entscheiden kann!!!!! :o
    Und muss meinen tollen Lack, den ich gerade drauf hab, ablackieren! Aber ich mag die Aktion einfach zu gern!

    LG polishgirl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass isses wirklich :)

      Hach, ja Mittwoch, hurra!!! Ich bin schon megagespannt, welchen Lack du rausgesucht hast!

      Löschen
  4. Coole Kombination, damit wärst du bestimmt überall aufgefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - oh ja, das AMU ist definitiv auffällig. Miar hat nur die passende Gelegenheit gefehlt, es auszuführen :/ Mal schauen, vielleicht zur nächsten 90er-Party *hust* ^^

      Löschen
  5. Du schaffst es immer wieder, mich von richtig krassen Kombinationen zu überzeugen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ramona, das ist wirklich ein ganz tolles Kompliment - ich freu mich, wenn die AMUs gefallen :)

      Löschen
  6. Die Kombination ist wirklich ziemlich knallig aber wenn es zu der Peron passt die es trägt? Warum nicht :) Sieht extrem cool aus :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knallig auf jeden Fall! Ob das zu mir passt, weiß ich gar nicht - da müsste ich wohl ernsthaft mal überlegen, damit rauszugehen ^^

      Löschen
  7. Man, bei dir erkennt man wenigstens was von dem Neon!!! Und Mineral Earth kommt hier auch richtig schön zur Geltung. Echt gut umgesetzt für so schwierige Töne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, ich hab da aber auch brav getüpfelt und geschichtet mit dem Gelb - da darf man bloß nicht zu viel dran rumrühren, sonst ist die Farbe weg... Was hatte ich da Spaß mit ^^
      Am Anfang dachte ich echt, dass das nur in die Hose gehen kann mit den Farben - aber hey, das taugt sogar ;)

      Löschen
  8. Mir schoss grade spontan die Titelmelodie von Biene Maja durch den Kopf.
    "In einem wunderbaren Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles weit und breit" :D
    Auf jeden Fall harmonieren beide Töne wunderbar mit Deiner Augenfarbe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Maja fehlen doch noch Streifen ;) Aber klar, hat definitiv ein bisschen was bieniges^^

      Ich war ja auch überrascht, dass mir das steht - aber durch "Mineral earth" schauen meine Augen auch wieder deutlich brauner aus, das taugt erstaunlich! (Super, jetzt singe ich den ganzen Tag Biene Maja...)

      Löschen
  9. Joar auffällige Kombi, mich erinnert es irgendwie an ne Biene :D Keine Ahnung warum genau, aber ich hab dein AMU gesehen und direkt an "Bee Movie" gedacht.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, gelb und schwarz ist einfach prädestiniert für Bienchen ;) Bee Movie - ich glaube, das müsste ich mir auch glatt mal wieder angucken!

      Löschen
  10. Super schön schaut das aus <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen