Sonntag, 5. Mai 2013

OPI "Oz - The great and powerful" Glints of Glinda

Der dritte OPI-Lack im Bunde, den ich von OPI Germany bekommen habe, war "Glints of Glinda" aus der "Oz - The great and powerful"-Kollektion. Das Fläschchen versprach schon nichts Gutes - nudes Nude für mich? Ich war skeptisch und sollte es auch eine geraume Zeit bleiben. Glinda und ich hatten keinen guten Start, aber am Ende haben wir doch noch ein versöhnliches Verhältnis zueinander aufgebaut, auch wenn ich sagen muss, dass solche dezenten Nudelacke wohl niemals mein Herz erobern werden!

"Glints of Glinda" ist ein leicht gelbstichiger Beigeton, der sehr, sehr sehr sheer mit einem Jellyfinish daherkommt. Ich kriege den Lack nie und nimmer deckend hin - auf den Bildern habe ich drei Schichten aufgetragen, darüber einen Topcoat. Wie schon gesagt, hatten Glinda und ich einen schweren Start - beim ersten Lackieren hatte ich auf zwei Fingern Bläschen, also kam das wieder ab und beim erneuten Versuch ging hier alles glatt und ich hatte ein schönes, gleichmäßiges Ergebnis. Die Trockenzeit ist okay - worauf mein Bläschenproblem beruhte, konnte ich nicht nachvollziehen, vielleicht war da irgendwas mit dem Basecoat...
Tja, zur Farbe kann ich jetzt nicht übermäßig viel sagen, denn an "Glints of Glinda" ist einfach nicht viel Farbe dran. Der Lack ist wohl für mich sehr nahe dran am perfekten Nude, das gut zu meiner Haut passt und die Nägel einfach natürlich aussehen lässt. Ein kleines Problem habe ich jedoch mit dem leichten Gelbstich - da sieht mein Nagelweiß unter manchen Lichtverhältnissen nicht sonderlich vorteilhaft aus, da sich die Tönung dort natürlich deutlicher bemerkbar macht, als im Nagelbett.
Ich habe keinen Schimmer, wie manche Leute diesen Lack deckend kriegen - ich hätte noch zig weitere Schichten lackieren können und hätte mein Nagelweiß nie weglackiert bekommen... Aber grundsätzlich ist das natürlichauch nicht schlimm - es gibt ja viele Leute, die gerade solche dezenten Lacke sehr hübsch finden (*zu Cyw schiel*). Ich persönlich bin wie gesagt eher für ein bisschen Farbe und finde Glinda so pur auf meinen Nägeln aufgrund des Nagelweißes auch nicht so ganz optimal.
Aber da Elena ja letztens mit diesen ganzen Nude-French-Nägeln angefangen hat, habe ich mir einfach die zwei anderen OPIs geschnappt und mit ein bisschen Tesa rumgespielt. Grundsätzlich finde ich die Kombination von Blau und Braun sehr hübsch - und da "OPI... Eurso euro" mit einem Creme-/ Jelly-Finish und "What wizardry is this?" als Sandstyle daherkam, gab es da auch noch eine nette Texturmischung. Überhaupt fand ich die drei einfach wirklich gut zusammen - farblich sah das schon von den Fläschchen her sehr hübsch aus und in meinem großartigen Design (ja, hier darf man die Ironie nur so raustriefen sehen!) gefallen sie mir auch richtig gut zusammen.
Da ich mit diesen gerade abgeschlossenen Frenchs irgendwie so meine Probleme habe, habe ich mich für einen schrägen Abschluss entschlossen und dabei abwechselnd Blau und Braun "obendrüber" gepinselt. So ist mein Nagelweiß auch ordentlich abgedeckt (wobei das aufgrund meiner ungleichmäßigen Nägel gar nicht so einfach war, wie man auch beim kleinen Finger sieht...) und ich finde, Glinda sieht schon gleich viel hübscher aus!
Wer also auf diese sheeren, sehr natürlichen Lacke steht, könnte an Glinda oder ihrem rosanen Schwesterchen vielleicht Gefallen finden. Trotz des etwas holprigen Starts finde ich den Lack gar nicht so schlecht, auch wenn das für mich nie ein Solokünstler werden wird, sondern eher mal für irgendwelche Spielereien mit Frenchtips (vielleicht auch mal so richtig ernsthaft mit Weiß?) herangezogen wird. 

Grundsätzlich ist "Glints of Glinda" aber ein sehr ordentlicher Lack, der sich schön gleichmäßig und ohne Schlieren auftragen lässt (das kenne ich auch von so sheeren Lacken) - aber halt einfach nicht mein Fall, da haben mich die beiden anderen Lacke mehr begeistert.

Kommentare:

  1. uiiiiiiiiii, wie war das mit den nageldesigns? sieht sehr schick aus!!!!

    ich habe glints of glinda auch und bin... hmmm... dezent enttäuscht. bei mir wurde und wurde er einfach nicht trocken. also irgendwie ging es dann, aber auch wenn ich am nächsten tag irgendwo gegen gekommen bin, hat sich der lack so verschoben... eine macke hätte ich ja noch nachvollziehen können. irgendwann musste ich dann daran rumpopeln und konnte den lack mit einem anderem finger komplett verschieben...

    ich habe verwende ihn nun tlw. als basis oder oberste schicht eines glitterlacks. wobei mir gerade sowas von der name der "technik" entfallen ist... moment "sandwich-look" oder so :-)
    und die striping maniküre werde ich mir merken und auf jeden fall mal nachpinseln, wobei es bei meinen kurzen nägeln glaub ich nicht so gut wirken wird. aber ein versuch ist es ja immer wert :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na komm, bissl Tesa kleben ist jetzt nicht wirklich ein Design ^^

      Also dass Glinda nicht trocknet kann ich jetzt nicht bestätigen (sonst hätte ich da ja auch keinen Tesa draufkleben können^^) - hast dus vielleicht mal mit einem anderen Basecoat probiert?

      Ja, stimmt - für ein Glittersandwich kann ich mir den auch sehr gut vorstellen, da die Deckkraft gering ist, dürften auch die Farben des Glitters noch gut durchkommen... Vielleicht probier ich das demnächst mal aus :)

      Und bei so Tapedesigns ist der Vorteil, dass man sie auch gut an kurze Nägel anpassen kann - einfach höher ansetzen :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke :) Hab mir auch Mühe gegeben ;)

      Löschen
  3. So schlimm ist das Design nich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, hat ja auch einen schrägen Abschluss, da finde ich das hübscher ;)

      Löschen
  4. Oha, "pur" gefällt es mir ja so gar nicht. Aber mit dem Design wird 'ne echte Nummer daraus. Sieht gut aus!

    (Aber deine Nägel sind mir einfach einen Ticken zu lang *flüster* ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, pur ist Glinda auch nix für mich - aber es gibt ja genug Nude-Freunde :)

      (Und du darfst meine Nägel ruhig zu lang finden - da hat ja jeder so seine Vorlieben ;) Ich überlege momentan auch, sie wieder ein bisschen zu kürzen - aber dann fangen sie wieder an, abzubrechen *gnarf* und mit kurzen Nägelm sehen meine schiefen Finger noch krummer und meine Nägel quadratisch aus^^)

      Löschen
  5. Das passt jetzt nicht zum Thema,aber ich hatte keine Ahnung wo ich das sonst hinschreiben sollte...Erstens funktionierte bei mir dein Link zum OPI Nagellack Espresso your Style nicht und zweitens wollte ich dich fragen,wie du es geschafft hast,dass du bei dm ein Video reinstellen durftest?!

    Danke schonmal im voraus und lg
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacqueline, der Link zu "Espresso your style!" funktioniert - der war nur schonmal hinterlegt, bevor das Posting online ging (deswegen hat er erst ab dem 07.08. funktioniert) - aber danke für diesen Hinweis :)

      Die Video-Aktion bei dm war von einem Blogger-Gewinnspiel - das war also einfach nur eine Menge Glück :)

      Löschen