Donnerstag, 2. Mai 2013

Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry

Die Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry hatte ich bei einem Gewinnspiel von Neutrogena auf Facebook gewonnen und erst danach festgestellt, dass ich ja schon aus einer dm-Box eine in meinem Schränkchen hatte - ehem... Inzwischen muss ich sagen: Grandios, denn ich mag die Bodylotion wirklich!


Für die 400 ml legt man im Laden zwischen 4,45€ und 4,95€ hin, im Angebot ist sie teilweise für weniger zu haben. Ich mag die Bodylotion mit Moltebeere (so heißt das Ding, das wie eine unreife Brombeere aussieht nämlich auf Deutsch) echt gerne und das hat mehrere Gründe.

Erstens macht der Pumpspender das Dosieren echt angenehm: Ohne das restliche Produkt anzugrabbeln kommt man gut an die richtige Menge an Creme (die im Übrigen weiß ist). Lediglich gegen Ende des Spenders spuckt das Ding ein bisschen, da sich dann Luft im Halm sammelt.

Der Duft ist leicht süß-säuerlich und sagt mir auch sehr zu, beim Auftragen ist er logischerweise am stärksten, jedoch auch auf der Haut noch gut wahrnehmbar. Da ich mich meistens abends eincreme, kann ich zur "Haltbarkeit" nicht so wirklich viel sagen - morgens rieche ich nicht mehr wirklich was von der Creme.

Was für mich auch sehr wichtig ist, ist die Einziehzeit und die ist bei der Bodylotion recht kurz: Ich kann recht schnell in meine Schlafklamotten schlüpfen, ohne das Gefühl zu haben, die ganze Lotion in meine Sachen abzustreifen.

Bisher klingt das ja gar nicht so übel, allerdings wäre das ja fast zu schön, um wahr zu sein... Natürlich gibt es auch ein paar Punkte, die ich an dem Produkt nicht ganz so perfekt finde:Da wären ein paar Inhaltsstoffe, über die man sich generell streiten kann (Dimethicone z.B.); ich bin jetzt keine Verfechterin reiner Naturkosmetik, deswegen muss ich sagen, dass ich damit leben kann, so lange meine Haut damit klar kommt.

Was mich allerdings ein bisschen geärgert hat, ist die Tatsache, dass man den Spender ohne größeren Aufwand nicht richtig leer bekommt. Nach etwa 20 Anwendungen (grob überschlagen), kam nämlich großteils nur noch Luft aus dem Spender und lediglich klecksweise Lotion (das dafür dann aber gerne in hohem Bogen).

Erster Gedanke war natürlich, dass die Lotion leer ist - aber dafür war sie noch zu schwer. Also aufgeschraubt und festgestellt, dass da bestimmt noch genug Lotion für fünf Anwendungen drin ist. Da die Verpackung aus recht festem Plastik ist, ist die Schere jetzt auch keine so gute Idee (zumindest habe ich befürchtet, eher mir als dem Spender damit wehzutun...). Also wurde dann fleißig geklopft und geschüttelt, um ohne den Pumpspender die letzten Reste aus der Verpackung zu kriegen. Das funktionierte so mittelprächtig, bis auf den letzten Klecks geht die Creme mit der Methode natürlich nicht raus, aber zumindest noch ein Großteil.

Insgesamt finde ich die Bodylotion wirklich gut, da sie auch eine etwas festere Konsistenz hat und nicht gar so flüssig ist wie viele andere Lotions (und ich bin eher ein Fan von Cremes, denn von Lotions). Sie hat sogar ernsthafte Chancen, meiner heißgeliebten Florena den Rang abzulaufen - allerdings habe ich momentan noch ein paar andere Cremchen, die zwischendurch leer werden wollen. Die Bodylotion steht teilweise mit einem Tester im Regal bei dm und Rossmann - da kann man mal testen, ob der Duft gefällt und das Eincremegefühl in Ordnung ist.

Ich werde mich auf jeden Fall noch mit meinem zweiten Pumpspender vergnügen und vielleicht kriege ich noch einen geheimen Trick raus, wie auch der letzte Rest Creme aus der Verpackung rausgeht...

Kommentare:

  1. Ich hab mir neulich den Lippenpflegestift davon gekauft. ;) Der hat mir nicht gefallen. Die Lotion hätte ich auch gern getestet, vielleicht finde ich sie ja nochmal günstig oder nehme sie einfach mit. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt der nicht gut? Oder pflegt er nicht ordentlich?

      Schau einfach mal, ob du einen Laden mit Tester findest - dann kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen. Und ich vermute, dass es die durchaus hier und da mal wieder im Angebot gibt :)

      Löschen
    2. Der ist irgendwie wachsig auf den Lippen und schmeckt nach nix so richtig...

      Löschen
    3. Mhm, das klingt nicht wirklich doll Oo Kein Geschmack wäre ja nicht so tragisch, aber wenn das Gefühl auf den Lippen blöd ist, taugt das natürlich wenig...

      Löschen
  2. Ich hab die Lotion als Dose, weil ich hab immer so fürchterlich trocknene Haut. Problem: ich kriege Ausschlag von der Creme. Überall Pickelchen, die nie abheilen. Jetzt nutz ich die Creme abends für meine Füße damit die mal gepflegter werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist dann der Balsam, oder? Den habe ich (noch) nicht probiert...
      Aber wenn du darauf mit Ausschlag reagierst, ist das natürlich nicht wirklich toll :( Schade, aber da hat ja auch jede Haut so ihre Problemchen - meine ist da zumeist recht robust.

      Löschen
  3. Ich finde die Bodylotion klingt interessant. Allerdings hab ich noch viel zu viele Produkte, deshalb werde ich sie mir wohl nicht kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das Problem kommt mir bekannt vor - ich habe auch noch einiges aufzubrauchen ^^ Aber die Neutrogena-Produkte sind ja meistens längere Zeit verfügbar, deswegen behalte ich die auf jeden Fall im Hinterkopf :)

      Löschen