Sonntag, 19. Mai 2013

Anny 368 "Hello Hollywood"

Bisher habe ich mich ja von diesen ganzen changierenden peridotähnlichen Lacken fern gehalten und sie ziemlich ignoriert - inzwischen sind sie auch wohl "out" und tauchen nicht mehr überall auf... Da ich aber bisher noch gar keinen davon hatte und letztens einen Douglas-Gutschein einlösen wollte, habe ich mir "Hello Hollywood" von ANNY geholt - sozusagen eine grünliche Variante und muss sagen: gar nicht mal so übel!

"Hello Hollywood" deckte bei mir mit zwei Schichten - allerdings war das Lackieren durchaus herausfordernd, denn der Lack trocknet ratzfatz an und man läuft Gefahr, die angetrocknete Schicht ein bisschen auf dem Nagel rumzuschieben. Nach der ersten Schicht ist allerdings noch nicht so wirklich viel von dem duochrom zu sehen - sondern eher ein paar schlierige Flecken. Schicht zwei macht aber alles wieder wett; dazu gab es eine Schicht Topcoat.
Tja, aber wo versteckt sich jetzt der Duochromeffekt? Das habe ich mich auch gefragt, als ich so auf meine Nägel sah. Zugegeben - die Farbe an sich ist sehr schön, die Streifigkeit hält sich in Grenzen. Man sieht zwar die Auftragsrichtung, aber ich es ist nicht ganz so schlimm, wie bei anderen Metalliclacken. Die Farbe ist je nach Lichteinfall mal ein kühlerer Grünblauton (oben, ohne Sonnenschein am frühen Morgen) oder, wenn die Sonne sich blicken lässt und das Licht generell etwas wärmer wird, ein gelblicher Grünton. "Mit Licht" wird auch der duochrome Effekt sichtbar - an den Rändern des Nagels wird es eindeutig dunkler!
Insgesamt changiert "Hello Hollywood" aber eher in einem subtilen Bereich - ist also keiner der total krassen Duochromlacke, sondern etwas dezenter und recht brav. Im prallen Sonnenschein ist teilweise sogar zu viel Licht da, um einen ordentlichen Farbwechsel zu ermöglichen - bzw. wird das dann nur unter sehr spezifischen Blickwinkeln sichtbar. Allerdings treten dann die Schimmerpartikel deutlicher hervor und blinken an manchen Stellen auf dem Lack richtig auf. Das ergibt ein hübsches Strahlen und ich muss sagen, dass mir der Lack auch im Sonnenschein sehr gut gefällt.
Als ich dann am nächsten Tag gemütlich in meiner Badewanne lag, zeigte sie ihre magische Wirkung - ich weiß nicht, wie oft ich schon grandiose Einfälle beim Baden hatte (und wie oft ich für "du, mir ist da gestern in der Wanne noch was eingefallen..." ausgelacht und dann aufgrund der Idee gelobt wurde) - der Lack ist perfekt geeignet für den Sommer! Wer einen Ausflug ins Schwimmbad plant, an den Badesee oder ans Meer: Lackiert "Hello Hollywood", denn unter Wasser kann der mal so richtig was - da kommt der geniale changierende Effekt mal so richtig raus:
Bäm! Da geht es vom tiefsten Dunkelblau über ein tolles intensives Türkis zu einem hellen Grün und bis zu goldigem Gelb. Wenn das mal nicht ein grandioses Farbspektrum mit einem Hammereffekt ist, weiß ich auch nicht! Das Bild ist mit der Hand unter Wasser in meinem Waschbecken entstanden - in meiner Badewanne schwamm nämlich Schaum rum, das hätte nicht wirklich ein gutes Bild ergeben. Eigentlich würde ich mir ja so ein Ergebnis im normalen Licht ohne die Brechkraft des Wassers wünschen (dann würde ich mir sogar überlegen, ob ich ernsthaft noch einen anderen Lack lackieren will oder mich nicht lieber die ganze Zeit an diesem Anblick ergötze...) - aber gut, man kann nicht alles haben!
Kaum ist man wieder aus aus dem Wasser, ist nur noch der "normale" Effekt sichtbar - leicht dunkler am Rand; mit den Wassertropfen (zumindest mit größeren) kriegt man teilweise kleine Abschnitte etwas verdunkelt (logischerweise nur da, wo das Wasser ist) - aber richtig knallt der Efekt nur unter Wasser.

Zur Haltbarkeit muss ich sagen, dass ich mit dem Lack generell recht zufrieden war, jedoch nach drei Tagen mit etwas Tipwear dann ablackiert habe, weil ich etwas anderes auf den Nägeln haben wollte. Den Lack gibt es im ganz normalen Anny-Aufsteller und ich bereue nicht, ihn eingepackt zu haben. Beim Auftrag ist er zwar nicht ganz einfach, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen - und ich weiß jetzt schon, was auf meine Nägel kommt, wenn ich hier ins Schwimmbad gehe!

Kommentare:

  1. Ich lieeebe diesen Lack! :) Bei mir hielt der 5 Tage lang super!
    Das mit dem Effekt unter Wasser hab ich schon öfter gesehen. Da sind ja die meisten Duochromes noch schöner! Weiß nicht, warum das keiner in Natura so hinkriegt. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, 5 Tage hätte er bei mir nicht unbeschadet mitgemacht - da wäre die Tipwear unschön geworden...

      Naja, auch im Fläschchen sieht man ja tolle Effekte - das liegt aber auch daran, dass da entsprechende Biegungen im Glas sind und die gibt es so krass auf Nägeln halt eher selten. Und ich vermute (so genau kenne ich mich ja nicht aus), dass man bei krasseren Partikelchen dann keinen homogenen, sondern nur so scattered-Effekte hätte...

      Löschen
  2. Sieht schön aus, aber die variante gibt es ja mittlerweile fast von jedem hersteller. Irgendwie ist das für mich der typische duochrome lack. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, stimmt, die gibt es inzwischen vielerorts :) Ich fand diesen hier nur vom Grundton einfach hübscher als die eindeutig gelblichen.

      Löschen
  3. super hübsch !
    der hat mich schon ein paar mal angelacht
    und ich glaube demnächst muß er mit :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Jaja, mich hatte er vorher auch schon mal angelacht, dann habe ich ihn aber immer wieder stehen lassen... Aber ich bin froh, dass ich ihn doch noch eingepackt habe!

      Löschen
  4. Na da kann ich verstehen warum man stundenlang nicht aus der Wanne kommen mag;)
    Und von wegen out, von Chanel gibts doch jetzt wieder einen, Azuré, also wenn das nicht für Trendteil spricht....xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, man kann dann schon ein bisschen Zeit totschlagen, indem man auf die eigenen Nägel guckt ;) Sah aber auch wirklich hübsch aus...

      Ach, Azuré ist auch duochrom? Der kam mir bisher einfach nur metallisch-blau vor, vielleicht sollte ich da nochmal genauer hinschauen *hust*

      Löschen
  5. Vor dem Lack steh ich jedes Mal im Douglas, aber wenn der Effekt nur unter Wasser gut zu sehen ist, werde ich ihn wohl nicht kaufen. Ich hab gehofft, dass der Duochrom Effekt stärker auch ... naja, in natura ist, aber dann investiere ich meinen Gutschein entweder in ein neues Parfüm oder in einen anderen Lack. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Effekte ohne Wasser sind halt deutlich schwächer - am besten kommt der Effekt wohl auf dem zweiten Bild raus. Wenn man die Hand entsprechend dreht, sieht man also durchaus was - aber eben nicht übermäßig stark bei einem "normalen" Blick auf die Nägel.

      Ist einfach Geschmackssache - aber wie gesagt gibt es die ja auch von anderen Herstellern günstiger :)

      Löschen
  6. BÄM, was ein Lack! Der erinnert mich son bissel an Leguan, den ich zum Glück schon habe, weil sonst wär ich jetzt 10 Euro ärmer :D

    Aber da fällt mir ein, den könnte ich mal wieder lackieren... und dann unter Wasser halten. Und hoffen, dass er genauso geil rauskommt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mal :P Ich bin gespannt, aber eigentlich müsste der die gleichen Spielchen mitmachen. Ich glaube, Leguan war noch näher dran an Peridot, also deutlich gelblicher, oder?

      Löschen
    2. Hm, ich weiß nicht. So wirklich gelblich ist der eigentlich nicht.. guck: http://jahreszeitenhaus.blogspot.de/2012/03/misslyn-peacock-collection729leguan.html

      Löschen
    3. Aber der ist deutlich... weniger bläulich? Dunkler? Satter? als der Anny hier, oder?

      Löschen
  7. Mir gefällt die Farbe sehr gut :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde die Farbe auch toll - und das auch ohne krassen Duochromeffekt :)

      Löschen
  8. Haaaach, der ist ja fantastisch *inlove*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt, Alice - der ist doch gar nicht rosa ;)

      Löschen
  9. Ich finde diese Lacke immer noch sehr hübsch, hatte aber auch schon länger nichts ähnliches mehr drauf ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hübsch sind sie auf alle Fälle! Nur sieht man sie in letzter Zeit deutlich weniger - der generelle Hype ist wohl abgeflaut (was jetzt auch nicht schlecht sein muss)...

      Löschen
  10. Mit dem Auftrag hatte ich überhaupt keine Probleme und war auch ansonsten völlig zufrieden mit dem Lack. Nur: nach dem Ablackieren habe ich mich ein kleines Bißchen geärgert, da ich trotz Schrubberei, noch tagelang überall diese goldigen Pigmente an den Nagelhäuten 'kleben' hatte.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probleme hatte ich auch nicht - aber er zieht halt schnell an und darauf sollte man gefasst sein^^ Brr, die Ablackiererei klingt nicht schön - das ging bei mir Gott sei Dank wirklich problemfrei und auch der ganze goldene Schimmer war sofort runter...
      Aber ich hatte das ja letztens auch bei einem Lack - nervt einfach tierisch^^

      Löschen
  11. Wow, die Farbe finde ich einfach nur klasse, laufe schon länger dran vorbei aber vielleicht greif ich nächstes mal bei diesem anny lack zu:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ihn dir das nächste Mal ja einfach nochmal genauer anschauen - und mal ausprobieren :) Anny hat ja eigentlich von allem Tester - nur sehen die Lacke im Ladenlicht ganz anders aus...

      Löschen