Samstag, 6. April 2013

USA-Urlaub: Meine Mitbringsel

Logischerweise habe ich mir auch ein paar Sachen aus dem Urlaub mitgebracht - ernsthaft geplant hatte ich eigentlich nur, ein paar Lacke zu kaufen (wobei ich da nicht mal irgendeinen Spezifischen im Blick hatte), ansonsten wollte ich mal gucken, was mir so unterkommt... Erstaunlicherweise kam mir (leider) gar nicht soo viel unter, das ich dann unbedingt haben wollte - das total coole rote Kleid von Saks Fifth Aventue war mir mit 480$ dann doch ein bisschen zu teuer...

In einem CVS in Boston sind mir die Lipsmacker über den Weg gelaufen -  nachdem ich meine Vanilla Coke-Variante dabei hatte und sehr mochte, war ich hellauf begeistert und beschloss, mir irgendwann im Lauf der Reise die Cola-Packung zu holen... Allerdings ja nicht gleich in Boston, da ich sie sonst noch weiter mit mir rumschleppen müsste.

Das hätte sich beinahe als fataler Fehler herausgestellt, denn weder in New York noch in Philadelphia habe ich dann in irgendeinem CVS (und von denen habe ich einige abgeklappert!), Duane Reed, Rite Aid oder Walgreens die Lipsmacker-Bundles gefunden...

In Washington sind wir dann per Zufall in einen Walgreens reingestolpert und dort sprangen mich dann gleich drei Sets mit flüssigen Lipsmackern als Goodie dazu an und ein viertes mit Skittles - D. hat mir gleich alle vier Packen in die Hand gedrückt und damit war klar, dass sie mitmussten! Schließlich hatte ich sie gute zwei Wochen überall gesucht und da sie in den Staaten für 10$ pro Pack zu haben sind, konnte und wollte ich da auch nicht widersprechen. Die arme Dame an der Kasse hat zwar etwas verdattert geguckt, aber ich war mit meiner Beute dann den ganzen Tag über gut gelaunt und habe sie fröhlich durch Georgetown geschleppt. Die Geschmacksrichtungen sind wild durchgemischt, einige riechen aber schon verdammt lecker und momentan arbeite ich noch an der Fanta Strawberry-Variante aus meinem alten Set. Aber ich dürfte für die nächsten Jahrzehnte genug Lippenpflegekrams haben *hust*.

An Kosmetik ist ansonsten noch mein heißgeliebtes "tommy girl" mitgekommen - der 100ml Flakon hat mich bei Macy's schlappe 30$ gekostet! Mein aktuelles ist zwar noch gut gefüllt, aber wird ja nicht schlecht und bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen... Neben dem Lolita Lempicka ist das aber auch mein einziger teurerer Duft und passt perfekt in mein Zitrus-Schema, da Mandarine, Zitrus und Grapefruit enthalten sind.

Lacke sind logischerweise auch ein paar mitgekommen - sie aber alle zu fotografieren, hätte sicherlich noch zwei weitere Postings gefüllt... Ebenfalls bei Macy's habe ich mir "Smashed" von Estée Lauder gegönnt, ansonsten sind diverse OPIs mit nach Deutschland gekommen ("Stay the night" und "Danke-shiny red" habe ich ja schon gezeigt).

Marina hatte mich gebeten, nach "Two fingered salute" von Butter London bei Nordstrom Ausschau zu halten und da der Nordstrom Rack in New York am Union Square kein Butter London führt, sondern im Prinzip nur ähnlich wie tkmaxx ein Outlet ist, hatte ich die Hoffnung fast aufgegeben... Aber in Pentagon City stand ich dann in einem riesigen Nordstrom und dachte mir, dass ich ja jetzt nicht nur einen einzigen Lack kaufen kann - und habe mir selber auch einen sowie "Stag do" (gibt es morgen) mitgenommen.

Ein paar China Glaze-Lacke habe ich in Arlington bei Sally Beauty Supply mitgenommen, aber da war die Auswahl eher klein; bei Bed Bath & Beyond gab es ein paar Lacke von Revlon und Sally Hansen, die ich mitgenommen habe und bei Ross bzw. Marshalls (neben tjmaxx, wie tkmaxx in den USA heißt, heiße Tipps für günstige Klamotten und auch Kosmetik!) habe ich ein paar Sets von Nicole by OPI und Mini-Lacke von Kleancolor eingepackt... Dazu aus der Drogerie noch ein bisschen was von Sinful Colors und Spoiled by wet'n'wild (z.B. den parkenden Meteor) - mein Lackregal hat durchaus ordentlich Zuwachs bekommen und durch den muss ich mich jetzt auch erstmal durchpinseln! Bei sonstiger Kosmetik war ich preislich wenig angetan und mich hat nichts übermäßig angelacht...

In Philadelphia sind wir zufällig an einem GAP-Outlet vorbeigekommen und da ich Hoodies besonders zum gemütlichen Rumgammeln auf der Couch liebe, habe ich drei mitgenommen - zwei mit Zipper (von 45$ auf jeweils 25$ reduziert) und der grüne ohne (ich bilde mir ein für 20$)... Den grünen hatte ich eigentlich "nur so" eingepackt, liebe ihn aber jetzt abgöttisch und trage ihn auch gerne zur Arbeit, da er innen drin flauschig ist und mich schön warm hält.

Manchmal machen einen halt Zufallskäufe am glücklichsten - ich habe nämlich hier schon recht lange nach einem nicht gnadenlos überteuerten Kuschelpulli gesucht und wurde nichtmal in der Herrenabteilung fündig... Jetzt habe ich meinen froschgrünen GAP-Pulli, der sich zwar wunderbar mit vielen Lackfarben beißt, aber die Farbe rockt einfach und macht gute Laune!
Zu guter letzt musste auch noch was Essbares mit - und zwar Pop Tarts! Diese pappigsüßen flachen Gebäckteilchen werden einfach in den Toaster geschmissen und erwärmt und dann kann man sich fröhlich dem Zuckerschock ergeben - nichts für jeden Tag, aber perfekt, wenn man mal eine ordentliche Portion Zucker braucht.

Gerne hätte ich mir noch Swiss Miss (Kakaopulver) mit Marshmallows mitgenommen, aber die habe ich partout nirgendwo gefunden, also durfte nur die normale Version mit - die schmeckt allerdings recht durchschnittlich wie eben süßer Kakao...

Ich gebe zu - ich habe doch recht lacklastig geshoppt, aber wenigstens habe ich mein Geld für Sachen ausgegeben, die ich toll finde und nicht nur Kram gekauft, um irgendwas gekauft zu haben.

Kommentare:

  1. die ich mitgenommen habe und bei Ross bzw. Marshalls (neben tjmaxx, wie tkmaxx in den USA heißt, heiße Tipps für günstige Klamotten und auch Kosmetik!) habe ich ein paar Sets von Nicole by OPI und Mini-Lacke von Kleancolor eingepackt...

    Den Satz blick ich nicht so ganz, entschuldige.
    Hast du die Sets bei tj gekauft oder in den anderen Läden?
    Von denen hab ich nämlich noch nie was gehört. Interessiert mich super doll, denn ich bin ja bald auch da drüben! :)

    AntwortenLöschen
  2. also ich kenne die lipsmackers nur noch aus der zeit, als ich als 10-Jährige einmal in Florida war. Es müssten glaub ich die Dinger gewesen sein und ich bin echt neugierig darauf, wie die weiteren Geschmacksrichtungen sind. Ich bin neidisch :-)

    und die ganzen Lacke erst! Ich freue mich auf deine Swatches :-)

    AntwortenLöschen
  3. @LacquerVictimsMacht nix, ist ja auch nicht so einfach ausgedrückt ;)

    Also, die Nicole-Sets gab es sowohl bei tj als auch bei Marshalls... Welches ich wo gekauft habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr ;)

    Ross und Marshalls sind vom Prinzip genau solche Läden wie tjmaxx, d.h. wenn du einen der Läden siehst, einfach mal reinschnuppern. Allerdings ist das auch genauso ein Glücksfall, was es dort gibt; in einem Ross in Philadelphia gab es z.B. nur L.A. Girl-Lacke, die ich langweilig fand...

    AntwortenLöschen
  4. @netzbaendscheAuf Lipsmacker bin ich auch erst vor... anderthalb Jahren oder so per Zufall gestoßen, als ich noch eine Douglasbestellung "voll" machen wollte... Sie riechen zumindest alle lecker und ich benutze sie einfach gerne :)

    Die Cola-Geschmacksrichtungen findet man ja auch hier (teilweise bei Rossmann) auch - wenn du neugierig bist, einfach probieren ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Lena

    Danke dir! :) Ich halte auf jedenfall ausschau

    AntwortenLöschen
  6. Und für dich selber hast du nur so wenig Lacke mitgebracht? O.o

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow! :) Ich wäre ja soo gern mit shoppen gegangen. :) So ein Pech, dass ich damals gar nicht wusste, was man in den USA alles Tolles kriegen kann...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  8. @LacquerVictimsKein Thema :) Wenn man vorher weiß, wo man hinwill, kann man auch die Filialen gut googlen und schauen, was so alles in der Nähe ist...

    AntwortenLöschen
  9. @MarinaIch zitiere mich mal selbst: "...sie aber alle zu fotografieren, hätte sicherlich noch zwei weitere Postings gefüllt" ;)

    Nein, ich hab noch mehr - so irre bin ich dann doch nicht, dass ich für alle mehr kaufe, als für mich ;)

    AntwortenLöschen
  10. @LotteUnd wir waren nichtmal explizit irgendwo in einem Outlet, weil wir nichts Spezifisches gesucht haben... Da gäbe es sicherlich noch mehr tolle Sachen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Das hätte ich auch grad alles so gekauft. GAP hat so super Klamotten und Pop Tarts *-*

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Ausbeute, solche Swiss Miss Trinkschokolade gibt es bei mir in Leverkusen im Real, der hat so ne Abteilung mit Internationalem Essen und da kann man die kaufen.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
  13. @devilly K.
    Bei uns im Real gibt es das auch. Die haben auch Pop Tarts, aber die kosten 4,99 oder sogar 5,99 :-o

    AntwortenLöschen
  14. @AlicePop tarts rocken :P Zumindest ab und zu ein kleiner Zuckerschock geht! GAP hat teilweise echt coole Sachen - aber die Frühlingsfarben waren nicht mein Fall, deswegen nur die Hoodies ;)

    AntwortenLöschen
  15. @devilly K.Ich bilde mir ein, die auch mal gesehen zu haben - aber auch nur in der normalen Version... Und da kauf ich lieber andere ;) Allerdings glaube ich auch, dass sie preislich etwas unschön gelegen war...

    AntwortenLöschen
  16. @BinaraUh Pop tarts gibts hier auch? Die hab ich noch nicht gesehen - aber bei dem Preis ist das auch nicht wirklich attraktiv... Eine Packung hat mich etwas unter 2€ gekostet *hust*

    AntwortenLöschen
  17. Lena, wie genau schmecken die Pop Tarts, außer süß? Das frag ich mich schon seit Jahren! :D

    AntwortenLöschen
  18. @LacquerVictimsAlso erstmal schmecken sie wirklich süß :P Und dann kommts (logischerweise) auf die Sorte an - die mit Kirschmarmelade schmecken tendenziell nach Kirschmarmelade ;) Die mit Zimtzucker nach Zimtzucker und so weiter- alles einen Hauch künstlich, aber ab und an ist das okay ;)

    AntwortenLöschen