Mittwoch, 3. April 2013

OPI "Germany" Danke-shiny red

Man mag es kaum glauben - aber auch in den USA gab es Grabbelkörbchen mit Lacken... Und da habe ich "Danke-shiny red" für knappe 5$ rausgefischt und auch im Urlaub getragen, allerdings habe ich wohl vergessen, Fotos zu machen. Also musste der Lack vor Ostern noch einmal drauf (was vor allem in so einem kurzen Zeitraum für mich schon fast Rekord ist!) und ich finde ihn immernoch klasse und befürchte, dass ich mich inzwischen ernsthaft mit roten Lacken angefreundet habe...

"Danke-shiny red" (moah... der Name schreibt sich zwar etwas nervig, aber "shiny" ist der Lack definitiv und "Dankeschön" möchte ich OPI für den Lack eigentlich auch sagen...) deckt mit zwei Schichten völlig problemfrei. Die Trockenzeit ist recht kurz (im Urlaub hatte ich dafür ja auch den ultimativen Test), aber mit Topcoat (hier mal wieder mein heißgeliebter Topsealer) kommt der tolle Schimmer noch besser raus. Allerdings ist der Lack dafür ziemlich schwer zu fotografieren und wirkt einfach in jedem Licht ein bisschen anders.
Vom Grundton her handelt es sich auf jeden Fall um ein intensives, tomatiges Rot - noch nicht quietschig, aber durchaus ein Lack, der Aufmerksamkeit erregt (und meinem Chef mal wieder aufgefallen ist und gefallen hat - ich wage jetzt mal die Behauptung, dass er eine Priorität für rote Lacke hat!). Neben der hübschen Grundfarbe kommt aber noch ein genialer Schimmer dazu, der den Lack leicht metallisch wirken lässt - nur ohne die Streifen, die ein Metalliclack so oft mit sich bringt.
Je nach Licht zeigt dann dieser Schimmer, was er so an Tiefe aus dem Lack herausholen kann - bei untergehender Sonne ist der Effekt schon deutlich sichtbar, da versteckt sich hinter dem profanen Rot noch ein wenig gold-rangener Schimmer, der den Lack warm von innen heraus leuchten lässt... Sonnenschein (oder ein bisschen Kunstlicht...) holen aus dem Lack auf jeden Fall noch ein paar Besonderheiten heraus; aber auch ohne übermäßigen Lichteinfall finde ich "Danke-shiny red" sehr tragbar - eine klassisch anmutende rote Maniküre passt ja auch zu so ziemlich allem.
Ich weiß gar nicht, warum die "Germany"-Kollektion so an mir vorbeigegangen ist (ehem, vielleicht liegt das einfach daran, dass ich die Lacke nirgendwo hier gesehen habe... Ich überlege gerade, welcher Douglas in meiner Nähe überhaupt OPI führt...), da waren ja durchaus ein paar nette Lacke dabei und zu denen würde ich diesen hier auf jeden Fall zählen (ha, ich weiß! Ich fand damals bestimmt Rot noch doof!). Allerdings würde ich auch sagen, dass das schon ein Ton für Rotliebhaberinnen oder Schimmerfreundinnen ist - man muss ja irgendwie zu schätzen wissen, was der Lack Besonderes hat.
Ich hatte gedacht, mit Blitz noch ein bisschen was herauskitzeln zu können - aber da wird einfach nur nochmal deutlich, dass der Lack streifenfrei ist und trotzdem einen tollen Schimmer hat. Aber das Rot hat hier schon fast einen leicht pinkigen Einschlag - den habe ich live so gar nicht wahrgenommen... Manchmal haben Fotos halt auch was für sich!
Zur Haltbarkeit kann ich nur sagen: Bombig! Das letzte Foto ist an Tag 6 entstanden (Mittwoch Nachmittag lackiert, Foto Montag Abend gemacht) und bis auf ein winziges bisschen Tipwear kann ich nur von zwei kleinen abgeplatzten Eckchen an beiden Händen berichten. Auch im Urlaub hielt der Lack ohne Topcoat vier Tage, dann hatte ich mir allerdings die Oberfläche genug angeschranzt, dass ich umlackiert habe... Die OPIs haben einfach eine gute Qualität (besonders bei "normalen" Lacken) und wenn dann noch ein bisschen Pfiff im Lack dazukommt - gebe ich mich geschlagen und finde auch Rot richtig, richtig klasse!

Kommentare:

  1. Ha Lena,
    du bist genial :D Ich habe den Lack auch zuhause und während ich mir noch überlegt, was ich denn lackieren soll, habe ich deine Review gelesen und nun rate mal was mir auf die Nägel kommt :

    AntwortenLöschen
  2. @ViolaÄäääh, ääääh... Ich vermute *grübel* Stay the night? :P Scherz - das Rot ist wirklich toll :) Bin gespannt, wie du den Lack findest!

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Ding! :) Gefällt mir auch richtig gut. OPI hat aber auch klasse Rottöne. Ich hab sie ja gern mit dem kleinen Extra. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch ein Rot mit gewissen Extras! Also wenn mir der mal im Grabbelkörbchen begegnen sollte (haha)! kein Wunder dass der Deinem Chef gefällt - wobei ich allgemein beobachten kann dass Männer auf rote Nägel irgendwie strange abfahren...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Finde ich ja lustig, dass deinem Chef gerade die roten Nägel aufgefallen sind. Mein Freund geht da auch total drauf ab. Wenn ich rot trage (und oft bisschen untentschlossen bin ob ich es gut finde) sagt er oh toll, der Lack gefällt mir! Oder: darf ich dir einen Lack aussuchen? Nimm doch mal diesen oder jeden - immer rot!
    Vielleicht genetisch ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. @LotteUnd das kleine Extra hat der hier auf jeden Fall :)

    AntwortenLöschen
  7. @Alice D.Ab und zu gibt es alte LEs ja auch mal irgendwo reduziert - aber so richtig häufig leider nicht :(

    Hmm, da ist mein Chef also nicht der einzige, interessant, interessant...

    AntwortenLöschen
  8. @CarmenWenn ich mit knalligem Grün oder Blau rumlaufe, sagt er nicht unbedingt was - aber bei Rot in letzter Zeit immer (vorher hab ich ja nicht so viel Rot getragen)... Irgendwas muss also der Rotton bei Männern auslösen, wenn sich hier die Hinweise dazu verdichten ;)

    AntwortenLöschen
  9. Also rote Lippen stehn ja für Pavianärsche, hab ich mal gelesen - rote Nägel in Männers Augen und verquerem Hirn dann bestimmt auch :D

    AntwortenLöschen
  10. @AliceWill ich wissen, warum Männer eine Priorität für Pavianpopos haben? :P Unschöne Bilder in meinem Kopf... :x

    AntwortenLöschen