Dienstag, 23. April 2013

AMU-Dienstag: Sleek "Au naturel", Teil 4

Heute mal wieder zu später Stunde der letzte (und aus meiner Sicht nervtötendste) Teil unserer "Au naturel"-Runde. Es waren nur noch drei Lidschatten übrig und obwohl ich gerne "Reste sind das Beste!" zustimmen würde, geht das heute nur in begrenztem Rahmen, denn ich habe mir wahnsinnig schwer getan, ein AMU mit diesen dreien zu schminken - es hat wirklich vier Versuche gebraucht und dann habe ich aufgegeben. Besser krieg ich das (heute?) einfach nicht hin, und wenn ich mich auf den Kopf stelle.
Auf den ersten Blick sieht die Kombination ja gar nicht so tragisch aus, aber irgendwie habe ich mich echt dämlich angestellt und es hat nichts so funktioniert, wie ich mir das gedacht habe - allerdings war die eher mittelprächtige Farbabgabe der beiden hellen Lidschatten auch ein bisschen schuld...

"Honeycomb" ist ein matter, gelblicher Beigeton, eher nur mittelprächtig pigmentiert und schwer aufs Lid zu bringen - zum Blenden oder als leichter Highlighter taugt er wohl besser, allerdings kommt einem da der Gelbstich teilweise ein bisschen in die Quere. Ebenfalls matt ist "Toast", ein heller Orange- oder Apricotton, minimal besser pigmentiert, aber auch nicht auffällig am Auge. Der hübscheste der drei ist "Regal", eine Mischung aus Braun und Violett, ebenfalls matt.

(Und wo ich mir so meinen Swatch ansehe - Regal sieht ein bisschen verwischt genau so aus, wie ein blauer Fleck... Ich habe da auch gerade eine sehr gute Vergleichsmöglichkeit - aber wann habe ich die mal nicht *hust*... Immerhin weiß ich jetzt, was ich nehmen muss, wenn ich mal so aussehen will, als ob mich jemand zusammengeschlagen hätte...)

Aber irgendwie machen sie mich heute alle nicht glücklich - das AMU schaut bescheiden aus, fleckig und ungleichmäßig (obwohl es im Spiegel okay aussieht), außer dem Braunviolett sieht man auch nicht wirklich was... Auf den Bildern sieht es noch ein bisschen schlimmer aus, als real - aber wirklich dolle ist das AMU nicht geworden. Theoretisch ist im Innenwinkel "Honeycomb", auf dem Lid "Toast" und "Regal" im Außenwinkel und am unteren Wimpernkranz. Im Auftrag waren alle drei Lidschatten recht staubig und haben viel Fallout verursacht...
Dazu ein lilaner Lidstrich, der irgendwie versuchen soll, alles rauszuhauen, eine Runde Mascara und fertig. Ich habe ewig vor mich hingeblendet, um "Regal" irgendwie gleichmäßig hinzubekommen und die beiden anderen Töne sichtbar zu machen oder so, aber das funktioniert einfach nicht. Von "Honeycomb" und "Toast" sieht man nur einen Hauch der Mattierung - Farbe ist da nicht wirklich. Auch auf einer weißen Base hat das nicht wirklich besser ausgesehen, da wurde sogar alles noch fleckiger.
Die beiden hellen Lidschatten taugen für mich einfach nicht als Einzelbestandteile des AMUS - irgendwo zum aufhellen vielleicht, aber solo ist das totaler Murks. "Regal" ist einfach ein bisschen zickig, wie es so viele matten Lidschatten sind, gefällt mir aber immerhin von der Farbe noch und man sieht auch ein bisschen was auf dem Auge.
Insgesamt sicherlich kein schöner Abschied von der Palette - ich hab das Gefühl, dass das heute irgendwie die Loser-Kombi geworden ist; aber vielleicht hat ja maedchen was richtig Cooles aus den Lidschatten rausgeholt - so einen miesen Schlusspunkt hat die "Au naturel" eigentlich gar nicht verdient...

Kommentare:

  1. Leider nichts richtig Cooles an meiner Front ;). Ich finde von weitem sieht deine Kombination eigentlich richtig schön aus..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kamera machts besonders fies und auffällig - vorm Spiegel sah das schon ganz okay aus... Aber trotzdem halt etwas nervig. Wobei ich heute "Regal" mit "Nubuck" kombiniert habe und das schaut toll aus!

      Löschen
  2. Mir gefällt es nicht so. Es sieht aus als habest du geweint :-( Macht deine Augen so traurig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhm - stimmt, da hast du echt recht! Ne, das ist auch kein AMU, das ich so nochmal tragen würde...

      Löschen